Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Marktplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Do Feb 04, 2010 2:28 pm

(Also ich mach jetzt nen neuen Thread auf mit dem Namen des Schiffs hiermit
taufe ich es auf Kin-iró no Yóake was so viel heißt wie Goldener Tagesanbruch.)

Etozu und Mori goes to Kin-iró no Yóake neues Schiff von Takatsuki
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Do Feb 25, 2010 11:08 am

Sikes räusperte sich einen Augenblick, ihre Nasenflügel sträubten sich diesen Geruch einzuatmen.
Es wahr Parfum. Ansich nicht schleht doch es traf Sikes mit einer dermaßen wucht ins Gesicht dass es einen Faustschlag gleichgekommen währe.
Der Alkohol der aus dem frisch aufgetrageben Perfum deutlich richbar war, lies ihre Welt für einen kurzen Augenbick schwarz werden, ehe sie wider die Normalen konturen bekam, die Sikes Gehirn gewöht waren.
Es wahr als hätte ihr jemand einen Stosdolch ins Nasenloch und bis in den Stirnhölen getriben, und Sikes musste ihre Hände zurhilfe nehmen um sich zu vergewissern dass dem nicht so wahr.
Nach wenigen Sekunden ( die Sikes selbst wie eine Ewigkeit vorkam) verblasste der Alkohol und schwers Vanille und Sandelholz mit einem aktzend von Rose, und etwas anderem was Sikes nicht zuordnen konnte weil sie den Geruch wahrscheindlich nicht kannte machte sich geruchlich zwischen Oberlippe und Nase breit.
Parfum bestand niemals aus nur EINEM Geruch, doch dieses Gemisch wahr besser als der Geruchbrei des Marktplatztes.
Und wirklich, es funktionierte: Nach wenigen Sekunden nahm ihre Nase nur noch dieses eine Parfum wahr. Und ihre Claustophobie wurde langsam schwächer.
Sie beruighte sich ein wenig und trat diskret einen Schritt langsamer als Tao.
Sie wahren schon fast über den Marktplatz gekommen als Sikes plötzich etwas entsetziches sowie faszienierendes in Augensschein trat:
Tock, tock, tock
Es war eine Krähe.
Sie sahs auf dem linken Stützpfeiler eines Ausgespannten Händlerzelts zu ihrer Linken nur wenige Meter von Sikes endfernd, und beobachtet mit ihren kleinen Augen eine verkleidete Nonne die angstrengt versuchte mit gelassenen Schritten den Marktplatz zu verlassen, ohne sich ihre Clautrsophobischen ängste anmerken zu lassen
Die Krähe schien bei diesen Anblick zu grinsen.
Sikes beobachtet sie. Und es wahr natürlich nicht dieselbe Krähe. Wie sie vor wenigen Tagen bevor sie zu Nanohana aufgebrochen war an ihren Motelfenster gesehen hatte. (Sie war auf ihren Fenstersims gelandet und hatte zunemend immer wieder mit den Schnabel gegen das Glas geklopft. Damals hatte es gerengent und Sikes hatte sie mit einer belustigten Miene betrachtet, Die Augen der Krähe shienen damals grösser zu werden und sie Schwörte sie seien rot gerändert gewesen, in der dunklen Farbe von Rubinen. Die Krähe hatte sich vorgebeugt und mit volle Absicht ans Glas gepickt. )
Aber sie wurde trotzdem das Gefühl nicht los das es dieselbe Krähe war, und sie verspürte eine Vorahnung von Unheil eine schleichend, resignierte Erkenntnis, das alles aus war.
Tock, tock, tock,...
Die Krähe klopfte mit den Schnabel auf das morsche Holz wie sie es zuvor getan hatte. Jetzt lächelte Sikes nicht mehr.
Irgendwie gefiel ihr nicht wie die Krähe sie anstarrte. Sie schien immer noch fast zu grinsen aber sie hätte schwören können das sie verächtlich grinste fast hönisch.
Eine Traumgleiche Gewissheit, die íhren Magen zusammenzog erfüllte sie, dies war der dunkle Mann, der Mann aus ihren Träumen, seine Seele, sein Ka, das er irgenwie in diese Krähe proiieziert hatte, die sie, Sikes Sparrow beobachtet.
Und Sikes dachte: Ich glaube sie will mich hypnotisieren. Vielleicht versucht sie es tatsächlich. Und angenommen.... es ist natürlich albern, aber angenommen Er is es, Und angenommen ich reiße die Garand an meiner Hüfte hoch.......
In anbetracht der Umstände jedoch, enschloss sich sich dieses Unterfangen erstmal bleiben zu lassen. Es währe ja auch ein sagen wir mal, etwas komisch, Augenzeuge zu werden wie eine Nonne mit einer Garand auf einen albernen Vogel schoss. Ausserdemn war ihre derzeitige Situation mehr als ungünstig, bestimmt wahren sämtlich Wachen in ihrer nähe von dem Forfall des Spice Bean bereits informiert worde und auf der Hut.
Dennoch: Sikes entsicherte ihre Garand mit einem leisen Klick und einer unauffälligen bewegung
Sie hatte beschlossen jede Krähe zu erschießen die sie sah.
Nur aus Prinzip.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   So Feb 28, 2010 4:07 pm

"Ruhig bleiben. Keine überhastete Aktion.
Ich weiß zwar nicht warum du deine Waffe scharf gemacht hast aber noch hat uns niemand entdeckt."

Tao ging langsam weiter während er auf seine Umgebung achtete.
Der Trick mit dem Parfüm war gleichzeitig auch ein Trick für ihn gewesen.
Nun konnte er Sikes praktisch ohne die geringste Schwierigkeit aus der Menge filtern.
Aber das musste sie ja nicht wissen.
Schließlich kamen sie an den Rand des Marktplatzes.

"So. Ab hier entschiedest du.
Mein Schiff liegt im Hafen.
Wenn du möchtest kann ich dich mitnehmen.
Solltest du es lieber alleine versuchen trennen sich hier unsere Wege.
In diesem Fall werde ich dir noch sagen wo du am besten unterschlupf findest und wo die besten Fluchtwege sind.
Den Rest musst du dann allein machen.
Wie lautet deine Antwort?"

Tao schien Sikes praktisch anzusehen durch seine Graue Brille.
Aber dies war natürlich nur eine optische Täuschung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Di März 02, 2010 8:25 am

Sikes brauchte nicht lange zu überlegen.
Hier zu bleiben währe ein fataler fehler gewesen, Fluchtwege hin oder her.
Sie endschied sich dafür mit Tao zu kommen, der sie anscheind mit stechenden Adleraugen Musterte.
Für sie machte es keinen Unterschied, Tao hatte das Auge, das dritte Auge, mit dem er die Welt sah, und dass war gefährlicher als das übliche Augenlicht, weil es sah, meistens alles.
Wenn Tao sie ansah dann hatte sie das gefühl er würde jeden einzelnen ihrer Gedankengänge mitfervolgen können, das wahr natürlich idiotisch doch es versetzet sie in unangehnemen unbehagen.
Mit einem nicken willigte sie ein und wartete darauf von ihm die richtung zugewisen zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Di März 02, 2010 10:29 pm

Da die Antwort nur aus einem Nicken bestand war es für Tao schwer ihre Antwort wahrzunehmen.
Doch zum Glück war das Geräusch ihrer Haare als sie den Kopf senkte und hob deutlich zu vernehmen.
Tao legte wieder die Hände übereinander und senkte das Haupt.

"Also gut.
Folgt mir Schwester."

Ohne hast ging Tao durch die Schleichwege Alabastas die er wie seine Westentasche kannte.
Kein Mensch kam ihnen entgegen.
Bald schon konnte man riechen und schmecken wie die Luft salzig wurde.
Nach einer weiteren Linksbiegung konnten sie auf den Hafen blicken.
Zumindest währe das so gewesen wenn Tao noch sein Augenlicht bessesen hätte.
So konnte nur Sikes die Szenarie begutachten während Tao sie mit seinen anderen Sinnen wahrnehmen musste.

"Sieht so aus als ob mein Schiff verschont geblieben währe.
Wunder dich bitte nicht über das aussehen.
Ich habe es mir von der Marine ... "geborgt"."

Mit nun etwas rascheren Schritten eilte Tao zum Hafen.

Tbc: Hafen von Alabasta.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 03, 2010 8:50 am

Sikes hatte natürlich vergessen, das Tao blind war, und wollte als es ihr einfiel ihre Geste mit einem "ja gehen wir" bekräftigen, doch da hatte Tao schon verstanden.

Als sich der Hafen vor ihnen auftat, hatte sich das Perfum um Sikes Nase fast verzogen und sie konnte die klare Salzluft deutlich richen. Hier in Nanohana war sie besonders Salzig weil die Wüste hinter der Stadt aus salzhaltigen Sand bestand, so hatte sich Nanohana all die Jahre vor einer Wirtschaftlichen Kriese geschützt und war zu einer vielbesuchten Handestadt geworden: Durch den Verkauf von Salz.
Jedoch roch die Luft auch nach etwas anderem. Einem Feuer vielleicht? Rauch?
"Hier hat es erst kürzlich gebrannt, Holz und, Baumwolle, Metalle, Fleisch, aber bereits totes und noch lebeniges Fleisch hat hier gebrannt, ich rieche... den Adrenalinspiegel der Menschen, als das Feuer losbrach. der musste sich gedreht haben, und weitere Schiffe und Fracht abgesteckt haben, Rum und Portwein wurden verbrannt...Das Feuer ist duch, Benzin, oder Erdöl oder sowas ausgelöst worden. " murmelte Sikes leise vor sich hin, eines der wenigen Schiffe die von den Flammen verschond geblieben waren wahr ein kleiner Kahn, ein Fischerboot und ein Dreismastschooner de Marine.
Der Dreismastschoner war in einem Erbärmlichen zustand, und Sikes wunderte sich wie man mit einem Gestolenen Marineschiff einfach so dreist ein kann auf einem "öffentlichen" Hafen anzulegen.
Der Dreismastschoner hatte Weiße zerfetzet Seegel und die Farbe am Rumpf hatte bereits angefangen Abzublättern, wenn Tao schlau war, würde er das Schiff sobald sich die gelegenheit ergab verlassen, oder es vorwigenderweise anzünden.
Sikes bemerkte die Leute die sie nicht zu beachten schienen, der Schreck des Feuers sahs ihnen immer noch in den Gliedern.
Tbc: Hafen von Alabasta
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Do März 25, 2010 12:53 pm

Seraphina sah so viele Sachen und sagte:
,,Hammer,sind das viele Sachen,ich muss mir gleich was kaufen."
Sie kaufte sich Nahrung und Klamotten.

Danach ging sie wieder auf hoher See.
Und ladete alles auf ihr Schiff
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 12:10 pm




Come freom Redline->Die offene See

Rikku hat Marzello gefunden und brachte ihn nach oben
Ah,da bist du ja
sagte Magoichi mit einem Grinsen
Danke Rikku
nun lächelte er Rikku an
danach wandte er sich Marzello zu
so,ich habe eine Bitte an dich:Verwandle dich in einen Drachen und erzeuge Wind in den Segeln
am besten mit einem"Dragon Breath" ich schätze,das wirst du hinkriegen
er grinste
Es herrschte Windstille,und Magoichi wollte dem Schiff viel mehr Tempo verleihen
nachdem Marzello den nötigen Wind erschuf,kam Alabasta immer näher
danke Marzello,das reicht.jetzt solltest du aufhören,sonst steuere ich das Schiff noch in ein Riff oder ähnliches
Magoichi deutete auf den Ort vor ihnen
Wilkommen in Alabasta!
sagte er,und legte an
er ging unter Deck um bescheid zu sagen
Wir sind da!
nun ging er zu Tachi und Rin
geht es ihm besser?
fragte er Rin besorgt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Marktplatz   Mi März 31, 2010 1:20 pm

from Redline "Die offene See"

*Rin konnte schon Alabasta aus dem Fenster erkennen*
*dann hörte sie schon den Anker lichten und seufzte*
*dreht sich dann zu Tür und sieht Magoichi*
*nickt*
"Besser, aber ich bin keine Arzt. Wir sollten ihn zu einem bringen."
*steht langsam auf und geht mit ihm an Deck*
*sagt zu Magoichi*
"Alle sollen sich an Deck versammeln. Wir müssen nämlich viel einkaufen."

Tiger: *wachte in der Ecke auf und nahm den Geruch von Magoichi und Rin im Flur*
*er folgte ihnen nach oben ans Deck*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 1:25 pm

Hideyoshi vertrieb sich mit Kangae die Zeit
als Magoichi die Tür aufmachte,und bescheid sagte,dass sie angedockt sind,stand Hideyoshi auf
Dann gehen wir mal an Deck
Hideyoshi und Kangae gingen an Deck
Magoichi holte nun die anderen
alle sammelten sich nun an Deck
//Das ist also Alabasta!//
dachte Magoichi
er zählte durch
ok,wir sind vollzählig,alle sind an Bord gekommen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 1:34 pm

comes from Redline "Die offene See"

Kamol überlegte ein wenig, bevor er auf Magoichis Worte eine Antwort fand.

"Falls ich dazu gezwungen werde zu kämpfen, werde ich bloss meinen anderthalbhänder für den Angriff benutzen. Meine Teufelskraft ist in der offensive viel zu gefährlich, sowohl für mich als auch die Menschen in meinen Nähe."

Er sah kurz zu Rikku hinüber, die fröhlich mit Marzello aus dem Unterleib des Schiffes zu Magoichi lief.

"Rikku sollte dieses Mal auch besser bei mir bleiben, dass ihr nichts passiert.", sagte er ernst und sah Magoichi an.
"Ich werde euch aber schützen, so gut ich kann."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Marktplatz   Mi März 31, 2010 1:38 pm

(Ich glaube wir sollten auch auf die anderen warten sonst kommen die nicht hinter her.)

*sie blieb an Deck stehen und wartete bis sich alle um sie versammelt sind*
*sah dann kurz in die Runden und sagte dann*
"Wir sind hier um kurz ein zu kaufen. Wir brauchen Munition, Schießpulver, Sprengstoff, Gasmasken, Gasbomben, Kanonenkugeln, Proviant und Seekarten."
*dann behielt sie ein bisschen Geld für sich und war den Rest Hideyoshi zu*
"Ich gehe mit Tachi zum Arzt und nehme Tiger mit. Und jetzt los."
*sagte es ernst und drehte sich rasch um*
*lief die Treppen herunter und kam dann schnell in Tachis Zimmer wieder*
*zog ihn aus dem Bett und stützte ihn*
"Wir gehen gleich zu Arzt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 1:45 pm

Magoichi nickte
pass immer gut auf sie auf
sagte er ernst zu Kamol
wenn du denkst,dass es zu gefährlich für Rikku ist,dann lass es sein
wir wollen doch auch,dass es euch gut geht
sagte er mit einem Lächeln

Hideyoshi fing das Geld auf
und teilte es gerecht auf
Kangae bekam viel weniger als die anderen,da er nur ein Reisender war,aber die anderen mussten sich a auf das Impel Down vorbereiten
So Magoichi,ich schätze,wir schauen bei dem Waffenhändler vorbei
sagte er mit einem Grinsen
Wir teilen uns besser in zweier Gruppen auf
das ist besser als alleine herum zu irren
und wenn etwas schief läuft,hat man ja immer einen Begleiter
sagte er und lächelte in die Gruppe
die Gruppen könnt ihr euch selbst aussuchen
natürlich dürfen sich auch vierer Gruppen bilden
Nach oben Nach unten
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 3:04 pm

Auch Sgai bemerkte das man sich versammeln sollte, so geht er hoch und sieht das er einer der letzten ist, dann schut Rin in die Runde und sagt was gebaurcht wird, viele Sachen und das hörte sicha lles schwer nache inem groaß Angriff an, mit wenig Leuten, allerdings gefiel Sagi die Moral, er schaute sich um.


"Ich werde mich logioscher Weise um den Proviant kümmern. Die Sachen die ich für den Kampf bracueh besorge ich selbst, da es dank meiner Teufelsfrucht etwas schwierig ist."


Ohne weiter zureden nahm er sein Geld und sprang von Bort, dann wartete er ab ob ihn jemanden folgen wollte wenn nicht würde er sich alleine auf den Weg machen!.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 3:33 pm

Magoichi und Hideyoshi sahen kurz zurück
also dann,wir sehen uns später
sagte Hideyoshi
dann gingen Magoichi und Hideyoshi in die Stadt

Magoichi&Hideyoshi go to Samurai-Waffen Laden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 3:38 pm

Etozu und Mannschaft comes from die offene See

Etozu war zusammen mit Mori den anderen gefolgt aber ihr Schiff war wegen
einer Strömung nahe der Küste ein wenig vom Kurs abgekommen und sie
mussten umdrehen und noch mal die gleiche Strecke fahren, so waren sie
anscheinend die letzten hier. Auch Etozu sah sich mit Mori in den umliegenden
Läden um das ein oder andere zu entdecken was vielleicht nützlich sein könnte.

Hmm ein Nunchaku ich hab mal einen Kampfkünstler so was benutzen sehen.
Aber ich kämpfe nicht mit Waffen, mal sehen... Er stöberte herum bis er eine
Gärtnerei fand es war die einzige auf dem Markt und er sah sich die verschiedenen
Pflanzen an.

Also ich kaufe diese Schlingpflanze und den Dornbusch, ach und diesen
Olivenbaum ebenfalls, was ist denn das? Er entdeckte einen kleinen Nussbaum
mit äußerst harten Früchten, auch von diesem kaufte er ein Exemplar und ließ sich
alles Eingetopft auf einen Wagen legen.

Wie wollen sie das denn alles transportieren?
Ganz einfach so!

Sagte er griff sich den Wagen und zog den kleinen Wald ohne sichtliche Anstrengung
hinter sich her, Mori kicherte beim ungläubigen Gesichtsausdruck des Händlers.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Marktplatz   Mi März 31, 2010 6:17 pm

*brachte Tachi ans Deck und legte ihn auf Tier*
"Puh! Man bist du schwer."
*sagte sie und ging mit Tiger von Bord vorbei an Sagi*
*über den Hafen direkt auf die vor ihr liegende Stadt*
*zog ihre Kapuze ihre über den Kopf, denn die Hitze war einfach unerträglich und natürlich auch damit man sie auch nicht sofort erkennt, hatte sie einen langen Umhang an*
*sie ging mit Tiger langsam in der Stadt herum und sah sich um*
*es war ganz schön laut*
*nach einigen Minuten sah Rin eine Arztpraxis und ging sofort dorthin*
*als sie bei den Tür ankam, klopfte sie leicht*

Arzt: *ein Mann im Alter von ungefähr 40 öffnete die Tür und erblickte ein junges Mädchen mit einem Raubtier, welches einen Mann auf dem Rücken trug* "Guten Tag! Komm rein."*ohne weiter zu fragen macht er mit einer Handbewegung kenntlich das sie reinkommen soll und drehte sich um*
*ging zu seinem Platz und holte seinen Stethoskop*

*Rin nickte und folgte dem Mann*
*es wunderte sie das der Mann keine Angst vor Tiger hatte*
*dann legte sie Tachi zusammen mit dem Arzt auf das Bett und sah zu wie er Tachi untersuchte*

Arzt: "Und wie lange ist er schon so?"
*sah ihn erst an und machte weiter*
*dann kramte er kurz in seinem Schrank*


"Seit gestern Nacht."*antwortete Rin besorgt und sah immer wieder abwächselnt entweder zu Tachi oder dem Arzt*
"Wissen Sie was ihm fehlt und wird es blad wieder gesund?"

Arzt: *als der Arzt die Tabletten holte setzte er sich hin*
"Ja. Ich schlage vor ihr lässt ihn hier und sobald er sich wieder erholt hat, kannst du ihm wieder mitnehmen."*nahm ein Glas Wasser und gab die Medizin Tachi*


*Rin nickte wieder und streichelte Tiger*
"Und wie lange brauchte er Ruhe?"
*dann holte sie das Geld zu zahlte*

Arzt: "Ein, zwei Tage."*dabei stand er wieder auf und begleitete Rin kurz zu Tür*

*als Rin den Arzt verließ, ging sie schnell Richtung Hafen*
//Ich hoffe Tachi wird mich nicht hassen. Aber so ist es besser für ihm.//
*auf ein mal spürt sie wie Tiger sie am Hosenbein in eine andere Richtung zieht*
"Was ist denn los?"
*sieht in die Richtung*
"Und was soll da sein? Da ist doch nichts. Lass mich los."
*versuchte sich los zu reisen, aber es ging ganz schön schwer*
*irgendwann hat sie es geschafft und ging schnell nach rechts*
//Dieses Tier. Zum Hafen geht's doch hier lang.//
*und wirklich Rin stand am Hafen, aber nicht vor ihrem Schiff sondern vor einem Marineschiff*
*sofort versteckte sie sich in einer Ecke hinter einer Wand*

Tiger: *folgte ihr und sah das gleiche so wie sie*
*versteckte sich auch*
*sah dann Rin an und als ihre Blicke sich trafen, gehängte er nur müde*
*sah dann weg*


*sah ihn genervt an*
"Ja du hattest recht. Endschuldige."
*murmelte sie leise bis Tiger sie wieder ansah, dann schaute sie kurz aus der Ecke und sah wie die Soldaten Sachen an Bord brachten*
"Ich glaube wir sollen von hier verschwinden bevor sie uns bemerken."
*sagte sie wieder leise zu Tiger und die beiden schlichen sich leise aus der Gasse heraus*

Tiger: *überholte Rin und ging stolz vor*

*Rin folgte ihm und lies den Kopf hängen*
"Puh!"
*als die beiden wieder das Schiff ereichten, blieb Rin auf ein mal stehen*
//Was ist wenn....//
*auf ihrem Gesicht breitete sich langsam ein Lächeln und sie lief aufs Deck*
*dabei überholte sie denn etwas verdutz schauende Tiger, der ihr später folgte*
Nach oben Nach unten
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 6:31 pm

Da niemand Sagi folgte ging er weiter und verschwand dann auch um eine Ecke um dort alle möglichen Sachen einzukaufen, er hatte auch eine Kaputze auf, denn inzwischen hatte man ja auch von ihm Steckbriefe rumgegeven auch wenn er beiw eiten nicht soviel Geldf Wert war wollte er sich das dennoch nicht angtun, er zog einen Wagen hinter sich her, den er gemietet hatte und kaufte alles mögliche ein was er so brauchte, viel frisches Obst und Gemüse, einige Getränke, Meeresfrüchte, Fleisch von vielen Tiere, Fisch brauchte er nicht da er ja selber geangelt hatte, dann noch ein paar Gewürze und er war auch schon so gut wie fertig, der Wagen den er hinter sich herzog war rappel voll und so kam es auch das er diesmal nicht ganz so schnell unterwegs war, einige Marine Soladaten gingen an ihn vorbei, sie schauten ihn auch komisch an, aber da sein Blick auf den Boden gerichtet war konnten suie wohl nicht viel erkennen und liefen einfach weiter.

~Man ey, was das erst wird nach dem Impel Down einbruch~

Er schleptte die Sachen weiter bis zum Schiff dort lies er eine Brücke runter kommen damit er den Wagen nach oben ziehen konnte er schaute sich um und bemerkte das sowohl Hide als auch Mago noch nicht wieder da waren, so beschloss er erstmal die Sachen auszupacken und falls sie dann noch nicht wieder da sind sie zu suchen, das Auspacken ging schnell und dann sah er auch schon Rin mit Tiger wiederkommen sie schien sich über etwas zufreun, er schaute sie an, wusste aber noch nicht genau warum sie sich freute!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 6:48 pm

Etozu und Mori gingen im Gegensatz zu den anderen unmaskiert und ohne
die geringste Tarnung durch die Straßen, nun wie hatte Etozu gesagt bei
ihrem Glück würden sie wenn sie sich maskierten in einen Admiral rein laufen
also wieso Zeit für so was verschwenden? Nun das konnte ja nicht gut gehen
und so erkannten bald ein Paar Marine Soldaten an denen sie vorbei kamen
das Gesicht von Etozu auf einem Steckbrief. Nun rannten sie also Etozu die
gesamte Ware auf den Buckel durch die Straßen um den Marktplatz, die beiden
riefen sich dabie dauernd was zu.

Alles deine Schuld du wolltest ja keinen Umhang!
So was passiert so wie so, ganz egal was man tut, ist doch n schöner Wettlauf.
Sie rannten um eine Ecke und entdeckten Sagi und Rin einige Meter vor ihnen.

Hey hallo Leute habt ihr gefunden was ihr gesucht hattet?
Fragte der Junge Mann während ihm eine Kugel am Ohr vorbei flog die von
einem der etwa 50 Soldaten hinter ihm stammte.

Rennt um euer Leben, der Idiot hat Mist gebaut.
Schrie Mori ihnen entgegen
Nach oben Nach unten
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 6:59 pm

Er sah wie Etozu und Mori auf sie zugerannt kamen und mit ihnen gleich eine Horde von Marine Soldaten, als Mori schrie das ihr Kapitän dafür verantwortlich war musste er lachen, das belustigte ihn seit langen irgendwie und er mochte die Takatsuki Bande immer mehr, also entschloss er sich seine schlechte Laune nun etwas an den Marine Soladaten auszulassen. Sr srpang von Bord und es wurde auf ihn geschossen, allerdings hatte er die Temperatur bereits soweit aufgedreht das die Kugeln vor seinem Körper anfingen zu schmelzen, die Marine Soldaten fanden das scheinbar nicht so lustig und entschieden sich nun für den Kampf mit Schwert und Pistole, aber zum Glück von Sagi hatte keiner Seestein dabei, so schmolzen die ganzen Sachen mehr oder weniger, dann schaute er die Marinesoldaten an.

"Kein guter Zeitpunkt Jungs, das wird euch wesentlich mehr weh tun als mir."

Er schlug mit den Händen auf den Boden und leitete die Hitze so in den umliegenden Boden, dieser beginnt nach kurzer Zeit zuschmelzen und die lieben Leute der Marine fallen in die Lava,einige können noch kurz aufschreien, andere nicht, denn die meisten Verbrennen einfach nur. So gingen etwa die Hälfte der Soldaten in den Feuertod und konnten dem Schiff nicht näher kommen denn der Boden vor ihnen war einfach nur brennend heiß und flüssig. Er schaut die Soldaten an und wartet wie diese nun reagiere oder ob die anderen auch nochmal ihren Spaß haben wollen, er bleibt erstmal stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 7:18 pm

Etozu hatte eigentlich nichts für sinnloses Morden übrig aber Sagi
gehörte nicht seiner Mannschaft an so konnte er nichts machen außer
die nicht toten mit blitzschnellen Bewegungen aus der Lava zu fischen.
Er warf sie vorsichtig auf einen Haufen und verschwand, er tauchte mit
einem Marineartzt wieder auf. Er deutete ihm an dann er gefälligst
seine Leute weg schaffen solle.

Mit langsamen Schritten ging er zu Sagi.
Das wird langweilig soll ich für Nachschub Sorgen?
Ohne auf eine Antwort zu warten holte er eine Teleschnecke raus die er
einem Leutnant abgenommen hatte. Er drückte auf ein Paar Knöpfe und fragte.
Spreche ich mit dem Chef der hiesigen Marinebasis?
Er hörte eine Weile zu und nickte und sagte dann.

Ich der Captain von Takatsuki Etozu Kimai und die Fog Piratenbande übernehmen
von nun an Alabasta wenn sie was dagegen unternehmen wollen müssen sie sich
schon mehr anstrengen. Etozu zerschlug die Schnecke und grinste breit.

Sagi wolltest du nicht auch schon immer ein eigenes Land?
Natürlich war das ganze ein Jux um mehr Marine an zu locken aber was solls.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Marktplatz   Mi März 31, 2010 9:11 pm

*Rin lief an Sagi vorbei unter Deck und bemerkte nicht mal die anderen*
*als sie unten war, hörte sie krach, aber lies sich nicht stören sondern
schrieb ihre Ideen sofort auf*
“Ja und dann so…”
*saß in ihrem Zimmer und kritzelte auf dem Zettel herum*
*dann ging sie an Deck und sah an Land ein schreckliches Bild*
“Was ist denn hier passiert? Wir sollten doch hier nur einkaufen.”
*sah etwas verwirrt die beiden an*

Tiger: *schlug sich die Pfoten vor die Augen beidem Anblick*

(Sorry das ich nicht gepostet habe. Mein Bruder hat meine Pc einfach so
übernommen und ich konnte mich nicht mal ausloggen)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 9:51 pm

(Hideyoshi ist noch immer am Samurai-Waffenladen.Ich poste hier nur,um zu zeigen,wie laut der Schrei war^^)
Hideyoshi gerieht in Rage und ein lauter,wütender Schrei von ihm,war zu hören
diesen Schrei hörte man sogar bis zu dem Schiff der Fog-Piraten

einige Marinesoldaten zuckten zusammen,als sie diesen Schrei hörten




Zuletzt von Hideyoshi am Mi März 31, 2010 10:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 10:19 pm

come from >> irgendwo in ner Kneipe

CruChris geht über den Marktplatz.
Als 15 Marinesoldaten ihn Angreifen tötet er sie und bleibt im Kreis der Leichen stehen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi März 31, 2010 10:29 pm

CruChris sieht sich um und rennt in richtung hafen

go to >> Der Hafen Alabastas
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marktplatz   

Nach oben Nach unten
 
Marktplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Marktplatz
» Marktplatz
» Der Marktplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Alabasta-
Gehe zu: