Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Bucht im Osten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Bucht im Osten   Di März 09, 2010 10:00 pm

Eine kleine Sichtgeschütze Bucht im Osten die als Versteck oder auch einfach als Badeort genutzt werden kann.
Die Einfahrt ist schmal weswegen nur ein Schiff nach dem anderen durch kann.
Dafür wird das Wasser im inneren sehr schnell seicht.
Daher muss man aufpassen nicht auf Grund zu laufen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 11, 2010 6:34 am

Das "ausgeliehene" Schiff der Marine auf dem sich Tao und Sikes befanden glitt langsam und vorsichtig in die Bucht.
Tao selbst stand an dem Bug und murmelte Befehle die zwar niemand der nicht in der direkten Ecke stand höhren konnte aber die mit eiskalter Präzision ausgeführt wurden.

"Ruder 3° Backbord.
Fogsegel raffen.
Tiefe 7.
Langsam jetzt.
Hauptsegel auf halb.
Tiefe 6.
Ruder 90° Backbord.
Segel raffen."

Langsam kam das Schiff gleitend zum Stillstand.
Tao wandte sich um zu seinem Gast.

"Willkommen in dieser bescheidenen Bucht.
Wenn du Schwimmen willst.
Bis zu 20 Meter vom Strand ist alles noch Süßwasser.
Erst dann wird das Wasser salzig.
Der Fluss der hier einmündet leistet gute Arbeit.
Kommt übrigens von da unten aus den Klippen.
Allso solltest du dich Fernhalten wegen Strudeln und Ströhmungen."

Tao reckte seinen Kopf nach oben.
Es wirkte als ob er traurig in den Himmel blickte.

"Es tut mir Leid Ellya."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 11, 2010 9:20 am

Sikes hörte was er sagt, und aus gewohnheit währe sie fast losgestürmt um das schiff vor Anker zu bringen, doch da viel ihr eine weiter klitzekliene Kleinichkeit auf, er konnte mit seinem Doobels eine art telepatischen Kontakt halten.
Das hatten man auf der Karate-Insel auch von Sikes früher geglaubt, das sie eine art Telepahtischen Kontakt zu Tieren, vorallem Raubtieren hatte.
Dabei konnte Sikes einfach nur ihre Körpersprche lesen, natürlich hatte sie damals noch keine Anhnung das sie zu sowas im stande war.
Als sie das erste mal dann auf einem Pferderücken sahs hatte sie es zum ersten mal gemerkt, Sikes musste schnell und gut Reiten können, und es schnell lernen den die Fluchttiere tendierten dazu panisch, ängstlich, unsicher oder unruhig zu werden, wenn Sikes in der nähe war, geschweigeden sich auf deren Rücken setzet.
Damals hatte sie gemarkt das das Pferd angst hatte, Angst vor ihr.
Roch sie anders als andere Menschen?
Sie hatte aufgehört zu fragen.
Und hatte sich gerade dabei ertappt wie sie mit einem blinden Piraten geflüchtet war, und jetzt in einer Bucht sahs, und dabei auf den Deck des Schiffes starrte, und Tagträumte.
Mit einem erschrockenem Blick über diese Erkentniss riss sie den Kopf hoch und blickte Tao an.
Er sah komisch eingesunken aus, wie ein alter Aasgeier, und blickte mit den traurigsten Augen die Sikes je gesehen hatte in den Himmel.
Sikes spürte wie ihr dieser Gefühlszustand unangenem wurde, und hörte darauf Tao etwas murmeln wie:
"Es tut mir Leid Ellya."
Aus reiner neugierde hätte sie zwar gerne gewusst wer das war, aber aus taktgefühl entschied sie es dann doch lieber in einem "günstigeren" Moment danach zu fragen.
//Wie es im inneren eines Menschen aussieht hat niemandem zu interressieren. - ganz besonders nicht wie es in meinem aussieht. //
dachte sie sich besonnen und wande sich beschämt ab.
Die situation und Taos gefühlwandel hatten sie überrumpelt, noch dazu hatten sich sein Gefühle so gewandelt die Sikes aussehen liese wie einen Idioten, würde sie versuchen ihn aufzuheitern oder zu trösten, keines von beiden war ihre Stärke, und sie schämte sich jetzt dafür ihn bei dieser Gefühlsregung ertappt zu haben, so als hätte man sie bein klauen ertappt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 11, 2010 2:03 pm

Ein leises Seufzen gefolgt von einem Kopfschütteln verlies Taos Mund ehe er sich wieder umdrehte.
Im Bruchteil einer Sekunde war ihm nichts mehr anzusehen.
Mit ernergischen Schritt ging er auf die Reeling zu und schwang sich behände die Wanten hinauf.
Mit gezielten Handgriffen entfernte er den Jolly Roger vom Mast und legte ihn in das Krähennest wie man den Ausguck bei Schiffen auch nannte.

"Und schonwieder taucht das Wort Krähe auf."

Murmelte er leise ehe er sich ein Tau schnappte dieses am Mast befästigte und sich herunter schwang.
Mit gezielten Schritten ging er auf sie zu.

"Nun wird die Marine auf jedenfall nicht die erste Salve abfeuern."

Sagte er zu Sikes mit einem dünnen lächeln.

"Kein Offizier würde sich trauen die erste Salve auf ein Schiff abzugeben das vllt. zu ihnen gehören könnte.
Also werden sie unsere erste Breitseite schlucken müssen wenn sie durch die Bucht kommen.
Dannach werden sie erst wenden müssen ehe sie ihre Breitseite zum tragen bringen können.
Von daher werden sie wohl auch unsere 2te abbekommen bevor sie mit etwas anderem als ihrer Jagdbewaffnung schießen können.
Alles im allem sollten wir also das Gegnerschiff schon fast Wrackreif geschossen haben ehe uns mehr als eine Breitseite erreicht."

Tao war wieder vollkommen zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Di März 16, 2010 10:30 am

"Hm.... "
War ihre einzige Antwort.
sie sah in den Himmel... das Gewitter schien früher zu kommen als erwartet.
Und, Tao hatte recht, sie hatten einen Entschiedenen vorteil, jedenfalls Positionsmässig gesehen, doch auch die Marine wahr weder einfältig noch dumm.
Auch sie hatten hervorragende Strategen.
Und wie sie vermutet wahr Tao wahrscheindlich ein Willkomener fang, und sie natürlich auch.
Sikes wahr gerade dabei wider in Gedanken zu versinken und Geistig nochmals alle wichtigen Punkte durchzugehen die für "ihren" Plan aus Nanohana zu verschwinden entscheident waren, als sich Plötzlich eine Krähe und natürlich in Sikes augen "die" Krähe auf der Reeling des Schiffes 2 Meter von Sikes enrfernt setzt.
Erschrocken machte sie jetzt zuerst einen Schritt zurück und dann überkam sie ein dermassener Ekel vor diesen Vieh wie sie ihn nur in extremen Fällen bei sich kannte.
Ihr Magen überschlug sich und plötzlich war es eine frage der Zeit bis ihr Magen seinen Inhalt wieder nach oben duch Sikes Speiserühre befördern würde wie ein Katapult.
Mit einer gezielten, blitzschnellen bewegung so wie sie nur ein komplett vom Instinkt geleitet Bewegungsmechanismus aufsühren konnte Griff sie nach der Garand und noch während sie das Gewehr hochriss Feuerte sie auf das Tier.
Sie Traf die Reeling worauf das Tier gesessen hatte das sich jetzt erchrocken und mit einem krächtzenden laut davonmachte. Den Teil der Reeling der bekantschaft mit einer 7 mm Kugeln der Garand gemacht hatten wahr duch den Nahen abschussabstand ausgerissen und hatte ein gut und gern einen durchmesser von 5 cm aus der Reeling gerissen.
Unmittelbar mach dem Schuss lies Sikes die entsicherte Garand fallen, das eh schon gefährlich genung hätte sein können und stürmte zur Reeling um sich zu übergeben.
Der Austritt der Kugel durch den Lauf war so laut gewesn, noch dazu kam die perfekte Akustik die diese Bucht hinzu,offenbar überbietet das der Schuss seine "Normale" Lautsärke fast um das doppelte.
Die Möwen mitlerweile 500 meter von ihnen entfernt immer noch um den Fischkutter kreisend machten erschrockene Fluglienien angesichts des Knalles und dessen Lautstärke.
Diese Aktion, die einer " Hallo hier sind wir, kommt doch her und holt euch unsere Köpfe - Aktion" doch an sowas dachte man nicht wenn gerade damit beschäftigt war den kärglichen inhalt seines Magens ins Meer zu reihern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Di März 16, 2010 6:54 pm

Tao fuhr schon zu ihr herum als er merkte das Sikes gleich eine große Dummheit begehen würde aber es war schon zu spät.
Der Schuss halte durch die Bucht und Tao rieb sich die Ohren.

Hmm. Man könnte wohl sagen es hat nicht sollen sein.
Wenn wir Glück haben war niemand in der nähe der es meldet oder man weiß nicht woher der Schuss kam.
Aber das ist wohl dann doch ein wenig zu viel des guten.


"20 unter Deck.
Kanonen besetzten und klarmachen zum Gefecht.
Lucken geschlossen halten.
Auf mein Kommando öffnen und Feuern."


Sofort verschwanden 20 Taos unter Deck und Tao selbst ging zu Sikes.

"Hmm. Der Bote des Todes scheint uns nicht vom Hacken lasse zu wollen was?
Geh lieber kurz unter Deck und mach dich frisch.
Wenn wir Pech haben könnte es hier bald hoch hergehen.
Und dann würde ich dich lieber in Topform hier auf den Deck haben anstatt das Häufchen Elend was du grade bist."

Der letzte Satz war die einzige Spitze in Taos Worten aber er wusste das er wohl auch damit Tief genug Schnitt sobald sich Sikes darüber in klaren war was sie da grade getan hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 18, 2010 9:12 am

(ALLES GUTE ZUR BEVÖRDERUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! )


Für einige Sekunden starrte sie ihn an als währe er Gott in Person, dann kamen die alten Zornfalten die sie schon als Kind gehabt hattte zwieschen den Augen zum vorschein und die Munwinkel wurden hochgezogen und entblösten ihre Flätschenden Zähne.
Mit den Augen eines Seekönigs glotze sie ihn für weitere 30 Seklunden wortols an, und ein sehr tiefes Knurren entkam aus ihrer Kehle.
Eigentlich hätte sie ihn Wiedersprechen wollen, doch im Grunde wusste sie das er recht hatte.
Es war ein dummheit gewesen und das eine gewaltig Grosse.
Auf dem Schiff der Kid Piratenbande hätte man sie dafür wahrscheindlich an den Haubtmast gebunden und ihr den Rücken ausgepeitscht 50 Peitschenhiebe wahr die Strafe dort gewesen, für Essen stehlen aus der Kantine... an das konnte sie sich nur zugut errinnern.

später hatte sie dann die rohe Kartoffel wieder Erbrochen, aber immerhin, ziehrte ein oder die andere Narbe heute noch ihren Rücken von der unschönen Begegnung mit em Lederriemen.

Wortlos wischte sie sich den Mund ab und verschwand stampfend unter Deck.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Fr März 19, 2010 1:58 pm

(Ich bin schon seit ein wenig länger Admin^^ Sonnst hätt ich nicht in die Ankündigungen schreiben können.)

Tao sah ihr nach und schüttelte den Kopf ehe er ihn frustriert auf die Reling legte.

"Tsss.
Verfluchte Krähe.
Hätte nie Gedacht das der Bote des Todes mich mit einer anderen Frau zusammen über den Jordan schicken will.
Das wird Ärger mit Ellya geben wenn ich über die Himmelschwelle trete.
Naja. Aber wenigstens ist es dann wieder ihr Pantoffel der hinter mir her ist."


Ein leises lächeln stahl sich auf sein Gesicht.

"Nun gut.
Dieser Tag ist so gut zum sterben wie jeder andere auch.
Aber wenn ich schon krepiere dann mach ich das mit einem Feuerwerk."


Redete Tao mit sich selbst.

*Dennoch ... .
Ich würde dennoch lieber allein sterben.
Auch wenn dieser Tod einsam währe.*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Fr März 19, 2010 2:22 pm

(Ich hoffe es macht euch nichts aus das ich mitposte^^ wenn doch sagt einfach bescheid)

Joker sichtete Piraten das war wieder seine Chance.
Joker war schon Relativ berühmt bei der Marine geworden und hat auch ein Kopfgeld von 90.000.000 Berry wodrch ihn auch viele Piraten kannten und ihn fürchteten da sie schlimme Geschichten über ihn gehört haben, er soll einer Piratencrew die Köpfe abgeschnitten haben und diese dann als Kanonenkugel benutzt haben.
Es gab nur solche schlimmen Geschichten über ihn. Bald erreichte das Schiff von Joker auch das Ufer und Joker und seine Leute sprangen vom Schiff runter, worauf sie auch bald vor Tao Leander und Sikes Sparrow standen. "Hallo werte Herren und werte Damen" sofort kam Joker wie ein geisteskranker rüber was er auch villeicht war, sein Verücktes grinsen und seine Narben am Mund und die bemalungen bestätigten dies nur noch mal.
Erst jetzt merkte Joker wie warm es hier war "Puh ganz schön warm hier...wollt ihr mal eine Geschichte hören?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Fr März 19, 2010 3:48 pm

(Tao@sorry ^^ ich bin ein tepp... trotzdem... nachträglich )

Joker@ "Why So Serious?!" ich liebe den Joker! von The Dark Knight die interpretation von Heath Ledger ist echt klasse ^^ )



Sikes war gerade auf den Weg unter Deck gewesen als sie von den Augenwinkeln aus sah wie Tao genervt die Stirn auf die Reeling abstützte, so als wolle er nochmal andeuten dass er von idioten umgeben sei. Schlagartig kamen ihr die Sätze eines alten Kapitäns auf einen Schiff den sie mal gedient hatte wieder ins Gedächtniss.... Wenn man ab einen gewissen alter nicht merkt das ein großer Teil Menschheit aus idioten besteht, dann merkt man es aus einem gewissen Grund nicht! ...
Sie schüttelte den Kopf als möchte sie die "unpassende" Errinnerung aus ihrem Bewustsein verjagen, denn schliesslich hatte sie im Moment besseres zu tun Z.Bsp zu hoffen das uns niemand gehört hat, was ich für sehr unwahrscheindlich halte dachte sie sich und blickte nach Forne,
und da war es auch schon zuspät.

Sie hatte das Schiff nicht bemerkt das sich ihrem genähert hatte, und Tao offenbar auch nicht. Noch einemal sah sie blitzartig zu Tao bevor sie wahrnehmen konnte wie sich ein Kerl mit geschminkt, Verschmiertem Gesicht, und Fettigen Halblangen Haaren in einem Anzug und Gilet, die farblich überhaubt nciht zueinander passten üder die Reeling schwang und sie mit gespielter Heiterkeit begrüßte.
Sikes hasste Clowens, und im ersten Augenblick nahm sie an dass es sich um einen von Buggys Leuten handeln musste, vielleicht ein Maat.
Doch als sich in diesen Moment der Wind drehte konnte ihre Nase einen fetzen seines Geruchs wahrnhemen.
Er roch nicht so wie Buggys Leute.
Nein, er gehörte nicht zu ihnen... wurte ihr schlagartig klar.
Obwohl er gespielt hin und hertorkelte, seine Stimme während den setzen immer wieder verzerrte, zeigte sich Sikes nicht sonderlich beeindruckt von ihm da es gang und geba wahr auf der Grand Line auf "Freaks" zu treffen, trotzemd verriet Sikes etwas an seine Benehmen das sie nicht genauer definieren konnte das der Mann de im begriff war auf sie zu zu kommen mit großer wahrscheindlichkeit Psychich sehr labil wahr und gefährlich.

Sikes antwortete nicht auf seine Frage.
Ein Clowen braucht kein Publikum das ihn bestätigte er solle fortfahren den schliesslich:
The Show must go on...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Fr März 19, 2010 4:15 pm

(Ja der film ist geil^^ Und Heath Ledger hat denn joker einfach nur geil gespielt schade das er Tod ist)

"Scheint so als willst du nicht reden...schade..." Joker schmatzte whärend er das sagte. Plötzlich stand Joker hinter Sikes und sein Messer war in ihrem Mund "Willst du wissen woher diese Narben stammen?".
"Mein Vater..war ein Trinker und ein Unhold...und eines Nachts...drehte er mehr durch als sonst...Mami kriegt das Küchenmesser zu fassen und will sich...wehren...er findet das gar nicht gut... nicht ein bisschen...also während ich zusah drückte er das Messer in sie rein und lacht während er schneidet...er dreht sich zu mir... und er sagt: "WARUM DENN SO ERNST?" er kommt mit dem Messer auf mich zu..."WARUM DENN SO ERNST?" Er steckt die Klinge in meinen Mund. "Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht!"" Als er mit der Geschichte fertig war fing er an das Messer durch Sikes Mund zu ziehen und würde bald durchs Fleisch schneiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Fr März 19, 2010 7:02 pm

Tao hatte das einlaufen des Schiffes von Jocker bemerkt aber sowohl die Geräusche als auch der Geruch passten nicht zur Marine.
Daher sah er davon ab das Schiff gleich bei der Einfahrt zu versenken.
Er wartete erst einfach ab was geschehen würde.
Als die Jockerpiraten auf sein Schiff kamen war er zwar etwas ungehalten da man erst um Erlaubnis fragte aber sauer wurde er erst als Jocker sein Messer zückte.
Es war das Pech des Jockers das Sikes auf dem Weg war unter Deck zu gehen.
Denn dort warteten 20 Taos auf ihren Einsatz.
Weiterhin war es Pech das er sich hinter sie stellte und so genau an der Lucke stand.
So schoss eine Schwarze Hand in einem schwarzen Handschuh hervor und packte ihm am Kragen um ihn sofort in hohen Bogen so zu werfen das wenn nichts geschah Jocker über die Reling ins Meer geschleudert wurde.
Tao hatte inzwischen den Kopf wieder gehoben.

"Es ist eine Sache mein Schiff ohne Erlaubnis zu betretten.
Darüber kann ich hinwegsehen.
Aber es ist eine andere Sache jemanden auf meinen Schiff mit einer Waffe zu bedrohen.
Diese Leute die das tun ... werden entfernt."

Tao´s Stimme klang wie Eis und langsam ging er auf die Männer Jockers zu mit der Hand an seinen Schwert.
Seine Stimme war unverändert und er sprach extrem höflich.
Ein Zeichen das er den Tod verkörpern würde wenn sie nicht gehorchten.

"Es währe sehr zu begrüßen wenn sie sich hier an Bord benehmen oder dieses Schiff verlassen würden Gentleman.
Sollte ihnen dies nicht möglich sein muss ich sie leider zwingen."

Seine Hand umfasste den Schwertgriff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Di März 23, 2010 9:36 am

Die Klinge von Jokers Zweischneidigen Messer hatte Sikes schon längst knurrend zwischen den Zähnen als Tao oder einer von ihnen Joker in hohem Bogen von "seinem" Schiff beförderte.
Er würde wieder kommen, Dieser Mann hatte keine Teufelskräfte und sofern er Schwimmen konnte, und sich nirgens den Kopf gestossen hätte würde er innerhalb von 10 Minuten wieder auf Deck stehen.
Nach den Worten von Tao, bei denen sich selbst Sikes Nackenhaare sträubten, wahres für Sekunden Totenstill und nur der Wind heulte fast flehendlich zwischen den Felsen der Bucht als ein Kling gefolgt von einem Geräusch das siech wie brechendes Glas anhörte ertönte.
Sikes hatte die Klinge, die sie bis zu diesen Zeitpunkt immer noch zwischen den Zähnen gehabt hatte Zerbrochen.
Mit bloßer Kieferkraft.
Unbeaindruckt, und immer noch die Jokerpiraten fixierend, spuckte sie die Klinge, oder was davon übrig geblieben war vor sich auf den Treppenabsatz und machte sich fort an unter Deck zu gehen.
Tao würde alleine mit ihnen zurechtkommen.
Daran hatte sie keinen Zweifel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 2:45 pm

Eine weitere Person betritt das Schiff von Tao, allerdings recht ellegant, denn ein Hut fliegt auf das Deck um genau zu sein ist es ein Zylinder und aus diesen kommen nun Beine, dann kommt er Oberkörper und dann folgt der Rest ein reichlich seltsames Gesicht und noch viel verwirrenderer Haare, die feuerrot sind. Die seltsame Person schaut sich auf den Schiff um und dann dem Joker hinterher und er pfeifft erstmal, dann schaute er Tao und Sikes an und grinst.

"Wisst ihr was ein Schreibtisch und ein Rabe gemeinsame haben?"

Er schaut die beiden an und lässt die Frage im Raum stehen nochmal schaut er hinter seinem Kapitön hinterher. Jaja der Hutmacher fast genauso verrückt wie der Joker. Dann wandert der Blick erneut zu Sikes und Tao.

"Ich erbitte an Bord kommen zu dürfen. HAHAHAHAHAHAHA"


Ein sehr sehr verrücktes Lachen kommt über seine Lippen und er schaut dann plötzlich wieder ernst, man kann jede Emotion an seinem Gesicht ablesen nur wie wird es jetzt weitergehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 2:54 pm

(Sorry das ich solang nicht gepostet hab hatte nciht gesehen das ihr schon gepostet habt xD)

Joker konnte sich noch an der Reeling festhalten und hängt jetzt mit einem Arm an der Reeling. Sofort kamen ihn seine Leute ur Hilfe und helfen ihn hoch.
"Halt, Halt, Halt doch nicht so stürmisch ihr zersaust noch mein schönes Haar"
Dabei rückte er sich die Haare zurecht und lachte etwas.
"Eine Gastfreund schaft hier..."
Joker trokelte auf Tao zu und stand auch bald vor ihn. Seine Grünen Haare waren etwas durcheinander und seine "schmincke" war auch etwas verwischt.
"Ich wollte doch nur so nett sein und ihr ein Lächeln aufs gesicht zaubern..."
Joker schmatzte wieder als er dies sagte, er schmatzte eigentlich immer wenn er mit jemand redete es war seine angewohnheit schon fast soetwas wie ein Markenzeichen.
Joker holte eine Waffe aus dem Mantel hinter seinem Rücken hervor.
"Sag mal...es wäre doch schade wenn dein schönes Schiff durchlöchert werden würde...und es wäre auch schade... wenn ihr durchlöchert werden würdet...oder?"
Joker schmatzte schon wieder dabei ladete die Waffe und schoß vor die Füsse von sich selbst und Tao ein Loch ins Boot. Währendessen stand Mistery plötzlich vor Sikes, er hatte sich durch seine Frucht in Luft verwandelt und ist heimlich unter Deck gegangen und stand jetzt vor Sikes.
"...."
Er sagte sehr selten bis fast nie etwas. Das übernahm entweder Joker oder Smile manchmal aber auch der Hutmacher Jokers Vize. Plötzlich stand auch noch Smile da sie stand neben Mistery und vor Sikes sie hatte sich ein Loch durch denn Bopden geschossen und so unter Deck gekommen.
"Halihalo der Boss meinte das wir dich hier nicht vorbeilassen dürfen und das werden wir auch nicht tun"
Smile hatte eine Bazooka in der Hand die sie halbwegs über denn Boden schleifte da sie diese ncith so gut tragen konnte da sie zu schwer war sie hatte sonst auch keine Bazooka aber sie wusste schon wie man damit umgeht.
Joker schaute zu dem Hutmacher der grade aufs Schiff gekommen war.
"Das hat aber lange gedauert ich dachte schon du kommst gar nicht mehr...HAHAHAHAHA"
Als der Hutmacher anfing zu lachen musste der Joker schlagartig auch mitmachen und seine lache klang mindestens genauso Krank wie die des Hutmachers.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 3:35 pm

Deck:

Tao schaute nun auf den Neuankömmling und erlebte auch die Konservation von Jocker mit.
Nun war er sich relativ sicher das es sich bei diesen Beiden um ein paar Irre handelte.
Aber wenigstens konnte er mit ihnen wohl allein fertig werden.
Daher trat einfach sein Ebenbild das Jocker beinahe über Bord geworfen hatte neben ihn. Dennoch entrann ihn ein Seufzen.

"Kugeln werden mich nicht treffen.
Und was das verunstallten dieses Schiffes angeht.
Es gehört der Marine.
Zu den Herren der sich hier grade Materialisiert hat.
Die Erlaubniss ist hiermit erteilt solange das benehmen dementprechend ist.
Zu den anderen Herren."

Tao wies auf Jocker.

"Ich denke sie sollten sich auf den Rückweg zu ihren Schiff machen.
Sie haben auf diesen Schiff schon zwei Verfählungen begangen und sind hier nicht mehr erwünscht."

Tao stand ruhig da aber er achtete auf alles.
Jedes Geräusch und jeder Geruch war für ihn sein Sichtfeld.
Und es gab nichts für ihn das geräusch- oder geruchlos war.
So merkte er auch das sich zwei von Jockers Leuten unter Deck begaben.
Dies war wohl der gröste Fehler den sie hatten machen können.
Denn dort gab es ihn nun neunzehn mal.

Unter Deck:

Tao und ein weiteres Abbild verliesen ihren Posten bei den Kanonen und tauchten kurz darauf hinter der Mysterie und Smile auf.
Beide standen ruhig da aber hatten ihre Hände auf ihren Schwertgriffen.

"Tut uns leid aber Gäste haben unter Deck nichts zu suchen.
Es währe nett wenn sie sich wieder nach oben begeben würden bevor wir sie dazu zwingen müssen."

Beide Taos hatten eine entspannte Haltung aber nur ein Vollidiot hätte sie als harmlos eingestuft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 5:20 pm

"Irgendwie lacht er mir nicht genug, hey du scheinbarer Kapitän, du lachst mir nicht genung, soll ich dir vielleicht einen neuen Hut machen?"

Er hält seine Hand auf und aufeinmal taucht ein Hut auf, dieser erscheint mehr oder weniger aus seiner Hand. Er wirft das Ding erstmal hoch und runter, hoch und runter.

"Leider kann ich es nicht verantworten das sie den Kapitän von dem Schiff schmeißen und wie kommen sie eigentlich dazu sich Pirat zunenne, denn um die Meere mit erolfg zu bereisen muss man verrückt wie ein Hutmacher sein."
IHAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHIHAHAHAHAHAHAHA

Dann fängt dich der Hutmacher wieder, scheinbar war es wieder nur ein sehr kurzer Ausbruch, dann schaute er wieder völlig ernst zu Tao.

"Deine Rekation ist schrecklich unhöflich weißt du, Unartiger."

Wieder lacht er etwas sehr verrückt und dann schmeißt er auf einmal den Hut den er hat vorhin entstehen lassen, dieser war ein besonderer Hut, denn da er die Fähigkeit hatte so ziemlich alle Hüte entstehen zulassen, hat dieser Hut der eine Art Melone war einen extrem scharfen Rand, der so ziemlich alles durchschneiden könnte. Er schaute den Kapitän an und wartete was dieser wohl machen würde!
Nach oben Nach unten
Zakata

avatar

Anzahl der Beiträge : 1730
Anmeldedatum : 22.05.09
Alter : 21

BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 6:24 pm

"Scheint mir hier ein ganz Höflicher und förmlicher kerl zu sein..."
Joker zupfte etwas an denn Klamotten von Tao herum. Dann zog er noch eine Waffe was man aber nicht sah die eine die Tao schon gesehen hatte hielt auf denn Kopf die andere sehr unafufällig richtung Fuß/Bein.
Währendessen hatte sich ein Scharfschütze von Jokers Bande auf denn Mast geschlichen und zielte mit seinem Gewehr auf Tao.
"Ok dann durchlöcher ich das Schiff eben nicht...aber dich"
Joker drückte erst oben bei der Waffe die er auf denn Kopf gezilt hatte ab und dann die, die er auf denn Fuss gerichtet hatte, es war nun fast unmöglich beiden Kugeln auszuweichen ein bisschne verzögert schoss einer von Jokers Bande noch etwas hinter Tao gezielt hin das falls er nach hinten aus weichen wollte acuh getroffen werden würde.
"HAHAHAHAHAHA das bringt Spaß"
Währendessen bei Smile und Mistery unten.
Smile hielt mit der einen Hand die Bazooka fest die zur hälfte auf denn Boden lag und Mistery stieß seinen mit einem heftigen Windstoß weg.
"..."
Beide waren immer noch nach vorne zu Sikes gerichtet und Smile könnte jederzeit abschießen ohne das Ziel überhaupot sehen zu müssen sie würde dann auch treffen wenn dieser nicht ausweichen würde dies aber schwer war da die Waffe die Smile hatte ein Maschinengewehr ist.
"Das find ich aber unhöflich von euch uns zu stören und uns dann auch noch von hinten anzugreifen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Do März 25, 2010 7:12 pm

First Post

Yellow kam gerade an, jedoch mit schweren und großen Schritten, sodass der Boden des schiffes knarrte. Sein hässlichen Falten verdoppelten sich, als er alle nachdenklich ansah. Seien Barthaare, die ganz kurz und dennoch ungepflegt aussahen, spitzten sich zu und fühlten sich nun stacheliger an als zuvor. Die Knöpfe des teuren Mantels waren kurz vorm platzen, da Yellow so dick war.

"Schreckt euch mein Aussehen etwa ab? Das habe ich alles einen elenden Marinesoldat zu verdanken. Ich werde euch zeigen was er mit mir gemacht hat. Zeit für ein Wenig Spaß. Das wird ne richtig geile Show! Hahahahahahahahahahaha!!!"

"verscheut dich mein Aussehen? Oder mein widerlicher Gestank?"

Yellow zo sein Messer aus der Tasche und wollte damit Tao aufschlitzen. Er spuckte auf den Boden und schaute dann lächelnd an. Seine schweren Schritte ließen Yellow näher kommen und den Gestank stärker werden.


Zuletzt von Yellow am Do März 25, 2010 8:58 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Mo März 29, 2010 9:36 am

Genervt streckte Sikes zeige, Ringfinger und Daumen aus um sich die Stirn zu reiben,und lehnte sich dabei an die alte morsche Holzwand der Kajüte. Sie schloss Stirnrunzeld die Augen.
"Seit ich mit diesen Tao auf den weg bin giebst nur Ärger..." murmelte sie " Wahnsinn was ein Schuss in einer bucht alles anzieht" dachte sie dabei.
Sie hob ein Bein zu einem Rechten winkel und lehnte den Fuß gegen die wand.
Ihr Atem ging gleichmässig, ihr Puls wahr ruhig, ihr Körper machte nicht einmal den Anstand als hätte sie Angst. Sikes wahr in ihrem Jungen Leben bereits auf Verhängnissvollers gestossen als einen "Zauberer" und seiner "Lottofee".

"Hör zu Spermakübel... " Ihre Worte galten Smiley, da "Der Zauberer" offenbar nicht redete.
".... mach das du nach oben kommst, bevor ich die Geduld verlieren.... oder die...." Mit den Ausgestreckten Zeigefinger deutet sie in den Kanonen-raum, wo sich weiter 16 Taos befanden und schmunzelte leicht. "....und nimm deinen Kumpel mit..." das grinsen wahr aus ihren lächeln verschwunden.
Sikes stiess sich von der Holzwand ab, machte eine 90° drehung, blieb breitbeinig vor Mistery und Smiley mit einem Gesichtsausdruck als währe ihr alles zu wider stehen.
Dabei scharrten ihre Absätze auf den schmutzigen Holzboden.

Zur gleichen Zeit hörte sie dass in der zwischenteit zwei andere "gestalten" aufs Deck gekommen waren, wovon einer erbärmlich stank.
Sikes hatte normalerwieise nicht die angewohnheit etwas als "stinkend" zu bezeichnen, aber in diesen fall.
schon.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Mo März 29, 2010 11:55 am

An Deck:

Jocker hatte einen Fehler gemacht den man ihm aber nicht verübeln konnte.
Er behandelte Tao so als ob dieser sehen konnte.
Für einen Sehenden wäre es fast unmöglich gewesen diesen drei schüssen auszuweichen doch für Tao fing der Schuss nicht mit einem Knall an.
Für ihn fing er schon an als er höhrte das der Abzug leise knackte als er durchgezogen wurde.
Und in diesem Moment war Tao auch schon auf den Weg.
Den Schützen auf den Mast hatte er schon von anfang an bemerkt.
Es gab einfach keine Möglichkeit sich leise die Wanten hochzuarbeiten.
Und so lies er sich halb springend halb fallend zur Seite kippen.
Eine Hand aufden Boden stützend die Füße seitlich in der Luft.
Sowohl der Hut der geworfen wurde als auch die drei Kugeln verfählten ihr Ziel während Tao
zum Tritt aushohlte und dann durchzog.
Er zielte dabei auf die ungeschützte Seite von Jocker so das er ihn wohl knapp unterhalb des
Rippenbogens treffen würde sollte er nicht ausweichen können.
Wenn er Glück hatte würde er Jocker vielleicht sogar 2 Rippen zu Staub zermalmen.
Sein Ziel war es allerdings Jocker in Richtung Hutmacher und Yellow zu tretten.
Der zweite Tao an Deck zog in einer einzigen fliesenden Bewegung sein Schwert und zerteilte damit den Hut bevor das Schwert genauso fliesend wieder in der Scheide verschwand.

"Wir möchten sie nun bitten dieses Schiff zu verlassen."


Sagte dieser ruhig.



Unter Deck:

Die Taos blieben ruhig stehen.
Doch der eine lächelte leicht.

"Von hinten angreifen?
Wie sie sehen stehen wir hier und geben ihnen eine Chance friedlich
dieses Schiff zu verlassen.
Sollten sie dies nicht tun werden wir sie
dazu zwingen.
Und in diesen Fall können wir weder für euer Leben noch
für eure Gesundheit garantieren."


Auf das Kommentar von Sikes kam wieder nur ein lächeln.

"Sie hatten die Wahl werte Sikes.
Diese beiden nicht.
Sie gehen freiwillig oder sie gehen unter zwang.
Und egal wie gut ihr seit.
Ihr steht hier einer Übermacht gegenüber.
Ihr werdet verlieren."


Das Sikes so einfach herausplapperte das da noch ein paar mehr waren war nicht ganz in Taos intresse gewesen.
Man konnte jemanden sehr gut demotivieren indem für jeden besiegten ein neuer kam.
In diesem Fall sah es für den anderen so aus als nehme es kein Ende und so hätten sie auch ein wenig gewartet bevor sie ernst gemacht hätten.
Doch nun hies es von Anfang an auf den Gegner einstellen und diesen vernichten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Mo März 29, 2010 1:44 pm

Joker lachte nur herzlich dabei es brachte ihn spaß einen gegner zu haben der nicht schwach war der ihn sogar besiegen konnte.
"Und wenn nicht?"
Joker bekam denn tritt voll aber überaschenderweise bewegte Joker sich keinen zentimeter weg udn wurde auch ncith durch denn tritt weggeschleudert und Joker hielt sich auch nicht vor schmerzen die seite.
Joker lachte einfach nur und plötzlich kam eine Kette hervor keine normale Kette eine Kette aus stacheln diese drehten sich um Taos bein und schnappten zu sie würden sich tief in Taos Fleisch bohren und die Ketten wieder los zu werden dürfte sehr schmerzhaft werden.
Währendessen schoß der Scharfschütze wieder auf Tao.
Unter Deck wurde plötzlich die ganze decke durchlöchert und Kugeln sprangen überall herum es schien so als würden ganz viele leute von oben schießen dies war ein großteil von Jokers Bande die schoßen bei dieser Aktion könnten aber auch Smile und Mistery verletzt werden was dem Joker egal war der das alles geplant hatte.
Smile und Mistery wussten nichts davon und das sah man ihnen auch an.Ihre gesichter waren voller Angst und überaschung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Mo März 29, 2010 2:35 pm

Come from Kumas Zimmer

nach einem langen Weg zur Bucht entdeckte Sie Jokers Schiff. Hier musste Joker sein einer der letzten der Sakura gesehen hatte sowie Elli. Sakura war sogar in sener Bande gewesen jetzt musste er erstmal verstehen das sie ein Teil von Sakura war und auch Steve war zuletzt hier ob ihr Sohn immer noch auf dem Schiff war?

Langsam schlich sie sich aufs Deck und sah dem Kampf zu und musste lächeln so hatte sie noch alles in Errinerung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Mo März 29, 2010 8:44 pm

Der Hutmacher schaut sich das alles an und muss etwas grinsen bis der Joker rumballert wie ein bekloppter und damit seine Crew gefährdet, da der Hutmacher zwar total verrückt ist, aber dennoch nicht übermäßig Brutal und ein gewisses Mitleid hat, entschließt er sich den beiden da unten zuhelfen, er springt in seinen Zylinder und verschwindet unter Deck.

Unter Deck:

Er sieht die Kannonkugeln herunter sauen und diese treffen ihn auch zumindest seinen Hut, aber dieser scheitn nun wesnetlich härter als ein Hel zusein, denn die Kugeln prallen einfach ab. Die Ränder des Hutes werden riesig und reichen nun über den Kopf von Mystery und Smile Er geht auf die beiden zu und lässt einen Hut vor ihren Füßen entstehen, ein Fluchtweg, aus der Hölle die der Joker geschaffen hat. Die Taos und Sikes dürften beschäftigt sein, denn die Schüsse waren ja auch für sie gedacht.

"Hob Hob in den Hut es gibt nichts schönes als per Hut zureise!"

Der Hutmacher ganz ruhig und gelassen und nun wartete er darauf das die beiden in den Hut springen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bucht im Osten   Di März 30, 2010 11:42 am

Sikes lies sie machen, denn wie auch Mistery und Smiley hatte sie momentan andere Sorgen.
Zwar hatte sie niemal gesagt welche Stückzahl oder WAS in den Kanonenraum gelauert hatte, aber in der jetzigen lage schien dass aich relativ überflüssig zu sein.
Eine Kugel Streifte Sikes beim Arm und riss ihr eine hässliche Fleischwunde dicht unterhalb der Schulter, eine zweite hatte sie um Haares breite am Fuß verfehlt, allerdings merkte Sikes nicht viel dafon da sich ihr Körper auf Reaktion des "ersten" Schusses s mit Adrenalin und Endorphine "zugeknallt" hatte.
Egal, die schmerzen würden Später kommen.
Sikes ging unter den Stufen die unter Deck führten in deckung, wehnigstens so lange bis sie sich etwas neues ausgedacht hatte.
Sie sollte an Deck kommen, und diesen traurigen Clowen ein für alle mal den gar aus machen, wie man so schön sagte.
Vorausgesetzt natürlich Tao kam ihr nicht zu fohr.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bucht im Osten   

Nach oben Nach unten
 
Bucht im Osten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [Berlin] Mitspieler im Osten der Stadt gesucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Alabasta-
Gehe zu: