Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Austausch | 
 

 Küste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 2:37 am

Out: sry wegen den rechtschreibfehlern aber ich schreib vom PC meines Chef´s und ich habe keine ahnung wo hier word ist^^ ja von meinem Chef der ist nicht da und mir ist langweilig^^

In:

Seki nahm erst einmal den Hut und die Sonnen brille ab, er hatte schon oft solch absurden sachen gesehen und Seki sagte ja bereits wieso die Weltregierung dort wegschaute, wegen den Weltaristokraten um diese nciht zu verärgern da diese ja anscheinend die kinder der der Könige wahren, tolle könige solche miesgeburten auf die welt zu bringen, naja was konnte ein normaler schwertkämpfer da schon amchen, auf einmal sprach die beiden ein mann an dieser sah mehr jung aus und hatte einen sklaven frei gekauft, daraus schloss er das dieser ncihts mit den Hänndlern oder mit der Weltregierung zu tun hatte.

"Ich bin Seki Kyofu, Schwertkämpfer und auf der suche nach einem boot doer schiff um von dieser verfluchten insel runter zu kommen die mich sowas von ankotz"

Meinte Seki und sah dan wieder zu Luna, diese war noch etwas fertig von der abnorm dieser kresligen veranstalltung, ihn wunderte es nciht das sie so darauf reagierte, immerhin war das schon menschens misachten und sollte eigentlich verboten gehören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 2:19 pm

Womb sah sich Seki genau an..
Du bist also kein Menschenhändler..
Das freut mich, mein Name ist Womb. Ich bin ein Pirat jedoch habe ich derzeit keine Crew.
Ich hätte ein kleines Boot zur Verfügung.. Wenn du willst könnte ich dich mitnehmen..

Er sah sich auch das Mädchen neben ihm an, es sah jedoch so aus als hätte sie einen Sklaven dabei..
Wer ist denn dieses Mädchen..? Ist das neben ihr etwa ein Sklave?..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 7:22 pm

"Ich darf doch wohl um mehr Respekt bitten. Ich bin der Butler von der gnädigen Fräulein hier und nicht ihr Sklave! Außerdem halte dich bloß fern von ihr!", schimpfte Sebastian empört und stellt sich beschützend vor Luna. Erst nach dieser Ansprache ging es Luna wieder gut, sodass sie wieder reagieren konnte, ihr Schock war somit verdaut. "Sebastian, was soll das werden? Geh mir aus der Sonne! Es geht mir wieder besser.", befahl Luna. "Aber Mylady...!", wandte Sebastian ein. Doch Lunas Blick genügte und Sebastian gehorchte. Dann wandte sie sich zu Womb: "Tut mir leid, ich musste erstmal diesen Schock verdauen. Wenn ich mich Vorstellen darf, ich bin Luna Monarus und der neben mir ist mein Butler Sebastian...Außerdem muss ich mich noch für mein Butler entschuldigen...Er ist etwas voreilig...", sagte Luna. Denn sie wollte nicht sagen, das ihr Butler Piraten nicht so gerne mag, besonders nicht wenn einige in ihrer Nähe ist...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 7:30 pm

Womb sah sich Luna nochmals genau an.
Sag mal.. Was macht eine Person wie du denn bei
solchen Auktionen hier? Findest du es nicht etwas gefährlich hier rumzulaufen?

fragte er Luna und wunderte sich etwas..
Die Gegend hier ist gefährlich, wenn ihr nicht aufpasst
und einen Weltarisokraten reizt, werden sie vielleicht.. Naja ihr wisst schon..

erläuterte er den beiden..
Achja, Luna.. Du siehst mir nicht wie ein Piraten-Mädchen aus?
Zu welcher Gruppierung gehörst du denn?
fragte er sie..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 7:49 pm

"Es freut mich das Sie sich sorgen um mich machen, aber sie sind unbegründet. Immerhin begleitet mich mein Butler und sorgt schon dafür das mir nichts geschieht. Wir sind einfach nur Reisende, die die Welt erkunden wollen. Ich musste einfach bei dieser Auktion dabei sein, um zu sehen was wirklich los ist...", erklärte Luna. "Mylady...", wandte Sebastian ein. "Es wäre besser das Gespräch woanders zu führen. Ich denke die Auktion ist beendet..." Nachdem Sebastian das sagte kamen schon einige Leute mit ihren Sklaven raus und tuschelten über die Himmelsdarchenmenschen. "Ich denke das auch. Noch so einen Anblick ertarge ich nicht. Bitte lass unsere Gepräch woanders führen...", bat Luna Womb an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 7:57 pm

Seki sah sich um und sah wie die Leute redeten und musste
sich erst mal kontrollieren um nicht gleich in einem Wutanfall die Leute
abzumetzeln. Naja Seki konnte die Weltregierung und die Marine nicht leiden besonders
nicht nach dem was diese seinem Dorf und vor allem seinen Eltern angetan haben,
und was er erleben musste wegen dieser Einfalls pinsel von marine, er hatte
viele Menschen auf dem Gewissen mit den Jahren wurde Seki zugab etwas kalt und
gefühlslos im Kampf zeigte er kein Stück Menschlichkeit in sich es war so als
würde man mit einem Geist oder Dämon kämpfen.

"Ich werde fürs erste bei Luna bleiben, da es
hier in der Gegend starke Piraten und besonders viele Marine Soldaten gibt und
man kann nie wissen was passiert"


Meinte Seki und sah zu Womb er hoffte mal das Luna es nichts ausmachte wen er
noch etwas bei ihr bleibe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Di Sep 07, 2010 8:07 pm

Womb sah die beiden an und dachte kurz nach.
Nagut.. Wo sollen wir denn hin? Ich denke mal als Reisende auf
dieser Insel haben sie doch bestimmt auch ein Schiff oder Luna? Wir können
solange ja auf ihr Schiff gehen falls ihnen das recht ist..
fragte er
höflich und sah auf Sekis Schwerter die ihm etwas komisch auffielen da es so
viele waren.. Es waren soviele das er sie nichtmal zählen konnte..
Oh mann.. Wie viele Schwerter trägt der denn mit sich rum..
Wenn ich mich nicht täusche sind das um die 50 Schwerter.. Sein
Kampfstil muss ziemlich stark sein bei so vielen Schwertern..
dachte
Womb nebenbei..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 4:28 pm

"Gut, lasst uns das Gespräch auf meinen Schiff weiterführen. Ich lade euch herzlich ein. Ich führe euch.", sagte Luna und ging vor. Sebastian ging neben ihr her und lässt Womb und Seki nicht aus dem Augen. Nach c.a 20 Minuten kamen sie am Ankerplatz von Lunas Schiff an. "Darf ich Euch bitten, am Board meines Schiff "Blue Moon" zu kommen?", lud Luna ihre Gäste ein. Denn ihr Schiff ist im gegensatz zu den anderen protzigen Schiffen der Adeligen eher klein, schlicht und blau wie das Meer, sodass es fast unsichtbar auf dem Meer wirkt. "Sebastian, bereite den Tee für unseren Gästen und mich. Heute Möchte ich Ceylon haben...", befahl Luna ihr Butler. "Jawohl, Mylady.", antwortete Sebastian und führte noch seine Herrin und die Gäste ans Deck, wo auch ein Tisch und Stühle bereit stehen. "Bitte, setzt Euch.", bat Luna.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 4:33 pm

Womb dankte Luna für ihre Freundlichkeit und war immernoch
an Seki interessiert..
Sag mal.. Seki.. Du trägst da ja ganz schön viele Schwerter mit dir..
Wie kämpfst denn du mit so vielen Schwertern?..
fragte er Seki..
Er sah sich währenddessen auch das Schiff an da er fand
es war wirklich schön gestaltet und wartete auf eine Antwort Sekis..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 4:54 pm

Seki ging neben Luna her und dan kamen sie auch schon am schiff an, er merkte das Womb die meiste zeit über seine schwerthalterung ansah, naja es war ja auch nciht normal das jemand soviele schwerter mit sich rum trägt. Luna bittete dan alle an board und bevor seki schalten konnte kam dan auch schon eine frage über seine schwerter von Womb.

"Es ist einfach wenn man weiß wie es geht, ich benutzte sie mit den händen mit den füßen und mit meinem mund"

Meinte Seki lächelnd vieleicht würde er ihm zeigen was er genau damit meinte, Seki sah zu Luna und dan auf das schiff er hatte es davor shcon mal gesehen daher war es für ihn nichts neues.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 5:37 pm

Womb fand den Kampfstil von Seki sehr interessant..
Er sah sich dann auf dem Schiff noch etwas um und fragte Luna:
Sag mal.. selbst wenn du nur eine Reisende bist..
Was machst du bloß auf solchen Inseln. Du musst aufpassen wo du hinreist.
Das könnte gefährlich für dich sein, da hilft selbst dein Butler Sebastian nicht..
Aber wie auch immer.. Ich befreie ab und zu ein paar Sklaven soweit ich genug
Geld dafür habe um mir jemanden zu kaufen.. jedoch klappt das nicht immer.
Womb streifte durch seine Haare und legte seine Lila Brille (Lediglich eine Brille für den Style)
ab und fragte die beiden Was sind eigentlich eure Ziele? Ich denke mal
das du, Luna, keine Ziele hast.. du reist ja nur um die Welt wie du meintest..
Dann denke ich geht die Frage mal wieder nur an Seki..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 5:42 pm

Seki ging ebenfalls mit Luna und Womb auf das schiff er starrte in den himmel, ihm kam diese Wolkenruhe etwas seltsam vor, er hatte auch ein komisches gefühl im magen, er hatte viel gelernt währent der zeit auf see. Seki lernte das Navigieren das kämpfen und vor allen dingen das Befehlen.

"Mein Ziel ist es einerseits der Freieste Mensch der Welt zu sein und einer der 4 kaiser zu werden."

Meinte Seki, doch in seiner stimme klang etwas nachdenklich so als würde etwas schlimmes passieren, doch was war das? was beunrighte nur solch einen gelassenen menschen wie Seki, der sich so gut wie über nichts sorgen machte.

"Wir sollten rein gehen es fängt bald an zu regnen"

Meitne Seki dabei war keine einzige wolke am himmel mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 7:25 pm

Womb ließ sich weiterhin von Luna führen und sah Seki
seine Beunruhigung an, jedoch hatte er noch eine Frage..
Du willst einer der 4 Kaiser werden..?
Heißt das du willst eine Bande gründen, oder hast du bereits eine..?

.. Er sah Seki nebenbei ziemlich ernst an da er selbst derzeit zwar zu den Fog-Piraten gehört..
Jedoch noch nicht sicher ist ob ihm seine derzeitige Bande gefällt..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Sep 08, 2010 8:08 pm

Nun schaute Luna zum Himmel hinauf und nickte. "Stimmt, lass uns rein gehen...", sagte Luna und führte ihre Gäste rein. Währenddessen hatte Sebastian alles vorbereitet. "Mylady, der Tee ist fertig. Darf ich noch was tun?", fragte er seine Herrin. "Nein, nicht nötig.", antwortete Luna nur und wandte sich dann zu Womb. "Ich bin zur eine Reisnde geworden um mehr über die verschiedenen Länder und Kulturen zu erfahren. Mein Wissensdurst treibt mich überall hin. Heute war ein besonderer und interessanter Tag. Ich habe gesehen das es Lücken in der Weltregierung gibt...", beantwortete Luna Wombs fragen und trank nebei Tee.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Do Sep 09, 2010 2:29 pm

Seki steckte die hände in die tasche und ging mit den anderen hinein, kurze zeit später zog ein gewitter auf und es fing an zu regnen, desweiteren sah er zu Womb der ihm die frage stellte obe er den schon eine bande hatte.

"Nein hab ich noch nicht, doch sollte ich es schaffen einige gute leute für mich zu bekommen, würde ich versuchen einer der 4 kaiser zu werden, ich habe auf meinen einsamen reisen einen der ehmaligen 4 Kaiser kennen gelernt und weiß in etwas auf was ich mich da einlasse."

Meinte Seki voller entschlossenheit, ihm war die entschlossenheit wie aufs gesicht tättowiert, bis er dan hinaus sah, er sah nciht wirklich gefhährlich aus, er sah nciht einmla wie ein Pirat aus, mehr wie einer dieser Kopfgeld jäger, doch in ferner Zukunft könnte er zu einem gefüchteten Mann werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Do Sep 09, 2010 2:37 pm

Womb sah Seki an und erzählte wie er ebenfalls auf einen der 4.Kaiser gestoßen war..
Weißt du Seki.. als ich um die Welt gereist bin und im Windmühlendorf war,
ging ich in eine Bar und traf auf den roten Shanks.. Er gab mir einen guten Rat..
Er sagte "Such dir erstmal Freunde auf dieser Welt, alleine kommst du nicht weit"..
Falls du wirklich eine Bande gründen solltest, wäre ich dabei Seki.. Ich
kenne dich vielleicht nicht.. Aber du bist so entschlossen über deine
Entscheidung das ich einfach dabei sein will..

Danach lächelte Womb Seki an und trank einen Schluck des Tees.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Do Sep 09, 2010 8:18 pm

"Klingt so als würdest du schon ein Mitglied gefunden zu haben Seki. Jetzt fehlt nur noch ein Name für euren Piraten-Bande...Aber ihr wisst schon das es schwierig sein wird, besonders wenn man ein No-Name-Pirat ist, um sich durch zusetzen musst man auf der Grand-Line sich einen Namen gemacht haben. Die anderen Piarten würden euch zum Frühstück verspeisen. Da hilft auch eine gesunde Portion Selbstbewusstsein nichts.", warnte Luna. Immerhin hatte sie einiges studiert und liest auch regrlmäßig die Zeitungen. Lunas körperlich schwäche macht sie mit ihr wissen wieder wett...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 1:58 am

Seki setzte sich hin, er hörte sich an was Luna und Womb sagten, bis er anfing ein ziemlich entschlossenes grinsen zu haben, als Luna anfing von dem durch setzten und dem namen sich zu machen. Seki war nun komplet Feuer und Flamme, sein entschluss stand fest, er wolle ein Kaiser werden, als Womb Shank´s erwähnte fing er an zu grinsen. Er hatte nicht Shank´s antreffen können doch traff er als er mit seiner alten bande unterwegs war auf Whitebeard, dem Stärksten piraten aller zeiten, der selbst mit Roger mithalten konnte. Für Seki war Whitebeard ein vorbild, wie er seine bande führte wie eine große familie.

"Ich traf auf Edward Newgate ales Whitebeard und er sagte zu mir das ich eine Zukunft habe die kein Hellseher mir deuten kann, ich solle mein Schicksal in beide Hände nehmen und das aus meinem Leben machen was ich dafür vorbestimmt habe. Und ich sehe mich als einen der 4 Kaiser, Luna willst du mit machen, meine Bande soll nicht einfach nur meinen Traum erfüllen er soll den traum jedes zukünftige Mitglied erfüllen, wir werden uns einen Namen machen, einen namen den nicht einmal ein Marine Soldat sich traut auszusprechen, wir werden grausam sein, wir werden die Marine und die Weltregierung zeuge das werden lassen was sie verbockt haben, wir werden Rauben, Schätzen und Blündern unser name wird selbst den wind erzittern lassen, die Kyofu-Piraten..."
Meinte Seki in einem Ton voller Stolz, ehre, Mut, herzlosigkeit, unbarmherzigkeit, entschlossenheit und dem Willen alles zu erreichen. Seki war keine Person die aufgeben würde, er würde für das einstehen egal was es ihn kostet, er würde selbst bis zum letzten atem zug für seine grund einstellung stehen. Er weiß genau was er will und in seinen augen spiegelte der Eiserne Wille eines Freien Mannes sich wieder der sich von keinem etwas Befehlen lässt und sich von der sogenanten "Absoluten Gerechtigkeit" nicht unterdrücken lässt.

"Und das eines schon mal von anfang an klar steht, es ist mir egal ob ein Mitglied meiner Bande gefangen genommen wirt, ins Impel Down oder direkt ins Marine Ford gebracht wirt, bei mir wirt keiner zurückgelassen, meine Band kämpft für die Träume aller Mitglieder und nicht die des einzelnen, wer damit nicht zurecht kommt muss sich eine neue Bande suchen..."

Meinte Seki noch dazu und grinste, er war shcon manchmal ein furchterregender Mensch, soetwas wie Todes Angst kannte er nicht da er schon als kind dem Tod direkt in die augen geblickt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 2:08 pm

Womb grinste Seki und Luna an da er
sehr glücklich war über das was er da hörte.
Hehehe.. unsere Bande.. Heh'
Über den Namen der Bande diskutieren wir aber nochmal..
antwortete Womb
mit seiner etwas selbstsüchtigeren Art da er lieber einen selbsterfundenen Namen haben wolle..
Wie wäre es mit den Speed-Piraten oder einem anderem Namen..
bot er Seki als Banden Namen an..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 8:39 pm

Seki stand auf und steckte die Hände in die Tasche, erdrehte sich zu einer Tür um und sah dann noch mal zu Womb rüber, dieser GesichtsAusdruck den Seki hatte war unbeschreiblich, er freute sich regelrecht daraufsich mit der marine zu messen und sich mit der gesamten Welt anzulegen, es warfast schon so als würde er schon seit Jahren diesen Job machen.

"wie wäre es mit dem Namen Youkai-Piraten... DieDämonen-Piraten.. ein furchterregender Name, für eine furchterregende band, miteinem Ziel das die Welt und die neue Ära verändern wird, wir werden ein ganzneues Zeit alter ein berufen."

Meinte Seki voller Freude und Erwartung, er ging zu der Tür und sah dann noch malzurück.

"Da es nun beschlossene Sache ist das wir eine Bandegründen und ich der Captain bin..."

Seki ging durch die Tür und machte diese zu, er fing an sich um zu ziehen undnach kurzen paar Minuten kam er auch wieder Komplet verändert heraus.


"Wirt es Zeit auch etwas am aussehen zuändern... Käpten Seki "Aito" Kyofu ist nun anwesend"

Meinte Seki und grinste dabei, er sah nun Komplet anders aus als vorher, seinShigure Kintoki hatte er an seinem Gürtel fest gemacht, er sah zu seinenanderen Schwerter und lächelte.

"Es wird zeit meine wahre Natur zu zeigen, ichhabe im South Blue den Beinamen Aito bekommen weil ich meine Klinge voller Trauerführe, mein Schwert Stil nennt sich: Seijaku Ame... Auch genannt Stiller Regen Stil..."

Meinte Seki noch hinzu, er verspürte nun auch eine ganz andere Aura als zuvor,in seinen Augen war auch nun ein ganz anderes Licht zu sehen als zuvor, davorhatte er das Licht eines Mannes dem alles scheiß egal war und nun war in seinenAugen tatsächlich trauer und Besorgnis. Doch konnte man darin seinen unbrauchbarenEntschluss Kaiser zu werden sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 8:44 pm

Als Luna die ansprache von Seki hörte, war sie etwas perplex. Für eine Adelige sind böse Taten wie rauben und grausam sein ein Unding, dafür wurde sie nicht erzogen. Sie nahm es als eine Art Macho-Gehabe der Piraten hin und ließ sich darauf nicht ein. "Tut mir leid Seki, ich muss euer Angebot leider ablehnen. Das ist nicht mein Stil, aber bei der Namenssuche könnte ich euch behilflich sein. Wie mir scheint sind die vier Kaiser euer Vorbilder, also wäre der Name "Imperial-Piraten" doch ganz passen oder etwa nicht?", schlug Luna vor. Währenddessen bereitet Sebastian und die anderen Bedienstete von Luna das Abendessen vor. Immerhin wurde es langsam Zeit dafür.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 8:54 pm

Out: Sorry Luna hab schon vor die gepostet sry aber mom^^

IN:
Seki stand auf und steckte die Hände in die Tasche, erdrehte sich zu einer Tür um und sah dann noch mal zu Womb rüber, dieser GesichtsAusdruck den Seki hatte war unbeschreiblich, er freute sich regelrecht daraufsich mit der marine zu messen und sich mit der gesamten Welt anzulegen, es warfast schon so als würde er schon seit Jahren diesen Job machen.

"wie wäre es mit dem Namen Youkai-Piraten... DieDämonen-Piraten.. ein furchterregender Name, für eine furchterregende band, miteinem Ziel das die Welt und die neue Ära verändern wird, wir werden ein ganzneues Zeit alter ein berufen."

Meinte Seki voller Freude und Erwartung, er ging zu der Tür und sah dann noch malzurück.

"Da es nun beschlossene Sache ist das wir eine Bandegründen und ich der Captain bin..."

Seki ging durch die Tür und machte diese zu, er fing an sich um zu ziehen undnach kurzen paar Minuten kam er auch wieder Komplet verändert heraus.


"Wirt es Zeit auch etwas am aussehen zuändern... Käpten Seki "Aito" Kyofu ist nun anwesend"

Meinte Seki und grinste dabei, er sah nun Komplet anders aus als vorher, seinShigure Kintoki hatte er an seinem Gürtel fest gemacht, er sah zu seinenanderen Schwerter und lächelte.

"Es wird zeit meine wahre Natur zu zeigen, ichhabe im South Blue den Beinamen Aito bekommen weil ich meine Klinge voller Trauerführe, mein Schwert Stil nennt sich: Seijaku Ame... Auch genannt Stiller Regen Stil..."

Meinte Seki noch hinzu, er verspürte nun auch eine ganz andere Aura als zuvor,in seinen Augen war auch nun ein ganz anderes Licht zu sehen als zuvor, davorhatte er das Licht eines Mannes dem alles scheiß egal war und nun war in seinenAugen tatsächlich trauer und Besorgnis. Doch konnte man darin seinen unbrauchbarenEntschluss Kaiser zu werden sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 9:45 pm

Womb sah Seki genau an und steckte seine Hände ebenso in die Tasche,
er schaukelte mit seinem Stuhl herum und antwortete:
Und ich... Womb d. Sham kann mich endlich an der Weltregierung
dafür rächen was sie mir und meinen Eltern angetan haben!
Wir werden die Welt verändern.. Nichts wird mehr so sein wie es vorher war!

Er sprang auf und hebte seinen Arm in die Luft..
Eine neue Ära wird beginnen!
Er sah Seki ebenfalls sehr stolz an, jedoch bedauerte er die Ablehnung von Luna.
Es ist schade, dass du ablehnst, jedoch weiß ich das du
nur eine Reisende bist und vielleicht nichts damit zutun haben willst..

antwortete er Luna während er auf den Boden blickte..
Er fing an etwas böse zu lachen und redete wieder um die Bande
Wir werden berühmt werden.. als die Youkai-Piraten..
Die Kaiserbande.. der Gegner der Weltregierung..
Die besten der Welt... ja, so wird es sein.. hehehehe..

Er lächelte wieder und trank ein Wasser das er von Sebastian bekommen
hat leer..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 9:59 pm

Seki sah zu Luna und lächelte diese an, sein Weißer mantelflackerte etwas und nun zeigte er auch seine Hände, der mantel war lediglichnur über seine Schulter gelegt, an der Rückseite auf dem mantel stand "Kyofu- Die Angst" er hatte sich bereits einen Namen im South Blue gemachtdoch nun war er auf der Grand Line dort hatte das nichts mehr zu sagen. Er sahzu Luna und setzte sich hin, er streckte die Hand zu seiner Halterung und nahmeine Klinge heraus, diese hatte eine dunkel lilane stumpfe Seite die scharfe Seitewar Schwarz, doch warum hatte er ein Solch schönes Schwert bei den anderen 49unbekannten schlechten Schwertern. Er sah sich die klinge an und steckte diesein die zweite schneide die neben der von Shigure Kintoki war.

" Ich danke dir Luna, das du uns hier eine Weilelässt, achja vieleicht stimmt dich das um, mir ist aufgefallen das du vielliest, in meiner Bande könntest du etwas über die Verlorenen 300 Jahre erfahrenwährend wir auf Reisen sind, auf jemanden wie dich zu verzichten wäre echtschade du bist Intelligent und hast Stil. Du müsstest nicht dasselbe machen wiewir, Rauben, Grausam sein, Brandschatzen, und wenn machen wir das nur bei der Marineund der Weltregierung, auf jeder Insel wo uns die Weltregierung oder die Marinenicht in Ruhe lässt werden wir deren Basis Darauf in Schutt und Aschelegen."

Meinte Seki und nahm sich ebenfalls einen Schluck er sah zu Womb, und hörte waser sagte er hatte anscheinend ebenfalls einen tiefen Hass gegenüber derWeltregierung wie er.

"Also haben sie dir deine Familie ebenfallsgenommen, bei mir war es dasselbe sie nahmen mir meine Mutter und meinen Vater undmeine Freunde, sie werde denselben schmerz fühlen wie ich... Jeder einzelne vonihnen."

Meinte Seki und sah hinaus aus dem Fenster es war immer noch ein stürm draußendoch auf einmal wahren vor dem Schiff einige Menschenhändler die nach einerbleibe suchten angekommen, sie sahen das Schiff und gingen langsam darauf zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Fr Sep 10, 2010 10:18 pm

Womb bekam eine Träne im Gesicht
als er an seine Eltern dachte.. Wie schön wäre es für ihn gewesen
wäre er mit ihnen aufgewachsen.. Bereits als er 3 war wurden sie ihm schließlich genommen..
Ach Seki.. Ich bin glücklich das du das gleiche wie ich durchgemacht hast,
ich bin nicht glücklich darüber das es passiert ist.. jedoch glücklich das wir das gleiche Schicksal tragen..
Das wird uns Kraft geben.. um die Weltregierung auszulöschen.. Meine Mutter..
sie wurde nur getötet weil sie meinen Vater beschützen wollte..
Und mein Vater hat nur geklaut.. dafür die Todesstrafe!?
Das ergibt doch keinen Sinn, nur weil der Besitz ebenfalls der Marine gehörte!
DAS IST UNMENSCHLICH VERDAMMT!
schrie Womb durch den Raum und schlug auf den Tisch..
Es kamen immer mehr Tränen seine Wange runter.. Er blickte auf den Boden um Augenkontakt
während er weinte zu vermeiden.. Er wischte sich schnell die Tränen von der Wange und meinte:
Wie auch immer.. Sie werden dafür büßen.. Ich kann sie nicht zurückholen..
Aber ich kann sie rächen! Und das.. das werde ich tuen.. das schwöre ich bei allem auf dieser Welt!

rief er mit Stolz und Trauer durch den Raum und wurde langsam wieder ruhiger..
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Küste   

Nach oben Nach unten
 
Küste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Sabaody Archipel-
Gehe zu: