Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Teilen | 
 

 Die Kneipe der Gallera

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mi März 24, 2010 12:08 am

Chri trank ein Bier nach dem anderen um seinen Frust runter zu trinken und ignorierte die beiden, selbst als diese gingen trank er für sich weiter.
Auf einmal, klopfte er leicht mit der Ferse auf den Boden und murmelte leicht vor sich her.
hmm… ´Johohoo, jo hoho, Johohoo, jo hohoho, Johohoo jo hoho, Käpt’n Binks will einen rum, ich bringe sie ihm ne Flasche drum und der Wind weht übers Meer, das lieben wir so sehr. Die Sonne gleich im Meer versinkt so fern der ruf der Vögel klingt hoch am Himmel kreisen sie und singen uns ein Lied, abschied nehmen Heißt es jetzt, die Segel werden jetzt gesetzt das Weite Meer ist unser glück wir blicken nicht zurück. Wir Segeln einmal um die Welt und machen was uns gefällt, hm hmmm hmmm hmm……
Denn Rest summte er mehr und hatte seine gute Laune so wieder gefunden aber kippte aber immer noch 1 Flasche nach der anderen runter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Die Kneipe der Gallera   Mi März 24, 2010 2:36 pm

*hört auf ein mal aus der Kneipe ein Lied welches in ihr alte und gute Erinnerungen weckte*
*Rin grinste und drehte sich um zur Kneipe*
*ging langsam rein und setzte sich neben Chri*
*fing an weiter zu singen und bestellte sich auch ein Bier*
"Gold uns Silber glänzt das Meer das lieben wir so sehr. Käpt’n Binks will einen Rum, ich bringe sie ihm ne Flasche drum. Unser Schiff pflügt durch das Meer das lieben wir so sehr. Unser Schiff ist unser Haus damit fahr'n wir weit hinaus. Der Totenkopf vor Mast und weht. Echt wie die Zeit vergeht. Achtung Leute Sturm kommt auf. Die? Wellen schlagen hoch herauf. Und ein Blitz erhellt die Nacht. Natur zeigt ihre Macht. Wenn du Angst hast vor dem Sturm und dich fühlst wie'n Regenwurm. Wenn die starken Winde wehen ist's schnell um dich geschehen. Yohohoho, Yohohoho, Yohohoho, Yohohoho, Yohohoho, Yohohoho, Yohohoho, Yohohoh...."
*sang mit einem grinsen und musste an die Zeit mit Mugen, Silver und Yuki denken*
//Damals auf Drumm. In dieser Kneipe. Das war die schönste Zeit meines Lebens.//
*dann nahm sie ein schluck vom Bier*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mi März 24, 2010 5:10 pm

Etozu und Mori comes from Little Garden Strand

Etozu saß ganz oben auf dem Mast und hielt sich mit einer Hand
an der Piratenflagge fest die er ohne die geringste Sorge aufgehängt
hatte.

Ja klar kannst du gehen wir passen zusammen mit dem Rest der Crew
auf das Schiff auf.

Er sah sich um er war nicht mehr auf Water Seven gewesen seit? Ja
seit er Takatsuki beigetreten war, damals als er aufgetaut war. Sein
Gesichtsausdruck verfinsterte sich einen Moment lang, er wirkte wie
von einer tiefen Trauer überwältigt als er an seine Vergangenheit dachte.

Ich hoffe es geht allen gut.
Dann war schüttelte er den Kopf und grinste wieder er lebte nach einem
einfachen Prinzip, denk ans hier und jetzt und sei froh wegen allen Dingen.
Traurig sein kann man wenn man tot ist.

Ob Mori noch schläft sie hat etwas müde gewirkt.
Tatsächlich hatte sie sich hin gelegt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mi März 24, 2010 11:34 pm

Als Rin sich zu Chri gesellte war es ihm egal, solange andere nicht verletzt wurden in einer Physischen oder Psychischen art und weise.
Als diese dann auch noch anfing zu singen musste Chri auch wider mit singen statt zu summen.
Der Southbird von Chri’s schultern sprang auf die Schulter von Rin und Krächzte so gut es konnte mit, als auf einmal der Wirt kam und fragte ob Chri bezahlen konnte da dieser schon etwas viel weg getrunken hatte.
Chri zeigte zum Ausgang und sprach.
Ist das nicht Gol D Roger?
Der Wirt drehte sich schnurr stracks um, Chri nutze die Gelegenheit und zog einem Passenten den Geldbeutel aus dem Gürtel ohne das jemand gewöhnliches es merken konnte, der Wirt drehte sich verärgert zu Chri um und schimpfte leicht.
Moment mal Gold Roger ist doch tot.”
Chri warf in diesem Moment den ganzen Geldbeutel auf den Tisch und sagte.
Reicht das fürs erste?
Der Wirt sprach überrascht und froh.
Ihr könnt so viel Trinken und essen wie ihr wollt.”
Chri dachte sich verwundet.
°Wer sagt das ich für die mit Bezahle?.... hmm meinet wegen.°
Der Wirt nahm bevor er zu seiner Theke ging den Geldbeutel mit.
Chri sang nun weiter ohne das irgend etwas gewesen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Die Kneipe der Gallera   Do März 25, 2010 2:54 pm

*hört wie der junge Mann neben ihr mitsingt*
*als die beiden aufgehört hatten, bemerkt Rin wie Chri aufgestanden ist und die Bar verlassen will*
*wendet sich aber nicht zu ihm, sondern trinkt ihr Bier weiter, kriegt trotzdem von dem ganzen Geschehnis mit und musste auch Lachen*
*Rin versuchte sich das Lachen aber zu verkneifen um sich nicht zu verschlucken*
*beobachtete aus dem Augenwinkel die Situation und grinste*
//Das Bier schmeckt hier aber sehr gut.//
*hört wie Chri weiter singt*
*seufzte kurz und bemerkte wie das Gerede von anderen Gästen welches zu vor unterbrochen wurde weiterging*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Do März 25, 2010 6:34 pm

Etozu war gelangweilt und spielte deswegen auf einer selbstgemachten
Blattflöte ein kleines Lied, die Melodie war in der Umgebung zu hören.
Es war ein fröhliches kleines Lied vom Glück und Unglück und von dem
Reisen auf dem Meer.

Kurz hielt er inne und sagte.
So ein ruhiger Tag ist was schönes sonst tauchen immer Marine Weltregierung
und Samurai auf und wollen mich alle auf einmal fangen.

Nach diesem Satz spielte er langsam weiter er spielte nicht perfekt
aber es war trotzdem ein schönes Lied.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Die Kneipe der Gallera   So März 28, 2010 3:23 pm

*trinkt ihr Bier aus und seufzt*
//Ich will irgendwie hier einfach sitzen bleiben und weiterhin an die Zeit mit Mugen denken, aber ich kann nicht. Ich muss die Kanone abholen.//
*sie stand langsam auf und drehte sich um zum Ausgang*
*ging langsam raus und sah hoch zur Mittagssonne*
"Ich muss die Kanone schnell holen bevor es Abend ist."
*sagte sie schnell und ging hektisch, fast schon laufend durch die Tore der Gallera*
*blieb dann stehen als sie drin war und sah sich suchend um*
//Wo ist er nur?//
*sie suchte hektisch nach Herrn Eisberg aber sie sah ihn nicht*
*Rin machte ein schritt nach vorne und spürte eine Hand auf ihrer Schulter*

Herr Eisberg: "Suchen Sie was bestimmtes?"
*legte mit einem Freundlichem Lächeln die Hand auf ihre Schulter und wartete ab was passiert*

*erschrocken drehte sich Rin um und atmete auf, als sie Herrn Eisberg sah*
"Hallo Herr Eisberg." *auf ihrem Gesicht machte sich ein Grinsen breit*
"Ich bin Rin. Können Sie sich noch an meine Bestellung erinnern. Ich hab damals mit 3 Leuten eine spezielle Kanone bestellt. Leider konnte ich sie nicht so schnell abholen."*am ende wurde sie leise und beobachtete wie Herr Eisberg in seinen Unterlagen blätterte*

Herr Eisberg: *hört zu ohne was zu sagen*
*dann fängt er an währen Rin weiter redet in seinen Unterlagen zu suchen*
//Ach ja, gleich. War doch hier irgendetwas.//
*blättert ganz schnell, dabei laufen scheine Augen schnell hin und her*
*stopt dann auf ein mal bei einer Langen Liste und führt mit dem Finger entlang der Namen*
*bleibt dann stehen*
"Da ist es. Eine "Dreiäugige Kanone." Die ist schon lagen fertig."
*sah er zu Rin*
"Und Sie können sie jeder Zeit abholen. Und den Rasen auch."

*als Herr Eisberg den Rasen erwähnte, musste Rin an Rhino denken*
*schon davor dachte sie an Barbarossa und seine weisen Worte*
*sie blieb einige Zeit wie angewurzelt stehen und ihr Auge weitete sich, dann aber kam sie zu sich und schüttelte den Kopf*
"Nein. Ich möchte den Rasen abbestellen. Ich möchte nur die Kanone gerne abholen."


Herr Eisberg: *sah sie einige Zeit verwundert an*
*aber bevor er Rin fragen konnte, schien sie schon einiger maßen bei Sinnen zu sein „Na gut. Sie ist in diesem Lagerraum.“
*er zeigte auf die großen Toren eines Lagers rechts*
*dann sah er Rin an*
"Wollen Sie die Kanone etwa alleine mitnehmen? Ich glaube die ist ganz schön schwer für Sie. Was halten Sie davon, wenn ich ihnen ein paar Leute zu hilfe mit schicke. Natürlich um sonst."
*während er spracht, gab er ein Zeichen zu seinen Leuten, dass sie die Kanone holen sollten*

*Rin sah zum Lagerraum und bemerkte wie ein paar Männer hinein gingen*
*dann kamen sie schon heraus*
*schoben und zogen hinter sich die schwere Kanone*
*Die Kanone war auf stabilen Rädern, so das man sie mit stabilen Seilen hinter sich ziehen konnte*
"Die Kanone gefällt mir."
*sagte Rin mit einem Grinsen zu Herrn Eisberg und gab ihm den Rest der Bezahlung*
*nahm das Geld für den Rasen mit und ging zu der Kanone, während die Männer stehen geblieben sind und die Kanone los ließen*
*Rin faste mit Begeisterung die Muster an der Kanone an und besonders die schöne Gravur "FogPiraten"*
*ihr Auge glänzte während sie sich dann zu den Männer und zu Eisberg wendete*
"Danke schön an euch alle für die Mühe und die Arbeit!"
*sagte sie vom Herzen und griff nach einem der Seile an der Kanone*
*Rin hörte noch wie die Männer sie abhalten wollten aber schließlich, packten sie auch alle an und dann zogen sie die Kanone bis zum Hafen*
*zum Abschied winkte Rin noch zu Herrn Einsberg*
"Aufweidersehen!"
*Sie alle zogen die Kanone bis zum Schiff von Etozu*

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   So März 28, 2010 4:05 pm

Etozu war eingeschlafen und hörte laute Männergerstimmen und Anweisungen
einer ihm bekannten weiblichen Stimme nämlich der von Rin als er aufwachte.
Ohne sich um die Höhe zu kümmern sprang er vom Krähennest herunter und
landete ohne Probleme auf den Füßen. Belustigt sah er den Fremden dabei zu
wie sie die große Kanone zogen.

Willkommen zurück soll ich helfen?

Ohne auf eine Antwort zu warten wuchsen Seitlich aus dem Schiff dicke Ranken
die das Meisterstück einer Kanone vorsichtig hoch hoben und an Deck ab setzten.

Erst jetzt entdeckte er Mori, die auch an Deck war und fragte.
Wo warst du denn die ganze Zeit?

Diese streckte ihm die Zunge raus und sagte.
Mein Geheimnis!
Sie war nach einem kurzen Schläfchen los gezogen und hatte alle Konditoreien,
Chocolaterien und sonstige Süßwarenläden der Stadt durchsucht und nun war
das Schiff zu 80% mit Zucker haltigen Lebensmitteln jeder Art gefüllt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Die Kneipe der Gallera   So März 28, 2010 4:29 pm

*während sie alle schon etwas müde die Kanone weiter zogen, kam etwas von oben genau vor Rin*
*die blieb auf ein mal stehen und erkannte vor sich Etozu*
"Hey!"
*sah was er machte und war mal wieder beeindruckt*
*dann drehte sie sich zu den Männern um und bedankte sich noch mal ganz herzlich bei denen*
*sah der Gruppe noch kurz hinter her, die sich zurück zur Gallera ging und dann drehte sie sich zum Schiff um und ging an Deck*
"Jetzt können wir ablegen und zurück zu Littel Garden segeln."
*setzte sich etwas erschöpft auf die Relinge und ruhte sich aus in dem sie in ihre Gedanken versankt*

go to "Littel Garden - Strand"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 12:37 pm

Etozu war am Steuer denn weil seine Mannschaft weder einen Navigator noch
einen Steuermann hatte übernahm er meist diese Aufgaben. Mori kümmerte sich
um die Taue und prüfte ob alles an Bord war außerdem band sie die Kanone
fest damit sie während eines Sturms nicht über das Schiff rollen würde.

So es hat schon Vorteile wenn man ein ehemaliges Marineschiff voller
Eternal und Log-Ports sein eigen nennen kann.

Sagte er während er den Eternal Port nach Little Garden besah.

Etozu und Mannschaft goes to Little Garden Strand
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 8:31 pm

Come from Mary Joa

Nach einer kurzen Ruhepause flogen Menschen von der Straße blutig und zerfetzt in die Kneipe. Eine knallrot gekleidete Person spazierte singend herrein.
"Gyahaha! Ich bin den ganzen Tag gelaufen und vor Hunger fast gestorben! Die Welt vor meinen Augen schwankt! Gyahaha!"
Gunji ging leicht schwankend zur Theke und setzte sich.
"Ein Glas Wasser! Und etwas feines zu essen!"
Sprach er und leckte das Blut von seinen Krallen.
Er sah aus wie ein Psychopat, welcher er im Inneren auch war.
Die Opfer, die herreingeflogen kamen, waren fast komplett entstellt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 8:41 pm

Als Rin die Kneipe verlies Flog der Southbird von Chri von ihrer Schulter und flog zu Chri zurück, es setzte sich nieder und Chri dachte sich.
°Endlich wider etwas ruhe.°
Als plötzlich verstümmelten Männer in die Kneipe rein flogen, aber dies interessierte ihn momentan nicht, als auch noch ein Junger Mann in Rot die kneippe betrat dachte er sich weiter.
°Nah toll, noch so ein betrunkener
Dann kippte er sich die 20’te Glas Bier runter und bestellte mehr.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 8:48 pm

Der Barkeeper schüttete Gunji zitternd ein Glas Wasser ein.
Gunji nahm dies, bevor es voll war und trank es schnell aus.
Dann wischte er sich mit der Hand über den Mund und sah sich um.
"Eines Tages...eines Tages! Lass mich ein Stück von dir abbeißen!"
sang er weiter und sah Chri mit einem wahnsinnigen Blick an.
Dann stand er auf, der Barkeeper wollte das Geld haben und Gunji schnitt ihm die Kehle auf und zerfleischte ihn auf brutalste Weise.
Dann stand Gunji wieder auf und leckte erneut das Blut von den Krallen.
Er ging langsam auf Chri zu und wiederholte seinen Gesang.
"Gyahaha! Ich bin den ganzen Tag gelaufen und vor Hunger fast gestorben! Eines Tages..eines Tages! Lass mich ein Stück von dir abbeißen!"
Gunji sah Chri weiter mit diesem psychopatischem und wahnsinnigen Blick an.
Dabei leckte er erneut über die Kralle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 9:06 pm

Er sah plötzlich wie der Wirt aufgeschlitzt wurde und der verursache auf ihn zu ging, als dieser vor ihm stehen blieb fragte Chri diesen.
Wieso haben Sie diese Person getötet? Sagen sie es mir, Wieso? Aus Spaß, weil er ihnen noch was Schuldete, weil dieser Sie drum gebeten hat oder warum?
Der Southbird auf Chri’s Schulter kannte diese Prozedur Krächzte kurz und Flog von der Schulter weg und nahm auf einem weit entfernten Platz wider platz, Chri trank währenddessen wider was und wartete auf die antwort der Person.
°Sag nicht diese sau tötet auch nur aus Spaß, ich hasse solche Leute abgrundtief, aber momentan hab ich kein Schwert und kann daher auch nicht mit voller kraft kämpfen, verdammt ausgerechnet hier noch mal von vorn
Dachte dieser sich als er auf die antwortet wartete.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 9:11 pm

Gunji kratzte sich am Kopf und sah Chri verwirrt an.
"Ich töte weil.. Hm.. Gyahaha? Weils Spaß macht!"
sagte er und lachte dabei verrückt und leckte sich über die Lippen.
"Und du scheinst lecker zu sein! Gyahahaha!"
Rief er und hielt seine Krallen vor sich in Richtung von Chri.
In seinen Augen konnte man den Wahnsinn sehen und den Spaß am töten.
Er strahlte eine eiskalte und spührbar gefährliche Aura aus.
In seinem Gesicht sah man keine Spur von Angst, Reue oder Ähnlichem.
Gunji sah Chri einfach nur wahnsinnig an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mo März 29, 2010 9:21 pm

Als Gunji “Aus Spaß” antwortete zersplitterte das Bier Glas von Chri da er diese zu Stark zusammen drückte, die Augen von Chri wechselte von Meeres Blau ins Blut Rote und dann Schlug Chri mit seiner Faust auf seinen Tisch worauf dieser sich in zwei teilte.
°Ich wusste es, wieder so einer der aus Spaß tötet
Dachte er sich sauer, noch wehrend der Tisch wegen des in zwei Schlagens ineinander klappte sprang Chri auf Gunji zu Schlug mit voller kraft und Schrie gerade zu.
WIESO GIBT ES SOLCHE LEUTE DIE AUS SPAß TÖTEN? ICH KANN SOWAS WIRKLICH NICHT VERSTEHEN UND WERDE JEDEN UMBRINGEN DER AUS SPAß TÖTET ODER LEBEWESEN OHNE GRUND QUELLT !!!!!!!
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Di März 30, 2010 10:09 am

Gunji sieht den Schlag auf sich zukommen und macht einen geschickten Schritt beiseite um diesen auzuweichen.
"Alter Mann. Du bist zu langsam! Gyahahahaha!"
Spricht er und schlägt gleichzeitig und blitzschnell mit seinen Krallen zu.
Selbst wenn er nicht trifft werden Schnittwellen von jeder einzelnen Kralle abgegeben. Während des Schlages fängt Gunji wieder an zu Singen:
"Ich bin den ganzen Tag gelaufen! Und vor Hunger fast gestorben! Die Welt vor meinen Augen schwankt! Eines Tages..eines Tages! Werd' ich ein Stück von dir abbeißen! Gyahahaha!"
In seinem Gesicht konnte man jetzt deutlich die Lust zu Töten und den Wahnsinn herraussehen. Die Leute, die die Bar noch nicht verlassen hatten, selbst die härtesten Typen fingen an zu schreien und rannten raus.
Selbst der eigentliche Türsteher, der schon viel gesehen hat, zittert am kompletten Körper. In der Bar konnte man deutlich diese Lust spühren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Di März 30, 2010 8:51 pm

Als Gunji auswich ahnte Chri bereits das er einen Gegenangriff ausführen würde somit griff er mit seiner anderen Hand nach dem in zwei geschlagenen Tisch drehte sich 1 mal und platzierte diesen Zwischen sich und Gunji.
°Er ist Schnell, er ist etwas schneller als ich, das ist ein Nachteil verdammt und dann hab ich auch keine Schwerter zum Kämpfen es sieht wirklich nicht gut aus, aber ich werde nicht so schnell aufgeben wie bei diesem Flöterich
Dachte er sich zwischenzeitlich als plötzlich der Tisch zwischen sich und Gunji erwischt wurde, durch die wucht wurde er gegen eine Ecke geschleudert. Rauch umgab ihn und der Tisch den Chri zur Verteidigung benutze zerfiel auf ein mal in mehrere streifen.
Chri räumte den Schrott der auf ihn viel und lag zur Seite, stand auf und wischte sich die backe ab.
Nette kleine Technik die hätte ich aber auch gekonnt wenn ich Schwerter hätte, denn ein Schwertkämpfer ohne Schwerter ist wie ein Fisch ohne Wasser.”
Brummte er vor sich her, als er sich eines der in streifen geschnittenen Brett von dem Tisch sich griff und es wie ein Schwert hielt.
Er sprang auf seinen Gegner zu Schwang das Holzbrett bei der Kraft die er dafür einsetzte zerbrach dieses Holzbrett in zwei das war ihm aber egal er war sich sicher das sein Gegner bei seiner Geschwindigkeit ausweichen würde so lies Chri das Holzbrett los und machte einen Schnellen Rückwertskick auf Hals Höhe.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Di März 30, 2010 8:58 pm

Gunji sah dem Ganzen grinsend zu und parierte den Kick mit seinem eigenen Bein und trat so zurück. Die Bretter flogen durch Gunji durch.
"Nicht so viel Holz verschwenden..tze Gyahahahaha!!"
sprach er und hob sein Bein.
Und setzte *Anti-Manner Kick Course* frontal gegen Chri ein.


http://de.opwiki.org/wiki/Anti-Manner_Kick_Course
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Di März 30, 2010 9:36 pm

Als Gunji sein Fuß hob dachte Chri sich.
°Verdammt ich glaub das wird jetzt weh tun, ich muss was unternehmen, schnell überlegen, Fliehkraft + kraft / durch Aufprall das macht dann …. ich habs. °
Als schließlich Gunji steil nach oben Kickte Parierte Chri diesen in dem er es mit seiner Handfläche dem Fuß entgegen hielt, um die Wucht des Trittes abzuschwächen als seine der Kick in die Handfläche den Körper von Chri erreichte drehte er sich leicht seitlich und drehte sich dann durch die Kraft des Trittes mehr mal um seine eigene Achse, was ihn nicht daran hinter wagerecht in denn Himmelgeschossen zu werden, allerdings nutze er diese Drehung um seine Achse für einen weiteren Angriffs in dem er seinen Fuß ausstreckte und so flog er hoch hinauf an die Decke und stieß hindurch durch das Dach hoch in denn Himmel flog weiter und weiter nach oben, Chri bekam zwar keinen richtigen schaden aber die Hand schmerze enorm, ein Fußabdruck war darauf zu erkennen und Chri schüttelte diese Hand wegen des Schmerzes.
Der Southbird flog durch das selbe loch an der Decke hinaus, Chri hinterher.
°Verdammt, schon wieder verloren was ist denn blos los mit mir? Normalerweise kill ich solche typen mit leichtigkeit aber gleich 2 mal hintereinander verlier ich gegen solche Kerle
Dacht Chri sich als er wieder im sinkflug war.

GT: Water Seven Süd-Hafen
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Mi März 31, 2010 11:51 am

Gunji sieht dem Kerl verdutzt nach und kratzt sich am Kopf.
"Hm..Wieso läuft mein Essen weg?" fragt er nicht leise sondern laut, sodass es jeder hören konnte. Sein Gesicht war immernoch mit Blut bedeckt, sodass die Leute immernoch weg waren.
Gunji sah sich um und als er dies mitbekam drehte er sich um und ging aus der Kneipe in Richtung Hafen. //Manno..die waren langweilig..// dachte er und sprang auf sein Schiff.

Go to ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Sa Apr 10, 2010 4:03 pm

>> Haut von der Bar ab
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Sa Jul 03, 2010 10:13 pm

cf Gasse


Wir gingen in die Kneipe und setzten und an einen Tisch. Ich bestellte etwas zu essen und einen Sake.
Ich bin mir zu 200% sicher, dass du stirbst Kentaro. Wie gesagt, der Typ ist ein Tier. Du kannst dir ja vorstellen, warum die Marine fast nichts über seine Attacken weiß, weil die alle abgekratzt sind, bei dem Versuch ihn hinter Gitter zu bringen.
Hast du ein Vorbild?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Sa Jul 03, 2010 10:17 pm

Er setzte sich zu Fumiko und bestellte ebenfalls etwas zu essen und einen Sake
Warum gibst du mir dann so einen Auftrag?
Kentaro sah Fumiko in die Augen
Was soll den die Frage bitte....und nein...ich habe kein Vorbild, sowas brauchen nur schwächlinge
Als sein Essen kam fing er sofort an zu essen und seinen Sake zu trinken
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   Sa Jul 03, 2010 10:20 pm

Ich tat es ihm gleich, es tat gut, mal wieder was zwischen die Zähne zu bekommen.
Weil ich dich testen wollte, ob du wirklich so verrückt wärst den anzunehmen. Und du bist verrückt.
Willst du etwa behaupten, ich bin schwach? Mein Vorbild und Lehrmeister war Marinelegende Monkey D. Garp. Ich verdanke ihm soo viel.
Das Essen ist echt gut!^^
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Kneipe der Gallera   

Nach oben Nach unten
 
Die Kneipe der Gallera
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» irgendwo in ner Kneipe
» Kneipe in der Nähe eines Tals
» Kneipe "zum stummen Fisch"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Water seven-
Gehe zu: