Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Teilen | 
 

 Weit weg...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Weit weg...   Sa Apr 10, 2010 7:06 pm

Nach einer gewissen Zeit erreichte Tsuki die Küste von Alabasta.
Hechelnd ließ er sich am Strand in die sanften Wellen fallen.
Die Wellen umarmten seine geschwitze Haut, wuschen ihn sauber und ließen wieder neues Leben in ihm einfließen.
Die Zeit vergang, und Tsuki erhob sich wieder.
Meine Güte!
Die Wüste ist tatsächlich größer gewesen, als ich mir vorgestellt hab!
Tsuki seufzte und setzte sich an einen nicht weit entfernten Steg.
//Und was nu?
Ich kann doch nciht einfach darauf warten, dass ein Schiff vorbei kommt und mit mich mitnimmt...//
Wieder verließ ein Seufzer Tsuki's Lunge.
Er lehnte sich zurück in den Sand, ließ seine Beine von den Wellen streichen und schloss die Augen.
//Ob ich jemals zurückkehren werde...?//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Fr Apr 16, 2010 10:21 pm

First Post

Masamune beludt sein Schiff
er sah sich einige Steckbriefe an
sein Blick klebte an einem besonderem Steckbrief.Es war der von:
Marzello Duatoro
sagte er nachdenklich
Ein echter Drache
Ich könnte kaum wiederstehen.Das würde heißen,dass der Einäugige Drache,gegen einen echten Drachen kämpft...
er dachte nach
Aber wo finde ich ihn?
er stutzte
//Führe ich etwa selbstgespräche?//
er sah sich um,um sicherzugehen,dass ihn niemand hörte
sein Blick fiel auf Tsuki
//Dieser Kerl hat ja einen Schwanz!Ist das etwa kein Mensch?!//
//Wie dem auch sei,vielleicht weiß er etwas mehr,und kann mir weiterhelfen//
Masamune setzte sich neben ihn

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 12:10 pm

Tsuki dachte in dem treibenem Wasser noch eine Weile nach.
Plötzlich zuckte er zusammen, er spürte jemanden neben sich.
Er öffnete die Auge, bemerkte die Person und setzte sich auf.
"Oh, ähm... hallo. Habe ich Sie gestört?
Ich bin zufällig hier gelandet, wenn ich Ihnen im Weg war, tut es mir Leid."
Er musterte den Fremden etwas.
"Mein Name ist Tsuki Xantan."
Tsuki verbeugte sich leicht.
//Ich sollte mich nicht als Wüstenpirat vorstellen...
Ich weiß nicht, wer er ist...//
Tsuki blickte wieder hinaus auf das Meer.
//Ob er mich vielleicht mit sich nehmen kann?
Nur weg hier...?//
>>nach dem ganzen nach mir<<

>>go to Grandline/ Drumm/ "Verirrt"<<


Zuletzt von Tsuki am So Mai 16, 2010 7:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 12:25 pm

Masamune sah auf das Meer hinaus
Keines wegs
nun sah Masamune ihn an
Ich bin Masamune Date
er musterte Tsuki
Ich will icht unhöflich sein aber...was ist das?
fragte er ihn und zeigte auf seinen Affenschwanz
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 3:46 pm

First Post

Auf einmal plummste ein kleines Stinktier aus dem Schiff von Masamune und wälzte sich im Sand
aber hatte dabei immer die Augen auf die beiden gerichtet.
Das Stinktier schüttelte sich und streckte sich, danach kletterte es wieder auf die reeling und saß dort wie ein Erdmännchen und musterte die beiden und saah sie schief an.
Auf einmal ertönte ein lautes Bauchknurren...


Zuletzt von Skuunk am Sa Apr 17, 2010 7:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 7:03 pm

Masamune blickte zurück auf sein Schiff
ein Wesen befand sich auf seiner Reling
Ein Stinktier!
sagte er und richtete sich auf
nun kam er dem Stinktier näher,aber langsam,damit es sich nicht erschreckt
Du hast dich also die ganze Zeit auf meinem Schiff versteckt
sagte er und gab ihm ein Reisbällchen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 7:32 pm

Das Stinktier nahm das Reisbällchen und freute sich sehr darüber...
auch wenn er schon einiges von den nahrungsmitteln Masamunes vertilgt hatte...
natürlich unerlaubt...

Skuunk schmatzte zufrieden und dachte sich es hat nur vorteile ein Stinktier zu sein.
Skuunk rieb sich sein schon recht dicken stinktierbauch und quitschte freundlich masamune an.

Danach ertönte eine Art Stinktier rülpser und das Stinktier streckte sich und reckelte sich dabei zitterte sein schwanz ein wenig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 7:41 pm

Masamune musste lachen und gab Tsuki auch ein Reisbällchen
Hier bitte
dann wandte er sich erneut zu dem Stinktier
Was hast du denn auf meinem Schiff zu suchen?
fragte er,als erwartete er eine Antwort
//Naja,gehören scheint er keinem,und er hat doch irgendetwas lustiges an sich.Vielleicht lasse ich ihn noch etwas mit mir mitfahren//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 7:58 pm

Skuunk schmunzelte innerlich und dachte sich
// wenn der wüsste das ich ein Mensch bin das würde sicher Ärger geben,
so bleib ich lieber erstmal ein Stinktier so habe ich wenigstens den niedlichkeitsbonus//
grinste er in sich hinein.
Skuunk sah in den himmel und sah geier über ihm kreisen und von jetzt auf gleich war er sich nichtmehr so sicher ein Stinktier zu bleiben.
Auf einmal Stürzten 5 geier auf ihn und Skuunk bekahm große augen er Sprang vom schiff und der erste dotzte gegen die reling doch die anderen 4 flogen immernoch im sturzflug auf ihn zu und Skuunk präsentierte sein hinterteil....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:03 pm

Ein riesiger Gestank überkam Masamune
Puh!
er hielt sich die Nase zu und schlug mit dem Säbel nach den Geiern
Ob ich das wieder von meiner Kleidung bekomme?
fragte er sich,während er an seiner Kleidung roch
er sah nun das Stinktier an
Hast du denn einen Besitzer?
fragte er es,und lächelte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:14 pm

Skuunk sah Masamune schief an und hatte schließlich und endlich mittleid mit Masamune und fuchtelte in seinem haarigen Schwanz herrum und hollte daraus ein Säckchen.
Skuunk riess das Säckchen auf und darin war enthalten Backpulver, flüssige seife, eine Flasche dreiprotzentiges Peroxid, eine tasse, ein Löffel und ein Kompass.
Skuunk schob all diese sachen bis auf den Kompass mit seiner Nase zu Masamune und nickte ganz Aufgeregt auf und ab.
danach hielt er sich die Nase mit der einen Pfote zu und mit der anderen Wedelte er das zeichen für gestank danach taht er so als würde er etwas wohlduftendes riechen und schnupperte entspannt in der Luft als würde ein Kuchenduft in der Luft vorhanden sein das zeichen für guten geruch.
Skuunk klatschte aufmerksam in die Pfoten und wollte Masamune darauf aufmerksam machen das das gegen den geruch hilft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:22 pm

Masamune war irritiert
oh...danke
sagte er mit einem Lächeln und sah,wie das Stinktier herumfuchtelte,um ihm zu sagen,dass es gegen den Gestank hilft
er streichelte das Stinktier ruhig
Warum trägst du das denn mit dir herum?
fragte er das Stinktier
//Entweder ist es ein sehr kluges Stinktier,jemand hat ihm den Beutel umgebunden,oder es ist gar kein Stinktier//
dachte Masamune und sah sich die Essenzen genauer an
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:30 pm

Skuunk nickte mit dem Kopf und grinste so sehr wie ein Stinktier nur grinsen kann.
Skuunk nahm den Kompass wieder an sich und drückte ihn fest an sich.
Er sah in Masamunes planloses gesicht als er sich die Esenzen ansah,
also krabbelte Skuunk zu ihm und mischte ihm etwas zusammen.
Er nahm einen eimer füllte dieses Mit meerwasser und schüttete gefühlsmäßig die einzelnen Esenzen hineine und deutete nun Auf den eimer...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:35 pm

Masamune sah,wie das Stinktier die Essenzen zusammenmischte
nachdem es auf den Eimer deutete,füllte Masamune ihn mit Meerwasser und den Essenzen
Du bist ja ganz schön clever
sagte Masamune und tätschelte das Stinktier auf den Kopf
dann ließ er ihn alleine,um sich und seine Kleidung zu waschen...

...Kurze Zeit später kam er in anderer Kleidung zurück
//Diese Kleidung habe ich wirklich nicht gerne an,aber meine anderen Sachen müssen leider noch trocknen//
Na,willst du auch ein Bad?
fragte er das Stinktier und lachte
erneut zog er ein Reisbällchen aus seiner Tasche und gab es dem Stinktier

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:45 pm

skuunk war eigentlich zufrieden solange Masamune noch weitere Reisbällchen hatte,...
doch eines machte ihm sorgen...
Er kannte diese Personen nicht woher sie kahmen wer sie sind, aber er konnte sich denken das sie stark sind wenn sie sich alleine in die wüste trauen aber vielleicht waren sie auch einfach nur dumm, hier in der gegend sind viele Wüstenräuber er hatte soetwas schonmal beobachtet doch ihm als Stinktier wurde nichts getahn er konnte sich verstecken er wollte sich nicht einmischen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 8:52 pm

Masamune sah das Stinktier an
er war so gut wie immer alleine
und er fand es gut,mal wieder zu kommunizieren...auch wenn nur er redete...mit einem Stinktier
//Dieses Stinktier scheint ja recht schlau zu sein.Ob es mich auch versteht?//
Wie fändest du es,mit mir zu reisen?
fragte er,und machte dabei umständliche Handzeichen,die dem Stinktier zeigen sollten,was er meinte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:05 pm

Das Stinktier kratzt sich am Kopf,
zuckt mit den schultern aber nickt darauf.
Skuunk dachte...
// Nett ist er ja vielleicht werde ich mich ihn offenbaren,... aber später//
Er blieb besser fürs erte bei Masamune er schien stark zu sein
und aus seinenm leichten nicken wurde ein hecktisches nicken...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:08 pm

Masamune lächelte
anscheinend hatte er ihn verstanden
Dann sind wir zwei jetzt Partner
sagte er und strich ihm durchs Fell
Ich muss mir dann überlegen,was ich für dich kochen werde
Stellte Masamune fest
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:19 pm

Skuunk nickte wieder und lächelte.
Er sprang von bord er pinkelte seinen Namen in den sand und zeigte danach auf sich selber im Sand stand...
"SKUUNK" und daneber ein pfeil auf ihn
Skuunk präsentierte sich...
Danach sprank er wieder an bord und streckte die hand aus als wollte er ihm die Hand schütteln,
er quitschte ein wenig dabei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:24 pm

Masamune sah ihn verwirrt an
Skuunk heißt du also
er fand,dass diese Art,seinen Namen zu schreiben,etwas seltsam war,aber was sollte ein Stinktier schon machen?
Zögerlich reichte ihm Masamune die Hand
Das ist...gut zu wissen
sagte er und lächelte nun wieder
//Dieser kleine Kerl ist schon seltsam,aber auch irgendwie lustig//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:32 pm

skuunk kicherte in sich hinein und lies sich die Sonne auf den Bauch.
er dachte sich
// ja jetzt bin ich fürs erste mal wieder sicher//
dabei hatte er ständig die geier im Auge
// JaJa als Stinktier hat man es nicht leicht aber es ist immernoch besser als ein Mensch...//
Nun tauchten sogar Kojoten auf einem Hügel auf...
Skuunk hatte ein wenig Angst er konnte sich nicht verwandeln er wollte sienen neuen freund nicht verängstigen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:36 pm

Masamune sah nun die Kojoten
Keine Sorge,die werden dir nichts tun können
sagte er und zog seine 2 Dragon Eyes und zielte auf die Kojoten
Diese wurden eingeschüchtert und rannten davon
Siehst du?
sagte er und grinste
nun sah er zu den Geiern
//Nicht schon wieder welche...//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:42 pm

Skuunk dachte sich...
//Mut hatter ja aber ob er wirklich so stark ist wie er tut?
Ich habe das gefühl wir wären ein gutes Team//
Skuunk krümmte seinen schwanz und legte sich auf ihn,
es sah fast aus wie ein Schauckelstuhl wie er darauf hin und her wippte.
Er sah wie sein Urin im sand langsam versackte und beobachtete die schatten der Geier die kreisförmig über ihm kreisten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 9:48 pm

Masamune beobachtete,wie Skuunk herumschaukelte
//Wenn wir auf mein Schiff gehen,sind wir erstmal vor Besuchern solcher Art sicher//
komm Skuunk
sagte er und ging auf sein Schiff
er ging in ein Zimmer,in dem ein Bett,ein Stuhl und ein Tisch standen
Masamune legte mehrere Decken aufeinander auf den Boden
Hier kannst du schlafen
erklärte Masamune dem Stinktier
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Weit weg...   Sa Apr 17, 2010 10:01 pm

Skuunk folgte Masamune in das Zimmer und sah sich um.
Er sah das Bett unter dem er sich versteckt hatte.
Er sah sich auch die decken am Boden an ob sie auch weich genug waren...
was ihm aber eigentlich auch egal war er hatte schon an den unmöglichsten stellen geschlafen auch die essensfrage ist bei ihm nicht sehr kompliziert er findet üerall etwas zu essen.
Er sah sich nochmal ganz genau in dem raum um da er vorher nicht die Zeit dazu gefunden hatte er musste sich ja verstecken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weit weg...   

Nach oben Nach unten
 
Weit weg...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Weit abseids vom schiff
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Für die Ausübung des Umgangsrechts der Gattin und der Kinder mit ihrem an einem weit entfernten Ort inhaftierten Vater besteht ein besonderer, unabweisbarer und fortlaufend fällig werdender Bedarf im Sinne des § 21 Abs. 6 Satz 1 SGB II eine sog. atypische
» ich bin traurig und weit weg...
» So weit, so gut...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Alabasta-
Gehe zu: