Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Water Seven Süd - Hafen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 9:29 pm

Sakura comes from 'Namakura Insel - Strand'

Na, da war ja mal jemand gespannt. Die Schwarzhaarige war schon etwas aufgeregt, immerhin würde sie bald wieder daheim sein. Das würde vielleicht ein Chaos werden. Der Vater würde seinen Augen nicht trauen! Da kam seine kleine Tochter doch mit einer ganzen Piratenbande wieder. Und ihre Brüder konnten auch mal ganz blöd gucken, die Idioten. Unwillkürlich musste sie grinsen, legte den Kopf schief. Ach, ein etwas abgelegerner Tisch? Normalerweise saß sie immer inmitten der Leute, aber so ging´s auch. Vor allem auch daher, da so ziemlich alle sie gerade schief anguckten. Vorsichtig ließ sie sich auf der länglichen Bank nieder, stützte die Unterarme auf die Tischplatte. Sie sollte etwas von ihm erzählen? Sicher, gerne doch.
"Über mich? Naja, mein voller Name ist Sakura Taikaku, eigendlich. Aber die meisten nennen mich Sakura-chan oder Sakura-hime." Sie verzog leicht das Gesicht, strich sich eine Strähne aus dem Gesicht. "Wobei ich letzteres nicht so mag. Ich bin keine Prinzessin." Da musste sie aber schon wieder grinsen. Sie und Prinzessin, sicherlich nicht. Dafür war sie erstmal zu ungezogen, zu genügsam und wahrscheinlich auch zu nett. "Und ich komme halt aus Water Seven. Da ist auch der Rest meiner Familie. Mutter,Vater und die Zombietwins.-und verdammt viele Verwandte und Bekannte. Die ganze Stadt ist voll von denen!" Sie lachte, hatte sie doch garkeine Probleme damit, irgendetwas von sich zu erzählen. Es gab sicherlich sehr viele Menschen, die nichts darüber erzählten, weil die Kindheit nicht prickeld gewesen war. Bei Sakura war alles glatt gelaufen. Fast schon eine Seltenheit, oder? "Bin 19 Jahre alt, am 26. Oktober geboren und ein Skorpion~..hm." Sollte sie noch weiter machen? Hellblaue Augen blickten den Schwarzhaarigen fröhlich an, ehe sie den Kopf in eine Hand stüzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 9:43 pm

Chirurg des Todes comes from 'Namakura Insel - Strand'


Sie wirkte ein wenig anders als andere.
Aber das hatte er sich ja schon mal gedacht.
Müde kippte er seinen Kopf vor und zurück.
Lange würde er nicht mehr wach bleiben.
"Gut, ich zeig dir noch dein Schlafplatz, soweit noch einer frei ist und dann geh ich auch schlafen,.", sagte er und erhob sic, bedacht darauf nicht uzukippen.
Das war ihm klar.
Er suchte Bepo, stellte jedoch fest das der Bär schon schlief also nahm er sich Decken und Kissen, schleppte diese in seie Kajüte und machte sie neben dem Tisch breit.
"Du schläfst im Bett und ich hier. Okay?", nicht das wenn sie Nein gesagt hätte, das er gegangen wäre, er hätte sich dennoch hingelegt, egal was sie sagen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 10:14 pm

Uha,das war anscheinend zu viel gewesen. Aber immerhin hatte er mehr über sie wissen wollen, und das tat der Schwarzhaarige jetzt auch. Wegen selbigen sprang sie übrigen auch schneller auf, als eigendlich nötig. Irgendwie schwankte er ein bisschen. Müde? Höchstwahrscheinlich. Bei so einem Chaostag, wie Sakura ihm bereitet hatte wäre das doch jeder,nicht? "Geht klar, Law-kun." Sie lächelte nochmal, strich sich ein paar Haare aus dem Gesicht und folgte dem Anderen. Auf der Wegstrecke musste sie kurz über den schlafenden Bepo schmunzeln, blieb aber Law zuliebe ruhig. Wäre ja schlecht wenn sie jetzt noch rumbrüllen und damit das ganze Schiff wecken würde. -was natürlich später dann nicht ohne Kopfschmerzen von statten gehen würde. Abwesend merkte sie sich den Weg vom Speisesaal in die schon vorher besuchte Kajüte, würde sich das alles aber sowieso nicht merken können. Da konnte die morgige Suche nach dem Bad ja fantastisch werden...-Moment, er wollte auf dem Boden schlafen? "Warte. Lass mich da hin.." sie deutete auf das Lager neben dem Tisch. "-du bist immernoch der Captain. Ich brauch' kein Bett, bin schon froh genung darüber, dass du mich mitnimmst." Sie konnte doch nicht einfach da in seinem Bett schlafen und ihn auf dem Boden rumkrüppeln lassen! Platzwechsel, bitte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 10:21 pm

"Kommt nicht infrage Sakura. Du bist eine Lady, du schläfst im Bett.", befahl Law und wandte sich um.
"Hier, er reichte ihr ein Shirt und eine Hose, "Damit musst du nicht in den Sachen schlafen, die du anhast.", meinte er und ging noch mal kurz aus dem Zimmer.
Er würde sich gleich bloß den Pulli ausziehen und ein Shirt tragen.
Natürlich noch eine Boxershort.
Wäre ja seltsam wenn er ohne schlafen würde.
Zumal er weiblichen Besuch in seinem Zimmer hatte.
Da würde das nackt schlafen dann wohl unangebracht sein.
Der Wind bließ kräftig und auch ein Schauer zog sich über seine Arme.
Langsam wurde es wirklich Zeit für eine Runde schlaf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 10:41 pm

Sakura und eine Lady? Witz des Jahres, wir lachen später. "Is' klar." Sie legte den Kopf leicht schief, verzog die Mundwinkel ein wenig nach unten. Aber wenn er unbedingt wollte, dass sie da schlief, dann war es halt so. Immerhin war sie immernoch der Ansicht, dass Law immer Recht hatte. Verliebtes Mädchen, halt. Schon
wieder Kleidung? Nicht, dass sie es als schlimm befinden würde, seine
Kleidung zu tragen, aber es wunderte sie, dass er freiwilig soviel
davon hergab.
"Dankeschön." Sie schenkte im kurz ein dankbares Lächeln, und nahm sich vor sich möglichst schnell umzuziehen, damit Law nicht solange draußen stehen musste. Kaum war die Tür geschlossen, zog sie schnellstmöglich den Hoodie über den Kopf, verwuschelte ihr Haar unwillkürlich damit. Der Pulli landete kurzzeitig auf dem Tisch, ehe sich das Shirt überzog. Es war schlicht, schwarz, wie man es erwarten würde. Aber auch ein wenig zu groß, natürlich. Genauso landete ihre Hose quer über der Stuhllehne, und sie schlüpfte in die fremde, ebenfalls schlichte Hose. Zum Glück war selbige anscheinend eher kurz gehalten, reichte ihr knapp bis zur Hälfte der Waden, sodass sie nicht dadrüber stürtzen konnte. "Kannst wieder reinkommen!" Vorsichtig strich sie sich das pinke Haargummi -das sie meistens um das linke Handgelenk trug- und band sich die Haare mehr schlecht als recht zusammen. Nurnoch die Klamotten zusammenlegen, dann war sie fertig~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 10:57 pm

Es schien normal zu sein, immerhin war der Kapitän ein höflicher Mensch.
Er öffnete die Tür und ihm entglitten alle Gesichtszüge.
Wow!< schoss es ihm in den Kopf.
Sie wirkte zwar schon immer blass, aber sie war schön.
Er drehte sich kurz um um sich zu fangen und zog sich seinen Pulli aus, seine Schuhe und seine Hose, stand nur noch in Boxershort und T-Shirt vor ihr.
Dann schritt er langsam auf sie zu und strich ihr eine Haarsträhne hinter das Ohr.
Sie war dem Mädchen wohl aus dem Zopf, der ein wenig Misslungen war, gerutscht.
Sie standen sich nun gegenüber.
Auf aussestehende hätte dies verdächtig gewirkt.
Aber das interessierte Trafalgar Law gerade Rechtherzlich wenig.
Sakura hatte weiche Haut, ein wenig trocken, aber weich.
Er strich ihr nocheinmal drber, grinste und legte sich schlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   So März 28, 2010 11:31 pm

Die Kleidung hatte inzwichen eine ordentlich, reckteckige Form angenommen, und lag genau aufeinander. Soviel hatte sie noch von ihrer Mutter lernen können. Kurz zupfte sie noch einen Fussel von dem Pulli, schaute dann aber zu dem Schwarzhaarigen. Sie hatte sich gezielt auf die Kleidung konzentriert, als er sich umgezogen hatte. Fast, aber nur fast wäre sie zurückgezuckt, als er ihr die Haarsträhne hinter das Ohr strich, vertraute dem Anderen dann aber doch und lächelte bloß. "Danke." Sie lief ein wenig rosé an, wie er über ihre Haut strich, sich dann allerdings aber abwandte. Sie strich mit der eigenen Hand über die Stellen, an denen er sie berührt hatte, dann über ihr Haar. Wahnsinn, sie war wirklich unglaublich verliebt. Die hellblauen Augen sahen dem Anderen noch kurz nach, ehe sie selbst auf das Bett zuging, sich unter der Bettdecke vergrub. Sie lag auf der linken Seite, Gesicht in Richt Law. "Gute Nacht."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 12:00 am

Law schlief Seelenruhig.

Ich war nervös. Ich wusste nicht was heute für ein Tag war, dennoch wusste ich das ich das schönste und bezaubernste Mädchen heiraten werde.
Sakura.
Ich wusste nicht wie so ein verrücktes Mädchen es geschafft hatte mich rumzukriegen, dennoch verdrehte sie mir den Kopf schamlos.
Man, man, man.
Ich strich mir nocheinmal über die Krawatte und betrachtete mich im Spiegel.
Meine alltägliche Kleidung lag direkt neben dem Stuhl auf dem ich gerade saß und bat mich Förmlich, sie nicht zu vergessen.
Ich hatte meine sonst so verwuschelten Haare zurück gegeelt.
Jetzt fühlte ich mich vollkommen uncool.
Als mein Vater, den ich ewig nicht mehr gesehen hatte ins Zimmer platzte, wusste ich es war soweit.
Bald würde Sakura meine Ehefrau sein.
"Ich komme gleich.", sagte ich nervös und stand nun nicht mehr vor dem Spiegel sondern vor dem Fenster.
Die Marine hatte sich heute verdrückt.
Warum?
Ich weiß es nicht.
Murrend aber gleichzeitig fröhlich schlenderte ich den Flur runter zum Altar, wo mich Sakura gleich zu ihren Rechtmäßig angetrauten Ehemann nehmen würde.
Dort stand ich nun und die Musik leitete langsam ein.
Meine Knie zitterten.
Langsam schritt sie in einem weißen, mir schwarzen geschmückten Rosen, Kleid auf mich zu.
Ich konnte mir kein Lächeln verkneifen, auch wenn sie mich schon vorher darum gebeten hatte.
Als wir unseren Schwur ablegten, ich ihren Schleier hob, der mir ihr Gesicht verwehte, erschrak ich...

Schwer atmend schreckte der Junge Kapitän auf.
Was zur Hölle war denn das?< Law wirkte erstaunt.
"Ich dachte... Bepo.", in seinem Traum hatte er Bepo statt das leicht schnarchende Mädchen neben ihm geheiratet.
Das war ihm mehr als nur peinlich und er senkte seinen Körper runter zum Improvisierten Bett.
Ich hoffe das das nicht nochmal passiert...< meinte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 12:22 am

Die Schwarzhaarige zog die Decke etwas höher, bis kurz unter das Kinn und rollte sich ein wenig zusammen. Tja~, wenn die bloß wüsste, was der Andere gerade so schön vor sich hin dräumte. Sie im Brautkleid? Um Himmels willen, sie würde nichts anderes machen, als über den langen Rock zu fallen. Und das mit Law war ja noch schlimmer. Im Anzug mit zurückgegelten Haaren. Und Kravatte. Warum denn nicht gleich eine rote Fliege? Es war fast so, als ob die Schwarzhaarige etwas ahnen würde, lächelte sie doch im Schlaf vor sich hin. Aber das war natürlich völlig unmöglich. "Hm?" Kurz hob sie den Kopf, im Halbschlaf, aufgeweckt von dem Geräuschen des erschrockenen Captains. Fast sofort ließ sie den Kopf aber wieder auf das Kissen fallen, zog die Hände unter der Bettdecke hervor und drehte sich auf den Bauch. Kurz ertönte ein Gähnen, dann wurde es wieder still. Vielleicht würde Law ihr ja morgen erzählen, was er geträumt hatte.-..wohl eher nicht,
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 12:32 am

Irgendwie konnte der Kapitän nicht schlafen.
"Blöder Bär.", murmelte er und erhob sic langsam.
Er konnte ja nicht ahnen das sie noch wach war.
Langsam schritt er auf sie zu.
Der Mond hatte einen silbernen Lichtstrahl für diese Nacht übrig und er konnte Problemlos in ihr Gesicht sehen.
Eine Haarsträhne war ihrem Zopf entglitten und lächelnd schob er sie hinter ihr Ohr.
"Du bist irgendwie aussergewöhnlich.", flüsterte der junge Mann.
Dann zog er sich langsam an.
Konnte ja nicht ahnen das sie es gehört hatte.
Als er sich angezogen hatte, stellte er sich erneut an sein Bett und sah sie nocheinmal an.
"Und süß.", lachte er leise.
Wirklich lange sah er sie an und dann merkte er das etwas nicht stimmte, er hob seinen Blick von ihr und sah zum Himel, er war leicht bewölkt.
Deshalb war es dunkler geworden.
Grinsend sah er sie wieder an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 12:54 am

Ach, so blöd war der Bär garnicht. Höchstens ein bisschen tollpatschig, jedefalls beim Reden mit anderen Menschen. Denn wer entschuldigt sich denn schon dafür, dass er sprechen kann? Aber hier war ja alles höchst seltsam. Seltsam, aber nicht schlecht. Ehrlich, sie bekam nur im Unterbewusstsein mit, das der Schwarzhaarige aufgestanden war, kommentierte das ganze nur mit einem Seufzen. Auch die Hand an ihrem Gesicht nahm sie kurzzeitig wahr, lächelte leicht. Die Worte kamen nur stockend bei ihr an, fanden nur langsam einen Zusammenhang. Sie hatte ja noch nichtmal registriert, dass sie selber wach war. Als sie dann doch irgendwann verstand, was er eigendlich zu ihr gesagt hatte. Krampf? Oh ja~ Sie und süß? Aw~, wie toll. Hellblaue Augen blinzelten kurz, öffneten sich einen Spalt und blickten -nicht ohne einen Schrecken- zu dem Schwarzhaarigen hinauf. Sie hatte garnicht bemerkt, dass er dort stand. Hm~, war es irgendwie dunkler geworden? Sie konnte nämlich weniger erkenne als vorher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 1:04 am

Sakura blickte Law verwundert an.
Etwas erschrocken wirkte sie.
"Hey...", hauchte er.
Irgendwie wusste er selbst nicht ganz was er gerade tat.
Er setzte sich einfach auf das Bett und strich ihr über die Wange.
Ihre Lippen wirkten geradezu anziehend auf den Kapitän und er seufzte.
Seine Hände umfassten ihr Gesicht.
Du liebst mich also, hmm..", er konnte sich ein lächeln bei aller Liebe nicht verkneifen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 1:22 am

"Hey..-" Immerhin schien sie wieder einigermaßen bei Sinnen zu sein, setzte sich auf, hatte nichts besseres zu tun, als komisch zu grinsen. Mein Gott, wie war sie bloß hier gelandet? Ach, das hatte alles mit diesem Steckbrief angefangen.~ Weiter kam sie garnichts mit denken, da lief sie schon rot an, kam er doch gerade ziemlich nah. Unwillkürlich hörte sie das Blut in ihren Ohren rauschen, der Herzschlag verdoppelte, nein, verdreifachte sich. "J-ja, ich liebe dich." Wie oft hatte sie das heute schon gesagt? Dreimal, die magische Zahl. Aber wenn er es ihr erst nach dem tausenden Male glauben würde, dann würde sie es eben so oft sagen. Abwesend bemerkte sie, dass der Captain warme Hände hatte, und lächelte. Okay~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 1:29 am

Ihr lächeln, ließ den Kapitä kurz schmunzeln.
Ja, sie liebte ihn, dann wird sie das ja auch gleich Lieben.
Er näherte sich ihrem Geich gefährlich Nahe.
Er zögerte Kurz und dann strich er mit seiner Nase an ihrer Nase entlang und legte seine Lippen vorsichtig auf Ihre.
Ein Kribbeln stach in seiner Magengegend rum und er seufzte kurz.
Was würde sie jetzt denken?
Er jedoch ließ nicht von ihr ab.
Erst würde er ihre Reaktion abwarten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 1:49 am

"..." Was sollte man dazu noch sagen? Da konnte man einfach nurnoch lächelnd daneben stehen,oder? Momentan war sie aber froh, dass dort niemand war, denn sie dachte ihr Herz müsste aussetzen, als der Schwarzhaarige sie dann doch tatsächlich küsste. Ihr ganzer Körper begann zu kribbeln, das Herz wollte ihr vor Glück aus dem Brustkorb springen und sie hätte am liebsten einfach nurnoch gelacht. Stattdessen schlang sie allerdings beide Arme um den Hals des Anderen, ohne Rücksicht auf Verluste, und erwiederte den Kuss. Eine Strähne des kurzen, schwarzen Haares fiel ihr wieder ins Gesicht, wurde sanft vom Mond beschienen, der die ganze Szene lachend bedrachtete. Es passierten ganzschön verrückte Dinge auf der Grandline, nicht?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 1:56 am

Sie hatte seinen Kuss erwiedert und nun lag der Chirurg des Todes fast auf ihr drauf.
In einem Shirt und einr Jeans.
Er grinste in den Kuss hinein.
So schnell würde er sich nicht von ihr lösen.
Sein Traum- wenn er da nicht an Bepo in einem Hochzeitskleid dachte- wusste schon bescheid.
Scheiß unterbewusstsein< dachte er und legte seine rechte Hand neben ihr im Kissen ab.
Er würde sie jetzt sicher nicht gehen lassen.
"Hmm...", seufzte er und bemerkte nicht wie ihr Haare verstreut wurden.
Er genoss diesen Moment.
Nichts hatte ihn annähernd so schwer beschäftigt wie das hier.
Auch seine linke Hand wanderte neben sie in einem Kissen.
Er konnte kaum denken ohne das ihr Name fiel.
Es gefiel ihm anscheinend genauso wie ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 2:11 am

Wahnsinn, da hatte sie wirklich mal die richtige Wahl getroffen. Gott danke diesem alten, zerfledderten Steckbrief an der Schulwand, und vor allem Law's Mütze, denn so hatte alles angefangen. Aufgrund von Luftmangel musste sie den Kuss dann doch lösen, hätte wohl doch keiner der beiden einen Vorteil davon, würde der andere ersticken. Sie lachte dieses mal wirklich, ehrlich, glücklich und glockenhell. Die hellblauen Augen blitzten trotz der Dunkelheit auf, und sie versuchte ihm nochmals die Lippen auszudrücken. Was für ein toller Tag! Und ein großes Lob an Bepo, der sie fast mit dem Anker erdroschen hatte, und das Krokodil, das zu ihrem K.O beigetragen hatte. "Ich liebe dich.~" //..-und kann´s garnicht oft genug sagen!//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 2:18 am

Er nickte.
"Ich denke das habe ich verstanden.", lächellnd ließ er sich auf sie drauf fallen.
Er holte noch einmal tief Luft, ehe er sich erhob, ihr noch einen Kuss aufdrückte und eigendlich in sein Bett wollte, sich jedoch umendschied und zu ihr, ob mit oder ohne einverständniserklärung das war ihm egal. ins Bett stieg.
Er legte seine Arme um die Junge Frau und legte seinen Kopf auf das Kissen.
Ihm war egal, was Bepo, wenn dieser ihn so sah, denken würde, denn eines war ihm Bewusst geworden, in den letzten Stunden.
Wenn er Sakura verlieren würde, Gott steh ihm bei, er würde nicht mehr der selbe sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 2:43 am

Na, wenn er es verstanden hatte, dann war es ja gut. Aber ehrlich, sie würde bloß wegen dieser einen Bekennung nicht aufhören, es immer und immer wieder zu sagen. Und gegen den Platzwechsel hatte sie im übrigens auch nichts einzuwenden. Die Matratze knarrte leicht, war sie doch ganz offensichtlich zwei Personen auf einmal nicht gewohnt. Und im übrigens : Sie grinste immernoch. Dieses Dauerlächeln wollte einfach nicht aus ihrem Gesicht verschwinden. Egal. Die Arme legte sie einfach mal auf Law´s Brust ab, legte den Kopf auf seine Schulter und seuftze.-so war´s besser. Und wirklich, sie hatte noch nichtmal daran gedacht, dass jemand hier rein kommen könnte und sie so sehen würde. Und wenn schon, das war sicherlich nicht ihr Problem, mal ganz gemein ausgedrückt. Sie war einfach nurnnoch glücklich.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 8:27 pm

Irgendwann gegen Morgen, schien so ungefähr sieben, eventuell halb acht zu sein, wachte der Junge Mann auf.
Das Mädchen in seinen Armen, schien glücklich und auch er war glücklich.
Mehr als nur ein bisschen.
Langsam schob er seine Hände in ihre völlig verwuschelten Haaren.
Zog sie näher an sich, betrachtete ihre ruhigen und gleichzeitig lächelnden Gesichtszüge.
Die Sonne schien orange in ihrem Schein ins Zimmer und eine wohlige Gänsehaut breitete sich an seinen Armen aus.
Er mochte sie.
Wiedereinmal seufzte er und küsste sie.
Konnte er es wirklich glauben?
Er wusste es selber nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Mo März 29, 2010 8:56 pm

"Hm~" Die Schwarzhaarige schien nicht wirklich einverstanden damit, dass es jetzt schon Morgen wurde, zog sie doch kurz die Schultern hoch und legte lieber ihre Arme um den Anderen, als an soetwas unmögliches wie 'Aufstehen' zu denken. Sowieso nahm sie noch nicht alles so war, wie normalerweise. Die Antwort weshalb war ganz einfach : Morgenmuffel. Die Berührungen spürte sie sicherlich, lächelte in den Halbschlaf hinein und seufzte wohlig. Japp, sie war glücklich, mehr als das. Sie brauchte unbedingt eine Wortneuschöpfung.~ Erst als die Sonne sie wirklich regelrecht in die Nase biss, schlug sie flatternd die hellblauen Augen auf, blinzelte den Schlaf ein wenig weg. Kurzzeitig tanzten vor ihren Augen ein paar Sternchen, der Helligkeit wegen, fing dann aber an zu lächeln. Eine Sensation. Es ist Morgen und Sakura lächelt! Vorsichtig streckte sie die Hand nach dem Anderen aus, versuchte sein Gesicht zu berühren. Fast so als wollte sie erneut testen, dass sie nicht träumte.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Di März 30, 2010 12:48 pm

"Will nich aufstehen...", nuschelte Law in die Hand des Mädchens.
Er grinste als eine Gänsehaut über ihre Arme schlich.
Langsam hob er den Kopf und setzte sich dementsprechend langsam auf.
"Guten Morgen.", grinste er und zog Sakura nocheinmal zu sich.
"Was machen wir jetzt?", er grinste kurz und schob sie sanft beiseite.
Dann beugte er sich über sie und hauchte ihr einen Kuss auf die Lippen.
Wer weiß, vielleicht wird er ja noch mal so geküsst wie in der Nacht.
Er hoffte es.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Di März 30, 2010 1:35 pm

Wer wollte das schon gerne? Unwillkürlich schlich sich ein Lächeln auf ihre Lippen, sie legte den Kopf etwas schief, und ließ somit ein paar Strähnen des dunklen Haares in ihr Gesicht fallen. "Morgen~"Also war das hier doch kein Traum. Zum Glück, sonst wäre es morgens zu einer Katastrophe gekommen. Apropos Katastrophe. Hinter der Holzwand zu Laws Kajüte ertönten mitlerweile die ersten Geräusche des Morgens. Die Crew, die sich fluchend wie alte Männer aus ihren Betten erhob, wobei einige sich anscheinend die Köpfe stießen. Kurzes Gemeckern, dann hörte man nurnoch leiserwerdenes Schlurfen. Kam es nur ihr so vor, oder mochten hier alle den Morgen nicht sonderlich? "Liegen." Sie grinste,setzte sich wider ihren Worten auf, strich sich durch das zerzauste Haar. Sie sah bestimmt aus wie ein explodiertes Huhn. Egal. Den Kuss erwieder sie kurz, setzte aber nicht zu einem neuen an. Vielleicht später. Am besten noch vor der versammelten Mannschaft, Marine und sonstwem, oder? Ganz genau, erfasst.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Di März 30, 2010 2:05 pm

Auch Law hatte sich aufgesetzt und ist dann aufgestanden, hatte einen Pulli an und ging dann müde an Ddeck.
Langsam schlich die Sonne durch das gesamte Schiff und sein warmer Pulli zog sich enger um seinen sowieso schon schmalen Körper.
"Puh is das kalt.", er sah seinen eigenen Atem und strich sich die Haare aus dem Gesicht.
Seine Mütze hatte er im Zimmer zurück gelassen und Schuhe hatte er auch keine an.
"Bepo. Wo genau sind wir?", fragte der Junge Mann den Bären, der an ihm vorbeigetapst kam.
"Im Wasser Kapitän.", hatte dieser geantwortet.
Haha sehr witzig.< dachte Law und seufzte kurz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Di März 30, 2010 4:05 pm

Die Schwarzhaarige seuftzte, drückte das Gesicht in das schneeweiße, weiche Kissen. Im Hintergrund hörte sie nurnoch die Tür zufallen, anscheinend war Law hinaus gegangen. Wahrscheinlich um den momentanen Standort zu erfahren? Sie selbst wusste nichtmal ansatzweiße, wo sie sich gerade befanden, verließ sich also daher einfach auf den Steuermann.-den sie im übrigen nichtmal kannte. Aber was sollt´s. Sie hatte schon ein paar seltsamen Menschen vertraut, um bis hierher zu kommen. Die junge Frau hob den Kopf und gähnte kurz, hielt sich die Hand vor dem Mund, ehe sie die Bettdecke zu Seite schob und die Füße auf den Holzboden setzte. Selbiger fühlte sich übrigens kälter an als vorher, seltsam. Wenn sie auf Water Seven zufuhren, musste es doch eigendlich wärmer werden, oder? Mit einem Ruck stand sie auf, ignorierte den kalten Boden und suchte sich erstmal ihre Kleidungsstücke zusammen. Den kurzärmlien Hoodie legte sie jedoch sofort wieder zur Seite, denn momentan war selbiger wohl noch etwas zu kalt. Vorsichtig griff sie sich den Pulli, den sie gestern schon geliehen bekommen hatte und warf das Shirt von heute Nacht in Richtung Bett. Sie fröstelte leicht. Kurz darauf folgte noch die kurze Hose dem anderen Kleidungsstück, landete knapp neben dem Kopfkissen. Sakura schlüpfte unterdessen in ihre eigene, hellblaue Hose und in die schwarzen Sandalen. -welche im übrigen nicht sonderlich viel Kälte abhielten. Ohne weiter abzuwarten legte sie noch die Kleidungsstücke beisammen, positionierte zuletzt Law's Mütze darauf und begab sich dann auf Entdeckungstour. Natürlich nicht ohne noch einen Blick in ihren Handspiegel zu werfen. Japp, explodiertes Huhn traf die Sache ganz gut. Die Angeln der hölzernen Tür quietschten leise, als sie hinaustrat und selbige wieder Schloss. Gleichzeitig fuhr ihr ein kalter Windstoß ins Gesicht, verunstaltete ihre 'Frisur' nur noch mehr. Hellblaue Augen sahen sich erstmal um, begutachteten das Meer in stiller Frühe. Also, von Water Seven war noch nichts zu sehen. Auf dem Deck gähnten hier und da noch ein paar Männer, die meisten unterhielten sich jedoch schon. Und fast keiner schien sie zu bemerken. Wenn doch, dann versteckten sie es relativ gut. Der silberne Ohrring schwang mit, als sie den Kopf drehte, sich einen Weg suchte. Aha, dalang. Ihre Schritte polterten leicht auf den Planken, als Bepo ihr entgegenkam. Irgendwie kam es ihr so vor, als ob er sie nicht mögen würde. Deshalb grüße sie jediglich mit einem kurzen "Morgen." und machte das sie weiter kam...-wie groß war denn das Schiff?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   

Nach oben Nach unten
 
Water Seven Süd - Hafen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 14Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Water Seven Süd - Hafen
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Hafen von Water Seven
» Die Straßen von Water Seven
» hafen von loguetown

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Water seven-
Gehe zu: