Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

» Stadtzentrum
Mi März 29, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Irgendwo am Rand der Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:04 pm

Es war sehr ruhig hier.
Im Gegensatz zu den Zuständen in den letzten Tagen.
In Little Garden wurd es mir nach einer Weile zu voll, deswegen hatte ich mich i-wo an den Strand verzogen.
Irgendwann kam dann ein Schiff und hat mich mitgenommen.
Was ein Glück.
Aber auf dem Schiff gab es nichtmal einen kleinen Schluck Rum...
Wie deprimierend.
Nunja.
Meinem Äffchen und mir ging es trotzdem ganz gut.
In die Stadt traute ich mich nicht.
Wer weiß wer da alles hätte sein können.
Meine neuen Leute haben ja gesagt sie holen mich ab wenn sie weiter wollen.
Das hier war nur ein Zwischenstopp.
Bald würde ich wieder zu Hause sein.
Und mein altes Leben würde wieder seinen gewohnten Gang gehen.
Das Äffchen lag in meinem Arm und schlief.
Ich streichelte ihm über den Rücken und lehnte mcih gegen den Baum an dem ich saß.
Dann schloss ich meine Augen und ließ die warme Sonne auf mein Gesicht scheinen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:07 pm

Creed ging ruhig durch die gegend,bis er an einem Strand ankamm.
Fische sah man springen,doch keine Menschens seele war zu sehen.
Mit einem verstecktem Arm im Mantel,und einem typisch zufriedenen Gesicht,
ging Creed durch denn Strand. Es war warm,doch Kühl,dies machte denn Tag wunderschön


" Mh .. "

Seufzte er auf,und ging weiterhin gelassen durch denn Strand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:12 pm

Irgendwann fiel ein Schatten auf mich.
In dem Moment war natürlich die SOnne weg und es wurde kühl.
Ich öffnete meine Augen um zu sehen was das war und sah Creed.
Ich kannte ihn nicht und ich hatte auch nicht wirklich vor ihn anzusprechen.
Warum sollte ich das auch tun?
Ich hatte meine Ruhe und bald würde es wieder nach Hause gehen...
Was wollte ich mehr?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:16 pm

Langsam schaut Creed hinab,doch bückte er sich nicht oder so.
Mit demm versteckten Arm im Mantel sprach er nun typisch auf ;

" Entschuldige.. "

Er hatte sie angerempelt,doch war es wirklich nur in versehen.
Langsam packte er eine Cola aus seinem Mantel,diese fing er an zu trinken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:20 pm

"Ehm ja is schon ok"
Das mit dem Anrempeln hatte ich fast gar nicht gemerkt.
Mein Äffchen auch ncih.
Das schlief immernoch ruhig.
Für ihn war das auf dem Schiff wohl nciht das Richtige...
Naja, ich wars gewohnt.
Immer wenn ich Sachen für meine Bar holen wollte........
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:23 pm

Nun ging Creed weiter,doch warf er seine Cola in das Meer ..
Wieso ? Ganz einfach,alkoholisiert.
Langsam brach der Sonnenuntergang auf,dieser schien Wunderschön..
Creed schaute sich seine Narbe an,und fragte sich,wieso er sich das Leben nicht einfach machte ..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 4:25 pm

Ich sah nur die Cola ins Meer fliegen
"Der Reinlichste sind wir ja nicht gerade, was?"
Sowas nervte mich.
Ich warf meine Flaschen vielleicht auch einfach mal an die Seite.
Aber ins Meer war was anderes.
Dabei sah ich Creed nur aus dem Augenwinkel heraus an.
Nach oben Nach unten
Zangetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1134
Anmeldedatum : 27.11.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 5:19 pm

(na Akira, auch mal wieder am posten xD)

First Post
Ein Älterer Mann, Ray Roson,mit langen, weißen Haaren schlendert aus der Stadt heraus. Er trägt einen Marinemantel um die Schultern und darunter einen Weißen Anzug. Er sieht die Zwei leute reden, scheint sich aber nichts daraus zu machen. er lief an ihnen vorbei. Er setzte sich dann auf einen Stein, der direkt am der Küste war und schaute den beiden zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 5:39 pm

[ Jeder der hier postet,außer wir beide,wird ignoriert. ]

Langsam drehte sich Creed zu Akira,ging zum Meer,und hob die Flasche auf.
Nun gab er ein lächeln von sich,und legte die Flasche in seine Tasche.

" Entschuldige .. "

Sprach er recht freundlich ..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 5:43 pm

(Jaaaa, bin ich :P)

Ich nickte ihm zu.
"Geht doch."
Dass er so freundoch war wunderte mich eigentlich.
Normalerweise wurde Leute immer aggressiv oder sowas wenn man ihnen sagte, dass sie nich ihren Müll überall hinschmeißen sollten.
Manchmal kam es auch vor dass man gleich als Freak oder so bezeichnet wurde.
Dass ich nicht unbedingt die Reinlichste war, war ja an meiner leicht heruntergekommenen Bar seeehr gut zu erkennen.
Ok so gehört eine Bar auch.
Wenn es alles so geleckt aussehen würde würden nur Spießer oder so kommen.
Jetzt sah ich den fremden an.
Irgendwie sah der voll groß aus, wie son Schrank.
Naja soll er doch :P
Die SOnne blendete mich, weswegen ich meine Hand vor die Augen hob, aber nur so dass ihr Schatten auf mich fiel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 5:49 pm

Langsam ging er ein paar schritte auf sie zu,dabei gab er ihr langsam die Hand.
Sein blick war noch immer aufrecht,genau so wie seine Haltung.

" Creed .. Creed G. Kid , Darf ich dich zum Essen einladen ? "

Sprach er,wobei er sie einlädt .. als entschuldigung für seine misstat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 5:57 pm

Mir war immernoch mulmig in die Stadt zu gehen.
Eigentlich wollte ich keine Leute treffen.
Aber wer weiß wann ich was zu futtern bekommen würde.
Meine "Leute" gaben sich bestimmt grad in diesem Moment voll die Kante (OHNE MICH WOHLBEMERKT!!!!) und wären nicht fähig mir was zu bringen oder so
Ich sah seine Hand nur an und nickte dann.
Vielleicht war es nicht so klug ihm meinen richtigen Namen zu verraten, aber was konnte mir jetzt noch passieren?
"Akira"
Dann stand ich vorsichtig auf und klopfte mir den Sand von der Hose.
Das Äffchen, welches gerade aufgewacht war sprang auf meine Schulter.
"Ok ich komme mit"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 6:00 pm

Langsam machten sich beide auf denn Weg , er wollte nur freundlich sein , dieses sollte sie nicht ablehnen.
An einer einsamen kneipe angekommen,betretten sie denn Raum ..
Creed setzt sich an die Theke,wobei er auf Akira schaute ..

" Bestell dir was du willst .. "

Sprach er recht freundlich,und stellte seine füße auf die Theke.
Nach oben Nach unten
Zangetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1134
Anmeldedatum : 27.11.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 6:04 pm

(Darum ging es auch nicht amir...ich geh ja shcon wieder...)

Da Ronon langweilig wurde, stand er wieder auf und ging an den beiden vorbei. Dann ging er die Straße zurück in die Stadt. Als die ersten Häuser an ihm vorbeikommen, ist er für die anderen beiden nichtmehr genau zu sehen, da er jetzt im Schatten ist.

Ronson goes to??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   Mo März 08, 2010 6:05 pm

Leicht zitternd und mit einem beunruhigtem Gefühl sah ich an die Wand wo meistens (jedenfalls bei mir in der Bar) eine art Karte war.
"Ok ich nehm nur etwas Reis und ein kleinen wenig Suppe"
Dann spürte ich ein Zwicken im Nacken
"Ach und irgendwas fruchtiges"
Nachdem ich das gesagt hatte vernahm ich ein zufriedenes...naja, knacken, klickern?
Was so Affen halt von sich geben.
Ich atmete einmal tief ein und beruhigte mich dann etwas.
Nichts war los.
Es war eine verlassene Bar....
Also...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Irgendwo am Rand der Stadt   

Nach oben Nach unten
 
Irgendwo am Rand der Stadt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Mirai - constant sorrow
» Straßen der Stadt
» Unterkunftskosten zu niedrig bemessen!! Mehrere Hunderttausend Euro muss die Stadt Köln nachträglich an Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger zahlen, weil ihnen nach einem Urteil des Bundessozialgerichts bisher zu wenig Unterkunftskosten für ihre

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Banaro Island-
Gehe zu: