Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Teilen | 
 

 Der Hafen von Water Seven

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 12:28 am

Plötzlich stand er hinter Padoro und schnippste ihn gegen den Kopf."Hab doch gesagt stell das Headset LEISE...Jedenfalls behalten wir unsere Verdächtige mal schön im Auge...Sie kennt Jimbei wahrscheinlich...Aber wer ist der andere Typ?..." Enigma zeigte auf Chri. Chri stch Enigma irgendwie ins Auge."Ich weiß nicht wie er drauf ist...Angreifen wenn er es tut...Verstanden? Ich bleibe weiter bei dieser komischen hübschen jungen Dame..." So wartete Enigma das Kate rauskommt und vertraute Padoro, das er sein Befehl befolgte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 12:32 am

come from ??

Einsam auf den Straßen schlendert, nähert sich Kaito dem Geschehen. Er spielt dabei auf seiner Ocarina, was diesen Auftritt perfekt macht.

Als er nah genug an dem Geschehen dran ist, springt er auf ein Dach und setzt sich in den Schneidersitz, spielt aber trotzdessen weiterhin auf seiner Ocarina und sorgt für eine angemessene musikalische Untermalung am Ort des Geschehens.



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:00 am


  • cf Kumas Büro
  • *Ray geht durch die Straße und schaut zu Kaito auf als er die Musik hört*
  • "Hei du spielst gut!Kannst du noch irgendwelche Lieder?"
  • *Ray bleibt stehen den Blick auf Kaito gerichtet*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:05 am

Kaito stoppte nun sein Ocarina-Spiel und sprang auf der andere Seite des Hauses runter, sodass er aus Ray's Augen verschwand.

Keine Sekunde später allerdings stand er mit seinem Rücken zu Ray gerichtet, direkt hinter ihm, was von einer ungeheuren Schnelligkeit zeugt.

Bemerkbar machte er sich durch ein weiteres Ocarina-Spiel was er nun unmittelbar hinter Ray begonn.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:08 am


  • *Ray dreht sich ungerührt um*
  • "Du bist schnell aber kannst du auch sprechen?"
  • Man ist der schnell!!!!!!!!
  • *Ray schaut Kaitos Rücken an*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:11 am

Kaito unterbrach sein Spiel wieder, drehte sich aber nicht um.

Natürlich kann ich sprechen, aber ich benutze nur meinen Mund um andere Leute zu beleidigen du alter Knacker.
Deshalb ist es besser für dich, wenn ich meine Ocarina benutze.

Sofort nahm er die Ocarina wieder an seinen Mund und begann zu spielen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:16 am


  • "Na immerhin kannst du sprechen...darf ich dich fragen was du hier machst?"
  • *Ray schaut immer noch Kaito's Rücken an*
  • Man ist der stur.Aber meines wissens kein gesuchter Krimineller.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:24 am

Kaito drehte sich um. Seine Maske sieht ziemlich angsteinflößend aus.

Nein darfst du nicht du Falte.

Kaito sprang auf seinen Kopf und von dort aus auf das Dach.

Dann setzte er sich wieder in den Schneidersitz und setzte sein Ocarina-Spiel fort.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:28 am

Chri stand immer noch auf der Türschwelle und versperrte so denn Aufgang, doch nach einigen Minuten, Schritt er 3 Schritte nach links und lehnte sich an der Wand an, dann hob er seine Hand kratze sich am Hinderkopf und überlegte.
°Hmm ob ich überhaupt hier was finden kann? Also 2 Waffenläden sind hier ja totaler Bockmist, keine guten Schwerter hier zu finden und meine sind auch von der Stange, 1 oder 2 richtige Kämpfe und die sind hinüber, entweder bin ich zu stark, für die Billig Schwerter, oder ich bin immer noch nicht zum Waffenmeister aufgestiegen
Dabei hob er sein Schwert und schaute es traurig an, Plötzlich merkte er wie ihn jemand beobachtete, wie ein Sechster Sinn, er Schaute um sich doch konnte er niemanden entdecken, der ihn womöglich beobachtete, also entspannte er sich wider und schaute wider auf sein Schwert.
°Wenn die Schiffswerften hier genau so miserabel sind glaub ich, ich bin hier Gestrandet
Plötzlich sah er einen Passanten an ihm vorbei gehen, Chri sprang auf und rief diesem zu.
Ey entschuldigen Sie Sir, kann ich Sie was fragen?”
Chri ging mit ruhigen schritten zu dem Passanten zu, als er vor diesem Stand.
Ehem, könnten Sie mir sagen wo es hier zur Schiffswerft geht?”
Fragte er der Person, dabei interessierte ihn nicht das dieser ein Fischmensch war.
Verschwinde Menschen Gewürm.”
Antwortete ihm dieser dann und ging uninteressiert weiter.
Chri wendete sich ab und ging wider zur wand wo er eben noch sich dran lehnte und tat es erneut.
°Der konnte mir also auch nicht helfen
Dachte er sich, auf einmal hörte er ein Music spiel was ihn allerdings nicht sonderlich interessierte, dann stellte er sich normal hin streckte sich als auf einmal ein Taschendieb im alter eines Kindes ihm sein Schwert entriss und weg nahm.
Nah warte."
Sagte er leicht verärgert, er bückte sich leicht, griff sich einen Stein, holte aus und warf diesen dem kleinen jungen am Hinterkopf, dieser fiel um und Chri ging mit ruhigen Schritt auf diesen zu.
Als Chri vor dem Jungen stand nahm er sein Schwert und fragte den kleinen.
Ey kleiner, wusstest nicht das man Fremden mit Schwertern nichts klaut? Das hätte dir das leben kosten können wenn es jemand anderes gewesen wäre werst du nicht so Glimpfig davon gekommen, nah los geh dir einen Job suchen und verdien dir was, statt es zu stählen es gibt Menschen die dir schon die Hand abhacken nur weil du auf den Besitzt dieser angestarrt hasst.”
Der junge stand auf hielt sich den Hinterkopf und schrie.
DAS IST MIR VOLLKOMMEN EGAL, WENN ICH NICHTS ZUM VERKAUFEN ODER GELD AUSFINDIG MACHEN KANN STERBE ICH UND MEINE FAMILIE SO ODER SO!!!!!!!
Chri schüttelte denn Kopf.
Versprich mir das du nichts mehr klauen wirst.”
Drängte Chri diesen, aber der Junge machte keine Mätzchen irgend was zu versprechen.
Chri’s Augen Farbe änderte sich in Blutig Rot und er sprach energischer.
Versprich, … mir das du nicht mehr stiehlst.”
Der Junge bekam angst schon durch die Tatsache das ein Mensch seine Augenfarbe änderte und gab ihm das versprechen.
Jjjjaaaa aa a ja, ich verspreche es Mister. “
Die Augen Farbe von Chri wechselten wider ins Meeres Blau um, er grinste leicht, griff nach seiner Tasche und hohlste einen Beutel mit 2k Berry raus, diesen gab er dem Jungen und sagte.
Vergiss dein versprechen nicht.”
Der junge griff sich den Beutel und rannte nach Hause.
°Nah toll, nun bin ich pleite. Hmm wo gibt’s hier die reichen Leute? Damit ich die etwas erleichtern kann, hehehe hehe. °
Dachte er sich als er zu einem Stapel Kisten ging und sich drauf setzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:38 am

Als er den Befehl von Leader Enigma gehört hatte war er damit einverstanden, aber als Enigma darueber redete, dass er eine junge, huebsche Dame ueberprfueft da musste er etwas sagen.
Okay...du willst dich von der Arbeit druecken? Naja ist mir egal, kannst auch gleich eine neue Affaire anfangen. Aber eins solltest du wissen, du wirst und bleibst mein Chef, daher werde ich zu dir halten.
Am Ende grinste Padoro noch und innerhalb einer Minute war er wieder voll bei der Sache und beobachtete den Typen.
//... Der Typ macht gar nichts, daher sollte der nicht gefaehrlich sein. Aber nur zur Sicheheif setze ich ein Smaragdauge auf ihn.\\
Padoro machte sein Auge zu und auf einer Wand erschien ein Smaragdauge, womit er Chri ueberwachen konnte. Dazu war der Ort, wo er das Auge erscheinen lies, so versteckt, sodass keiner erkennen koennte, wo das Auge ist.
Dann sah er sich ein wenig mit einem Auge um, ploetzlich entdeckte er eine komische Gestalt die Musik spielte.
//Wer ist das?\\
Leader, ich sehe eine verdaechtige Person.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 1:42 am

Der Junge Harlekin beobachtete Chri, während er auf seiner Ocarina spielte.
Nachdem der Junge wegrannte, holte er diesen ein und schlug ihn nieder.
Dann nahm er den Beutel mit den 2000 Berry an sich.
Das ganze ging so schnell, dass es so aussah, als wäre niemand bei dem Jungen gewesen.

Verdammt. Wieso ist der Junge einfach so umgekippt?

Die Bewohner waren besorgt und es entstand eine Menschenmenge, die sich um den Jungen versammelte, während Kaito durch Gassen laufend und Ocarina spielend zu seinem Platz auf dem Dack zurückkehrte und sich dort schließlich wieder im Schneidersitz hinsetzte.



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 3:20 am

Als er das mit der neuen Affäre grad noch so verstand, drehte er sich um. Leider war Padoro schon los gegangen."Hm...Frechdachs..." Enigma lächelte nach langer Zeit wieder mal. Schon als Padoro in die CP00 damals kam, wusste Enigma das er ihn wie einen kleinen Bruder behandeln müsste. Padoro ging es wahrscheinlich ziemlich gegen den Strich, aber für niemanden anderes würde Enigma sein Leben einsetzen als wie für Padoro. Zwischen Padoro und Enigma war es wie zwischen Ruffy und Ace. Enigma suchte noch übrigens nach Ace. Sekundäre Mission besagte das Ace gefangen werden konnte aber nicht musste. So wollte sich Enigma erstmal in Ruhe um Jimbei kümmern. Vorallem nahm er Jimbei bestimmt nicht einfach so fest. Erst wollte er gegen ihn kämpfen und ihn besiegen. Ja, Enigma war eigentlich Parzfistisch, aber Kräfte messen mit Jimbei war sein zweites Lebenziel und natürlich gewinnen. Weiterhin beobachtete er Kate. Bald müsste sie rauskommen."Hey Padoro...Versuche Kate nicht mit in deine und in andere Aktivitäten einzuverwickeln...Ich habe keine Lust...Das sie mit den komischen Harlekin oder den Marinefutzi zusammen kommt...Das kann böse enden...Dann können wir die Mission abblasen und alles war um sonst...Konzentriere dich aber auch weiterhin auf diesen komischen anderen Typen da...Er hat wahrscheinlich keine Scheu anzugreifen...Also kurz...Halte sie fern von deinen Ziel und den anderen zwei." Natürlich kannte er Ray, da er den Marinevertrag unterschrieb. Enigma's Scaneye war immer stehst informiert über neue Marinezugänge und Kopfgelder. Nur erkannte das Auge nicht nicht-eingetragene Kopfgelder. Also die Leute die kein Kopfgeld hatten, waren für Enigma fremd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 2:47 pm

Plötzlich Rannten alle Leute auf der Straße zu den ort wo der junge überfallen wurde, diese umkreisten diesen und einer Schrie.
Er ist tot.”
Wie ein Lauffeuer verbreitete sich diese Nachricht bis es auch zu Chri’s Ohren erreichte.
°Hmm, hab ich dem jungen nicht grad eben noch gesagt er solle aufpassen das er niemanden fremden gestielt, weil es sonst sein leben kosten könnte? Er ist selber schuld, …. Oder war es ein anderer Junge? Ach was Solls
Dachte er sich aber auf einmal zeigte ein Hafenarbeiter auf Chri und schrie.
ICH HAB GESEHEN WIE DER DA DEM JUNGEN EINEN STEIN AN DEN KOPF GEWORFEN HATTE, DAS HAT VERMUTLICH DEN TOT VERURSACHT !!!! HÄNGT IHN AUF !!!!!!
°Hmm, hab ich ihn etwa doch so Stark getroffen? … Nein ich weis ich hab mich zurück gehalten und an einer gefährlichen stelle hab ich ihn auch net getroffen
Dachte er sich als ihm plötzlich ein Licht auf ging.
°Moment mal, der Typ mit dem Lied, vorhin zwischen dem geschehen als der junge weg lief und der Versammlung der Leute hörte das Lied auf zu spielen und paar Sekunden später fing das lied wieder an und die Leute versammelten sich nach paar weiteren Sekunden beim jungen, ich verwette mein Schwert das der Lied Spieler was mit der Sache zu tun hatte
Ging ihm durch den Kopf als die Stärksten Hafenarbeiter auf Chri zu gingen, der Southbird der die ganze zeit auf seinem Rücken saß flog weg um seine Federn zu retten und Chri schaute dann zu denn Hafenarbeitern und sprach.
Lasst mich in ruhe, ich hab niemanden umgebracht denn ihr kennt oder irgend wenn aus dieser Stadt, aber wenn ihr darauf besteht könntet ihr es bereuen.”
Diese ließen sich aber nicht abbringen Chri für die tat büßen zu lassen.
Chri sprang von seiner Kiste ab griff sich sein Schwert, zog es aber nicht aus der Schwertscheide, dann Schwang er es ein kräftiges mal und ein kräftiger Windstoß entfachte sich das die Hafenarbeiter von denn Füßen riss, sie umwarf aber nicht verletzte, der Windstoß Pfeifte als er durch die Gassen zog und auch auf den Dächern war er kräftig zu spüren und die Dachziegel wären weg geflogen wenn diese nicht an denn Dächern fest verankert gewesen wären.
Als der Windstoß abflaute, schulterte er sein Schwert und sprach.
Ich hab euch gewarnt sagt nicht ich hab euch nicht gesagt.”
Chri sprang hoch nach oben und landete auf den Dächern und schaute sich um, es dauerte eine weile bis er den Melodien spielen in der Ferne entdeckte und sprang von Dach zu Dach und kam schließlich bei dem an, er sah sofort das der Geld Beutel seiner war den der Melodien Spieler bei sich trug.
Ey du warst es Stimmts? Red dich nicht raus, der Beutel da.”
Er zeigte auf den Geldbeutel.
Ist doch von mir den ich dem Jungen gab, wenn du es nötig hast kannste ihn behalten, Aber sag denn Idioten da unten das nicht ich den jungen umbrachte, es ist mir egal das der junge tot ist aber das mein Ruf dabei geschädigt wird kann ich nicht übersehen, ich bin bis nach Water Seven gekommen ganz alleine ohne Hilfe und ohne das die Marine von mir wind bekommt, und jetzt kommt so ein dahergelaufener und tötet einen jungen und schon werd ich dafür beschuldigt, ich will nur das du es berichtigst.”
Sprach er mit ruhiger stimme und dachte anschließend.
°Ich will die Halbe Marine und den Großteil der Weltregierung von ihrem Thron stoßen da kann ich mir nicht leisten das die von mir erfahren bevor ich nicht mindestens die Hälfte von ihnen vernichtet habe
Chri schulterte wider sein Schwert und wartete auf die Reaktion des Fremden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 3:07 pm

Kaito schmierte sich mit Blut ein und ließ sich vom Dach fallen.
Einige Dorfbewohner wurden auf ihn aufmerksam und liefen zu ihm.

Hey Junge... ist dir was passiert?

Kaito hebte seinen Arm und zeigte auf Chri. Dann ließ er seinen Arm fallen, sodass es für die Dorfbewohner so aussah, als wäre er soeben verstorben.

DIESER VERDAMMTE KINDERMÖRDER! NA WARTE DU KOMMST INS GEFÄNGNIS.

Die Männer aus dem Dorf rannten nun zu Chri, während sich Kaito aus dem staub machte und den Weg durch die Gassen wählte.
Er beobachtete Chri nun ebenfalls, aber auf der anderen Seite in den Gassen, sodass die Dorfbewohner ihn nicht finden konnten.
Sogleich versüßte er diese spannende Situation mit einem passenden Liedchen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 3:43 pm

Chri schwang erneut sein Schwert so das ein Starker Wind entstand, und die Dorfbewohner vom dach runter warf und überlegte.
°Hmm was war das denn jetzt für eine Komische Aktion???°
Er setzte sich hin und Schaute runter auf Die Straßen auf die Wütende menge.
Holt ihn endlich runter.”
Rief einer.
Holt doch endlich die Marine.”
Rief der zweite.
°Verdammt, die Marine
Dachte Chri sich, sprang von Dach zu Dach und verschwand von der Sicht der Dorfbewohnern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 3:48 pm

Durch die Gassen rennend bleibt Kaito Chri auf den Fersen.
Seine bemerkenswerte Geschwindigkeit nutzt er dabei jedoch nicht, sondern hält stets leichten Abstand von Chri.
Aber auch dabei lässt sich Kaito nicht vom Ocarina-Spiel abbringen und erfreut die Gassen mit einer wundervollen fröhlichen Melodie.



Ab und zu wirft er jedoch Steine in Chri's Richtung um ihn zu provozieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 4:04 pm

Chri sprang immer noch von Dach zu Dach, als er stehen blieb.
°Das müsste genügen
Er hörte immer noch die Music die er die ganze zeit hörte, es runde kein bisschen leiser.
°Er muss mir gefolgt sein
Dachte er sich, er sprang und die Luft, drehte sich 1 mal und wehrend des Drehens zog er sein Schwert aus der Schwertscheide und Schwang diesen 1 mal in die Richtung wo das Lied Erklingte und ein Starker Schneidender Windzug ähnlich dem Sinnesphönix von Lorrenor Zorro, oder dem Orkan Kick der CP9, das Projektil zerstört 2 Häuser einer Gasse.
Dann landete Chri sicher auf dem Dach und wartete auf den Liedspieler da er sich sicher war, das ihm bei dem angriff nichts passierte, da er sich dafür genug zurück gehalten hatte.
Nah los komm raus, du hast mir für einen Tag genug ärger bereitet, es wird zeit das Spielchen hier zu beenden, nah los komm raus.”
Rief Chri in die Stadt hinaus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 4:08 pm

Nach Chri's Aktion stoppte die Musik und es war ziemlich ruhig.
Kurz dannach stand Kaito unverletzt direkt Rücken an Rücken zu Chri und spielte auf seiner Ocarina weiter.



Er spielte nun so laut, dass fast die ganze Stadt der Musik lauschen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 4:20 pm

Chri schob sein Schwert in die Schwertscheide und Schulterte diesen dann.
Nah hattest deinen Spaß? Sag mir aber was haste dir dabei gedacht mir soviel ärger zu bereiten?
Spach Chri immer noch ruhig und mit gelassener Stimme.
Aber dann sprach er weiter aber mit etwas mehr Zorn.
Und was war das mit dem Jungen? Wieso haste ihn umgebracht.”
Dann dachte er sich.
°Wenn er das Falsche antwortet bring ich ihn um
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 4:43 pm

Kaito stoppte das Ocarina-Spiel und drehte sich um.
Dann schaute er Chri in die Augen.

Wieso ich ihn umgebracht habe?
Hm... wieso nicht?

Plötzlich fing Kaito laut an zu lachen und wedelte dabei mit seinem Geldbeutel rum.

Dann setzte er sich in den Schneidersitz und spielte weiter.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 4:55 pm

Padoro sah, dass Chri die Dorfbewohner angriff, daher musste er dem Kap'tän bescheid geben.
Kap'tän, Alarm, Codenummer 012AaB, was soll ich tun, SIr?
Padoro konnte registrieren, dass dieser Typ sehr stark sein muss. Daraufhin fiel der Harlekin vom Dach und als der Chri beschuldigte, dass er runtergeschuppst und dadurch getötet hat, verschwand er im nächsten Moment und hörte plötzlich Musik. Da standen dann die Beiden gegenüber.
//Hm...wieso macht der das? Nur weil er ein Harlekin ist? Und was ist das für eine Musik?Aber ich muss diese Typen von der Dame fern halten, damit Enigma seine Arbeit durchführen kann.\\
So unternahm er etwas. Er lies Smaragd Doppelgänger vor den Beiden erscheinen, damit die ein wenig beschäftigt sind. Daraufhin lies er sein Smaragdauge verschwinden und lies den Doppelgänger so stehen.


Zuletzt von Padoro Gamera am So März 21, 2010 5:30 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 5:05 pm

Enigma sah das da sich etwas zusammen braute."Halte du Kate vom Platz dort fern...Ich werde mich mal einmischen...Behalte sie gut im Auge...Sie ist wahrscheinlich unsere einzigste Infoquelle." Als Enigma zuende sprach, sprang er runter und trat genau vor Chri und Kaito."Ich habe Fragen an euch beiden...Ihr sorgtet für viel Aufregen in der Stadt...Ich stelle Frage nur einmal...Kennt ihr Jimbei?...Wenn ja...Wo ist er...?" Enigma schaute sehr ernst. Dieser eine mit der Maske konnte es unmöglich wissen. Kaito ist nur ein Spieljunge. Daher waren die Augen auch eher auf Chri geachtet."Rückt mit der Sprache raus...Ich habe heute noch wichtigere Raufbolde zu verhören..." Enigma scannte beide mit seinen ScanEye. Beide unbekannt. Daher wartete er auf Chri und Kaitos Aussage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 5:08 pm

Chri schloss seine Augen und sprach vor sich her.
Du hast ihn also nur aus SPASS…
Er betonte das Wort extrem, dann riss Chri seine Augen weit auf und seine Meeres Blauen Augen Farbe änderte sich ins Blut Rote und dann beendete er seinen Satz
… umgebracht?”.
Chri schwang sein Schwert so das sein Schwert aus der Schwertscheide raus rutschte die Schwertscheide viel dann zu Boden und Chri fuhr mit seinem Angriff auf Kaito fort, er setzte die selbe Attacke wie grad eben ein, wobei dieses mal der Angriff um vieles stärker und gefährlicher war und es mehrere Dächer dabei drauf gingen, der angriff ging in die Richtung wo er noch bis vor kurzem ruhig und gelassen auf einer Kiste Saß.
Nach dem ersten Angriff griff Chri anschließend mit Mehreren normalen Schwerthieben fort und sprach wehrend des angriff.
Du bringst Leute aus Spaß um, Ich bring Leute wie dich um, die andere Leute aus Spaß quellen foltern, töten und solcher dinge tun, um. ICH HASSE NICHTS MEHR ALS SOLCHE LEUTE, DU BIST GENAU SO WIE DIE MEISTEN AUS DER MARINE, ICH HAB MIR VORGENOMMEN DIESE LEUTE ZU TÖTEN, EGAL, WAS KOMMEN MAG, ICH WERDE DIE WELT VON LEUTEN WIE DIR BEFREIEN.”
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 5:13 pm

Kaito unterbrach sein Ocarina-Spiel nicht, doch wechselte er das Lied um der Stimmung gerecht zu werden.



Hehehehehehehehe!!!

Den Angriffen von Chri entkam er mit schnellen Bewegungen, wobei es fast aussah, als würde er tanzen.
Nach Chri's letzten Angriff, sprang er auf Enigmas Kopf, dann über Chri, sodass er hinter ihm stand und schlug mit der Faust in Richtung seines Rückens.
Enigma ignorierte er dabei vorerst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   So März 21, 2010 5:29 pm

Enigma erschien wusste er was zu tun ist.
Benutzen sie den Doppelgänger.
Sagte er übers Headset und erhielt den Befehl die Dame im Auge zu behalten, dadurch lies er die Kontrolle über den Doppelgänger los, sodasse der nur so stand Enigma den Doppelgänger benutzen konnte. Padoro schließte wieder sein Auge und lies es so erscheinen, sodass es den Laden im Auge hatte.
//Ich hoffe er kommt heil raus.\\
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Hafen von Water Seven   

Nach oben Nach unten
 
Der Hafen von Water Seven
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hafen von Water Seven
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Water Seven Süd - Hafen
» Die Straßen von Water Seven
» hafen von loguetown

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Water seven-
Gehe zu: