Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Marktstraße von Water Seven

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:06 pm



"Abend, Sakura!"
Klappernd setzte die alte, wohl ehmalig grüne Gießkanne auf
der steinernen Festerbank auf, ehe der Besitzer die Hand hob und einer Schwarzhaarigen hinterher winkte.. "Hey!" Die junge Frau grinste,drehte leicht den Kopf,setze ihren Weg allerdings trotzdem fort. Wohl nicht die feinste Art, oder? Aber der etwas ältere, schon leicht ergraute Herr schien davon wohl abzusehen. "Kannst du deinem Vater sagen, dass wir ein bisschen mehr Tabasco brauchen?" "Ne,ne, ich bin von Zuhause weg, gomen!~" Und ab durch die Mitte. Ganz ehrlich, sie hatte nicht die geringste Lust sich mit Herrn Tanaka zu unterhalten, denn dann kam meistens auch Frau Tanaka dazu. Und das bedeutet Krieg. Außerdem hatte sie eh noch viel zu viel zu tun. Sich ein Schiff suchen, zum Beispiel. Um schwarz zu fahren?...Japp, ganz genau. Ein kalter Wind fuhr durch die Straße, ließ sämtliche Besucher erzittern. Gott, musste es Abends immer kälter werden? Die junge Frau beschloss sich nichts darauß zu machen, kickte einen Stein -der im übrigen dann fast einen Käfer namens 'Igitt' erschlug- aus ihrem Weg und ließ sich auf der nächst besten Bank nieder. Ja klar, sie hatte noch so viel zu tun, aber~ sie lief jetzt wirklich schon seit heute morgen in der Gegend rum. Ihre Füße taten irre weh.Seufzend schlug sie die Beine übereinander und zog 'ihre' Fellmütze wieder zurecht. Nur zwei Minuten ausruhen~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:15 pm

Creed ging langsam durch die straßen,wobei er einen Arm im Mantel versteckt hielt,der andere guckte normal raus.
Es war kalt,keine Menschens seele war zu sehen,doch Creed war es egal,da er sich nichts aus anderen macht.
Langsam fuhr auch seine andere hand aus demm Mantel. Nun hatte er eine Cola-Flasche in der Hand,von der er ein schluck nahm. Sein arm versteckte sich wieder in seinem Mantel,und Creed ging mit einem typisch fiesem Lächeln durch die Stadt.

" Elender Silver .. , sein angriff hat mich schwer verwundet .. "

Langsam faste er sich auf die Schulter die eine große Wunde trug,jedoch konnte man sie nicht sehen,da Creed einen Mantel an hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:25 pm

"Waa~"...hatte man den Windgöttern etwa nicht genug geopfert, oder weshalb machten die hier so einen Aufstand? Also wirklich, wenn das so weiterging, wäre morgen die ganze Stadt eingefroren! -ohne zu übertreiben. Okay, doch. Grummelnd erhob sie sich wieder, denn ohne Bewegung würde ihr noch kälter. Und bei ihrer Suche half's erst recht nicht. Kurzerhand vergub sie ihre Hände in den Hosentaschen und stampfte weiter die Marktstraße hinunter, grüßte hier und da mal ein paar Freunde oder Bekannte. Tjaha~, bei so einem Wetter zeigten sich nicht so viele Bürger, aber wenn man auch aus dieser Stadt war, dann~ wusste man ganz genau, wo man hingucken musste, um doch welche zu finden. Aber es waren heute wirklich nicht viele,schade.. Naja, immerhin waren dann nicht allzuviele dämliche Glotzer da. Die wunderten sich nämlich immer, was ein berüchtigter Rookie alleine in Water Seven trieb. Und wie er sich so plötzlich in eine Frau verwandelt hatte. Sie grinste kurz, dachte an einige witzige Situationen zurück. Mannoman, in den ersten Wochen war durch ihren neuen Kleidungsstil einiges durcheinander geraten.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:34 pm

Nun packte Creed eine Zigarre aus seinem Mantel,denn er anzündete.
Mit der zigarre im Mund ging er weiter in die stadt hinein,wobei seine Position noch die gleiche war.
Er spürrte das jemand hier war,es war so still das er jeden Atem,jeden schritt hören konnte.
Langsam pustete er denn Rauch aus,der daraufhin in denn Himmel qualmte ..
Nun stand er in einem Park,dort saß eine Frau .. , allein schon weil sie ihn jetz sehen müsste,ging er auf sie zu.
Er saß sich neben ihr,wobei er seine beine überschlug,und seine Zigarre lächelnd weiter rauchte ..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:50 pm

Bei jedem Schritt schwang der etwas längere Ohrring mit, so wandte sich das Bärengesicht fast wie ein drittes Auge allem zu. Moment mal, da schwang garnicht mehr.."Huh?" Zuerst hob sie etwas zögernd die Hand, befühlte dann aber mit einem leichten Anflug von Panik ihr Ohr. O Gott, ihr Ohrring! Der 'heilige' Bepo-ohrring war weg, verloren! Gut, sie war manchmal etwas unorendlich, aber auf dieses Schmuckstück hatte sie immer so gut aufgepasst. "Mist!" war wohl das harmloseste Wort,das sie benutzte um diese Situation zu beschreiben. Ansonsten suchte ihr Schutzengel bei den Beschmipfungen gerade weinend das Weite. Ruckartig drehte sie sich um, verlor dabei fast ihre Mütze, hielt sie dann aber doch gerade so mit einer Hand auf ihrem Kopf fest. Also gut, alles zurück. Aufmerksam nahm sie den Boden in Augenschein, ging den selben Weg von eben zurück. Lange konnte es noch nicht her sein, dass sie ihn verloren hatte. Wahrscheinlich lag er neben der Band oder so~ Im Eilschritt ging es zu selbigen Platz zurück. Allerdings bemerkte sie den Unterschied nichtmal, der Mann wurde schlichweg ignoriert. Ach, da ist er ja. Er lag wirklich neben der Bank. Ohne zu zögern sprang die junge Frau förmlich zu dem Schmuckstück und hob eben diesen auf, um es dann erstmal grob von Staub und Erde zu befreien.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 8:58 pm

Creed schaute nun zur seite,wobei er eine Frau sah.
Sie war recht gutaussehend,jedoch verspielt stellte er fest,da sie ihren Ohrring verloren hat.
Langsam pustete er denn Rauch in die Luft,wobei er nun wieder ein lächeln auf hatte.
Nun schaute er diese Frau an,wobei er lächelte.

" Creed .. , und du bist ? "

Sprach er recht nett,wobei er sie auch charmant anlächelte,doch nichts überstürzte.
Diese Frau sah freundlich aus,doch der erste eindruck kann täuchen ..
Langsam nahm er einen schluck
von seiner Cola,und steckte diese wieder weg.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 9:09 pm

Autsch,man! Sie zog die Lippen leicht nach unten, als sie den Ohrring wieder an seinen ursprünglichen Platz schob, natürlich nicht ohne sich zu stechen. Pha~, egal. "Hm?" Die Stimme des Anderen ließ sie etwas verwundert den Kopf heben. Wow, sie hatte den Typen wirklich nicht bemerkt. Sie sollte unbedingt besser aufpassen. Ach,egal. Sie lächelte ihr nettestes Lächeln, legte den Kopf leicht schief. "Sakura Taikaku~". Sie wollte doch unbedingt ihre Füße entlassen. Tja, und jetzt hatte sie -vielleicht- sogar noch einen Gesprächspartner, immerhin etwas. Die junge Frau wartete nicht lange ab, sondern ließ sich direkt neben 'Creed' auf die Parkbank fallen. "Und, was machst du bei so nem' Wetter hier draußen?" War doch eine berechtigte Frage, oder? Denn wie
schon gesagt, die meisten Leute saßen jetzt daheim vor ihrem Ofen. Die
Zombiebrothers zum Beispiel. Diese...Dummköpfe?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 9:17 pm

Creed mochte diese Frau irgendwie,auch wenn er sie nicht kannte,sie war selbstbewusst und hatte keine anzeichen von egoismus. Er schaute sie weiterhin an,wobei er seinen Arm noch immer im Mantel hatte,und sein typisches lächeln behielt. Langsam sprach er auf,doch vorher hielt er die beine locker.

" Freut mich .. "

Nun stuppste er sich kurz an die Nase,und sprach wieder auf ;

" Ich ? .. Ich versuche abstand vom alltag zu nehmen .. und du ? "

Sie konnte natürlich kaum wissen wer er war,ein Samurai der grad erst einer wurde,doch war er da nicht hektisch und lies sie reden,da er selbst ein ruhiger typ ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 9:28 pm

"Aha~ Naja, ich such ne' Mitfahrgelegenheit zur nächsten Insel, muss jemanden finden.~" Wen sie da finden wollte war schon rein von ihrem Aussehen klar, oder? Immerhin liefen -hoffendlich- nur zwei Leute auf der großen weiten Welt so rum. Und wirklich, der Typ war ihr auch sympatisch. Überhaupt schonmal ganz cool, dass er 'raus' ging, um Abstand zu gewinnen. Die meisten hingen dafür doch an den verschiedenen Bars in Water Seven, beziehungsweise an deren Mädchen. Oder Kerlen..~ Stimmt, sie wusste wirklich nicht, dass ihr Gegenüber ein Samurai war. Aber die Nachricht würde sich bestimmt auch noch schnell ausbreiten. Das würde dann aber mal eine Überraschung werden. 'Cool, ich hab' nen' Samurai getroffen!' und so weiter. Na, immerhin hatte sie dann etwas zu erzählen. "Zuviel Stress, hm?" Hey, dass ganze erinnerte sie an irgendwas! ...-an ihre Schulzeit, na großartig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 9:44 pm

Langsam zog er an der ziggare,dabei überschlug er wieder seine Beine .
Sein blick war noch immer bei Sakura,die recht liebevoll schien.
Langsam sprach er auf,unüberstürzt .. recht locker.

" Mh , ich kann dich mitnehmen,ich bin sowieso zu offt alleine,gesellschaft würde mir nicht schaden. "

Sprach er mit einem lieblichen lächeln und stand auf.
Langsam qualmte der Rauch aus seinem Mund,ohne das er ihn auszupusten brauchte.
Sein bedrohliches aussehen war neben ihr nichts zu sehen,zwar ist Creed ein streitsüchtiger Typ,doch bei einem
so netten Mädchen müsste er sich zussamenreissen ..

" Mein Schiff ist nicht groß,doch für 2 würde es reichen .. "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 9:58 pm

"..." Was hatte er gerade gesagt? Irgendwas von mitnehmen? Es dauerte etwas länger als sonst, bis diese Information ihren Kopf erreichte, sie hatte schon längst nichtmehr daran geglaubt, heute noch sojemanden zu finden. "Echt, das würdest du machen?!" Na hoppla, wie ein Honigkuchenpferd. Oder strahled wie die Sonne. Na, war ja auch ihr Spitzname. Eins stand jedenfalls fest und zwar, dass man dieses Lachen wohl bis an das Ende der Grandline sehen konnte. "Woho~, Danke,Danke,Dankeschön!" Urplötzlich war das Mädchen aufgesprungen, verbeugte sich kurz zum Dank, wie es in dieser Region -wohlgemerkt von den 'Erzogenen',falls man es so nennen konnte- üblich war. Anscheinend trugen die Bemühungen ihrer Mutter doch Früchte. Kleine zwar, aber immerhin irgendwelche. "Du hast was gut bei mir, ja? Wenn wir uns dann irgendwann wieder treffen werden!" Anscheinend war sie sich ziemlich sicher ihren Traum erfüllen zu können. War aber auch ein dämlicher Traum. Sie wollte einen Typen treffen und ein paar Worte mit ihm wechseln. Und dann?..Naja, mal sehen. Erstmal sollte sie aufpassen, dass sie nicht von Creeds Schiff fiel, denn sonst wär´s aus, sie würde sinken wie ein Stein. Tolle Vorstellung, ne?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 10:05 pm

Seit diesem momment an wusste das Creed sich seine reise schlagartig verändern wird. Wieso ? Weiß er nicht,es war bloß ein plötzlicher gedanke. Doch eins musste sie wissen,er war ein Samurai .. deshalb war er verpflichtet
Piraten die er sieht zu senken,dies würde sie bestimmt erschrecken,doch was solls.

" Eins sollte dir klar sein , ich bin einer der 7 Samurai , also könnte es etwas viel action auf unserer reisse geben.. "

Sprach er recht sorglos,wobei er sich am hinterkopf kratze.
Langsam nahm er die zigarre auf dem Mund und lies sie fallen,ein letztes mal qualmte rauch aus seiner Lunge.
Nun nahm er ein schluck Cola,und hielt sie nach vorne.

" Mh,du auch ? "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 10:21 pm

Bwah~, ein Samurai, wie schön! Würde bestimmt witzig werden..-solange die Heartbande nicht in die Nähe kam und der Samurai sie angreifen würde. Denn immerhin war sie wie eine Irre in den Captain selbiger Bande verschossen. Und daran würde sich vermutlich auch nichts so schnell ändern lassen, denn wenn sich Sakura mal für jemanden entschieden hatte, dann bis zum bitteren Ende. Aber was soll´s~, wie groß war denn schon die Wahrscheinlichkeit, dass sie die gerade dann treffen sollten? Sehr gering. Oder?...Oder? Woha, das war jetzt das erste Mal seit einem Monat, dass sie Law nicht treffen wollte. Aber höchstwahrscheinlich würde das Ganze -solang es ohne Law,Bepo und so weiter ablief- ganz witzig werden. "Wow, ein Samurai? Wie krass, du bist bestimmt irre stark!" Dürfte mal wohl erwarten, sonst wäre er ja keiner. Der hatte bestimmt auch eine Teufelsfrucht, oder etwas ähnliches~ "Ich bin 19 Jahre lang in dieser Stadt förmlich in Langeweile ersoffen. Gegen ein bisschen Action hab' ich nicht´s!" Okay, sie würde wahrscheinlich doch ein wenig von dem rauen Ton außerhalb der Stadt erschreckt sein, immerhin war sie in einem wohl behüteten Umkreis aufgewachsen. Nichts mit Mord,Diebstahl und dem ganzen Kram. Und das Mädchen wollte alleine in diese Welt hinaus. Cola? Immer her damit. "Danke~ Ich liebe Cola!" Wer tat das nicht? Mal ausgenommen von irgendwelchen Mütterchen? Vorsichtig ergriff sie die Flasche, nickte kurz dankend und nahm einen Schluck. Gott, bestes Getränk der Welt!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 10:31 pm

Langsam schaute er zu ihr hinab,und bemerkte die kleidung..
Auf ihrem shirt war das logo der Heartpiratenbande,sie sah aus wie Law , doch gehörte sie zur Crew ?
Langsam nahm er ihr die cola von der Hand,sie hat mehr als die hälfte weg gesoffen .. was für eine Frau.

" Du sagmal .. dein logo,heartpiratenbande .. "

Sprach er im stichpunkt,und verziehrte dabei eine ernste miene,die jedoch schnell wieder wegging.
Nun streckte er denn Arm aus dem Mantel und ging raus aus demm Park - richtung Hafen.

" Kommst du .. oda brauchst du eine schriftliche einladung ? "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi Feb 24, 2010 10:41 pm

Jaja, Sakura-chan säuft wie ein Loch, soviel steht schonmal fest. Auch wenn es -noch- kein Alkohol ist, Cola haut sie weg wie nichts. Als er ihr die Flasche wieder aus der Hand nahm, musste sie wieder grinsen. Tja, da sollte er wohl während der Fahrt gut auf das Zeug aufpassen.~ Die Colavernichterin kommt! Klamotten? Ou, stimmt ja. Vielleicht war es doch keine soo~ gute Idee gewesen Law nachzumachen...Nya~ doch. Ehm~, sollte sie jetzt einem Samurai verklickern,dass sie unsterblich in einen Rockie verliebt war? Ne~, einfach mal doof stellen. "Hm~? Was ist damit?" Sein Gesichtausdruck gefiel ihr garnicht, und sie war wirklich,wirklich froh als er wieder verschwand. Beinahe hatte sie schon damit gerechnet, dass sie doch nicht mitdurfte. Was nicht ganz so lustig gewesen wäre. Schriftliche Einladung? "Gerne, wenn du ein Blümchen draufmalst.~ In Rosa,bitte!" Sie schmunzelte kurz, folgte dann aber dem Anderen. Hey ho, let´s go!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Fr Feb 26, 2010 9:25 pm

Bei ihren worten musste er lachen,jedoch waren seine Augen von seinen Haaren verfinstert.
Langsam doch sicher ging er zum Hafen wobei ihn 2 Besoffene typen ansprachen.

" Rück dein ganzes geld raus,du bastard "

Sprachen sie ohne jeglichen respekt,denn Creed jedoch erwartet.
Langsam erhob sich sein gesicht - sein Bein ebenfalls.
Mit einem drehkick flogen beide in verschiedene Häuser.

" Beeil dich .. "

Sprach er leise auf,und sprang meter weit auf ein 2er Schiff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Fr Feb 26, 2010 9:47 pm

~Ih.~ Tja,die zwei Herren zogen wirklich eine ziemliche Fahne hinter sich her. Alkohol und Schweiß, na lecker. Ganz ehrlich, die Bewohner Water Sevens feierten oft und gerne. Aber manche Menschen -vor allem die von der etwas jüngeren Generation- übertrieben es manchmal. Aber in welcher Großstadt war das nicht so? Dennoch waren solche Begegnungen unangenehm, klar. -Der Luftzug wirbelte die kurzen Haare der Schwarzhaarigen auf, ließ sie unbewusst die Augen schließen. Woo~w. Gleich in die Wand gedrescht. Eigendlich~ hatte sie das jetzt nicht erwartet. "...Outsch." Sie verzog das Gesicht ein wenig, beugte sich ein wenig nach vorne und begutachtete die jetzt nichtmehr ganz so schönen Hauswände. Die Besitzer würden echt einen Herzschlag bekommen. Moment mal..~die kannte sie sogar! Sind Idioten. Egal. Sie beschloss einfach mal nichts dazu zu sagen und hoffte darauf,dass die Männer nicht gerade zermatscht worden waren. Das wünschte man immerhin keinem, oder? Und im übrigen würde sie bei Kollege Schnürschuh hier besser Acht geben. Hallo? Der hatte zwei Kerle einfach so durch die nächstbeste Wand getappt! Sie hätte das mit Hilfe ihrer Teufelsfrucht zwar auch hinbekommen, aber ein Normalsterblicher? Nee~ep, Fehlanzeige! "Komm ja schon~" Sie sprang zwar keine Meter weit, sondern bevorzugte es zum Schiff zu laufen, vollbrachte dann aber ein für sie -als Teufelsfruchtnutzerin- ziemlich gefährliches Manöver. Jaja,springen wir einfach mal drauf, ist ja egal ob wir ins Wasser fallen und ersaufen! Tatsächlich schwankte sie beim Aufkommen leicht, fasste dann aber doch festen Fuß. Woha, sie war das erste Mal auf einem richtigen Schiff!...-zählen Bulls als Schiffe?..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Fr Feb 26, 2010 10:10 pm

Langsam segelten die davon,es war warm und die sonne schien.
Creed nahm seinen Mantel ab,so das sein oberkörper Frei war ..
Langsam legte er sich hin,und machte liegestütz nach lügestütz..

" Also .. unser nächstes ziel wird Little garden sein .. "

Sprach er schwer,nachdem er aufgestanden ist sah man denn schweiß die wunden runtertropfen ..
Langsam lehnte er sich an die Relling und schaute aufs Meer hinaus.

" Ich will,das du dich wie zuhause fühlst .. "

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Fr Feb 26, 2010 10:38 pm

Wie zuhause? Uha~,daraus wurde wohl nichts,denn bei ihr Zuhause saßen keine Männer und machten Liegestütze. -was auch kein Wunder war, immerhin besaß ihre Mutter Dutzende von Nudelhölzern. Unwillkurlich musste sie lächeln. War aber total lieb gemeint, und immerhin zählte nur der gute Wille. "Dankeschön~, total nett von dir~" Aha, litte Garden...-bitte? Irgendwie sagte der Name ihr rein garnichts. Naja, sie war ja auch praktisch von einen auf den anderen Tag in Welt losgestürmt, da war nicht viel Zeit zum infomieren geblieben. Kein so extrem guter Schachzug, oder? "Gibt´s irgendwas, was ich zu 'Little Garden' wissen muss?" Also der Name hörte sich schon ganz niedlich an. Aber es auch das Innenleben war? Gute Frage, nächste Frage. Aua~ Was hatte der denn gemacht? Der sah ja aus, als wäre er in einen Kampf verwickelt gewesen.-was bei einem Samurai natürlich auch nicht so~ unwahrscheinlich war. Aber dann noch damit trainieren? Und überhaupt, wie kommt´s, dass er damit noch laufen kann und nichtmal irgendeinen Ton von sich gibt? "Eh~, sag mal, tut das nicht weh?" Sie deutete kurz auf sich selber, dorthin, wo bei ihm die Wunden saßen. Ein normaler Mensch hätte einen Samurai wohl nie danach gefragt, jedenfalls, wenn er ihn nicht schon seit Jahren kannte. Immerhin hatten die ja auch noch sowas wie 'Stolz'. Dessen war sich Sakura zwar bewusst, aber das es sich bei manchen soweit hinzog. Nene, dass kam ihr nichtmal in den Sinn.~

Goes to : 'Das offene Meer'
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   Mi März 17, 2010 1:29 am

Cf: Hafen von Water Seven

Chri schritt durch die Straßen und schaute sich die beeindruckende Metropole an, wie die Yagara die Leute Transportierten und schaute sich die Flussstraßen an, niemandem Störte anscheinend das auf Chri's Schulter ein Southbird saß und sich nicht rührte, so ging er die Straße entlang als er auf ein mal eine Person ihm entgegen kommen sah, ging Chri auf diesen direkt zu und fragte diesem.
Entschuldigen Sie Sir, wo finde ich hier die Schiffswerft?
Der Mann grinste und antwortete ihm.
Neu hier was? Also Sie gehen hier gerade aus.”
Zeigte mit den Händen die Richtung.
Dann dort entlang und naschließend nach Rechts, dann sehen Sie ein Rießiges Tor und dahinter ist dann die Schiffswerft, aber seien Sie vorsichtig dort wird es nicht gern gesehen wenn man schlecht über ihre Arbeit geredet wird, oder wenn man die zeche nicht Bezahlt können die dort recht ungemütlich werden.”
Sprach der Mann, und wollte weiter gehen als dieser von Chri noch mal aufgehalten wurde.
Entschuldigen sie nochmals.”
Der Mann, drehte sich zu Chri um und fragte.
Ja wollten sie noch etwas wissen?"
Ja, gibt’s hier irgend wo in der nähe einen Schwertladen?
Fragte Chri diesen, und die Antwort lies sich nicht lange warten.
Aber ja, auch den weg hier entlang und Sie stehen schon davor. “
Danke Mister und einen schönen Tag noch.”
Bedankte sich Chri und verabschiedete sich vom dem Mann anschließend ging er nun den gezeigten weg zum Schwertladen entlangund hoffte inständig das dort ein brauchbares Schwert zu finden wäre.


Chri ging schon ne ganze weile, er lief lieber als in einem Yagara durch die Gegend zu Schippern, da ihm die zu wenig Schutz bat, als er Schließlich am Schwertladen ankam, stand er direkt davor und dachte sich.
°Das muss es sein
Und ging rein.
Drinnen schaute er sich den bestand durch, fand allerdings nichts interessantes.
°Alles Schrott
Dachte er sich als er drauf und dran war den laden zu verlassen, als der Verkäufer ihn stoppte.
Das ist ja ein Schönes Stück das Sie da mit sich führen mein Herr. Für wie viel verkaufen Sie es mir?
Versuchte der Verkäufer Chri sein Schwert abzuluchsen.
Es ist nicht zu verkaufen.”
Antwortete Chri ihm.
Aber aber, mein Herr. Alles und jeder hat seinen Preis, wie viel wollen sie dafür?
Als der Verkäufer dies sprach versuchte diese das Schwert von Chri Gewalt voll zu nehmen, Chri allerdings entriss sein Schwert aus den Händen des Verkäufers und sprach mit ernster und tiefer Stimme.
Hey, fassen Sie nicht mein Eigentum an.”
Der Verkäufer grinste leicht und sprach.
Ihr Eigentum? Sie haben es doch gerade erste Gestohlen, legen Sie es auf der Stelle hin, oder ich rufe die Marine hier her. Mein Freund er ist ein Marine Soldat und wie der Zufall so Spielt, habe ich eine Teleschneke die direkt mit ihm verbunden ist und mein Freund wird mir schon glauben das Sie es grade Gestohlen haben und wird sicher mit einer Flotte hier antanzen, also geben Sie es her, Sie haben keine andere Wahl. Das Schwert sieht nämlich nicht sehr gebraucht aus, und ihr Erscheinung lässt auch nicht denn Anschein erwecken das Sie ein Schwertkämpfer sind, eher jemand der Gerne mal Schwerter Sammelt um sie auszustellen.”
Chri drehte sich nur um und ging auf direktem wege raus, gleichzeitig kam ein Mann mit einem Tuch vor dem Gesicht in den Laden schoss in die Luft und Raubte denn Schwertladen Besitzer aus.
Chri ging ungestört weiter und dachte sich als er die Schüsse hörte.
°So einer wie du, verdient es nicht das ich einem wie dir helfe
Als der Räuber aus dem Schwerladen raus kam, stieß dieser mit einem kleinen Jungen aufeinander, der Räuber brüllte den Jungen an und Schlug diesesn dann, Chri der zwar schon mehrere Meter weg war erschrak kurz als spürte er wie der Räuber den Jungen Schlug, die Meeres Blauen Augen von Chri färbten sich plötzlich ins Rote, Chri linke Hand griff nach der Scheide und sein Rechte Hand griff nach dem Schwertgriff, er drehte sich um und Verschwand plötzlich, als nächstes erschien er neben dem Räuber mit Ausgestrecktem arm und sein Schwert war in dieser Hand, er führte anschließend sein Schwert zurück in die Scheide, und sprach.
Verschwinde oder du kommst nicht noch ein mal so Glimpfig davon.”
Der Räuber erschrak leicht das plötzlich Chri neben ihm Stand und lief davon, die Augen von Chri wechselten wider ins Blau, er drehte sich zu dem Jungen um und Fragte diesen.
Ey kleiner geht’s dir gut? Nichts passiert?
Der Junge nickte mit einer Träne im gesicht und Schaute dem Räuber hinterher, dieser Lief so schnell er konnte doch beim zähnten Schritt, bekam er wie aus Geisterhand Schnittwunden, es Spritze Blut aus den Wunden und der Räuber kippte ohnmächtig zu Boden.
Keine sorge, er ist nur ohnmächtig, und tödlich verwundet ist er auch nicht.”
Sprach Chri um den Jungen zu beruhigen, dieser allerdings bekam Panik und lief weg, Chri dem dies egal war wollte gerade weiter gehen als er merkte das sein Fuß schmerzte.
°Ahh, verdammt der Starke Absprung vorhin, ich muss mir einen Muskel gezehrt haben, ich hätte nicht ohne aufgewärmt meine Muskeln so strapazieren sollen
Dachte er sich, hob sein Fuß das Schmerzte drehte es leicht im kreis setzte es auf und Humpelte des Weges, nach paar Meter hörten die Schmerzen ein wenig auf, grad mal genug damit er nicht mehr humpelte und ging weiter Richtung Galeera.

gt: Hafen von Water Seven.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   So März 21, 2010 10:12 pm

>>come from Hafen

Kate hatte nun alles, was sie brauchte. Trotzdem lies sie es sich nicht nehmen, einfach mal etwas zu bummeln..
Sie hatte ein Baseballmütze auf, womit ihre Hörner verdackt wurden..
Gelassen ging sie durch die Marktstraße, hielt ab und zu an, um in Schaufenstern etwas zu suchen oder um einfach die Kleinigkeiten des lebens zu genießen..
Mit einem kleinen lächeln, sah sie einen Jungen, der am Rockzipfel der Mutter zog und nach Eis quengelte.. die total genervte Mutter sagte nach dem 15-mal dann doch ja und der kleine Junge freute sich.. er grinste so vreit, das seine Mundwinkel schon fast seine ohren berührten..
Mit einem leisen Seufzten wandte sie sich ab und ging die Straße weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   So März 21, 2010 10:18 pm

comes from Hafen


Natürlich folgte er Kate in die Marktstraßen von Water Seven. Sein Weg ging über unebene Dächer. Enigma musste aufpassen, das er nicht einknickte. Egal was war, er hatte immer seine Augen auf das rothaarige Mädchen. Plötzlich sagte er leise:"Steam Gravity..." Blitzschnell konnte Enigma nun an der Wand laufen ohne bemerkt zu werden.//Ich hoffe sie sieht mich die ganze Zeit nicht// Mit leichten und schnellen Schritten folgte er der jungen Gestalt. Als da plötzlich eine Fahne war, konnte er nicht mehr ausweichen. Enigma musste abspringen und landete unsanft auf den Rücken genau vor Kates Füßen. Sonst schadet Enigma sowas kaum, aber sein bewusstsein hatte er verloren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   So März 21, 2010 10:24 pm

Kate hatte gerade zur Seite gesehen, als sie einen dumpfen Aufschlag hörte, der ihren blick vor ihre Füße richtete..
Sie sah zu Enigma.. //Der Typ von eben!//, dachte sie genervt...
"Ich hasse es, wenn man mir nachläuft!", sagte sie, als sie so auf ihn herabsah..
Auch wenn er bewußtlos sein sollte, würde er schnell wieder aufwachen..
Sie machte einen Schritt über ihn hinweg und ging weiter, als wenn nichts gewesen wäre.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   So März 21, 2010 10:44 pm

Es dauerte nicht lang da war er schon wieder bei bewusstsein."...BZZ...System...Neustart...BZZ...Start in 3...2...1..." Plötzlich ging sprang er auf. Alle Leute um rum schreckten zurück.//...Extrem...schlechte...Ärztin...// Enigma hasste es wenn man ihn einfach so liegen ließ. Das erinnerte ihn an früher. Plötzlich schlug er in ein Haus. Das krachte zusammen. Alle Leute sahen ihn nun noch ängstlicher an."Entschuldigung..." Als er dann wieder weiterrannte, fand er Kate wieder. Ihn wurde leicht schwummrig. Das System hat wohl etwas Schäden mit sich gezogen. Aber er blieb dran. Plötzlich sah er vom Dach aus wie sie von einem fremden Mann verfolgt wurde.//Könnte...Das ein Dieb sein?// Als der Mann grad seine Hand nach Kate's Tasche ausstrecken wollte, sprang er dazwischen und packte seine Hand fest."Keine Gute Idee...Früher wurde einen dafür die Hand abgehackt...Ich werde es nicht tun..." Der Mann schaute nur ängstlich. Plötzlich griff der Mann nach einem Messer und stach Enigma in die Schulter."Menschen machen so viele Fehler..." Dann legte Enigma eine Hand auf das Gesicht von dem Mann und lächelte."Hot Steam..." Ein heißer Dampfstoß schmelzte das Gesicht von dem Mann und sein Genick brach dazu auch noch."Ich hasse Menschen...die zu viele Fehler machen..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   So März 21, 2010 10:51 pm

Kate bleib kurz stehen und sah über irhe Schulter zu dem geschehen..
es roch extrem nach verbranntem, süßlichem Fleich, weswegen kate angewiedert die Mundwinkel verzog..
Sie sah kurz zu dem toten mann, dann wieder zu Enigma..
Nun hatte sie sich gänzlich zu ihm gedreht..
"Wenn ihr mir schon hinterherlauft.. menschen in meiner Umgebung umbringt.. würde ich doch gerne Mal wissen, warum?
Kann ich euch vielleicht irgendwie weiter helfen? oder machen sie das nur zum Spaß?"
Kate verschränkte sie Arme vor der brust und wartete auf seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marktstraße von Water Seven   

Nach oben Nach unten
 
Marktstraße von Water Seven
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Marktstraße von Water Seven
» Die Straßen von Water Seven
» Water Seven Süd - Hafen
» Dächer von Water Seven
» [Planung] Hopeless - Der Kampf um das Meer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Water seven-
Gehe zu: