Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Austausch | 
 

 Küste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 12:52 pm

*Pedrohks schaute sich umher und sah dann diesen Ethan,der etwas freches gesagt hatte*Biost du dumm oder so.Schau mich und dann schau sie an....ich bin außerdem grad auf der Suche meiner Eltern! Würdest du wissen,wer ich bin,würdest du mich nicht ansprechem.Ich bin der Sohn eines Adligen!*Nun nahm Pedrohks diese süße Mädchen war,die ihn zuwinkt.Sein Herz schlägte schnell und er wußte nicht,was er tun sollte.Sollte er nun hingehen und mit ihr reden,o der sie einfach igonrieren. Mit der Ignoranz hatte sein großer Bruder großen Erfolg bei Frauen, doch Pedrohks wollte das Mädchen unbedingt kennenlernen udn lief zu ihr hin*Hallo....wer bist du?Haben sie mir zugewunken?*Pedrohks musterte Kates weiblichen Körper udn staunte*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 4:22 pm

Ethan sah weiterhin Kate an und dann wieder Pedrohks. "Sohn eines Adeligen? Ganz alleine. Naja, fast alleine." Er sah wieder zu Kate, dann wieder zurück zu Pedrohks. >>Bild ich mir das nur ein oder schaut der wirklich so aus wie diese gammlige Leiche, die ich vor diesen zwei Freaks in Sicherheit bringen musste?<< Ethan war noch etwas am grübeln. >>Und diese gammlige Leiche war ein Admiral.<< Ethans Blick wurde immer verwunderter und er sah den kleinen weiterhin an. Er merkte wie Pedrohks mit Kate redete, doch dann mischte er sich doch ein. Eigentlich war das so garnicht Ethans art, aber jetzt war er wirklich neugierig. "Entschuldige Kleiner, wie heist du?" Fragte er ihn und zog dabei eine Augenbraue hoch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 7:02 pm

[out:hm..eine Frage. Ped? Bist du jetzt klein.. oder normalgröße mit Amnesie...?]

Kate wartete geduldig. Sie wusste nur zu gut, was pedhorks alles für Verantowrtung hatte, als Admiral. Er schien mit einer anderen person zu sprechen, ehe sich ihre Blicke aufs Neue trafen. Er kam auf sie zu..
Verwundert über seine Aussage runzelte sie die Stirn. Sollte das jetzt ein Witz sein, oder hatte Ped sie wirklich vergessen?!
Nach einigen Sekunden, in der sie wie angewurzelt schien, sprach sie: "Ähm, Entschuldigung. Ich bin Kate, kennst du mich etwa nicht mehr?"
Sie konnte noicht verhindern, das ihre STimme etwas gekränkt klang und sie war doch froh, das ped dann seinen Blick zu Ethan wandte.
kate sah etwas traurig zu Boden... Wenn schon Pedhorks sie vergessen hatte...
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 7:16 pm

(ich bin normalgroß wie immer..aber hab alles vergessen..ich denke,dass meine eltern noch leben udn mein bruder sie nicht getötet hat und ich dann ihn^^)

*Pedroks schaute Ethan an,der ihn immernoch nervte. Er atmete aus und dann fasste er sich an die Stirn,Er woltle was sagen,doch dann sagte Ethan etwas*Was ganz alleine.Was willst du eigentlich von mir lass mich inruhe, oder ich schicke Freunde von meinen Eltern nach dir. Die von der Marine werden dich töten. Mein großer Bruder ist schon Konteradmiral..der macht dich mit links fertig!*Pedrohks protzte über seine Familie und dann sah er wieder kurz zu Kate.Doch wieder sagte der Junge etwas und Pedrohks Nerven waren gereizt*Ich bin Pedrohks Kinoshy...der 2. Sohn von meinem mächtigen Vater und meiner weisen Mutter.Warum wilst du das wissen..weiß du nun doch,wie mächtig meine Familie ist?*Pedrohks schaute nun zu Kate,die ihn traurig anguckte.Nun sagte sie etwas und Pedrohks zuckte etwas nach Hinten*Ich solle dich kennen.Hallo...ich bin ein Adelskind und noch ziemlich jung.Wie es aussiehst bist du eine Piratin und ich hasse Piraten.Allesamt wird mein Vater besiegen,damit ich überall ohne Bedenken reisen kann.Er ist der Größte. Du bist zwar süß,aber mach mich nicht an.Woher sollte ich eine Piratin,wie ich kennen? Abschaum!*Pedroks guckte sie böse an und dann hatte er einen finsteren Plan.Er ging in Kampfposition und wollte Ethan und Kate bekämpfen*Mein Vater wird Stolz auf mich sein,wenn ich eigenhändig Piraten bekämpfe udn siege.*Pedrohks bemertke nun den Bauchgürtel und zog eine Waffe heraus*~Woher habe ich eine Pistole.Na ist ja nun egal..sie kommt gelegen.Sicher haben mir diese Verbrecher,die mich im Krankenhaus hielten, untergejubelt,damit ich...ahh ich weiß,damit mein Vater mich für einen Kriminellen hält.Wurde ich von Piraten entführt?~*Pedroks wurde noch mörriger und wollte nun kämpfen*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 8:16 pm

Ethans Auge weitete sich. >>Das ist er tatsächlich!<< Dachte er sich in diesem Moment und sah kurz zu Kate. >>Ich treffe echt nurnoch auf weibliche Piraten. Wenigstens scheint sie keinen Ärger zu suchen.<< Ethan sah nun wieder zu Pedrohks, sein Geredete verwirrte ihn noch mehr. >>Wieso benimmt er sich wie ein kleines Kind?<< Ethan legte den Kopf etwas schief. "Deine Familie sagt mir nichts, aber dich kenne ich. Du bist doch ein mächtiger Kämpfer, oder?" Meinte er ruhig um ihm zu schmeicheln und sah kurz zu Kate, dann wieder zurück. "Ich heise Ethan. Meine Freundin Kate und ich, wir sind keine Piraten, das kann ich dir versichern. Also bleib ruhig." Er sah zu Kate rüber. >>Ich hoffe die spielt mit.<< Dachte er sich und sah wieder zu Pedrohks. "Siest du nicht, dass du uns mit deiner Waffe Angst einjagst? Bitte nimm sie runter und erklär mir wo du herkommst und was passiert ist. Du hast doch gemeint, dass du deine Eltern suchst? Ich hab ein Schiff, wenn du willst bringe ich dich zu ihnen." Meinte er mit ruhiger und kinderlieber Stimme. Ethan wurde schnell bewusst, dass etwas nicht mit Pedrohks stimmte. Er wollte wissen was es war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 10:19 pm

Kate sah ihn düster an. Also hatte er sie vergessen.. Diese erkenntniss schmeckte mehr als bitter und die rothaarige schluckte die Tränen herunter. Doch irgendwie war Pedhorks so.. anders. Kate und er hatten sich lange nicht mehr gesehen, doch niemals würde er ohne einen triftigen Grund gegen Piraten kämpfen. Er war vieles... aber niemals ein brutaler Admiral gewesen. Nur die, die Brutalität walten habne lassen, dem gab er eben dies zurück. Sie hörte Ethan und musterte ihn. Sie erwiederte seinen Blick trocken und grübelte. Was sollte sie machen. Sie war nicht die person, die gerne oder oft log. Sie würde lieber ehrlich sterben, als als Lügnerin weiter zuleben. Doch Pedhorks hatte einen festen Platz in ihrem herzen.. und wie sollte man gegen jemanden kämpfen, der einem so nahe stand? Kate wußte nicht, wie sie sich in einem Kampf verhalten sollte. Sollte sie keinen Finger gegen jemanden wie ihn erheben, der ihr so viel bedueten.. und den Tod in Kauf nehmen.. oder kämpfen?Kämpfen und eine für sich wichtige Person verletzten oder gar töten? Als sie erneut zu der Pistole sah, fing sie an zu zittern.. sie hatte keine Angst vor dem Tod, sondern vor Pedhorks.. er konnte sie doch nicht wirklich vergessen haben.. oder doch?
//Irgendetwas stimmt nicht..//, schoss es ihr durch den Kopf... immer und immer wieder. "Bitte, nimm die Pitole herunter..", wisperte Kate und sah Ped fest an. "Wir würden dir niemals etwas tun; wir beide sind kämpferisch nicht das ass. Wir wissen, das wir in einem kampf unterlegen wären, also unterwerfen wir uns, dem Adlelssohn!"
Kurz schielte sie zu Ethan, ehe sie sich tief vor ped verbeugte. Sie wußte nicht, warum sie das gesagt hatte, doch es schienen ihr die richtigen Worte zu sein. CVielleicht musste sie einfach nur mitspielen..
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 11:22 pm

*Pedrohks staunte,als Ethan sagte,dass Pedrohks ein mächtiger Kämpfer sei*Ich werde mal ein mächtiger Kämpfer sein.Eines Tages werde ich meinen Bruder übertreffen und einer der Admiräle sein.Ich werde meinen Eltern schon zeigen,dass ich es drauf habe.*Ethan wollte Pedrohks ein Angebot machen,doch dieser hebte seine Waffe höher und zielte auf Ethan*Mein Vater sgate mir einst...vertreue keinem,der nicht das Marinelogo oder der Weltregierung hat.Jeder kann ein Pirat sein undn ur so tun,als würde er dir helfen.Als würdest du mich zu meinen Eltern bringen.Sie suchen mich sicher auch grad und haben mehrere 1000 Flotten ausgesandt.*Pedrohks hörte Kate zu und protze leicht herum.Er fühlte sich geschmeichelt,dass sie einsah,wer er sei*Hör auf deine Freundin und ergebe dich auch.Mein Vater lehrte mir eins....töte nicht sinnlos,doch mein Bruder ist so berühmt geworden.Villt sollte ich auch ein Piratengemetzel walten lassen,damit ich ihn schneller übertrümpfen kann.....ja das werde ich tun!*Pedrohks schaute nun auf Ethan und drückte mit seiner Pistole in Richtung Brust ab*Stirb..dummer Pirat!*Nun sah er,wie die Kugel näher an Ethan langte und blinzelte leicht zu Kate herüber*~Warum guckt sie mich so enttäuscht an.Will sie sich so süß wie sie ich freikaufen oder mich ablenken mit ihrer Schönheit.Ich muss sie im Auge behalten....hoffentlich sieht mein Vater mit dieser Tat,dass ich auch stark bin.Ich muss Reygan übertreffen~*Pedrohks lachte böse*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Sa Jul 10, 2010 11:42 pm

Ethan konnte durch seine Haki Vorahnung schnell genug zur seite weichen und hatte dadurch nur einen Streifschuss am linken Oberarm davongetragen. Er sah kurz zu Kate, dann sah er finster zu Pedrohks. "Du machst mich wütend. Nicht weil du auf mich geschossen hast, oder mich verletzt hast." Seine Haki Aura entfachte sich mit einem mal schlagartig, auf seinem Gesicht war ein dunkler Schatten nieder gelassen. "Sondern weil du mich mit diesem ABSCHAUM vergleichst!" Er wollte gerade Hand erheben, doch dann beherrschte er sich rechzeitig und hielt sich im Zaum. Ja, Ethan hatte wirklich nur teilweise gelogen. Die einzige Lüge bestand darin, dass Kate seine Freundin war. Dies behauptete er nur, um sie mit zu schützen. "Willst du berühmter als dein Bruder sein, oder besser?" Fragte er nun mit etwas ruhigerer Stimme. "Ein guter Mann ist der, der weise Handelt. Wenn du schon bei der Marine bist, dann benehme dich auch einigermasen so wie ein Ehrenmann! Dein Bruder hat sinnloses Piratengemetzel veranstaltet um berühmt zu werden? Ich kann dir versichern, wegen Leuten wie ihm wird der Name der Marine und deiner Familie in den Schmutz gezogen!" Ethan hielt kurz inne und schien kurzzeitig zu überlegen. "Es gibt sehr viele auser deinem Bruder bei der Marine, die wegen ihrer skruppellosigkeit so bekannt sind. Genau deswegen, ist es nichts besonderes mehr. Nur wenige sind für die Gerechtigkeit bekannt, die sie verbreiten." Ethan kam sich wirklich vor, als würde er einem kleinen Jungen eine Lektion erteilen. Ja, er war vor kurzem in eine Bande eingetreten, doch nur weil es die Bande eines Samurais war. Doch selbst das scheint er sich momentan wieder um zu überlegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 10:08 am

Kate war verwirrt. Sie verstand das alles nicht.Was war nur aus dem netten Pedrohks geworden?Sie streckte sich wieder nach der verbeugung und weitete die Augen, als der Admiral auf Ethan schoss. "Nein!", rief sie verängstigt, doch der Man war schon ausgewichen. Also der Herr war ein Adlessohn? Schnell wandte sie den Kopf zu pedrohks. Das was Ethan sagte, ensprach auch ihren Vorstellungen. Sie hatte ihn ihrem leben, auch wenn es ein Piratenleben war, noch niemals einen menschen umgebracht. Sie hatte Leute verletzt ja, aber darauf war sie nicht stolz. Irgendwie jagte ihr dieser "neue" Ped Angst ein. Man konnte sich doch nicht so stark verändern,oder?
Nein.. sie konnte das nicht verstehen. Kate fiel auf die Knie und sah auf den Boden. Wenn der Admiral sie töten wollte, sollte er es tun.
Kate war vollend verwirrt und versuchte diese ganzen EIndrücke zu einem ganzen zusammenzusetzten.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 12:52 pm

*Pedrohks hatte abgedürckt und sah,wie Ethan der kugel leicht ausweichte.Er konnte dies nicht fassen und lud nach*Das ist unmöglichMan kann eine kugel nicht durch Reflexe ausweichen....wer oder was bist du?Ein MOnster!*Pedrohks nahm dessen Haki Aura nicht so war,da er in seinem vergessenen Admiralsleben einen Eimer voll Leute mit Haki getroffen hat und dieses ihn kaum einschränkt.Er schaute Ethan an,der mit einem Schatten gelegt war und guckte misstrauisch*Ja du bist Abschaum,,,ihr seit alle Abschaum.Man kann nur berühmt werden,wenn man viele Piraten abschlachtet.Ich werde besser udn berühmter als mein Bruder sein und ihn eines Tages in einem fairen Kampf besiegen.Ehrenmänner?Nur die dummen Leute versuchen eine Welt zu schaffen,wo alle firedlich leben könnne...Pirat und Marine.Sowas ist nicht möglich und mein Bruder hat dies erkannt und deswegen schlachtet er woll alle ab!Ich werde mit euch anfangen und mein Vater wird mich langsam anerkennen*Pedrohks zielte wieder auf Ethan und lächelte dann frech*Du redest von Gerechtigkeit....alle Piraten verhindern es Gerechtigkeit walten zu lassen und deswegen müsst ihr sterben.Eine Welt ohne euch ist purer Frieden!*Nun sah Pedrohks zu der verwirrten Kate, die so süß aussah,doch er durfte keine Schwäche zeigen.Er hatte die Idee mit ihr anzufangen.Also richtete er die Waffe auf sie*Erst fange ich mit dem Weib an und dann mit dir.....ich werde stark!*Pedrohks drückte ab und schaute zu,was nun passieren würde*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 4:13 pm

Ethan hörte Pedrohks mit grimmigem Gesichtsausdruck zu. Er sah zu wie er seine Waffe auf Kate richtete. >>Ethan Pfeiff auf sie. Ethan Pfeiff auf sie...<< Dachte er immer wieder in seinem inneren, doch als er dann den Schuss fallen hörte konnte er nicht anders. Es war wie ein Reflex. Er befand sich vor Kate und hatte die Kugel abgefangen, welche nun in seinem Magen steckte. Aus seinem Mundwinkel floss etwas Blut und er sah kurz in den Himmel, mit den Worten. "Ich hab dir doch gesagt, ich bin bald bei dir." Ethan sah wieder zu Pedrohks, mit einem durchdringendem Blick. "Du wolltest ihr etwas antun? Einer Unschuldigen?" Aus Ethans rechter Hand wuchs ein großes Zweihänderschwert, welches er sofort fest hielt. "Dann werde ich dich jetzt töten." Murmelte er nur leise und senkte den Blick dabei. >>Vielleicht kommt er ja nach einigen kräftigen Schlägen zu sich.<< Dachte er sich und holte weit mit seinem Schwert aus. Gerade als er zuschlagen wollte, hielt er ein und zog sein Knie hoch, in Pedrohks' Gesicht. Wegen seinem Haki, dürfte der Schlag auch einen Logia nutzer erwischen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 4:21 pm

Kate wollte gerade etwas tun, als Ethan sich vor sie warf. grimmig sah sie ihn an, einerseits dankbar, andererseits mit einem Augenrollen. Sie war zwar eine Frau, doch konnte sie sich ebenfalls verteidigen. Nun, da Ethan sein Schwert hob, sah sie an ihm vorbei zu Pedrohks. Irgendwie schien sien gedächtnis nicht mehr ganz auf dem laufenden zu sein, so schien es ihr. Was sollte sie nur tun? Ihre roten Augen veränderten sich und sie wurden gelb. Adleraugen sahen nun ped an, die jede kleinste Regung registrierten. Mit einem schnellen Blick sah sie zu Ethan und seiner Wunde. Die Wunde sah nicht gerade schön aus, doch sie war noch nicht lebensbedrohlich. Sobald sich die Lage entspannen würde, würde sie ihn behandeln..
aber im Moment war sie sich ganz und gar nicht sicher ob sich die Lage entspannen konnte. Sie trat nun neben Ethan. "Mich muss niemand mehr beschützen..", murmelte sie.. allerdings mit einem dankbaren Unterton. Sie sah zu ped. Es tat ihr weh ihn so zu sehen, aber wenn die Marine an seinem gedächtnis rumgefuscht hatte... Vielleicht würde es wirklich helfen seinen Kopf etwas zu schütteln.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 4:42 pm

*Pedrohks lachte als Ethan die Kugeln abfing und dann wollte er ihn zu Boden treten und ihn töten*~Ist ja alles einfacher,als ich gedacht habe.Piraten sind schwach...ich sollte mich um stärkere kümmern,wenn sie so schwach sind!~*Pedrohks sah den wütenden Ethan an und wollte grad ausholen,als dieser etzwas sagte*Unschuldig?Kein Pirat ist unschuldig.Alle müssen sterben und ich werde dies vollbringen...!*Pedroks sah wie aus Ethan ein Schwert wuchs und schritt einige Schritte nach hinten.Er fing leicht anzu zittern und wusste nicht,was dies war*~Was ist das für ein Trick.Handelt es sich um dieses was mein Vater so hasst.Ist dies ein Teufelsfruchtnutzer.Diese Bestien.Nur dumme Menschen sollen ja laut Papa Kräfte aus einer Teufelskraft beziehen.Die währe Stärke kommt von keiner Frucht,sondern von seiner Seele!~*Pedrohks richtete wieder seine Pistole auf und zielte auf Ethan*Du wirst mich nicht töten,denn ich werde dich töten und das schneller,als du mich verletzen kannst.*Pedrohks wich dem Schwertschlag aus und bemerkte,dass dann ein Knie auf sien Gesicht zielte.Die Pistole visierte nichts mehr an und Pedrohks musste eigentlich getroffen werde.Doch plötzlich flog der unter Amnesie leidende Admiral mit voller Wucht gegen einen Baum und da dies noch im Radius des Hakis war,wurde Pedrohks verletzt.Er hatte noch keine Ahnung,dass er von einer Tf aß.Pedrohks wurde bewusstlos und plötzlich sah man 2 Leute einem hohen Gebäude hinab springen.Es waren die Kaname-Zwillinge,die nun endlich Pedrohks gefunden hatten und die Amnesie nutzen könnten um Pedrohks in ihre Bahn zu lenken und so einfacher den Dämonenlord zu Leben zu wecken*Dich kennen wir doch.Bitte verletzte unser Opfer nicht.Dieser kleine Bastard ahnt nichts von dem,was wir vorhaben.Jahre lang spielten wir sein Spiel von Frieden mit...doch nun ist es Zeit den Dämonenlord ins Leben zu bringen,damit er ewigen Krieg schafft!*Sinjutsu zog sein Schwert und Pedrohks wurde von Sanchiro hochgehoben.Sanchiro lief in Richtung Sinjutsu und beide wollten nun schnell wieder ging und nach Whiskey Peak reisen,damit Pedrohks dort etwas über seine Tf lernen kann und den Schlüssel für sie formt*Es ist wirklich sehr nett von euch,dass ihr Pedrohks an nichts erinnert.Das zeigt einfach nur,dass ihr Unwichtig seid....Schwächlinge!*Pedrohks lief etwas Blut aus dem MUnd*Sanchiro sei vorsichtiger..wir brauchen ihn lebend.Tod nützt er uns nichts.Bald ist es soweit..der stärkste Mensch auf Erden wird wiederbelebt!Muhahahaha*Sinjutsu lachte und Ethan Hand wurde fast taub,da das ganze Blut Richtung Unterkörper wanderte und dort zusasammenhielt*Zum Glück ist hier keiner von der Marine, mit den wir uns anlegen müssen.Nett euch gekannt zu haben.Das nächste mal,wenn wir uns sehen ist unser Meister wieder da....Tsubaki wir kommen!*Was die Brüder nicht wussten ist, dass Kate sie unbemerkt angreifen kann und sich nicht im Blickfeld ihrerseits befand, da Ethan sie deckte.Pedrohks war ohnmöchtig*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 4:56 pm

Ethans Schwert fiel aus seiner Hand, doch sein Blick blieb wie versteinert auf den Beiden lasten. >>Die schonwieder.<< Dachte er sich in dem Moment und sah kurz zu seiner Hand herab, dann wieder zu den Zwillingen. >>Dämonenlord? Wenn diese Idioten sich nur selbst hören könnten. So ein Schwachsinn!<< Dachte er sich in dem Moment. Seine Hand zuckte kurz auf, scheinbar wurde sie langsam wieder durchblutet. "Wieso muss ich eigentlich immer auf euch trottel treffen? Egal - Jetzt ist es geschehen." Er sah aus den Augenwinkel herraus zu Kate, dann wieder vor. >>Ich hoffe sie ist nicht so wie dieser Puppenspieler. Zufrieden mit einem Unentschieden.<< Kurz sah er zu seinem Bauch herab, wo immernoch die Kugel drin steckte. Dann sah er wieder auf. Er wisch sich mit dem Handgelenk das Blut vom Mundwinkel ab und schob seine Augenklappe zur Seite, wo sein mechanisches Auge etnblöst wurde. Ganz leise murmelte er zu Kate. "Die beiden sind Zäh, pass auf dich auf." Er hob vorsichtig das Schwert vom Boden auf und sah weiterhin zu den Zwillingen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 5:27 pm

Kate sah dem genazne geschockt zu. //Dämonenlord... WAS? Nicht... bitte nicht!// Sie hatte von ihm gehört und dachte er wäre tot. Doch sie fing sich schnell, als sie bemerkte, das die Zwillinge auf Ped zugingen. Also wurde sie noch nicht entdeckt. Auf leisen Sohlen ging sie etwas vor, ehe sie zu verschwinden erschien. Sie hatte sich geduckt und hatte ihr Drachenschwert gezogen, welches kurz im Licht blizte. Dann sprang sie vom Boden ab und was dann passierte, ging schnell. Sie verwandelte sich in einen Halb Adler und hielt das Schwert. In der Luft fing sie sich an zu drehen und ein tornado entstand um sie herum. Der gesamte Wirbelwind machte einen Bogen in der Luft und hielt dann, senkrecht von oben auf die beiden zwillinge zu. Eagle Storm!
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 6:01 pm

*Pedrohks war immernoch bewusstlos und bisschen Blut lief aus seinem Mund.Sinjutsu stand in Kampfstellung und Sanchiro packte Pedrohks zu Boden und um deren Macht zu präsentieren tratt er Pedrohks zur Seite*Das einzige,was dieser nach Frieden suchende,Pedrohks tun wird ist uns den Elektroschlüssel formen,der uns zu Tsubaki bringt.Das ist alles,was er tun wird und wir ihn bebringen werden,sobald er wach ist.Wir werden ihn erzählen,dass dort der Sarg seiner Eltern ist und eine Botschaft auf ihn wartet.Er wird uns alles abkaufen...dieser Idiot!*Die beiden sah,dass Ethan sich erhob und nun konnte sie leicht ahnen,dass noch jemand hier war,aber sie sahen Kate noch nicht.Ethan sprach zu jemand,doch sie wissten nicht zu wen.Nun waren beide kampfbereit und warteten nur*Du willst dich also mit uns anlegen..das wird dein Tod!*Plötzlich zieht sie eine Druckwelle an und beide schauen nach oben*Ein Wirbelwind,wo ein Schwert herausragt?*Sanchiro sprang zur Seite und dann versickerte er in dem Boden und Sinjutsu stand einfach da und wurde nicht weggewedelt.Die Oberflächenspannung war so hart,dass Sinjutsu,sich nur auf seinen Schlag konzentrieren kann*~Da ist jemand im Wirbelwind...dessen Pech!~*Sinjutsu parierte den Schwertangriff und dann sollte/müsste Kate eigentlich das Schert loslassen,da ihr Blut sich im Magenbereich sammelte.Sinjutsu drehte sich,wich dem Schnabel gekonnt aus und dann holte er aus um Kate quer zu teilen.Nun war POedrohks ein Leichtes Spiel für Ethan,da dieser ihn einfach schnappen konnte und einer der Kaname-brüder war mit Kate beschäftigt.Sanchiro aber auchte aus dem Boden aus und hatte alles beobachtet.Er pfiff und der Boden unter Ethan zerfiel,doch dieser konnte noch leicht ausweichen.Sanchiro hatte nun ein anderes Problem Wsser dringte in sein Loch ein und seine Tf war gebannt.Er versuchte nun aufzustehen,doch es war mühsam*~Scheiße!~*dachte er und kletterte langsam hoch*Schneller,Bruder!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 6:15 pm

Ethan war bereits am rennen. Dass der Boden unter ihm brüchig wurde konnte er sehr schnell wegen seinem mechanischen Auge erkennen. Auserdem hatten sich die Angriffstechnicken von den beiden seiner Meinung nach kein bischen verändert. In seiner einen hand befand sich immernoch sein Schwert, in der anderen war nun sein Hitzerevolver mit dem er während des laufens auf Sanchiro schoss. Welcher wohl schwierigkeiten wegen dem Wasser hatte. >>Schlüssel zur befreieung vom Dämonenlord? Bla bla... alles was die machen werd ich wohl versuchen müssen zu verhindern. Schon aus Prinzip, die zwei gehen mir auf den Sack!<< Dachte er sich in dem Moment, als sein Revolver verschwand und er nun ein Schrotgewehr in der Hand hatte. Er drehte sich herum und schoss in die entgegengesetzte Richtung, wo sich Pedrohks befand. Gleichzeitig stieß er sich vom Boden ab und wurde durch den Rückstoß genau zu ihm geschleudert. Er machte eine Spiralartige Drehung in der Luft und lies sein Schrotgewehr wieder verschwinden. Er hatte immernoch nicht den Boden berührt, da packte er mit seiner linken Hand den Afro von Pedrohks und schleuderte ihn aus der Drehung herraus mit voller Wuch auf den Mast des Schiffes. Pedrohks müsste mit dem Schädel daran aufkrachen und auf dem Schiff liegen bleiben. Ethan fing sich langsam wieder und drehte sich zu den Zwillingen herum. Er sackte etwas in die Knie und hielt sich den Magen fest. Sein Blick ging zu Kate. "Auf das Schiff, los!" Meinte er mit schmerzerfüllter Stimme.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   So Jul 11, 2010 7:51 pm

Kate ließ das Schwert widerwillig los und sprang gekonnt zur Seite. Sie sah aus den Augenwinkeln, was Ethan vorhatte und versuchte die beiden zwillinge abzulenken. Sie verwandelte sich und schien dann plötzlich verschwunden. Sie hatte sich in ein extrem kleines tier verwandelt... eine Fliege! Sie saß auf dem Gras, wo sie Kraft sammelte. Dann ertönte ein Knall und ein riesiger Drache sah die Zwillinge an. Gut 10 Meter groß sah der Drache mit schlangenartigem Hals zu den beiden herunter. Die AUgen funkelten wütend. Er atmete schnell ein und brüllte laut. Eine Druckwelle seines gebrülls jagte über die ebene und ließ die Bäume sich neigen. Kate nutzte diese Erschrecksekunde, ehe sie ihren Dornenschwanz hob und auf die beiden eindrosch. Der Dornenschwanz zog tiefe Furchen in das Gras, während sie auch mit den krallen nach den beiden griff. Sie versuchte sie zu zerquetschen und zu packen und gegen einen Baum zu werfen. Dragon's Time! Nachdem sie alles gegeben hatte, verwandelte sie sich mit letzter Kraft in einen Adler und flog auf das Schiff wo Ethan und Ped lagen.
Mit einem erleichterten Seufzte verwandelte sie sich zurück und sah erst zu Ethan und dann zu ped. Sofort griff sie nach ihrer Verbandtasche und ging zu Ethan. "Zeig deine Wunde!", sagte sie, während das Shciff langsam auf das Meer hinausschipperte.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Pedrohks

avatar

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 24

BeitragThema: Re: Küste   Mo Jul 12, 2010 12:56 am

*Sanchirro versuchte hinaufzuklettern,doch plötzlich hörte er ein Schuss und Sinjutsu konnte die Patonr noch sehen.Er holte mit seinem Schwert aus,wo man sah,dass eine zähflüssige Flüssigkeit ausgeschieden wurde,die verhinderte,dass die Kugel Sanchiro traf,sondern an die Flüssigkeit haften blieb..Sanchiro stand nun auf und dehnte sich kurz.Dann schaute er sich um und sah wie Ethan sich Pedrohks schnappte und ins Boot brachte. Pedrohks wurde ins Boot geschleudert udn war immernoch nicht bei Bewusstsein.Aus seiner Stirn floß etwas Blut.Sanchiro rannte auf das Schiff zu,doch es war zu weit entfernt,um seine Tf wirksam zu machen.Man sah ihn an,dass er etwas nervös war und sein Bruder war noch mit Kate beschäftigt.Sinjutsu wollte sie grad teilen,als sie verschwand. Sinjutsu begriff dies nichts und sah sich um.Er konnte niemand sehen, doch nahm nun war,dass Pedrohks aufs Schiff geschleuddert wurde*Ihr Dreckspiraten.Es ist nur zum euren Vorteil,wenn ihr hilft den Dämonenlord zu beleben.dann versprechen wir euch,dass er euch kein Haar krümmern.Wenn ihr es uns aber schwer macht,werden wir euch gnadenlos töten.Gibt uns Pedrohks...wofür braucht ihr diese wandelnde Leiche.Er ist nun so schwach,wie ein Marinelautnant.Er wird nie wieder das sein,was er mal war!*Sinjutsu ging immer etwas näher,bis er nun mal wieder seine Tf einsetzen konnte,da diese nur un einem bestimmten Radius funktioniert,edoch dies wusste keiner.Plötzlich stellte sich ein Drahce in dem Weg und die Zwillingen wischen etwas zurück*Das kann doch nicht wahr sein.Dieses Mädchen kann sich in mehrere Tiere verwandeln.Ist dass die Meister-Zoan-Frucht aus der Antike?*Der Schwanz raste auf sie ein und es war so schnell,dass ihre Tf nichts mehr machen konnte,beide wischen aus und in dem Moment segelten sie ab.Beide fielen zu Boden und sahen,wie sie versagen*Scheiße...unser Meister wird sich wohl noch etwas gedulden müssen....hoffentlich bekommt dieser Bastard nicht sein Wissen zurück.Diese Kinderpiraten....sichrlich wird Pedrohks sie töten wollen,wenn er aufwacht..er wird nen Massaker veranstalten wollen und so werden wir ihn wiederfinden und dann dressieren...alles so kompliziert.Lass uns gehen!*Die Brüder gingen enttäuschend aufs Schiff und segelten los*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mo Jul 12, 2010 4:46 pm

Ethans Blick blieb bei den Zwillingen hängen. Sein Schwert verwandelte sich zurück zu dem Ring um seinen Finger und er verdeckte sein mechanisches Auge mit seiner Augenklappe wieder. Ethan sah zu Kate und lehnte sich rückwärts an die Reling des Schiffes. Aus seinem Bauch floss immernoch etwas Blut und Ethan kniff die Augen zusammen. "Die beiden werden langsam immer nerviger. Der eine hat gemeint, dass er mich tötet? Das behauptet jeder, aber niemand tut es, verdammt nochmal!" Er fluchte etwas vor sich hin und sah Kate genauer an. "Ich weis auch, dass du sicher auf dich selbst aufpassen kannst. Und ich wollte dich auch nicht beschützen, das war ein Reflex." Meinte er leise und sah an sich herab. Das Schiff segelte weiter in richtung Alabasta.

goes to Alabasta
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Aug 11, 2010 7:00 pm

Slater war noch immer im Vollsprint, er musste nicht mehr fliehen, doch er wollte auf Nummer Sicher gehen. Er krallte sich das Holzstück und sprang ins Wasser. So wollte er sich bis zu irgendeinem Schiff treiben lassen. Es musste ja irgendwie funktionieren. "Das wird nie was", sprach der bekennende Misanthrop zu sich selbst und stellte sich auf. Er stand noch immer an der Küste und das davontreiben funktionierte nicht so wie Slater sich das vorstellte. Knurrend sprang Slater zurück auf festen Boden und sah sich um. "Eines dieser Schiffe wird mich doch mitnehmen", kam es von Ihm. Er ging also an einigen der Schiffe vorbei, schnell realisierend, dass hier niemand mehr war. Allein stand er nun da und hatte keine Ahnung wie er jetzt von hier wegkommen sollte. Er setzte sich entnervt auf den Boden und schloss die Augen "Jetzt bist du bis hierher gekommen...Und jetzt stellst du fest, du warst zu dämlich vorher schonmal darüber nachzudenken, wie du von der Insel runterkommen willst.". Er könnte ja Die Redline entlang GEHEN. Slater kratzte sich am Kopf. So dämlich war er sicher nicht. Er wandte sich um zu der alten Heimat. Grinste und sprang wieder auf das Holzstück. Mit Armen und Beinen vorwärts paddelnd. Zumindest verließ er erfolgreich die Küste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Aug 25, 2010 5:07 pm

Seki lief die küste entlang und sah sich etwas um, er
war nicht gerade beeindruckt von der Umgebung, es war zwar schön auf das meer zu sehen doch wollte er lieber darauf fahren.

//Diese scheiß Menschenhändler die gehen mir so
auf die Nerven, als ob ich mich verkaufen lasse wo komm ich da hin, ich hab
besseres zu tun//


Dachte sich Seki und sah dabei aufs offene Meer hinaus, man konnte seine sehn
sucht in seinen Augen sehen, er sehnte sich nach dem offenen Meer, dem Wind im Gesicht,
doch seine letzte Crew wurde hoch genommen und nun steckt er hier fest auf
dieser ach so tollen Insel, die nahe der Red Line lag.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Aug 25, 2010 5:14 pm

Als Luna und Sebastian in Grove 44 ihr Anker lichteten, nahmen die beiden sich vor sich umzusehen und ein Pciknick zu machen. Denn heute ist es ein besonders schöner Tag. Entlang der Küste bereitete Sebastian den Picknickplatz vor. "Es ist angerichtet Mylady. Bitte setzt Euch doch hin. Ich habe Sandwiches gemacht und dazu ein Darjeerling-Tee." "Danke, Sebastian...", sagte Luna und nahm sich ein Sanwich. Während sie das Essen genießt, genießt sie außerdem auch noch die Aussicht der Sabaody Archipel. "Ach, ist das herrlich hier...Wir müssen unbedingt noch etwas einkaufen gehen und den Sabaody-Park besuchen...", schwärmte Luna und trank ihr Tee.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Mi Aug 25, 2010 5:22 pm

Seki steckte dei hände in die taschen und schleppte sein 51 schwerter mit sich herum, es sah etwas seltsam aus in sah man auch öffters mal an, da es ciht alle tage vor kam das ein Mann einfach mla so 51 Schwerter mit sich herum schleppt.

Er hatte wie immer seinen zahstocher im mund und machte ein etwas genervten blick.


//Wie soll ich jetzt nur von dieser kak insel runter kommen, das nervt manchmal diese schieß marine soldaten ahben auch so nichts besseres zu tun oder.//

Seki kam langsam zwei personen näher, die anscheinend Picknick machten und dort sah er ebenfalls ein schiff und er strahlte über beide ohren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küste   Do Aug 26, 2010 3:55 pm

Auch Luna und Sebastian bemerkten den Seki, der mit seinem vielen Schwertern auffiel wie ein bunter Hund. Die beiden verhielten sich ruhig um nicht aufzufallen, den Luna hatte keine Lust den schönen Picknick durch irgendwelche streitereien abzubrechen. "Bleib Ruhig und halte dich raus. Egal, was passiert, du hälst den Mund und mischt dich nicht ein.", befahl Luna. Denn sie wusste das Sebastian sehr auffallen kann und wollte alles absichern. "Jawohl, Mylady...", verbeugte sich Sebatian und tut was Luna ihn befahl.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Küste   

Nach oben Nach unten
 
Küste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Sabaody Archipel-
Gehe zu: