Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Leonardo Hestia
Gestern um 11:51 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Misatos Ferienhaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Misatos Ferienhaus   Mi Aug 01, 2012 12:46 am

Es dämmerte schon langsam als Misato sich mit Hidenko auf den Weg zu seinem Ferienhaus machte. Es lag am Rand des Sommerdorfes und war eigentlich nicht schwer zu verfehlen. Es stand etwas abgespalten der anderen Ferienhäuser und war auch etwas kleiner, was Misato aber ungemein reichte. Es bestand zum größtenteil aus Bambusrohren und hellem Holz, welches auch schon in der Bar verarbeitet worden war. Zudem wurde das ganze Konstrukt auf Bambusstelzen gehalten. Langsam ging er die paar Stufen zur Eingangstür hoch und öffnte diese mit einem kleinen silbernen Schlüssel. Die Wohnung selber bestand im Prinzip aus zwei Räumen einmal dem Badezimmer und dem Rest. Der rest war nämlich Wohn-und Schlafzimmer sowie Küche zusammen. Der Raum war bis auf einen Tisch ein gemütliches Doppelbett sowie verschiedenen Dekorationen und den Küchenelementen nicht sonderlich gefüllt. Das einzige auffällige in dem Zimmer war Misatos Schwert, Zanpakutó, welches wie eine Fels in der Brandung sich an die Wand lehnte und leicht in den Boden Schnitt. Seine schwarze Kleidung hingegen hing ordentlich an einem Kleiderhaken neben der Tür und auf dem kleinen Nachttischlein lag ein Buch mit Lesezeichen, sowie eine schlichte Lampe. Er machte noch die Tür hinter Hidenko zu und seufzte leicht: Nun das ist meine kleine Bleibe. Ich hoffe sie gefällt dir soweit. Darf ich dir was zu trinken anbieten? Zwar hatte er außer Wasser, Maracujasaft und Bier nichts weiter im Kühlschrank, jedoch hoffte er , dass dies reichen dürfte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Misatos Ferienhaus   Mi Aug 01, 2012 1:03 am

cf: Die Sandbar – Schankraum

Nach einer kleinen Weile des Spazierens wurde Hideko immer offensichtlicher, dass sie wohl wirklich nicht mehr als ein paar Stunden hatte, um sich noch auszutoben. Bereits jetzt zeigten sich die ersten, kleinen Schwächen ihren Bewegungen und selbst die Wahrnehmung der jungen Frau schien in gewisser Hinsicht ziemlich eingeschränkt zu sein. Das weit entfernte Vogelzwitschern, an dem sie sich noch am Mittag erfreut hatte, ebenso wie das seichte Rauschen der Wellen war vollkommen verschwunden. Zumindest für ihre Ohren. Auch der orangene Sonnenschein, der die letzten, glimmenden Strahlen über das Festland schickte, kam ihr nur noch wie blasser, schneeweisser Lichterschein vor. Lange, harte Kämpfe war sie gewohnt und musste sogar zugeben, sich in dem Trubel und bei allem Adrenalin, das sie durchflutete und zu Höchstleistungen antrieb, am wohlsten fühlte. Aber diese Form der Anstrengung, die die Schwarzhaarige gerade erfasste, schien schlimmer zu sein als alles andere. Ausgehend davon, wie sie sich fühlte, zumindest.
Im Innenraum angekommen, kümmerte sich Hideko kaum noch um das, was sie sonst eigentlich liebend gerne in Augenschein genommen hätte. Lediglich das beinahe mannshohe Schwert, welches sich in den hellen, hölzernen Boden stemmte und dort einen angemessenen Spalt hinterließ, zog ihre Aufmerksamkeit für einige Sekunden auf sich. "Ein östlicher Zweihänder also. Hätte ich mir denken können", schmunzelte die Schwarzhaarige sacht und ließ sich, nur ein paar Schritte weiter, einfach auf das Bett fallen, nur um sich kurz darauf herumzudrehen, aufrecht hinzusetzen und mit dem schmalen, zierlichen Rücken an die Wand zu lehnen. Wenn Misato aber auch nur ansatzweise glaubte, dass damit die anfängliche 'Gefahr' bereits ausgeblendet und beendet war, dann war er aber leider einem ziemlichen Trugschluss unterlegen. Nur, weil sie ziemlich deutlich gemacht hatte, alles andere, aber nicht mit ihm zu schlafen, bedeutete das längst nicht, dass sie ihm nicht etwas Gutes tun konnte. Oder ihn zumindest dazu bringen würde, sich etwas in diese Richtung zu wünschen. "Ich hatte eben schon was, danke", lächelte Hideko sanftmütig und streckte sich sacht, wenn auch nicht ganz ohne Hintergedanken; denn spätestens jetzt, wo ihre ohnehin langen, von der Sonne sanft gebräunten Beine deutlich sichtbar waren und ihr durchgestreckter Oberkörper sicherlich auch auffallen würde, würde sie sich zumindest seiner Aufmerksamkeit gewiss sein können "Hast du damit angefangen zu lernen?"
Nach oben Nach unten
 
Misatos Ferienhaus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Event Threads :: Das Sommerdorf-
Gehe zu: