Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

» Stadtzentrum
Mi März 29, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Hafen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
AutorNachricht
Akira Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 1676
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Loguetown - Innenstadt

Info
Kopfgeld: 380 Mio. Berry

BeitragThema: Re: Hafen   So Mai 05, 2013 1:49 pm

Daichi musste nicht zwei Mal überlegen ob er die Menschenhändler – Organisation hochgehen lassen will oder nicht. Er war sofort dabei. Ein Problem musste aber noch gelöst werden. Wie kamen die Leute wieder nach Loguetown? Akira, Maki und Daichi mussten in die andere Richtung. Akira wird wohl jemanden der Revolution beauftragen müssen, die Leute zurück zu ihrer Heimat zu bringen. „Sobald wir wieder auf meinem Schiff sind, kann ich Kontakt zum Hauptquartier aufnehmen. Ich werde unverzüglich jemanden hierher beordern. Wenn wir Glück haben, ist ein Schiff in der Nähe. Trotzdem bleibt die Frage wo sie sichere Zuflucht finden bis sie abgeholt werden.“, meinte Akira. „Kennst du ein sicheres Plätzchen hier?“, fragte er dann Daichi. Akira wusste ja nicht, wie lange Daichi schon auf dieser Insel war. Vielleicht hatte er schon ein paar Kontakte geschlossen.

_________________
Akira Yagami
// Denken // | "Akira spricht" | Techniken | Handeln | Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daichi

avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 31.08.12

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   So Mai 05, 2013 1:54 pm

Akira erklärte das er jemanden holen konnte der die Sklaven abholt. Das war gut, jedoch fehlte dann noch ein Platz an dem sie bleiben können ehe sie weiter fahren. Nun, dieses Schiff würde sich doch anbieten, oder? Immerhin wurden alle Sklaventreiber hier drauf von uns besiegt, darum gäbe es hier drauf keine Gefahr mehr. Ausserdem gibt es hier genug zu Essen. Aber falls sie hier nicht drauf bleiben wollen kann ich mein Schiff empfehlen. Die Shining Soul hat nicht gerade genug Platz um sie alle auf längeren Fahrten mitzunehmen aber sie könnten auf dem Schiff bleiben ehe sie jemand mit einem anderen Schiff abholt. Das Schiff liegt hier im Hafen und niemand wird draufgehen oder dergleichen, also ebenfalls ein guter Ort zum Verstecken. Essen gibt es da auch sagte Daichi und blickte zu den Sklaven. Ihr dürft gerne entscheiden wo ihr bleibt bis ihr abgeholt werdet, falls ihr auf die Shining Soul wollt zeige ich euch gerne den Weg dahin, falls ihr hier bleiben wollt solltet ihr nur darauf achten das ihr ein paar Plätze weiter mit dem Schiff fahrt, denn morgen früh wird es etwas ungemütlich hier wenn am Hafensteg die Leichen der Weltregierungsagenten und Sklaventreiber gefunden werden sagte Daichi dann. Dann blickte er zu Akira, Wäre dann alles geklärt? fragte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 1676
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Loguetown - Innenstadt

Info
Kopfgeld: 380 Mio. Berry

BeitragThema: Re: Hafen   So Mai 05, 2013 2:23 pm

Daichi schlug vor, dass die befreiten Sklaven auf dem Schiff bleiben konnten. Er bot sogar sein eigenes Schiff an, falls die Sklaven hier nicht bleiben wollten. Akira schaute die Sklaven also an und wartete auf eine Antwort. „Wir…äh… Wir bleiben lieber hier und segeln ein paar Plätze weiter.“, sagte ein Mann, „Mein Vater“, und dabei wies er auf einen Alten, gebrechlichen Mann, „ist durch die Behandlung der Sklavenhändler sehr geschwächt.“ Akira blickte auf zu dem alten Mann. Ihm war nicht ganz klar, wieso die Sklavenhändler auch alte Männer verkauften. Das wird wohl nicht wirklich Rentieren, doch einen Grund werden sie schon gehabt haben. „Also gut.“, meinte Akira. „Dann gehen wir mal auf mein Schiff.“, meinte Akira zu Daichi und wandte sich dem Ausgang zu. Maki stellte noch kurz die Dokumente sicher, indem sie die Dokumente in ihre Tasche packte. Dann folgte sie Akira.

GoTo: Eutopia – Deck

[out]: Ich muss das Deck noch erstellen.^^ Kommt aber im Verlauf des Tages. [/out]

_________________
Akira Yagami
// Denken // | "Akira spricht" | Techniken | Handeln | Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daichi

avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 31.08.12

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   So Mai 05, 2013 2:32 pm

Daichi nickte also daraufhin, das die Sklaven sich dafür entschieden auf dem Schiff zu bleiben und ein wenig weiter weg zu fahren. Gut, sagte Daichi und wand sich wieder Akira und Maki zu. Diese steckten nun Dokumente ein während Daichi sich einen Apfel nahm und genüßlich reinbiss. Wie sich das Schicksal doch verändert. Heute morgen war er noch ein simpler Kopfgeldjäger und irgendwie war er nun davor ein geheimes Doppelleben als Revolutionär anzufangen. Das war eine ganz schöne Veränderung und vorallem ein großes Geheimnis das Daichi dann mit sich trug. Niemand durfte davon erfahren, nichtmal Alex, Remus oder Saito. Vorallem nicht Alex, Remus oder Saito! Zwei davon waren Kopfgeldjäger und einer ehemaliger Vize-Admiral. Wer weiß wie sie reagieren würden? Daichi folgte nun also Akira und Maki auf das Schiff von Akira.

Goes to: Eutopia - Deck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daichi

avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 31.08.12

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   Mi Jul 03, 2013 10:21 pm

comes from: Sabaody Archipel - Hafen

Die Fahrt verlief ruhig. Daichi hatte die meiste Zeit gegessen oder trainiert, sich nebensächlich jedoch auch ein wenig mit Akira angefreundet, dabei hat er auch noch mehr über die Revolution erfahren. Dann kamen sie jedoch auf Whiskey Peak an und Daichi konnte nun wieder sein Schiff betreten und selbst weiter, in neue Abenteuer fahren. Das wäre dann also der sichere Abschied der beiden, wobei sie sich sicher mal wiedersehen würden. Immerhin war Daichi nun auch Revolutionär und dank der Teleschnecke konnte er jederzeit mit Akira in Kontakt treten und so bald sicher wieder in neue Revolutionseinsätze gebunden werden. Daichi stand nun am Steg vor der Eutopia bereit, gleich zu seinem Schiff zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 1676
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Loguetown - Innenstadt

Info
Kopfgeld: 380 Mio. Berry

BeitragThema: Re: Hafen   Mi Jul 03, 2013 10:31 pm

comes from: Sabaody Archipel – Hafen

Akira verliess die Eutopia und trat hinunter zum Steg. Maki folgte ihm, überprüfte aber die Umgebung auf mögliche Gefahren. Akira seufzte. Er fand, Maki übertrieb es etwas mit der Vorsicht. „Dann trennen sich wohl unsere Wege.“, meinte Akira zu Daichi. Er hasste Abschiede. Er hatte sie noch nie Gemocht und sie fielen Akira schwer. „Was soll ich sagen? Hat Spass gemacht. Man sieht sich sicher wieder. Und wenn was ist, hast du ja die Teleschnecke., sagte Akira und versuchte zu lächeln. Abschiede bedeuteten immer, dass etwas anderes beginnt. Akira wusste nicht, was in Zukunft auf ihn zukommen wird, doch das störte ihn nicht sonderlich. Akira musste zugeben, er weiss nie, was als nächstes auf ihn zukommt. Er versuchte nur das Beste daraus zu machen.

_________________
Akira Yagami
// Denken // | "Akira spricht" | Techniken | Handeln | Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daichi

avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 31.08.12

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   Do Jul 04, 2013 8:34 pm

Danke dafür das du mich in die Revolution mit reingenommen hast, jetzt hab ich endlich mal wieder ein wenig mehr zu tun als rumzufahren und zu faulenzen sagte er und lachte etwas. Er hielt Akira die Faust hin, zum abklopfen und grinste noch ein letztes mal. Wie gesagt, ich werde mich melden wenn ich das nächste mal Zeit für nen Auftrag habe. Wir sehen uns dann sicher wieder sagte Daichi. Unter seinem Arm geklemmt war seine Bärenmaske sowie die Teleschnecke die in diesem lag. Nun hieß es also erstmal abschied nehmen, doch sicher nicht für immer. Die beiden würden sich sicher bald mal wiedersehen. Bis dahin wäre Daichi auch schon wieder stärker! Langsam schlendernd ging er wieder zu seinem Schiff und fuhr weiter.

goes to: Alabasta
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 1676
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Loguetown - Innenstadt

Info
Kopfgeld: 380 Mio. Berry

BeitragThema: Re: Hafen   Fr Jul 05, 2013 7:44 pm

Daichi bedankte sich für die Aufnahme in die Revolution. Akira ballte die Faust und klopfte sie auf Daichis Faust ab. „Na dann, bis zum nächsten mal.“, sagte er. Daichi wird sich also melden. Oder wenn etwas dringend ist, wird Akira einfach Kontakt aufnehmen. Irgendwie wird das dann schon klappen. Daichi schlenderte zu seinem Schiff und Akira rief ihm noch hinterher: „Pass auf dich auf!“ Dann legte Daichi ab. Akira schaute dem Schiff nach. Es wurde kleiner und kleiner.Schliesslich wandte Akira sich ab und ging zu seinem Schiff zurück. Maki folgte ihm. Sie fragte Akira, welchen Kurs sie nun einnehmen. Akira zuckte nur mit den Schultern. Welches Abenteuer wohl als nächstes auf sie wartet?

goes to: Eutopia - Kommunikationszentrale

_________________
Akira Yagami
// Denken // | "Akira spricht" | Techniken | Handeln | Fähigkeiten


Zuletzt von Akira Yagami am Mi Sep 25, 2013 8:58 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Korodan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 21
Ort : Planet: Erde; Land: Deutschland

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   Sa Jul 06, 2013 10:54 pm

CF: Windmühlendorf

Alex Hunt Kopfgeldjäger der Extraklasse, welcher sein Training aufgrund unvorhergesehener Umstände abbrechen musste war bereit endlich wieder ein wenig Action in sein Leben zu bringen. Die Wunde, welche er einst von Huya erhalten hatte war nun schon fest verschlossen und nur noch die Narbe erzählt von der Wucht dieses Angriffs, aber das war es bereits. Der Faustkämpfer nutzte seine Auszeit dazu um mit einer Freundin in den East Blue zu reisen und nachdem sie sich jetzt trennten und ihre gemeinsame Zukunft in den Sternen stand war es an der Zeit seinen Beruf wieder auszuüben. Es war an der Zeit etwas Geld zu verdienen und wo könnte dies besser geschehen als auf Whiskey Peak? Der ersten Anlaufstelle eines jeden Piraten, welcher gerade die Grand Line betrat.

Nun stand Alex in der Stadt. Seine Jagdinstinkte mussten sich wieder neu schärfen und wie ginge das besser, als sie in der Praxis einzusetzen? Aber da der Kopfgeldjäger durch die lange Auszeit noch ziemlich unbeholfen war hatte er die Steckbriefzettel in der Hand, versuchte sich die Gesichter zu merken und fragte sich ob er überhaupt die neuen Steckbriefe hatte. Er kratzte sich unbeholfen an seinem feuerroten Haar und fühlte sich beinahe wie ein Kind, dass gerade seinen ersten Löwen erlegen musste. (Verdammt! Wie lange lagen diese Zettel schon in meiner Tasche? Ich möchte jetzt am liebsten etwas trinken gehen, Whiskey Peak soll ein paar gute Lokale haben, aber wann soll mein Training wieder anfangen wenn nicht jetzt? Vater wird nicht ewig leben... Ich habe bereits zu viel Zeit verloren!) Nachdem ihm Sakura geholfen hatte seine Gefühle was seine Pflicht als Prinz betraf zu beruhigen, so nahm er sie jetzt, nachdem sie gegangen ist umso ernster. Der junge Mann knirschte mit seinen Zähnen während er sich dem Problem annahm und man hörte ein leises, aber dennoch bedrohlich klingendes Geräusch aus seinem Mund. Es ähnelte dem Knurren eines Raubtieres. Er seufzte. "Beruhige dich Alex... Du hast das schon mal gemacht. Am besten vergleichst du eines der Plakate mit einem, welches an der Wand hängt." So hielt er Ausschau nach einem Steckbrief. Dies war seine erste Prüfung für sein neugestartetes Training. So nahm der Löwe die Umgebung streng in Augenschein und suchte nach einem Steckbrief.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Sa Jul 06, 2013 11:44 pm

comes from: Mirrorballisland - Hafen

Whiskey Peak. Anlaufstelle für die großen und kleinen Kopfgeldjäger auf der ganzen Grand Line. Eine der ersten Inseln nach dem betreten eben dieser und noch dazu das Ziel unseres jungen Matrosen. Man denkt nun er könnte vielleicht auf die Grand Line versetzt wurden sein, doch dem ist nicht so. Nachdem er ein paar Piraten auf Mirrorballisland erlegt hat, hat er zwar die Chancen auf eine mögliche Beförderung und hat auch viel lob geerntet, aber so viel dann auch wieder nicht. Jedoch hat man ihn und ein paar anderen vielversprechenden Rekruten seiner Basis einen kleinen Trip zu den großen Jungs in der Marine verschafft. Sie sind mit einem kleinen Schiff auf die Grand Line gekommen und ihre Route war von Whiskey Peak und einem kleinen Stopp dort, über zu einer größeren Marinebasis auf der sie sich alles anschauen können. Dave hätte zwar viel lieber in seinem gewohnten Zimmer geschlafen, aber im Endeffekt war es ihm egal, er konnte ja auch auf dem Schiff schlafen. Doch natürlich gab es auch noch den Grund das Dave immernoch verletzt war, das er mit durfte. Sein linker Arm war zerschmettert und noch nicht annähernd wieder geheilt, hingegen die Löcher die durch die Nägel verursacht wurden sind schon wieder recht gut verheilt. Lediglich um seinen Fuß muss er noch einen Verband tragen, die restlichen konnte er schon ablegen.
Aufjedenfall hat das Schiff nun im Hafen von Whiskey Peak angelegt und die meisten wollten erstmal los um in einer Bar einen zu trinken. Dave schloss sich dem eigentlich auch an, doch wollte er vorher noch ein wenig spazieren gehen. Nach solch langen reisen mochte er es immer ein wenig auszuspannen indem er an frischer Luft spazieren geht, wenn das alles im Dämmernden Licht der langsam untergehenden Abendsonne passiert ist es doch gleich hundert mal besser. Als die ganzen Männer also zusammen von Bord gingen, trennten sie sich in Männer die trinken wollten, und Dave der später trinken wollte. Er machte also, noch leicht humpelnd, seine ersten Schritte am Hafen.
Nach oben Nach unten
Korodan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 21
Ort : Planet: Erde; Land: Deutschland

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   So Jul 07, 2013 12:24 am

Alex ging die Straßen des Hafens entlang auf der Suche nach einem Fahndungsplakat der Marine. Alex war bereits ein paar Male auf Whiskey Peak und wusste daher genau, dass dies ein Ort war, welcher annähernd ausschließlich von Kopfgeldjägern besiedelt wurde und daher waren seine Hoffnungen nicht gerade bedeutungsvoll groß, dass er einen Steckbrief an einer Wand finden würde. Die Leute hier wissen sehr gut, wer gesucht wird und wer wie viel Wert ist. Es war wahrscheinlich, dass sie bei all der Konkurrenz die angebrachten Steckbriefe eigenständig abrissen um ihre Kollegen damit aus dem Rennen zu bringen, sofern sie keine anderen Steckbriefe hatten. Letzten endes fand er im Hafen nicht einen einzigen Steckbrief, nicht einmal auf dem Boden. Er bezweifelte, dass er etwas übersehen haben könnte, aus diesem Grund blieb ihm wohl keine andere Wahl, als darauf zu hoffen, dass eine Person ihm darüber Auskunft geben könnte ob seine Steckbriefe aktuell waren. Auch wenn seine Erwartungen auch hier gering waren. Sollte man davon ausgehen, dass es tatsächlich einmal Steckbriefe auf den Straßen gab, diese aber gewaltvoll abgerissen wurden, dann würde ihm wohl niemand hier eine richtige Antwort sagen. Selbst wenn er die richtige Antwort erhalten sollte, würde er sie glauben? Etwas anderes blieb ihm wohl nicht übrig und mit seiner Antwort würde er sich wohl auch zufrieden geben müssen.

Er musste diesen Gedankengang nicht ganz zu Ende bringen und schon sah er jemanden den Weg entlanggehen. Anders als Alex schien sich dieser Mann nicht auf der Jagd zu befinden, sondern viel mehr so als würde er gerade Urlaub machen. Erst musterte er den jungen Mann aus der Ferne, bevor er sich nähern sollte. Wie ein Krieger sah er nicht wirklich aus, ihm fehlte dazu einiges an Muskelmasse. Dennoch bei genauerem hinsehen sah er, dass dieser Mann verletzt war, wenn seine Wunden auch schon behandelt wurden. (Was ist das für ein Junge? Ist er einer der vielen Kopfgeldjäger auf dieser Insel? Hehe, ich denke ich werde ihm dann wohl vertrauen müssen. Wenn ich ihn mir so ansehe macht er einen ehrlichen Eindruck auf mich. Ich hoffe mein Gespühr ist nicht schon eingerostet.) Bei diesem Gedankengang konnte man einen kleinen Schweißtropfen beobachten, welcher die Stirn des Kriegers herunterrann. Er musste sich auf seine Sinne verlassen, wenn er ein Kopfgeldjäger sein wollte, denn das war er bereits seit einiger Zeit nicht mehr. Kaum konnte er hingegen diese Gedanken führen ohne zu bemerken, dass er bereits genau in die Richtung des Jungen gegangen ist. Etwas perplex stand der sonst so offene Löwe da und musste sich überlegen was er sagen wollte. Ganze 10 Sekunden dauerte diese Gedenkzeit, für die einfachen Worte: "E-Entschulgit... Entschuldigt meine Störung. Mein Name ist Ko... Ich meine Alex. Alexander Hunt. Es ist so, ich bin ein Kopfgeldjäger, aber ich weiß nicht wie aktuell meine Steckbriefe sind. Ich weiß ja nicht wie vertraut Ihr mit der Piraterie seit... aber würde es Euch etwas ausmachen, wenn Ihr auch nur das geringste wissen solltet... Naja... mir diese Informationen zu vermitteln?" So hielt der rothaarige Jäger die Steckbriefe in der Hand und zeigte mit seinem Zeigefinger drauf, während sein Gesicht bereits vor Scham glühte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gou Almas



Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 20

Info
Kopfgeld: Deins :P

BeitragThema: Re: Hafen   So Jul 07, 2013 10:53 am

comes from: Gou´s Schiff


Es vergingen nach dem Aufenthalt auf der letzten Insel wo alle Vorräte aufgefüllt und Gou´s Rüstung erneuert wurde einige Tage unter Wasser weiter bis sie Whiskey Peak erreichten. Anführer der Untergrund Organisation Gou Almas und sein bester Agent, Kiyoshi Ashiba, welcher eher Unbekannt für andere war. Am Hafen tauchten sie langsam mit dem U-Boot auf und legten an. Heraus kamen zwei Schwarz gekleidete Männer. Die Tür wurde verschlossen und sie konnten nun dem Plan weiter verfolgen. //Da bin ich wieder Grand Line...// dachte er sich und atmete mehrmals tief ein und aus. Gou´s Kopf war mit einer schwarzen Kapuze bedeckt welche sein Gesicht verdeckte. Sein Agent war unter einem Schwarzen Mantel in einem schwarzen Anzug gekleidet und trug weiße Handschuhe. Beide hatten schwarze etwas längere Haare und rote Augen. "Meister.. ich glaub nicht das hier jemand ist...und selbst wenn finden wir ihn sich nicht." kam es wie immer mit negativer Einstellung von dem Agenten. Doch den Meister, Gou schien dieses Gerede nicht mehr zu stören. "Glaub mir wir werden fündig.. ich kann meinen Leuten vertrauen!" sprach er selbstbewusst und blickte über den Hafen. Die Insel wo sich große und kleine Kopfgeldjäger trafen. Es könnte durchaus sein das man den Sensenmeister dort wieder erkennen würde. "Wieso sollte ein Pirat denn hier auf der Insel sein? Hier treffen sich doch fast nur Kopfgeldjäger.." sprach der Mann mit den weißen Handschuhen. "Das wüsste ich auch gerne.. obwohl es ja eigentlich auch egal ist." antwortete der Meister seinem besten Agenten und schritt weiter voran. Gou war mit Waffen sichtlich ausgerüstet und sah auf den ersten Blick so aus wie ein Kopfgeldjäger was man von seinem Agenten nicht sagen konnte. Elegante Haltung und ein guter Gang brachte er hervor als er seinem Meister in die Straßen folgte.


Goes to: Whiskey Peak - Auf den Straßen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   So Jul 07, 2013 6:24 pm

Dave ging also die ersten wackeligen und humpelnden Schritte entlang des Hafens von Whiskey Peak. Ihm wurde gar nicht wirklich bewusst das er jetzt gerade auf der Grand Line war, dem Piratengrab, dem Ort von so vielen Legenden und Geschichten. Hierher schaffen es nur die stärksten der Blues, ob nun von der Seite der Marine oder der Piraten. Irgendwann würde Dave hier auch landen und dann die ganzen Piraten hier fangen! Doch jetzt würde er erstmal seine Art Kurzurlaub genießen und vorallem den Spaziergang. Also ging er nun langsam entlang des Hafens als plötzlich eine Person auf ihn zukam, natürlich kann man sich auch irren aber nach dem Gang der auf Dave zukam sah es so aus als würde der Mann auf ihn zukommen. Nach ein paar Sekunden stand der löwenhaft aussehende Mann vor unserem jungen Matrosen...ohne ein Wort zu sagen. Er stand einfach da und schien kein Wort herausbringen zu können, noch dazu tropfte ihn der Schweiß etwas über die Stirn, obwohl es alles andere als heiß hier war. Nach gut 10 Sekunden begann der Mann zu sprechen, während Dave ihn nur leicht perplex ansah. Die rechte Augenbraue hochgezogen und den Kopf leicht schief gelegt. Der Mann fing also nun stotternd an zu reden und sich zuerst vorzustellen, wobei er scheinbar jedoch erst einen anderen Namen sagen wollte als den mit dem er sich dann vorstellte. Alexander Hunt sagte er wäre sein Name, beim ersten Vorstellanlauf sagte er noch etwas mit Ko. Der fragende Gesichtsausdruck auf Daves Gesicht wurde größer.
Wie sich also nach ein paar Wörtern herausstellte, war dieser Mann vor Dave ein Kopfgeldjäger und wollte wissen ob die Steckbriefe die er hat aktuell sind. Dave war nicht gerade derjenige der sich perfekt mit Kopfgeldern auskennt, aber ein paar kannte er schon. Er sollte als Marinematrose vielleicht mehr die Kopfgelder studieren. Der Löwenmann zeigte also nun ein paar Steckbriefe. Gib mal her sagte Dave leicht gemurmelt und nahm die Steckbriefe an sich, falls der Löwe sie denn nicht zu sehr festhalten würde. Er schaute sie sich durch und erkannte 2 davon. Er fächerte die beiden auf und hielt sie mit den Bildern zu Alex hoch. Der linke Steckbrief von mir aus ist korrekt. Der rechte nicht mehr, dort wurde das Kopfgeld erhöht. Ich glaube fast verdoppelt sogar. Die anderen kenn ich nicht erklärte er und hielt dann die Steckbriefe wieder zu Alex.
Nach oben Nach unten
Korodan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 21
Ort : Planet: Erde; Land: Deutschland

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   Di Jul 09, 2013 9:00 am

Natürlich gab der Löwe dem Marinesoldaten ohne Proteste die Steckbriefe, immerhin war er es, der den Jungen um Hilfe ersuchte. Er kam sich schon dämlich vor und wenn die Freunde des sonst so offenen Kopfgeldjäger sehen sollten, wie ihm etwas unangenehm war, würden sie ihn mit Sicherheit auslachen, aber soetwas war Alex nun einmal nicht gewohnt. Seit 6 Jahren hatte er keine längeren Pausen gemacht und passte immer darauf auf die aktuellsten Steckbriefe zu haben. Und nun musste er sogar feststellen, dass sich seine Befürchtung bewahrheitet hat und seine Steckbriefe nicht mehr aktuell waren. Die angestrengte Mimik des Mannes veränderten sich zu einem ziemlich enttäuschten Gesichtsausdruck. Alle Anspannung schien aus seinem Gesicht verschwunden zu sein. Plötzlich nach wenigen Sekunden ohne Worte fing er ziemlich übergangslos an zu grinsen. "Ihr scheint Euch mit Kopfgeldern wirklich ein wenig auszukennen, oder? Na dann wird es Euch sicherlich eine Freude sein einem Mann in Not dabei zu helfen seine Steckbriefe auf dem neusten Stand zu halten!" Es war keine Frage oder Bitte die der junge Kopfgeldjäger dem Fremden entgegnete, sondern es hörte sich beinahe schon wie eine feste Tatsache an. Aber der Kopfgeldjäger aus dem West Blue war ohnehin für seine sehr... mitreißende Art bekannt. So griff er in eine Tasche seines Hemdes und zog ein kleines Stück Papier heraus. Ein Notizbuch wäre wahrlich besser, aber es war nicht die Art des Kopfgeldjägers Ordnung zu halten. Dieser Zettel würde ausreichen um die wichtigsten Kopfgeldänderungen zu notieren. Er legte seinen Arm um dir Schulter des neu gewonnenen "Freundes" und grinste ihn freundlich an, wobei man seine scharfen Raubtierzähne perfekt ansehen konnte. "Ich kenne hier in der Gegend eine Kneipe und würde mich freuen einen so hilfsbereiten jungen Mann wie Euch einzuladen. Ihr habt mich wirklich aus einer misslichen Lage befreit, also ist es das mindeste, was ich tun kann. Außerdem würde ich mit diesen Fehlinformationen wahrlich nur ungern arbeiten gehen, also wie wäre es wenn wir unsere freie Zeit zusammen ein wenig totschlagen? Ihr seht mir auch nicht gerade aus als wäret ihr auf dem Weg zur Arbeit." Die gesamte Situation müsste dem Unbekannten wirklich merkwürdig vorkommen, aber er würde Alex wohl einfach vertrauen müssen, denn wenn Alex etwas beschließt, dann wird es nur sehr schwer ihn davon abzubringen. Auch wenn man bedenkt, dass der Junge verletzt war und deswegen wohl kaum viel Gegenwehr leisten könnte. Aus diesem Grund waren sie auch schon unterwegs, während sie diese Unterhaltung fortsetzten. Zwar zog Alex nicht wirklich am hilfsbereiten Jungen, aber sollte er versuchen sich zu wehren würde er wohl trotzdem merken, dass der Kopfgeldjäger nicht schwach in den Armen war. Ohne auf eine Antwort zu warten fing er bereits an weiter zu sprechen, vielleicht war es ihm auch einfach egal, was der Junge antworten wollte. Wer nicht antworten kann, kann auch nicht Ablehnen und der Löwenmensch hatte nicht vor seine Schuld nicht zu begleichen."Dann wäre das wohl entschieden. Was macht Ihr eigentlich auf dieser bescheidenen Insel? Seid Ihr einer der hier ansässigen Kopfgeldjäger?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Mi Jul 10, 2013 12:54 am

Dave gab nun die Steckbriefe zurück und blickte dem löwenhaften Mann ins Gesicht. Seine Miene veränderte sich von einer eher angespannten, zu einer fast schon enttäuschten. Hatte Dave etwas falsches gesagt oder gemacht? Alex hatte doch nun die richtigen Kopfgelder, aufjedenfall von 2 von den Männern. Er ist nun mit mehr wissen als zuvor, doch trotzdem wirkt er angeschlagen. Dave blickte wieder etwas verwirrt auf den Mann vor sich. Gerade als er fragen wollte was los war, änderte sich die Mimik wieder in eine völlig andere Richtung. Nun war es ein fettes Lächeln das auf seinem Gesicht zu sehen war und Daves Augenbrauen zogen sich wieder bis in den Himmel.
Dann geschah alles ziemlich schnell. Innerhalb eines Atemzuges hatte Alex schon tausend Wörter gesprochen und Dave scheinbar zum trinken in eine Bar eingeladen, dazu hat er sich noch etwas zum notieren herausgeholt. Dave stammelte etwas vor sich hin, wurde die meiste Zeit aber vom enthusiastischen Alex untebrochen, mag vielleicht auch an seiner leisen Stimme legen. Ähm, ich...also..ich kenn mich nicht gut mit Kopfgeldern aus und...Ja ich würde schon gerne was trinken abe-...Naja nicht auf dem Weg zur Arbeit aber...Freie Zeit ist falsch ausgedrückt weil...Also ich bin hier weil...Nein, kein Kopfgeldjäger, Matrose in der Marine und... ehe Dave irgendwie einen Satz wirklich zuende sprechen konnte wurde er von Alex auch fast schon mitgeschliffen. Dave hatte wohl kaum eine Wahl und ließ sich daher einfach mitschleifen. Naja, das wars wohl mit dem ruhigen Spaziergang.
Nach oben Nach unten
Korodan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 21
Ort : Planet: Erde; Land: Deutschland

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Hafen   Mi Jul 10, 2013 10:01 pm

Nachdem der Kopfgeldjäger ausgesprochen hatte sagte er lächelnd: "Ah, also seid Ihr ein Marinesoldat. Dann nehme ich an Eure Verletzungen kamen von Eurem letztn Gefecht mit einem Piraten, oder liege ich in meiner Annahme falsch?" Er hatte also jedes einzelne Wort vernommen, lediglich interessierten ihn die versuchten Ausflüchte des Jungen nicht. Wenn auch ziemlich jung, so erwies dieser junge Mann dem Kopfgeldjäger einen großen Dienst, welchen selbiger mit ein wenig Gastfreundschaft zurückzahlen wollte. Es würde seinen stolz verletzen, wenn er ihn gehen lassen würde ohne sich zu revanchieren. Man sah Alex noch einmal nachdenklich in den Nachthimmel blicken, woraufhin er sagte: "Ihr seid noch recht jung... Welchen Rang bekleidet Ihr in der Marine? Ich will euch ja nicht zu nahe treten, aber auf mich wirkt ihr nicht wie jemand der bereits viel Erfahrung gesammelt hat." Vielleicht nicht gerade das angenehmste Gesprechsthema, aber irgendwie ließ ihn der Gedanke an wenige Erfahrung an seinen eigenen Jüngling denken. Der Kopfgeldjäger hatte seinen Freund wirklich lange nicht mehr gesehen. (Wie lange habe ich Daichi bereits nicht mehr gesehen? Ich habe bereits aufgehört die Monate zu zählen... Was für ein guter Lehrer ich bin... Ich hoffe nur nicht, dass das Jungtier seinen Meister eingeholt hat. Wie könnte ich mir das nur verzeihen?) Der Kopfgeldjäger könnte sich nicht daran gewöhnen den jungen Daichi stärker als sich selbst zu sehen. Er hoffte sich nicht mit diesem Gedanken anfreunden zu müssen... Eines stand fest, die nächsten Tage würden ein komplettes Training für ihn werden. Also nahm er diesen Tag locker und schliff den Jungen nun mit sich zur Kneipe.

gt: Willons Bar

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Mi Jul 10, 2013 10:28 pm

Auch wenn seine Sätze abgebrochen waren und er ziemlich gestammelt hat, so hat Alex ihn doch verstanden. Das Gespräch wurde also nun mehr auf Daves Tätigkeit gelenkt, während er immernoch hinterhergezogen wurde. Du kannst mich Duzen sagte er zuerst. Ja, die Verletzungen sind von einem Kampf mit ein paar Piraten. Ich wurde von ein paar Nägeln getroffen und mein linker Arm wurde von einer schwingenden Keule zertrümmert. erzählte er dann während er kurz auf den Gips um seinen Arm schaute. Nun sprach Alex Daves Alter an und dieser musste ein wenig lachen. Seh ich wirklich so jung aus? Aber du hast recht, ich bin noch ziemlich jung und bin gerade erst auf dem Rang eines Matrosen. fuhr Dave mit der Erklärung fort. Er fragte sich ob er eigentlich für das Festnehmen der Piraten letztens noch befördert wird. Hoffentlich, je höher der Rang destso weniger langweilige und nervige Aufgaben muss er machen. Aber all zu viel erhoffte er sich dann auch nicht. Und du bist also ein Kopfgeldjäger, mh? Reist du alleine umher oder gehörst du einer...wie nennt man Kopfgeldjäger Verbindungen eigentlich? wunderte sich der Junge. Und du scheinst ja nicht auf dem neusten Stand zu sein. Wie kommt das denn? Wenn schon ein unwissender wie ich helfen muss fuhrt er fort und lachte erneut ein wenig.
Aufjedenfall gingen die beiden weiter und erreichen schon bald eine Bar.

goes to: Willons Bar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Mo Jul 15, 2013 7:22 pm

cf Willons Bar

Stark angetrunken stapfte der Cracker Jack durch Whiskey Peak und wurde immer wieder mal bemerkt, aber lieber in Ruhe gelassen. Das letzte mal als er hier am Hafen war, hatte er den Samurai der Meere Hajime vor den Augen der Kopfgeldjäger getötet. Gemächlichen Schrittes ging er wieder zurück in Richtung des Schiffes und beobachtete wie der ein oder andere zögernd zu Ihm blickte. Einige schienen wirklich angreifen zu wollen und zogen sich dann doch wieder zurück. Wenn die wüssten, dass Banjo ziemlich eingeschränkt war momentan, würden die wohl aggressiver vorgehen. Zufrieden grinsend ging er weiter in Richtung seines Schiffes. Dieser Tag war jetzt schon legendär. Der Tag an dem ein Pirat und ein Kopfgeldjäger Whiskey Peaks Alkoholvorrat weg gesoffen hatten! Schließlich verschwand der Cracker Jack dann aus Whiskey Peak und das nächste Ziel war Alabasta!

GT: sajins schiff
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Do Dez 05, 2013 9:37 pm

CF: Hafen(Nanohana)

Rido kam nun endlich in Whiskey Peak an, es war ein lange See fahrt und Rido wurde auch langsam unruhig und genervt da er seit längerer Zeit nichts zu tuen hatte niemanden zum Töten oder wenigsten zum Amüsieren. Doch als er die ganzen Kopfgeldjäger am Hafen sah, bekam er lust einige von diesen abzuschlachten, so dauerte es auch nicht lange als das Schiff anlegte das die ersten Kopfgeldjäger auf ihn zu kamen was keine Verwunderung ist da Rido auf ein riesen Schiff mit einer Piraten Flagge im Hafen einlief. Dann wollte der erste ihn angreifen er war recht Jung und Unerfahren so hatte Rido kein Problem seinen Angriff auszuweichen, "Na kleiner hast du Todes Sehnsucht!" als der Junge scheinbar darauf antworteten wollte obwohl es keine Frage war kam ihn Rido zu vor und rammte ihm sein Kataner durch den Hals "So lasst den Spaß beginnen!" seine Crew guckte nicht verwundert sie merkten bereits das ihr neuer Kapitän Verrückt war. Da kam dann ein Kopfgeldjäger nach dem anderem aber keiner von ihnen war eine Gefahr für Rido er tötet ein nach dem anderen als dann der Rest abhaute sagte er "Was ist denn mit denen los das war doch erst du aufwärm Runde" Rido war leicht genervt das kein starker Gegner dabei, war deswegen setzte er sich auf einen Toten und zog eine Zigarette aus seiner Anzug Jacke und zündete diese an, eigentlich wollte er ja nie damit anfangen aber es gefiel ihn zu gut das Gefühl von Zigaretten und der Geruch von Blut. Er blieb eine weile dort sitzen und überlegte was er als nächstes tut dann beschloss er ein Waffen Laden auf zu suchen da sein Schwert mittlerweile nicht mehr mit seinen Fähigkeiten Mithalten konnte und es ihn ehr hinderte.

GT: Waffen Laden von Whiskey Peak
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hafen   Fr Dez 06, 2013 10:53 pm

CF: Waffenladen von Whiskey Peak

Rido kam wieder zum Hafen, seine Crew wartet auf dem Schiff auf ihn. Die Sonne scheint am Himmel was Rido ziemlich nervte da er eine empfindliche Haut hat und diese leicht Reizbarkeit ist. Als er dann am Bort seiner Quen Annes Revenge war wieder holte er das Ritual wie er auf Whiskey Peak gekommen war dieses mal zeigte sein Finger auf Water Seven so rief er "Auf nach Water Seven und beeilt euch ihr Maden!" in seiner Stimme merkte man das er genervt und wieder gelangweilt war da niemand Starkes auf Whiskey Peak war und er sich nicht austoben konnte, aber in Water Seven war sicher jemand dachte sich Rido dort könnte er sein neues Schwert testen. Seine Blutlust steigerte sich immer weiter, bis er kurzer Hand den alten Kapitän seiner jetzigen Crew tötet, keiner der Leute unternahm etwas da sie Angst vor Rido hatten und machten ihre Arbeit weiter. Da Rido einfiel das Leichen anfangen zu stinken nach einer gewissen Zeit warf er den ehemaligen Kapitän über Bord.

GT: Water Seven
Nach oben Nach unten
Zangyaku Vendetta

avatar

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Hafen   Mo Feb 24, 2014 3:29 pm

cf kiken'na yume Schiff - Deck

Endlich auf der Insel angekommen konnte es der junge Drachenjunge kaum erwarten diese zu erkunden auch wenn es aus der Ferne heraus kaum zu bestaunen gab, doch dies hat ihn niemals davon abgehalten. So wie in Loguetown konnte er auch eine erstaunliche Entdeckung machen, seine Teufelsfrucht die er aß, falls der junge Kapitän dies nicht vergessen hat. Mit einem Kopfschütteln betrat Zangyaku die Insel, viel mehr gesagt ritt er erstmal weiterhin auf seiner großen Wölfin, Ayame, zum Hafen. Am Steg stehen geblieben und umgeschaut musste Vendetta feststellen das es nicht viel zu entdecken gibt oder eher sehr karg war. Mit einem Ruck am Seil, bewegte sich schon Ayame vorraus. Schließlich brachte es nichts am Steg zu warten, so lässt sich die Insel auch nicht erkunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hafen   

Nach oben Nach unten
 
Hafen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 Ähnliche Themen
-
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» hafen von loguetown
» Hafen
» Water Seven Süd - Hafen
» Sky Schoner Hafen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Whiskey Peak-
Gehe zu: