Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Misaki Orihara
Gestern um 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Innenstadt von Loguetown

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 5:28 pm



Dies ist die Innenstadt Loguetown´s. Hier findet man die meisten Bar´s, Läden und Wohnhäuser.
Das Aussehen st glaub ich bereits ganz gut auf dem Bild zu erkennen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>>>> First Post <<<<

Yagura hatte vor wenigen Stunden mit seinem kleinen Boot endlich im Hafen von Loguetown fest gemacht. Es war eine beschwerliche Reise gewesen, doch sie hatte sich gelohnt. Voller Freude war er aus seinem Boot gesprungen und hatte endlich wieder festen Boden unter den Füßen. Hunger hatte er auch gehabt, das war der Grund gewesen dafür, dass er direkt nach seiner Ankunft erstmal in die Innenstadt spaziert ist und sich was zu Essen gekauft hatte. Nun schlenderte er duch die Straßen Loguetown´s. Vorbei an den ganzen Läden und an den Bar´s. Er wollte sich die Stadt wenigstens ein wenig anschaun, bevor er sich an die Arbeit machte. Yagura war Kopfgeldjäger, also bestand seine Arbeit ja eigentlich nur darin Piraten zu jagen. Jedoch musste er erstmal sein Buch mit den aufgelisteten Kopfgeldern aktualisieren. Und das wollte er heute machen. Aber wie gesagt: Zuerst wollte Yagura sich ein wenig Ausruhen von der anstrengenden Reise und sich ein wenig in Loguetown um sehen. Hier soll ja damals auch der legendäre Gol D. Roger hingerichtet worden sein am Schafott. Wäre schon mal ein Grund dort hin zu gehen. Im Prinzip hatte ja alles auf dieser Insel angefangen. Also das Piraten-Zeitalter. Wenn man den Geschichten glauben durfte, die ihm und seinem Bruder damals von seiner Mutter erzählt worden waren, vor dem Schlafengehen, so wurde Gol D. Roger hier hingerichtet. Zuvor aber hatte er etwas gesagt. Er sagte: "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben! Sucht ihn doch! Irgendwo hab ich den größten Schatz der Welt versteckt!" Dieser Schatz sollte angeblich das "One Piece" sein und an dem Tag hat sich jeder aufgemacht das One Piece zu finden. Alle haben die Karriere als Pirat eingeschlagen. Bis auf ein paar wenige, die sich entschlossen hatten für Gerechtigkeit zu sorgen und Leuten denen Unrecht widerfährt zu helfen. Einmal gabs da die Marine und es gab die Kopfgeldjäger. Yagura´s Vater war damals bei der Marine gewesen, die hier auf der Insel ja auch kräftig vertreten war. So in Gedanken versunken schlenderte Yagura durch die Starßen in Richtung des Schafott´s.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 6:01 pm

Yoko war heute erst in Logutown angekommen.
Sie hatte ihr kleinen Boot im Hafen fest gebunden und war direkt in die Innenstand gerannt.
Nun war sie auf der Suche nach einen Laden wo sie sich eine Schöne Waffe kaufen kann.
In ihrer Heimat gab es keinen Waffenladen und Yoko hatte noch nichts um sich verteidigen zu können. Yoko musste echt vielen Versuchungen widerstehen in Logutown gab es so viele schone Sachen zukaufen, sie wer bei einem Schwarzen Bikini beinah schwach geworden hatte sich den Bikini dann aber doch nicht gekauft da dieser ihr nicht passte. Yoko war nun schon eine weile unterwegs doch einen Waffenladen hatte sie immer noch nicht entdecken können und stupste einen Kleinen Weißhaarriegen Jungen an welche wie Yoko hoffte das Schwert welches er bei sich trug hier gekauft hatte.“Ehm, könnten sie mir zeigen wo ich hier eine Waffe kaufen kann? Ich komme nicht von hier und kenne mich hier auch nicht aus.“ Sagte Yoko bevor sich der Junge überhobt zu ihr umgedreht hatte. (das soll Yagura sein) Yoko hoffte das ihr der Junge weiter helfen könne sie war es nämlich leid planlos durch die Stadt zu laufen ohne was zu Essen im Magen zu haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 6:32 pm

Die Mittagssonne hatte grade so schön in sein Gesicht geschienen und es aufgewärmt, sodass Yagura etwas überrascht von dem anstupsen war und abrupt stehen blieb. Er schaute sich verwirrt um und erblickte dann das junge Mädchen welches ihn angestupst hatte. Naja jung ist in diesem Fall relativ . Sie war aufjedenfall Älter als er. Er wusste nicht wie viel älter sie war. Aber älter war sie aufjedenfall. Auf ihre frage hin begann er zu grinsen. "Glaub mir da haben wir was gemeinsam. Sogar zwei Dinge! Auch ich komme nihct von hier und auch ich kenne mich hier nicht aus!" Er lachte. Danach betrachtete er sein Gegenüber erstmal ordentlich. Das Mädchen schien um die 20 zu sein und war ziemlich schlank. Sie hatte langes schwarzes Haar und blaue Augen. Für ihr Alter schien sie recht klein zu sein aber sie war ja auch ein Mädchen. Die wurden ja von Natur aus eh nicht so groß. Aber allgemein musste man ja sagen, das sie echt gut Aussah. Das unterstrich vorallem ihre freizügige Kleidung. Yagura kratzt sich verlegen am Hinterkopf. "Wenn du willst kann ich dir aber gern helfen einen zu suchen. Ich bin heute erst angekommen in Loguetown und wollt mir die Stadt sowie so mal anschaun. Grade war ich auf dem Weg zur Hinrichtungsstelle von Gol D. Roger. Es soll ja ein begehrter Touristenort zu sein. Aber ich kann auch gerne die ein wenig helfen bei deiner Suche."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 7:03 pm

Nun als der Junge sich um drehte war Yoko leicht überrascht. Sie hatte gedacht er wäre ein zu klein geratener Mann. Doch das war er nicht es war ein Kleiner Junge so um die 14-17 Jahre alt welcher Weißes Haar hatte und er trug ein Schwert bei sich, was Yoko überhobt erst auf die Idee gebracht hatte das er ein Mann war.Aber das spielte nun auch keine Rolle mehr er hatte ihr seine Hilfe angeboten und Yoko dachte nicht daran nein zu sagen . „Nun wenn du das tun würdest wäre das echt nett.“ Yoko lächelte ihm nun zu. „Also ich bin Yoko … Yoko Kaguya und wie heißt du ? „Yoko fragte sich ernsthaft ob das ein echtes Schwert ist welches der Junge bei sich trug. Immer hin war er sogar kleiner als sie selbst und sah auch noch recht Jung aus. Doch das könnte sie ihn auch noch fragen wenn er ihr geholfen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 7:26 pm

Er lächelte. "Schön dich kennen zu lernene Yoko. Mein Name ist Yagura no Kyoru ... aber es wär mir lieber du würdest mich einfach nur Yagura nennen!" Er bemerkte ihren Blick auf sein Schwert was unwillkürlich seinen Griff um die Schwertscheide verstärkte. Es war sein Schwert. Sollte sie es klauen wollen, so würde sie es zu spüren bekommen, darauf konnte sie wetten. Trotzdem lächelte er sie an. " Da hinten ist ein Stadtplan, ich habe mich vorhin darauf mal umgeschaut um zu erfahren wo der Hinrichtungsplatz von Gol D. Roger ist. Ich glaube auf ihm können wir auch einen Waffenladen finden. Lass uns doch mal gucken." Es war ja schon leicht wunderlich das sie sich mit einem so jungen Typen grade abgab. Normalerweise würden sie ja einfach weitergehen und den nächsten fragen, aber er hatte ihr ja seine Hilfe angeboten also durfte er sich nicht wundern, das sie seine Hilfe auch annahm. Er ging zügigen Schrittes zum Plan, der tatsächlich an der letzten Straßenkreuzung gehangen hatte. Yagura analysierte erneut den Plan. Der rote Punkt auf der Karte war ihr momentaner Aufenthaltsort. Yagura las die Legende der Karte weiter. Gebäude waren hier durchnummerriert auf der Karte und in der Legende stand welcher Nummer welcher Laden war. Er überflog die Namen, bis er bei "Hikomishima´s Waffenladen" hängen blieb. Dann überflog er die Karte erneut. Hikomischima´s Waffenladen hatte die Nummer 56. Jetzt galt es sie nur noch auf der Karte zu finden. Als er sie gefunden hatte deutete er mit dem Finger drauf und sagte: "Da ..... Genau da befindet sich ein Waffenladen. Er heist "Hikomishima´s Waffenladen" und befindet sich gleich 3 Straßen weiter auf der linken Seite? ...... Dar ich fragen wofür du überhaupt eine Waffe brauchst und was du für eine suchts?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 7:53 pm

Yoko folgte Yagura zum Stadtplan und sah ihm zu wie er die Karte überflog. Als er den Landen fand wollte Yoko schon Danke sagen doch dann Fragte er sie warum sie eine Waffe brauche und wofür. „nun also ich bin eine Kopfgeldjägerin ...oder sagen wir eher ich bin auf den Weg eine zu werden und als Kopfgeldjägerin brauch man natürlich eine Waffen. Nun welche Waffe weiß ich noch nicht ganz ..ich hab da an ein Schwert gedacht .Doch nun lass mich dich ach mal was fragen . Ist das ein echtes Schwert was du da hast oder nur ein Stück Holz in einer Schwertscheide?“Yoko war immer so direkt und sprach immer das aus was sie dachte auch wenn das manch mal etwas gemein rüber kommt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 8:02 pm

Yagura lachte als er die Frage hörte. "Natürlich ist das ein echtes Schwert, was denkst du denn." Er zog das doppelklingige Katana ca. 10 Zentimeter aus seiner Scheide. Die seltsame Legierung hatte eine Art schwarzen Glanz in der Sonne. Dann steckte er es zurück. "Ich bin auch Kopfgeldjäger und da wäre es Schwachsinnig mit einem Ast in einer Schwertscheide rum zulaufen! Obwohl .... es wäre natürlich eine ausgefuchste Taktik die den Gegner dazu brächte sich tot zu lachen." Yagura lachte immer noch. War er wirkich eine so seltsame Erscheinung, dass sie ihm nicht mal ein Schwert zu traute. Wahrscheinlich würde er sie in einem direkten Kampf sogar in Grund und Boden stampfen aber das konnte Yagura noch nicht beurteilen, schließlich kannte er sie ja gar nicht und wusste außer ihrem Namen nichts über sie. Außer das sie sehr gut aussah. Was ihr freizügige Kleidung unterstrich. Ob er sie mal beim Baden ...... quatsch.... solche Teenager Gedanken konnte er nun wirklich nicht gebrauchen. Er sollte sich lieber auf seine Missionen konzentrieren. "Wenn du willst bring ich dich zum Laden. Ich kenn mich mit Waffen ein wenig aus. Wenn du noch nicht weißt welche Waffe du haben willst, kann ich dich vielleicht beraten. Ich weiß nciht ob ein Schwert das richtige wäre .... aber das wird sich bestimmt heraus finden lassen." Immer noch grinste er breit wegen ihrer Aussage von vorhin. Stück Holz in der Schwertscheide. Das war ja auch zum tot lachen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 8:29 pm

„Was du bist auch ein Kopfgeldjäger. Du verarscht mich doch!Komm schon von wem hast du das Schwert Geklaut.“ Yoko konnte nicht anderes. Dieser Junge ein Kopfgeldjäger. Er war doch viel zu nett und auch etwas zu Jung aber naja auf die Frage ob er sie bis zum Laden bringen sollte antwortete sie mit „Ja gerne“ Sie hatte sowieso schon wieder den Weg vergessen.
Und wen der Junge wirklich ein Kopfgeldjäger ist dann könne er ihr bestimmt bei der Wahl einer Waffe helfen. „Du wo her kommst du eigentlich ? „ Fragte Yoko ganz neben bei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 8:45 pm

Yagura machte sich mit Yoko auf den Weg zum Laden. weit war es ja wirklich nicht mehr. Trotzdem war Yagura jetzt etwas empört. Gut er sah vielleicht nicht aus wie einer, aber das doch nur weil er noch so jung war. Aber wer jung ist muss doch nicht unbedingt schwach sein. "Klar bin ich Kopfgeldjäger. Ich verarsch dich nicht. Ich habe eine 4 jährige Ausbildung hinter mir und mehrere Piraten erledigt und einen Ex-Marine Angehörigen auf den ein Kopfgeld ausgesetzt war erledigt und hinter Gitter gebracht. Und das Schwert ist nicht geklaut. Es ist mein Wertvollster Besitz. EIne gute Freundin hat es mir vor langer Zeit geschenkt." Ihre letzte Frage vergas er in dem aufwibelndem WirrWarr von Gedanken und Erinnerungen an seine Vergangenheit. Er erinnerte sich an den Tod seines Lehrmeisters und an den Angriff auf des Schiff der netten Piratin. Es waren gute Menschen gewesen und beiden war Unrecht angetan worden. Irgendwann würde er sie rächen. Ganz bestimmt. Und wo kam er her?!? ... Natürlich von der Gecko Insel. Und bei dem Gedanken wurden die Erinnerungen vom Tod seiner Mutter wach und an den Tag wo ein Marineabgeordneter ihm gesagt hatte, das sein Vater im Calm Belt als verschollen gilt. All diese Erinnerungen wirbelten nun auf, doch nach außen hin zeigte sich das nur dadurch, dass sich sein lächeln von eben über ihre Aussage, zu einem ausdruckslosen Gesichtsausdruck verformte. Er war zwar stolz auf seine Leistungen die er bisher in seinem Leben erreicht hatte, doch diese traurigen Erinnerungen zogen ihn emotional immer etwas runter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 9:05 pm

"Was den los Yagura stimmt was nicht?" Fragte Yoko. Sie ging neben ihn her und bei der Frage wo her er kam verflog das lächeln auf seinem Gesicht.
Yoko sah ihn nun leicht fragend an „ Ist es wegen mir... ich glaub dir ja das du ein Kopfgeldjäger bist doch du musst zu geben das du etwas zu Jung dafür bist. Oder ? „ Sie klaubte ihn eigentlich nicht doch sie dachte das er deswegen so Guckte.
Was war nur mit ihm los. Dachte Yoko. Sein lächeln war erst dann verschwunden als sie ihm
gefragt hatte wo her er kam. „ Du weist du warum ich Kopfgeldjägerin werden will „ Fragte Yoko ihn nun und starte ihn an und wartete auf seine Reaktion. Gerade war noch eine solch gute Stimmung doch jetzt war auch Yoko etwas runter gezogen. Denn auch sie dachte an ihre Mutter und ach an Lynn ihre Beste Freundin . Was die wohl gerade macht fragte sich Yoko.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 9:21 pm

"Ne ne .... ist nichts ... liegt nicht an dir." Er setzte wieder sein vorheriges Grinsen auf. "Wenn du nachher deine Waffe hast, dann zeig ich dir mal wer zu jung für den Job eines Kopfgeldjägers ist. Wenn du die Waffe hast können wir ja mal zusammen trainieren. Am besten direkt hier in Loguetown. EInfach nur so zum Spaß. Training wird ja wohl keinem von uns Schaden!" Also wirklich. Ihn als zu jung für den Job eines Kopfgeldjägers zu bezeichen, war ja fast wie ihn zu beleidigen. Er könnte fast drum wetten, Das er sie unangespitzt in den Boden rammen könnte. Gut es würde ihm an Kraft feheln aber im Kampf würde er sicher besser sein als sie. Beide gingen nun um eine Ecke und "Hikomishima´s Waffenladen" war auf einem großen Vorhänge-Schild zu lesen. "Keine Ahnung warum du Kopfgeldjägerin geworden bist. Willst du vielleicht jemanden rächen oder so? ....... übrigens Guckmal .... Davorn ist der Laden schon. ...... "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 9:45 pm

„Nein doch nicht wegen Rache.“Yoko sah nun zum Schild des Ladens.
"Ich bin Kopfgeldjägerin geworden
wall ich es wollte und ich es Jemanden versprochen habe. „
Sagte Yoko überzeugt und ging nun auf den Laden zu. „ Und warum bist du Kopfgeldjäger geworden... bist du vielleicht wegen Rachegelüsten Kopfgeldjäger geworden. ?“Yoko öffnete nun die Laden Tür und ging hinein
noch bevor Yagura ihr geantwortet hatte. Hier gab es viele verschiedene Arten von Schwertern und allgemein viele Waffen. Doch Yoko viel direkt das Schwert mit dem Blauen Griff auf welches rechts vom Eingangsbereich in einer Glasvitrine lag.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 10:04 pm

Yagura war ihr in den Laden gefolgt und auch er war von der Vielzahl an Waffen begeistert, wie vermutlich jeder der diesen Laden betreten hat. Er hatte eine gigantische Auswahl an den verschiedensten Waffe. Aber um ehrlich zu sein .... an Yagura´s Schwert kam keines dieser Werke ran. Sein Meister hatte ihm damals erzählt was Yagura da für ein Schwert hatte. Er hatte es das "Jitsugen Shiyou" gennannt und hahte ihm erklärt das es eines von 50 Meisterschwertern sei. Desweiteren gäbe es noch 21 Königsschwerter und 12 Drachenschwerter. Aber mal ganz ehrlich... eines von 50 Meisterschwertern zu besitzten, von allen Schwertern auf dieser Welt das war doch einfach nur geil und nicht mehr wirklich zu toppen. Yoko war also nicht aus Rache Kopfgeldjägerin geworden sondern weil sie es wem versprochen hatte. Das war in jedem Fall interessant. Wem sie es wohl versprochen hatte? "Ich bin Kopfgeldjäger geworden aus mehreren Gründen. Unter anderem wegen Rache, das stimmt. Wobei ich Rache für ein hartes Wort halte. Stell dir vor jemand bringt deinen besten Freund oder deine beste Freundin um. Würdest du es dann Rache oder doch eher Gerechtigkeit nennen wenn du ihn dann jagst und erledigen willst? .... Für mich ist Gerechtigkeit etwas sehr wichtiges und dadurch das ich Kopfgeldjäger gweworden bin, kann ich sogar anderen Menschen helfen Gerechtigkeit walten zu lassen und kann diejenigen ausschalten, die Ungerechtigkeit verbreiten." Bei reden war Yagura durch die Regale mit Waffen geschlendert und hat hier und da über die ein oder ander Klinge gestriffen mit dem Finger. Er musste feststellen, dass keins der hier vorligenden Schwerter schärfer war als sein eigenes. Beruhigend!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   So März 11, 2012 10:40 pm

Bei Yagura's Worten musste Yoko gar nicht erst Groß überlegen. „Nein ich würde es Rache nennen.“ Sagte Yoko mit einen Ton der so viel wie ~das ist meine Meinung und
du kannst mich nicht umstimmen~ aussagen sollte. Sie folgte ihm durch die Regal ob wohl sie eigentlich sich das Schwert im Eingangsbereich ansehen wollte.“Nun ich muss ganz ehrlich sagen würde jemand meine Freunde Töten würde ich mich Rächen wollen doch ich würde kein Kopfgeldjäger werden und mein ganzes Leben auf den Kopf stellen. Doch das ist jeder mans eigene Entscheidung. Weist du ich wollte schon mit 5 Jahren Kopfgeldjägerin werden und das wohl nur wall mein Vater mir immer so Spannende Geschichten erzählt hatte.
Mein Vater … Ach ich will dich nicht mit solch langweiligen Geschichten nerven.“

Und Yoko verstummte warum erzählte sie ihm das. Sie hatte ihn doch gerade erst kennen gelernt.
Und die Erinnerungen an ihren Vater taten ihr im Herzen wehe. Die ganzen Gefühle . War das wirklich das richtige. Ja , es wurde zum richtigen als sie sich entschieden hatte dass das
die richtige Wahl war. Ihr Vater warte da draußen auf sie und sie wird ihn nicht enttäuschen.
„Weist du ich habe mich glaub ich schon entschieden kommst du mit ? „ Sie packte Yagura an der Hand mit welche er Gerade über eine der Klingen Streifen wollte und zog ihn zu sich. Wobei ihr sie schnell blinzelte damit er nicht ihre verschwommenen Augen sah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 6:46 pm

Yagura lächelte. "Es ist egal wie du es nennen würdest.Die einen nennen es so ... die anderen so. Im Endeffekt ist es das selbe. Und ich glaube ich würde es auch Rache nennen. Aber wie gesagt. Dies ist ja auch nur einer der Gründe warum ich Kopfgeldläger geworden bin. Vielleicht ändert sich das ja acuh nochmal, wenn die Marine zu viel Mist baut werde ich mich auch gegen sie Wehren. Wie gesagt Gerechtigkeit sollte jedem zuteil werden. .... Ja ich komm mit warte." Yoko fasste ihn an der Hand und zog ihn mit zu dem Schwert mit dem Blauen Griff, welches rechts vom Eingangsbereich in einer Glasvitrine lag. "Wow das sieht nicht schlecht aus!" Ja gut. Es war etwas geflunkert. Yagura fand das Schwert nicht ganz so toll, zumal er nicht glaubte das sie damit richtig umgehen könne. Aber es war ihr Geld was sie ausgab und wenn man sich etwas fest genug vornahm, dann schaffte man es sicher auch irgendwann. Vielleicht konnte er ihr ja später helfen zu lernen wie man mit dem Schwert umgeht. Er hatte es ja selbst auch erst lernen müssen. Yagura suchte das Preisschild. "Was meinst du wie teuer das ist?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 7:54 pm

„Da steht es doch du blind Fisch.“ Yoko deutet auf das Preisschild welches direkt vor der Klinge
in der Glasvitrine auf gestellt war. Es trug die Aufschrift:

200.000 Berry
Name: Bloody Blade
Hersteller: Magnum
Gesamtlänge: 108,5cm
Klingenlänge: 79,0cm
Gewicht: 640g
Klingenmaterial: 440 Eisen
Griffmaterial: Syntherik
Klingenstärke: 4,0mm
Klingenform: exotisch


Yoko verzog das Gesicht das war genau so viel Geld wie sie vor der Abreise bekommen hatte.
Eigentlich hatte sie gehofft das sie sich noch was zu Essen kaufen könne.
„200.000Berry das ist viel Geld .“ Yoko begutachtete noch mal das Schwert.
Die Klinge war mit einer Hohlkehle versehen und hatte einen dünn Klingenrücken welcher allerdings nicht schaff war.
Das Schwert hatte einen schönen türkisfarbenen Griff. Um genau zu sein sah es so aus:

Spoiler:
 

„Hmm ich denke ich werde es nehmen“Yoko überlegte noch mal und sah sich um „Em Sir?“ Sie Sprach nun den Verkäufer an welcher sich so fort auf den weg zu ihr macht. „Ja was kann ich für sie tun?“ sagte er miss gelaunt. „Das Schwert da will ich kaufen!“ Sie zeigte auf das ''Bloody Blade''
„Ah Okay hast du denn auch so viel Geld ? „ „Ja das hab ich und nun holen sie das Schwert entlich aus seinen Kasten.“ Yoko wurde nun auch unfreundlich, wie du mir so ich dir.
Der Verkäufer öffnete die Glasvitrine und holte das Schwert samt Scheide heraus. Er steckte es in die scheide und Guckte sie kurz an. „Nun das Geld bitte .“ Sagte er misstrauisch. „ja hier nehmen sie nur." sie zog ihre Geldbörse aus der Tasche und schmiss ihn das Geld zu.Yoko schnappte sich das Schwert und sah nun zu Yagura .“ Na was sagst du wollen wir was essen gehen? Du führst mich doch bestimmt aus oder ?“ Sie lächelte ihn zu .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 9:25 pm

Yagura kratzte sich verlegen hinten am Kopf. Er hatte die gereizte Konversation zwischen den beiden mit verfolgt. Sowas ärgerte ihn. Zwei Leute die sich ohne einen weiteren Grund einfach ankeiften? Sowas war doch einfach nur schwachsinnig. Doch diese Gedanken verflogen, als Yoko das Schwert in den Händen hielt und ihn lächelnd fragte, ob er sie ausführen würde. "Ähm .... äh ..... Meinetwegen. Dann komm mit. Als wir in den Laden hier gegangen sind, hab ich was weiter hinten einen Laden gesehen, der verdächtig danach aussah, als verkaufe er etwas essbares. Wahrscheinlich eine kleine Bar oder so." Yagura ging zu Tür öffnete sie und hielt sie für Yoko offen. "Na komm schon!" ..... Es war eigentlich eindeutig warum Yagura sie jetzt ausfürhen sollte. Sie hatte ihren gesamten Geldbeutel dem Verkäufer, wahrscheinlich Herr Hikomishima, der einen schlechten Tag hatte, zugeworfen. Sie hatte es wohl kaum vorher wissen können wie teuer ihr Schwert werden würde und auch garantiert nicht die Berry´s genau in dem Beute vorher abgezählt vorbereitet. Dem entsprechend musste es ihr gesamtes Geld gewesen sein und sie hatte jetzt nichts mehr für etwas zu essen. Leichtsinnig. Aber Yagura wollte ja nicht so sein. Natürlich würde er sie ausführen. Er hatte zwar auch nicht grade viel Geld dabei aber für Zwei Mahlzeiten und ne Übernachtungsmöglichkeit würde es wohl reichen. Danach musste Yagura wohl wieder Arbeiten gehen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 9:49 pm

"ohh danke" sagte Yoko welche kurz in Gedanken versungen war. Sie ging aus den Landen Heras und befestigte das Schwert an ihrem Gürtel. „ du dafür das du mich zum Essen ausführst darfst du auch heute Nacht mit mir auf meinen Schiff Schlaffen es ist zwar nicht Groß aber es hat zwei Betten. Und da wir Jetzt ja so wie so schon freunde sind kannst du mir auch gleich beibringen wie man mit dem Schwert Kämpft !“Yoko sagte diesen Satz nicht so wie eine Bitte sondern eher wie ein
netter Befehl (also kann das kann schlecht in Worten fassen so wie Ruffy das hallt auch immer sagt wenn er will das wer Mitglied seiner Bande wird) . Und ging Richtung Bar. Sie hatte es eigentlich schon entschieden Yagura war ab jetzt Yoko's Freund im sinne von Freund.(nichts mit Küssen als ^^)
Sie war sich nun auch sicher das er ein Kopfgeldjäger war und bestimmt könne er ihr helfen auf den Weg nach ganz Oben !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 10:24 pm

Für einen ganz kurzen Augenblick entglitten ihm die Gesichts züge, als sie an ihm vorbei ging und sagte: " darfst du auch heute Nacht mit mir [....] Schlaffen" . Dafür hätte er sich aber auch wiederum selbst prügeln können. Warum immer solch perverse Gedanken?!?! .... Yagura schüttelte den Kopf und lief ihr dann nach. "Danke das ich dann heute Nacht bei dir schlafen darf. Bald muss ich dann wieder arbeiten gehen. Eigentlich wollte ich mein Büchlein mit den aktuellen Kopfgeldern aktualisieren. Ich hoffe die haben in der Bar eine Art Missions Brett. ... Dann können wir heute Abend ja vielleicht zusammen trainieren und morgen gehe ich ... und wenn du natürlich willst kannst du mit kommen ... mal schauen ob ich jemanden finden kann. Denn wie es aussieht, sind wir beide momentan nicht sonderlich gut bei Kasse." Er lächelte. Als sie den Laden verlassen hatten, schien ihm wieder die wärmende Sonne ins Gesicht. Irgendwer hat ja auch mal behauptet, dass Sonnenlicht eine Art Glückshormone oder so was freisetzten. Kann ja gut sein, aufjedenfall fühlte sich Yagura hier in der Sonne echt wohl. Die Sonnenuntergänge hier in Loguetown müssten wohl fabelhaft sein. Yagura freute sich auf heute abend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 12, 2012 11:06 pm

Während Yagura und Yoko die Straße Richtung Bar entlang schlenderten fühlte Yoko sich richtig wohl. Sie hatte nun alles was sie brauch und Yoko freute sich schon mit Yagura etwas zu essen.
Sie hatte nämlich nicht vergessen das er ihr noch immer nicht gesagt hatte wo her er kam.
Und auch so wollte sie ihn näher kennenlernen.Er schien ja ein sehr interessanter Junge zu sein.
Und Yoko hatte auch bemerkt das Yagura leicht Rot im Gesicht geworden war als sie ihn angeboten hatte heute bei ihr auf dem Boot zu übernachten.
„Du Yagura wie wäre es wen wir uns zusammen tun?“ Fragte Yoko gutgelaunt. Diese Frage war vollkommen ernst gemeint sie mochte Yagura und wenn Yagura Yoko nicht mochte dann müsse sie sich fragen warum er dann so Rot geworden war. Er hatte bestimmt an irgend was Perverses gedacht. Nun gut das Schiff war sehr Klein und die Betten waren nur durch einen Kleinen Nachttisch von einander getrennt und ein Badezimmer gab es nicht. Also mussten sich beide im Schlafzimmer umziehen aber Yagura würde bestimmt so nett sein und der Raum verlassen für die Zeit. „Wir wären bestimmt ein super Team, auch wenn ich noch nicht so gut mit den Schwert Kämpfen kann. Meine Kampftechnik ist ganz gut.Aber genug über mich wo her kamst du noch mal?“ Sie stellte die Frage ganz neben bei und erhoffte dieses mal eine Antwort von ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Di März 13, 2012 4:38 pm

"Mein Geburtsort ist die Gecko-Insel." Er lächelte. " und wenn du nichts dagegen hast, dann können wir gerne ein Team bilden. Zwei kopfgeldjäger sind immerhin besser als einer allein.Ich bin in jedem Fall sehr interessiert, wie du dich bisher durch schlagen konntest ohne Waffe. Das kannst du mir ja heute Abend bei Training zeigen!" Sie kamen zu der Bar. In großen Lettern stand es über dem Eingang auf einem Brett geschrieben. "Gold Roger Bar". Hier in der Nähe musste wohl auch irgendwo der Platz seiner Hinrichtung sein, wenn sie schon eine Bar nach ihm benannten. Yagura hoffte nur, dass sie dort auch was gutes zu Essen verkauften. Auch er hatte wieder hunger, und dass obwohl er kurz nach seiner Anreise schon was gegessen hatte. Aus Höflichkeit ging Yagura wieder einen Schritt schneller um Yoko Kaguya die Tür offen zu halten. Er lächelte. " Sieht gemütlich aus. Was meinst du?"

[GT ----> http://onepiece-rpgforum.forumsfree.de/t2368-bar-gold-roger]

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Di März 13, 2012 5:35 pm

„Hm etwas staubig und alt wen du mich fragst.“ sagte Yoko und sie hatte Recht die Bar sah eher so aus all wären dort nicht alt so oft Besuch. Das Schilt mit der Laden Aufschrift knarrte im Wind und
die Farbe an der Tür war schon ein wenig abgeblättert. Dennoch ging Yoko in die Bar auch wenn sie Lieber in einem Schönen Restorang was essen würde. Doch sie konnte froh sein das Yagura ihr das essen bezahlte und Yagura hatte ihr auch seinen Geburtsort genant doch was für Yoko viel wichtiger war, war die Tatsache das sie nun ein Team bildeten und Yoko nicht ganz alleine zur Grandline fahren musste.

(GT---> http://onepiece-rpgforum.forumsfree.de/t2368-bar-gold-roger )
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 19, 2012 6:05 pm

<---Bar Gold Roger
Yoko stand nun wieder draußen vor der Bar. Und zum glück waren sie endlich draußen!
Yoko sah sich nach einen vernünftigen Restaurante um und erblickte auch ein!
Es war ein Nudelladen welcher zur straße ihn eine Theke hatte an welche man sich setzen konnte (so wie wen man bei nen Eis landen sich nicht rein setzen will) .
"Hey Jungs kommt das sieht vernünftig aus!"Aus und Yoko machte einen Schriet in die Richtung und deutete auf das Schiel des Nudelladens worauf stand ''Nude La La'' .


(sory ist etwas Kurz)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 19, 2012 7:07 pm

[ Come From ----> http://onepiece-rpgforum.forumsfree.de/t2368p20-bar-gold-roger#68395 ]

Yagura atmete erstmal tiiiiief durch. Welche eine reine und saubere und vor allem staufreie Luft! Einfach Herrlich! Yagura folgte Yoko´s Blick und entdeckte auch direkt den Nudelladen. " Nude La La ? ..... Hört sich lustig an. Da siehts aufjedenfall besser aus als hier. " Er lachte. Das war nun wirklich nicht schwer. Im Gegensatz zu dem Schuppen, den sie gerade Verlassen hatte, war das da hinten ja fast nen 5 Sterne Restaurant. Und das sie draußen sitzen konnten war auch klasse. Bei der schönen Stadt, dem genialen Wetter, und dem kommenden Sonnenuntergang, war es ja geradezu eine Sünde sich nicht draußen auf zu halten. Yagura war gespannt wie die Nudeln da schmecken würden. Er hatte lange nichts mehr gegessen. Und so langsam fand er auch ein gewisses Interesse daran, Shiroi mal kennen zu lernen und sich vielleicht mit ihm anzufreunden!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   Mo März 19, 2012 7:18 pm

[ Come From ----> Bar Gold Roger ]

Er trat hinter den beiden anderen auf die Straße und atmete ebenso wie Yagura erst einmal tief ein. Was für eine Erleichterung! Er hörte wie die Tür hinter ihm zufiel und hatte damit endgültig mit dieser Bar abgeschlossen. Notiz für mich: Nie wieder in diese Bar. Dann blickte er in die selbe Richtung wie Yoko und musste sich ein Lachen verkneifen! Nude La La !!?? Das durfte doch nicht wahr sein? Aber von außen sah der Laden wirklich einladend aus. Neben ihm lachte Yagura laut auf. Anscheinend war er mit ihm einer Meinung was den Namen anging. "Ich hab gesagt, dass ich euch einlade, also lasst uns Nudeln essen!" Immer noch über den Namen des Ladens grinsend ging er weiter auf die Straße und ließ sein Gesicht von der Abendsonne wärmen. Wunderbar! Er drehte sich nach den Anderen um und wartete auf ihre Reaktion.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Innenstadt von Loguetown   

Nach oben Nach unten
 
Innenstadt von Loguetown
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 11Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Innenstadt von Loguetown
» hafen von loguetown
» Gassen von Loguetown
» Über den Dächern von Loguetown
» Innenstadt - Kirschblüt Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: East Blue :: Loguetown-
Gehe zu: