Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

» Stadtzentrum
Mi März 29, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Westküste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Westküste   Sa Okt 06, 2012 1:42 pm

Die Westküste bestand aus einem Sandstrand. Viele Leute hatten hier ihr Lager aufgeschlagen da schon bald eine Ausbreitung stattfinden sollte. Der Offizier dieser Leute hatte sein Lager allerdings etwas weiter Richtung Zentrum aufgeschlagen da er dann vor Kanonenschüßen um einiges Geschützter war. Hier und da waren einige Grünflächen doch überwog der Steinboden.

Die nächste Reihe an Männern stand ihm nun als geschlossene Front gegenüber, in der Hoffnung das er dann nicht durchkommen würde. Schnell zog er sein Schwert und machte einen horizontalen Schlag woraufhin eine blaue Schnittwelle durch die Reihe schnitt. Kaum ene Sekunde nachdem die Reihe offenstand, machte sich Sajin auf um in wenigen Minuten sämtliche Männer am Hafen umgebracht zu haben. Am Horizont konnte er schon die Verstärkung sehen und unter ihnen war nun auch der Offizier. Sajin erkannte dies nicht daran das er markante Züge hatte, sondern daran das alle einen Abstand zu ihm hielten, während sie einander drängten.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   So Okt 07, 2012 10:17 pm

Comes From: Batelira - Hafen

Die Shadowfang legte zum Landen an, während der Schattenkönig am Bug stand und eine Zigarette rauchte. Seine Gedanken waren zerstreut. Er hatte das Gefühl, dass mit seinem Kapitän Akuma etwas nicht stimmte. Irgendwas sagte dem betagten Piraten, dass was passiert sei, doch er konnte sich nicht vorstellen was. Schließlich war es Dämonenauge Kyo, einer der stärksten Piraten, den die Welt je gesehen hatte. Vielleicht hatte ihn die Marine doch erwischt und Ryo war nicht da, um ihm zu helfen. Ihn würde die selbe Schuld plagen, wie bei dem Tod des Fischmenschen Chiba. Das Schiff setzte sanft auf dem Wasser auf, während die Zombies begannen den Antrieb für das Heck herunter zu kühlen. Sein Blick lag auf dem glitzernden Blau unter ihm, weswegen er nicht bemerkte, dass sein Begleiter Ryuuji aufs Deck gekommen ist. "Ryo. Egal was du hier machst, ich werde auf dem Schiff bleiben. Du kriegst das wie immer alleine hin.". Sprach der Mann mit dem Skelett-Gesicht. Von Ryo kam darauf nur ein kurzes Nicken. Ryuuji sollte sich auch ja auch um den Neuen in der Bande kümmern. Ihn mit allen Infos versorgen und für Fragen bereit stehen. Die Shadowfang schipperte langsam an der Westküste von Trois entlang. Um keine Aufmerksamkeit zu erregen sprang Ryo schon hier ab. Man sollte ja nicht sofort erkennen, wer hier ankam. Dies würde nur unnötiges Aufsehen erregen, auf welches der Schattenkönig verzichten konnte. Er stand noch etwas weiter über dem Sandstrand. Dort war ein größeres Lager, doch Ryo konnte nicht erkennen zu wem es gehört. Doch dann erspähte er eine Person, die ihm bekannt vor kam: Sajin der Admiral. Jetzt war die Frage: Direkter Angriff oder erstmal beobachten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   So Okt 07, 2012 10:26 pm

Weiter und weiter. Sajin tötete einen Mann des Nachschubs nach dem anderen. Viele hatten nichtmal die Möglichkeit mehr als nur die Klinge des Schwertes zu spüren bevor sie starben, aber manche schafften es sogar das Sajin durch deren Schwerter durchschlagen musste, um sie mit dem ersten Treffer niederstrecken zu können, was die meisten als grausames Massaker bezeichneten war für ihn im Moment einfach nur spaß. Nach der ersten Welle konnte er den Offizier nun auch schon in Reichweite erahnen und wollte garnicht erst auf Kaito warten, der würde ganz ihm gehören, ausserdem wollte er etwas mit ihm spielen. Der Offizier tat einen Schritt nach dem anderen auf ihn zu. Man konnte ihm ansehen das er etwas eingeschüchter war von Sajins Kampfstil, doch hatte er trotzdem den Mut sich ihm entgegenzusetzen und sein Schwert zu erheben. Sajin bewunderte das Verhalten dieses Mannes. Trotz der Unterlegenheit versuchte er alles um seinen Job richtig zu machen. Es erinnerte Sajin an sich selbst als er noch jünger war. Allerdings war dies keine Ausrede ihn am Leben zu lassen, niemand würde diesen Tag überleben. Kurz lächelte er. "Leider musst du schon abtreten." Die Augen des Mannes weiteten sich und schon stand Sajin hinter ihm um in die Richtung seines Halses mit dem Schwert zu schlagen. Geistesgegenwärtig konnte der Mann gerade noch ausweichen, was Sajin nur noch mehr erstaunte. Kurz fasste sich der Offizier wieder und versuchte nun einen Angriff. Mit einem vertikalen Schnitt versuchte er Sajin mit einem Schlag gleich zu töten, das einzige was jedoch passierte war, dass das Schwert an Sajins brach und er so mit der nächsten Bewegung den Mann endgültig enthauptete. Kurz standen die Männer wortlos da, dann liefen die einen Weg. Die Anderen gingen nun aus Zorn auf Sajin los. Nichts aufregendes. Sie alle tötete er, Mann für Mann. Nachdem auch der letzte von ihnen gefallen war setzte sich der Admiral kurz hin und verschnaufte. Nicht das es anstrengend war, vielmehr war es einfach nur langweilig.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 5:10 pm

Ryo war schon leicht beeindruckt, doch was der Admiral da abzog, dürfte für ihn genauso wenig ein Problem sein. Sollte er diesen Mann nun angreifen? Schließlich war es ein Admiral, ein Feind der Piraten, sogar einer der hohen Tiere. Ein Sieg über ihn würde der Weltregierung und der Marine einen enormen Dämpfer verpassen. Der Schattenkönig rutschte an einer nicht ganz so steilen Stelle der Küste hinunter zum Strand und landete sanft auf dem gelben Sand. Umgeben von Leichen, steckte der betagte Pirat sich einen seiner geliebten Glimmstängel in den Mundwinkel, welcher durch eine schnelle Bewegung mit dem Streichholz angezündet wurde. Langsamen Schrittes ging er durch die Toten, direkt auf den natürlichen Feind der Piraten zu, dem Admiral Sajin. Sein Blick blieb kühl und distanziert, um sich keinerlei Angst oder Nervosität, welche eh nicht vorhanden war, anmerken zu lassen. Dieser Kerl sollte sich ja nicht irgendwas einbilden. Genau wusste Ryo nicht, welche Stärken oder Fähigkeiten dieser Mann besaß, dennoch war ihm bekannt, dass er gut mit dem Schwert sei. Also in einen direkt Schwertkampf würde der Schattenkönig unterliegen, doch dank seiner Kunst mit Taktiken könnte der Kampf ziemlich ausgeglichen werden, falls es zu einem solchen kommt. Nur noch wenige Meter trennten die beiden, welche aus rotem Sand bestanden. So viele nutzbare Schatten wurden von Sajin getötet. Bedauernswert. Ryo blieb stehen und wandte seinen Blick zu dem Admiral. "Hey. Ich dachte die Marine metzelt nicht willkürlich.". Witzelte der Blondschopf, während er seine Zigarette zwischen den Fingern hielt und die andere Hand in seiner Hosentasche verschwand. Sein Sargnagel wanderte wieder in den Mundwinkel, woraufhin sich sein breites und sadistisches Grinsen über das gepiercte Gesicht zog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 5:56 pm

Sajin genoss die Ruhe welche scheinbar nicht lange für ihn andauern sollte. Ein blonder Mann sprach ihn von er Seite an. Kurz sah der Admiral zu ihm rüber, um zu wissen mit welchem Gesocks er es hier zu tun hatte. Eine Sekunde verging bis das Gesicht vor seinen Augen mit einem Namen verbunden war. Ryo Daiki, einer der meist gesuchtesten Piraten weit und breit stand direkt vor ihm. 2 Gedanken schossen sogleich durch seinen Kopf. Zaster und Prestige. Beides könnte er in massen bekommen, wenn er diesen typen einfach umnietet. Seine Aussage hinterlies allerdings einen bitteren Nachgeschmack. "Seit wann laufen die Piraten nicht mehr vor uns weg?" fragte er mit einem lächeln zurück. "Das sind die Schergen irgendeines Diktators der hier meint sich auflehnen zu können. Ich bin nur die strafende Hand der Marine, welche ihm einhalt gebieten wird." Der Admiral legte den Kopf schief woraufhin ein lautes knacken zu vernehmen war. Ob sie es wollten oder nicht, sie würden kämpfen. Auch wenn ihm nicht klar war, was sein Gegner konnte so war ihm klar das er kein Zuckerschlecken werden würde, schließlich hatte nicht jeder einfache Pirat solch ein Kopfgeld, also musste er behutsam vorgehen. Vorerst würde er auch nicht all zu viel von sich zeigen, nicht das der aufeinmal etwas rumerzählte und alle Piraten wüssten dann einfach so bescheid, nicht wenn er es verhindern konnte. Das Schwert hielt er nun wieder vertikal vor seinem Körper. Sajin wusste nicht was er sagen sollte oder überhaupt was er sagen konnte. Die Männer auf seinem Schiff begannen sich umzusehen ob sie vielleicht das Schiff des Piraten ausfindig machen konnten um es gleich dem Meeresgrund zu zeigen, dies allerdings ohne Erfolg. Sajin lächelte für einen kurzen Moment und im nächsten war er schon weg. Mit dem Wort "Soku" verschwand er und raste mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit hinter Ryo um den ersten Schlag zu setzen. Dieser war horizontal und auf Brusthöhe, eigentlich nichts weltbewegendes, für einen gekonnten Kämpfer eine leichte Übung, für eher distanzierte Kämpfer eine große Herausforderung.
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 6:12 pm

Ryo schien einen wunden Punkt bei seinem Gegenüber getroffen zu haben, da dieser zweimal über eine Antwort nachdenken musste. Warum sollten Piraten heut zu tage noch fliehen? Sie waren die dominante Macht auf den Meeren, was der Marine klar sein sollte. Es gab mehr Verbrecher, als diese möchtegern Gesetzeshüter. Dennoch wollte der Schattenkönig dem Admiral darauf antworten. "Vor Kindern mit Uniformen weglaufen? Niedlicher Gedanke.". Witzelte er und lauschte den folgenden Worten Sajins. Dieser berichtete von einem Diktator, der sich die Insel krallen wollte, was die Marine natürlich verhindern musste. "Ihr müsst auch jedem den Spaß verderben, oder?". Sein Grinsen wurde noch ein wenig breiter, doch es verschwand direkt, da sein Gegenüber verschwand. Ryo kannte eine solche Technik bereits von seinem Kapitän und wusste, wie er am Besten versuchen sollte dem zu entgehen. Doppelmann.. Der Doppelgänger aus Schatten baute sich nur 1,5m neben Ryo auf, mit welchem er schnell die Position tauschte. Dadurch wurde die Kreatur aus Schatten geteilt, doch das machte ihr nichts aus, so lange Haki oder Seestein nicht im Spiel waren. "Verdammt schnell der Kerl. Ich sollte vorsichtig sein.". Schoss es ihm durch den blonden Schopf. Mit einer schnellen Bewegung wurde das Kurayami aus der Scheide gezogen. Das Königsschwert des Schattenkönigs, sein treuer Begleiter. Der Doppelgänger aus Schatten setzte sich wieder zusammen und positionierte sich neu, um den Angriffen des Admirals zu entgehen, während Ryo einige Schritte wegging, um wieder eine gewisse Distanz zwischen den beiden zu schaffen. "Tja. Versuch mal einen Schatten zu verletzen.". Brachte der betagte Pirat spöttisch hervor. Er müsse nur seinen Gegner nur im richtigen Moment aus kontern, schon würde seine Geschwindigkeit zu nichte sein. Shadow Claw.. Die linke Hand des Piraten wurde zu einer schwarzen Kralle aus Schatten, welche er hinter seinem Rücken versteckte. Kommt der Admiral nochmal so nah, würde er einen direkten Gegenangriff erleiden.
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 6:31 pm

Sein Gegenüber war zwar schlagfertig aber nicht gerade ein Kämpfer der sein Kopfgeld wert war. Schließlich war dieser Aufwärmungsangriff gerade voll geglückt. Doch war etwas komisch. Da war kein Blut! Gerade schnitt er durch doch war da kein Blut. Wenige male schlug er nach bis er sich dachte "Vielleicht hat er ja auch von einer Teufelsfrucht gegessen." doch dann sah er ihn im Augenwinkel. Wie konnte er 2 mal da sein? Wenn es eine Teufelsfrucht gewesen wäre, wäre er an ein Element gebunden gewesen. Da würde Sajin noch dahinter kommen, doch nun musste er es erstmal schaffen auszuweichen. Diesen Angriff würde er geschickt auskontern, einfach dem Schwert ausweichen und dann der Gegenangriff. In einer flüssigen Bewegung drehte er sich unter der Klinge weg und nutzte den Schwung zeitgleich um nun einen Gegenangriff zu starten. Das die Hand noch hinter dem Rücken seines Gegners war, ist Sajin nicht entgangen doch war es ihm wichtiger anzugreifen, denn im Notfall konnte er sich schließlich immernoch verwandeln. "Warum müssen diese Piraten immer so feige kämpfen? Traut sich keiner mehr einen Einzelkampf: Mann gegen Mann und Schwert gegen Schwert, erbärmlich, aber auch ich habe meine Tricks die er noch zu spüren bekommt." ging es durch den Kopf des Admirals
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 6:55 pm

Sein Gegner fiel leider nicht auf die Finte herein, doch das wär auch zu einfach gewesen. Hätte Sajin sich so leicht treffen lassen, hätte er den Titel des Admirals nicht verdient. Er tauchte unter dem Kurayami durch, doch mit der Klaue zu schlagen wäre zu riskant, da der Admiral dann auch einen Treffer landen würde. Erneut tauschte der betage Pirat mit seinem Doppelgänger den Platz, um seinen Gegner wieder ins Leere laufen zu lassen. Der Typ war echt schnell, weswegen Ryo sich lieber eine Taktik einfallen lassen sollte, um nicht noch so intensiv getroffen zu werden. Immer wieder auszuweichen wäre dem Schattenkönig zu langweilig. Er wollte lieber ein wenig Kunst mit der Teufelsfrucht zeigen, statt seinen Gegner zu verarschen. Nun, da der betagte Pirat einige Meter zwischen sich und Sajin gebracht hatte, wollte er eine andere Technik nutzen. Brick Bats.. Die Fledermäuse aus Schatten umkreisten ihren Meister in einem engen Radius und würden ihn bei Geschossen oder Nahkampfangriffen schützen, da sie den Gegner attackieren, wenn sie ihm zu nahe kommen würden. Doch damit nicht genug, diese Unterstützende Technik war erst der Anfang. Crow.. Die Fledermäuse verwandelten sich in etwas größere Raben, mit messerscharfen Flügeln, welche auf den Admiral zu flogen, um diesen Schaden zuzufügen. Er hielt das Kurayami fest in der Hand, um einen erneuten Schwertangriff blocken zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 7:37 pm

Sein Plan fruchtete, mit der Offensive den Gegner in die Defensive zwingen, so konnte er sich schützen und zeitgleich den Gegner in Schach halten. Allerdings ging da etwas schief. Eigentlich dachte der Admiral das sein Gegner vorhin einfach nur ein Duplikat gemacht hat, doch scheinbar konnte sich sein Gegner auch mit diesem austauschen ohne viel Aufwand und Bewegung. Nun man musste zugeben das diese Taktik schon ziemlich feige war. Nicht das er auswich, sondern viel mehr die ganze Zeit mit dem selben Trick auszuweichen. Das zeugte nichtmal von irgendeiner Art des Könnens. Die Distanz zwischen den beiden war nun wieder groß genug um es vielleicht mit einer Technik seiner Teufelsfrucht zu probieren und das hatte er nun auch vor. Während über Ryos Kopf Flädermäuse rumflogen die scheinbar nicht organisch waren sondern mehr aus Schatten bestanden, fing Sajin an zwischen seinen Armen Flüssigkeit zu sammeln. Der weißhaarige Mann lies sich auch nicht aus der Fassung bringen als die Flädermäuse sich in Krähen verwandelten da er schließlich etwas noch größere aus dem Hut zaubern würde. Als die erste Krähe auf ihn zugeflogen kam war es soweit. Sajin hielt den Flüssigkeitsball nun seitlich hinter sich dann lächelte er und sagte:"Ich hab da n kleines Geschenk für dich" schon im nächsten Moment schob er den Ball nach vorne und ein Drache stieß heraus um in Ryos Richtung zu schnellen. Die Krähen verschwanden eine nach dem anderen in dem Drachen ohne einen Effekt zu zeigen. Nun war nurnoch die Frage ob sein Gegner das abbekommen würde oder sich abermals mit dem Duplikat austauschen würde.
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 7:58 pm

Seine Krähen waren wirkungslos. Sein Gegner, welcher scheinbar auch eine Teufelsfrucht gegessen hatte, da er kein Fischmensch war und so normalerweise das Wasser nicht so intensiv nutzen konnte, einen Drachen aus "Flüssigkeit" formte und die Raben alle samt zu nichte machte. Ryo entwich noch ein leises "Upps....", bevor das Ungetüm auf ihn zu raste. Doch das beeindruckte ihn nicht wirklich. Seine Klinge begann schwarz-lila zu schimmern und der Drache würde gleich in seine Einzelteile zerlegt werden. Kage Strike.. Mit schnellen Schwüngen des Kurayami bildeten sich ziemlich kleine, dennoch scharfe, schwarz schimmernde Schnittwellen, welche den Drachen in Teile schnitten. Doch das wirkte nicht ganz so gut, da die Verstärkung, im sinne von Shadow Sword fehlte, weswegen einige härtere Wassergeschosse doch durchkamen und den Vize-Kaiser trafen. An der linken Schulter und im Magen schlugen sie ein, weswegen Ryo einige Schritte nach hinten wankte. Ein müdes Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus. "Netter Trick.". Sprach er, bevor sein Blick wieder nach oben ging. In dem Moment, wo der Schattenkönig weitere Schnittwellen formen wollte trat eine weitere Person auf den Plan. An sich war es nicht nur eine, doch nur einer der 3 Männer wirkte stark. "Guten Tag die Herren. Es bereitet mir zwar Freude, euch dabei zu zusehen, wie ihr euch gegenseitig zerfleischt, doch diese Insel gehört mir, weswegen ich euch bitte... wie drück ich das nett aus?.... mhm.... Verpisst euch!". Sprach die Person mit kräftiger Stimme. Dies schien der Diktator zu sein, von dem Sajin gesprochen hatte. Was fiel ihm ein, sich in ihren Kampf einzumischen?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Mo Okt 08, 2012 8:11 pm

Sajin konnte aus seiner Position nur schwer sehen ob es fruchtete oder nicht, allerdings wich sein Gegner zurück was zumindest bedeutete das dieser ein bisschen was abbekommen hatte. Sein Gegner lobte ihn, schon ziemlich dreist sich mit einem so hohen Tier der Marine anzulegen und diesen dann auch noch zu unterschätzen indem man so einfaches Flederzeugs losschickte, kaum sehr effizient für einen Mann seines Kopfgeldes. Als er allerdings wegsah und sich nicht mehr auf Sajin konzentrierte platzte dem Admiral der Kragen, doch dann merkte er das sich da jemand dazugesellt hatte. "Guten Tag die Herren. Es bereitet mir zwar Freude, euch dabei zu zusehen, wie ihr euch gegenseitig zerfleischt, doch diese Insel gehört mir, weswegen ich euch bitte... wie drück ich das nett aus?.... mhm.... Verpisst euch!" Kurz lächelte Sajin müde. "Keine Angst zu dir komme ich gleich." Der Mann lachte nur "Und dann was? So ein aufgeblasener Vollidiot wie du kann mir garnichts sagen." dann spuckte er in Sajins Richtung. Jetzt war es genug. "Tut mir leid, wir müssen unseren spaß hier verschieben, dem reiß ich den Kopf ab." Abermals verwendete Sajin die Taktik mit Soku um den Gegner von hinten anzugreifen, doch parierte dieser. Das war das erste mal seit Jahren das Sajin einen Gegner hatte der seinen ersten Angriff tatsächlich parierte und ihm nicht auswich oder gar daran starb. Der Mann presste ihn weg und drehte sich zu ihm. "Da musst du dir schon was besseres einfallen lassen" Kurz schluckte Sajin runter. "Also doch kein einfacher Egomane, der hat echt was drauf" dachte er und stellte sich in Kampfposition.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 4:33 pm

Kaum trat dieser Diktator auf, war Sajin bereits weg, um sich diesen Typen zu schnappen, doch das missglückte ihm leicht. Dieser Mann war besser als erwartet, weswegen er ohne Probleme den Schwerthieb des Admirals abwehren konnte. Die schien Sajin zu missfallen und ehr untypisch für seinen ersten Angriff zu sein, doch selbst Ryo konnte ohne Probleme ausweichen. Nun stellte sich aber eine Frage: Dem Admiral Sajin helfen, oder einfach das Spektakel mit ansehen, und die Reste vernichten. Doch diese Entscheidung wurde ihm abgenommen. Der Diktator schien noch 2 seiner Offiziere dabei zu haben, welche er mit einer Handbewegung auf den Schattenkönig hetzte. Doch diese beiden Männer wirkten schon schwach. Sie zogen Schwerter und warfen 2 Bomben in die Richtung des betagten Piraten. Doppelmann. Blitzschnell tauschte Ryo die Position mit seinem Doppelgänger, welcher einige Meter entfernt auftauchte, wodurch er sich vor den Explosionen schützen konnte. Einer der beiden rannte in den aufgewirbelten Sand und Rauch, während der andere abdrehte un direkt auf Ryo zu ging. Shadow Armor. Einige Brick Bats kamen hervor und verbissen sich in der Haut, weswegen sich dort eine Rüstung bildete. Die Klinge des Offiziers knallte dort hin, doch verletzte den Schattenkönig kein Stück. Das Kurayami wurde schnell nach oben gezogen, wodurch der Feind in 2 Hälften zerfiel. Der andere konnte sich nicht mehr bewegen, da der Doppelmann in seinen Schatten gehuscht war, weswegen Ryo nun die Kontrolle über dessen Körper hatte. "Hey Sajin brauchst du Hilfe?". Kam es von ihm, bevor sein Blick wieder zu dem Admiral wanderte. Der Diktator führte eine schnelle Kombination aus Schwerthieben aus, welche Sajin treffen sollten, doch er war nicht dumm. Zu nächst verstärkte er das Schwert mit seinem Haki, wodurch, falls der Admiral eine hatte, die Teufelsfrucht nutzlos wär.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 5:17 pm

Sajin wurde massivst von dem Diktatoren zurück gedrängt. Eigentlich war Sajin einer der Besten was den Schwertkampf anbelangt, doch dieser Typ war einfach eine Nummer zu hoch. Nicht das er eine gute Technik hatte, eher im Gegenteil, sie war grausig, was auch der einzige Grund war wieso Sajin überhaupt nocht mithalten konnte. Von Anfang an war dem Admiral die Technik wichtig und deshalb beherrschte er heute auch so viele von ihnen. Doch hier halfen die Techniken gerade mal um nicht getroffen zu werden. Immer mehr Schritte musste er zurück weichen. Schon nach wenigen Sekunden stand er neben Ryo und versuchte von dort aus die Stellung zu halten und nun auch etwas offensiver hinein zu gehen damit es nicht all zu peinlich aussah. Doch sowohl Geschwindigkeit als auch Stärke des Gegners liesen nichts zu, doch in einem Moment gab es eine Chance. Sajin parierte einen Angriff und lenkte das Schwert des Diktators gen Boden während seine andere freie Hand nun auf das Gesicht des Diktators zuraste und ihm Flüssigkeit ins Gesicht schlug. Diese eine Sekunde die er dadurch bekam nutzte er um gleich einen Tritt nach zu setzen worauf der Diktator nun auch ein paar Schritte zurück wich. Der erste Schlag gehörte ihm! Nun galt es nurnoch den letzten zu gewinnen. "Seh ich so aus als ob ich hilfe brauchen würde? Der Typ hat sie nicht mehr alle, also hör auf mit diesem Kleinvieh zu spielen und hilf mir sonst bist du gleich nach mir dran beziehungsweise nach ihm!" Schnell ging er wieder in Kampfposition und behielt seinen Gegner sehr genau im Auge. Ryo stand links hinter Sajin was eine taktisch Kluge position war, da so Sajin die Defensive übernehmen konnte und von hinten Ryo mitwirken konnte.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 6:11 pm

Der Offizier stand noch immer ohne Rührung, da sein Schatten mit dem von Ryo verbunden war, doch die Kampfpositionen änderten sich. Sajin und der Diktator standen vor ihm, während der Admiral einige schnelle Treffer landen konnte. Wollte er tatsächlich mit einem Vize-Kaiser zusammen arbeiten? Dieser Kerl musste echt eine Macke haben. Shadow Sword.. Ryo zog mit der Hand über sein Schwert, weswegen es begann zu leuchten. Die Schärfe und der Härtegrad verbesserten sich. Der Admiral nahm eine verteidigende Position ein, was dem Schattenkönig Zeit verschaffte eine neue Kombination vor zu bereiten. Durch die Verstärkung der Klinge, würden nun auf die Schnittwellen effektiver werden. "Wird jetzt jemand stinkig?". Witzelte Ryo kurz, während er die Bewegungen des Diktator beobachtete, welcher sich gerade sammelte, um einen neuen Angriff auszuführen. Shadow Death.. Ryo konzentrierte sich stark, um einen Teppich aus Schatten zu schaffen, welcher Sajin nicht treffen sollte. Kaum war der Diktator in Reichweite strömten Hände aus dem Boden, welche ihn an Armen und Beinen packten. Natürlich wehrte er sich und das ziemlich stark, weswegen die Technik wohl nicht lange anhalten würde. "Schnapp ihn dir.... Schnell". Sprach Ryo, als sie Schweißperlen auf seiner Stirn bildeten. Seine Konzentration war zu diesem Zeitpunkt enorm hoch, um die Technik aufrecht zu erhalten und seinem Kampfpartner keinen Schaden zuzufügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 6:20 pm

Ein schwarzer Fleck breite sich am Boden aus zu einer großen Fläche. Sajin wusste nicht was da passierte allerdings musste er hoffen das es von Ryo ist und Sajin gegenüber nicht böse gesinnt. Auch wieder klar war das Sajin ohne Ryo keine Chance haben würde weshalb es auch schon egal wäre wenn er einen oben drauf setzte. Doch als der Diktator auf die beiden zuschnellte wurde er aufeinmal von schwarzen Armen die aus dem Boden kamen fest gehalten. Kurz brauchte der Admiral um zu verstehen was hier los war, da er ziemlich verwirrt wurde. Als jedoch der Vize-Kaiser meinte das er ihn sich schnappen sollte, lies er nicht lange auf sich warten. Mit Soku stürmte er in einer wahnsinns Geschwindigkeit auf den Gegner zu und holte weit zu einem Schlag aus, als er jedoch seine Klinge auf den Gegner rasen lies stoppte sie apruppt. Sein Gegner hatte beide Arme losgerissen und find mit der Handfläche und dem Schwert weiter aussen Sajins Klinge ab. Zumindest war er nun Schwer in der Handfläche verletzt was zumindest seinen Kampfstil drastisch einschränkte. Auch hatte er nun nicht mehr gar so viel Kraft da die Beidhändigkeit wegfiel. Da er allerdings noch mit denn Beinen am Boden gehalten wurde, huschte Sajin um ihn herum um noch einige andere Angriffe zu wagen. Wenige Schnitte fügte er ihm noch zu bevor sich der Mann los reißen konnte und stellte sich wieder zu Ryo. Schon komisch wie zwei Feinde so gut zusammen arbeiten konnten. Doch ausruhen war noch lange nicht drinnen. Sie hatten den Gegner gerade erst gestutzt das Finale wartete noch auf sich.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 6:31 pm

Es war klar, dass sich der Diktator nicht lange halten ließ, doch Sajin nutze die Chance, um ein paar Treffer zu landen. Auch die Hände ihres Gegners waren eingeschnitten, weswegen es schwer wurde ein Schwert gut führen zu können. Ryo musste kurz durchatmen, da stand der Admiral schon wieder vor ihm. Ihr Feind ließ nicht locker und griff mit dem Schwert an, doch man konnte erkennen, dass ich bereits Probleme breit machten. Auch seine Kraft hatte nach gelassen, da die Hände genug Power hatten, um ihn für einen Moment zu halten, weswegen der Diktator einen enormen Kraftaufwand brauchte, um sich zu befreien. Mit einem schnellen Angriff kam er auf die beiden zu und Ryo wollte nicht nur den unterstützenden Part in diesem Kampf übernehmen. Er machte einen schnellen Satz nach vorn und ließ die Klingen zusammen schlagen. Nur schwer war das Kurayami zu halten, doch dank seiner Form und Länge konnte man dieses Schwert als Einhandwaffe verwenden. Mit der linken Faust lud er das Haki auf, mit welchem er dem Feind in die Magengrube schlagen wollte, doch dieser flüchtete wieder nach hinten. "Ihr nervt mich enorm!". Sprach der Diktator mir verächtlichem Ton und blieb kurz auf Entfernung. Der Schattenkönig stellte sich in der Zeit neben Sajin und wartete auf deine nächste Aktion des Feindes, welche nicht auf sich warten ließ. Der Diktator sprang los, um mit einem schnellen Hieb einen der beiden treffen zu wollen. Wie nun reagieren? Noch mehr Techniken und Kombinationen wollte Ryo nicht offenbaren. Er steckte seine Klinge in den Boden und hielt Sajin beide Hände hin, um, wenn dieser mit einem Fuß darauf stieg, ihn in die Richtung seines Gegners zu schleudern, um den Typen gleich aus der Luft zu holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 7:23 pm

Das der Diktator mit der Faust angriff war vermutlich auch nicht gerade die hellste Idee von ihm. Ryo bot ihm beide Hände an um vermutlich sowas wie ne Räuberleiter zu machen. Dann allerdings realisierte er das Ryo wollte das Sajin auf seine Hände steigt und ihn dem Gegner entgegenschleudern. Gewagt aber könnte funktionieren, schnell steigte er mit seinen makellos geputzten Schuhen in Ryos Hände und lies sich mit dessen Schwung auf einen Gegenangriff ein. Obwohl er sein Schwert in Position brachte lächelte der Diktator ihm noch für den Bruchteil einer Sekunde entgegen. Die Faust raste mit Haki geladen auf Sajins Gesicht zu doch konnte dieser gerade noch seinen Kopf ein ziehen und mit der Sägeseite seines Schwertes den Arm des Diktatoren mit jedem Zahn weiter einzuschneiden bis ein dumpfes Geräusch zu vernehmen war, welches ihnen zeigte das der Gegner nun um einen Arm leichter war. Sajin kam recht elegant wieder auf und ging zu Ryo. Weder zeigte er Dankbarkeit noch freude darüber das es besser funktionierte als gedacht. Sajin war ein Profi und deshalb lies er sich auch kaum Emotionen im Kampf anmerken. Auch wenn es schlecht für ihn aussah fing der Mann nur an zu lachen. "Auch mit einem Arm werde ich euch fertig machen" meinte er arrogant. Vorhin hätte der Admiral ihm vielleicht sogar zugestimmt, doch jetzt wo sie als so gutes Team agierten hatte der Verrückte keine Chance mehr. Sajin hob nun garnicht erst das Schwert, selbst wenn der Gegner schnell war, nun würde ihm einiges Fehlen, nicht nur eine Gliedmaße sondern definitiv auch einiges an Bewegung wäre ihm nicht mehr möglich.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 7:35 pm

Schade. Ryo hatte eigentlich gehofft, dass sich beide gegenseitig schwer verletzen würden, doch der Diktator hatte nur einen Arm verloren. Er schien noch nicht fertig zu sein, weswegen er wutentbrannt beide anpöbelte. Er hatte keine Chance mehr, hatte er auch nie, doch nun war es sogar noch geringer, da beide gute zusammen kämpften. Ryos Blick blieb wie imemr kühl und gelassen, als sein Gegner einen erneuten Angriff startete. Kage Strike. Die Schnittwellen waren nun wesentlich effizienter, schneller und schärfer. Der Schattenkönig jagte, nachdem er die Klinge wieder zog und auf ein Knie runter ging, diese gegen die Bein des Diktators. Natürlich ließ er sich das nicht gefallen und sprang los. Einige Schnitten ihm die Beine leicht auf, doch den meisten konnte er entgehen. Noch während er in der Luft war, stand Ryo wieder auf und jagte weitere los, um ihn nocht dort zu erwischen. Jackpot. Viele trafen ihr Ziel und der Diktator stürze vor den beiden auf den Boden. Aus dem Stummel lief jede Menge Blut und er versuchte sich auf zu stützen, doch seine restlichen Gliedmaßen verweigerten ihm den Dienst. Ryo setzte sich auf dessen Rücken und sah hoch zu Sajin. Er steckte sich einen Glimmstängel in den Mund und zündete diesen an. "Was machen wir jetzt mit dem?". Fragte Ryo, während ihm Rauch aus dem Mund entwich. Der Kampf Vize-Kaiser & Admiral gegen den Diktator war nun vorbei, doch würden sich diese beiden noch einmal schlagen? Dem betagten Piraten ging es noch ganz gut, nur leicht erschöpft, doch das würde sich nach einer kurzen Verschnaufpause schon wieder legen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 7:47 pm

Sajin betrachtete das Schauspiel wie der Diktator nochmals auf Ryo zustürmte und etwas versuchte, doch bevor er auch nur bedrohlich nahe war, wurde er zu Boden gerissen von mehreren Schnittwellen. Zumindest war es gut zu wissen das auch dieser Mann diese verwenden konnte, sollte er ihm abermals gegenüberstehen würde. Als der Diktator nun besiegt war setzte sich Ryo auf ihn und fragte was sie nun mit ihm anfangen würden. Nunja Sajin würde ihn einsperren und bis zum jüngsten Tag dort vergammeln lassen. "Naja ich werde ihn einsperren, so wie die Marine das nunmal eben handhabt. Ich werde angeben das er stärker war als ich und das ich ihn überwältigt habe. Wenn ich ihnen von dir erzähle setzen sich mich so lange auf dich an bis ich auch dich ausliefere, deswegen werde ich dich aus dieser Geschichte streichen. Auch wenn deine Techniken mich nicht wirklich dazu bewegen dich zu mögen, so warst du mir trotzdem eine große Hilfe." Auch er setzte sich nun hin und blickte kurz in die Luft. Kaum aus der Puste seufzte er einmal kurz. Da er oft körperlich kämpfte war er nicht so schnell ausgelaugt und deshalb konnte er auch um einiges mehr vertragen als Ryo in dieser Hinsicht. Sein Schwert plazierte er nun wieder quer über seinen Rücken, er ging nicht wirklich davon aus das die beiden jetzt nochmal kämpfen würden, dazu gäbe es im Moment einfach keinen Grund, selbst wenn sie natürliche Feinde waren, so hatten sie gerade zusammen gegen ein größeres Übel gekämpft.
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 8:00 pm

Ryo beobachtete seinen "Partner", welcher ihm sagte, dass dieser Kerl in den Bau wandern wird und sich danach setzte. Wenn Sajin den Vize-Kaiser erwähnen sollte, wär das eine enorme Blamage von der Marine, dass ein Pirat einem Admiral geholfen hatte, doch das wollte dieser wohl nicht zu geben. Der Schattenkönig stand auf und warf seine Zigarette zu Boden, obwohl diese nicht mal zur Hälfte geraucht war. Ihm war klar, dass wenn Sajin nun bescheid sagen würde, dass die Sache erledigt sei, dass hier ein Schiff der Marine auftauchen würde, welches nur zu Ärger führen würde. Da fiel ihm der Mann ein, welcher noch immer mit dem Schatten verbunden war. Mit einer schnellen Handbewegung ließ Ryo ihm das Genick brechen, woraufhin er schlapp zusammen sackte und die Verbindung gelöst wurde. "Wir schütteln uns jetzt aber nicht die Hände, oder?". Witzelte er nun wieder und ging langsam Weg. Sie würden wohl beide jetzt nicht kämpfen, weswegen Ryo ihm den Rücken zu drehte, obwohl man seinen Feinden nie eine freie Stelle offenbart. Kurz vor der Klippe, die er bereits vor einigen Augenblicken runter rutschte, blieb er stehen und drehte sich noch einmal um. "Hey. Wen wir uns das nächste mal sehen, lassen wir unseren Kampf nicht so leicht unterbrechen." Sagte er noch, bevor der Schattenkönig die Klippe hoch kletterte und in einem Stück Wald verschwand. Er blieb noch in der Nähe, um den Admiral zu beobachten, falls dieser vor hatte, ihm zu folgen. Diesen Ratten der Marine konnte man einfach nicht trauen, weswegen Ryo auch skeptisch blieb. Er hoffte nur, dass Sajin nicht nicht bemerkte, während er noch wartete, bis dieser ebenfalls verschwunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 09, 2012 8:33 pm

Als Ryo verschwand sah Sajin ihm garnicht viel hinterher. Das Marineschiff am Hafen hatte noch immer angelegt und Sajin winkte nun einige seiner Männer her die auf ein gewisses Zeichen warteten. Sie konnten aus der Ferne Ryo nicht erkennen und so war das ganze auch einigermaßen sicher. Dann nahm Sajin eine Teleschnecke um im HQ anzurufen. "Ich habe den Diktator gestellt und überwältigt. Ich werde ihn zurück bringen und mir dann ein bisschen Urlaub gönnen.... WAS? Der Piratenkaiser Akuma wurde gefangen genommen? ....Mhm.... Wird mir eine freude sein ihn hinzurichten, das wird diesem scheusäligem Pack mal etwas Respekt einbläuen" komisch das er diese Worte sagte nach dem was gerade passiert war, aber so war es nunmal, man konnte ein kurzes Bündnis eingehen um ein größeres Übel zu beseitigen, doch das macht niemanden zu Freunden sondern nur zu Leuten die sich schon bald wieder streiten würden. Es war nun aber an der Zeit sich endlich auf den Weg zu machen und dieses Elend ins Marine Ford zu bringen. Schnell kamen einige Männer herbei und fesselten den DIktatoren, da er allerdings nur einen Arm hatte gestaltete sich dies auf eine etwas unorthodoxe Weise. Sie mussten den einen Arm an sein Bein fesseln und die Beine zusammen, so konnte er zwar nicht gehen aber zumindest auch nicht weglaufen. Dann machen sie sich endlich auf.


TBC: Marine Ford
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Westküste   Fr Okt 19, 2012 4:31 pm

Ryo lauschte noch den Worten des Admiral und erfuhr dabei, dass Akuma gefangen genommen sei. Er riss vor Entsetzen die Augen weit auf. Wie konnte das passieren? Hatte er seinen Kapitän im Stich gelassen? Seine Gedanken rasten. Jetzt hieß es handeln! Ihm war es egal, ob ihn jemand begleiten wird. Sein Entschluss war gefasst. Ryo Daiki, der Schattenkönig, der Teufel der verschneiten Insel, wird in das Marine Ford eindringen und Kyoshiro Mibu, alias Demoneye Kyo oder auch Akuma zu retten. Sie waren seit Jahren Freunde und er konnte ihn nicht einfach so sterben lassen. Es musst eigentlich eine Armee, die ihm helfen könnte, doch da fiel ihm ein: In Water Seven stand noch die Undead Rising, mit 500 Zombies, bereit für ihren Kaiser zu sterben, falls sie nicht schon tot wären.

Goes to: Shadowfang - Deck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuraiya

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 27.08.12

Info
Kopfgeld: 120'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 23, 2012 4:57 pm

Cf: Irusia- Hafen

Kura hatte Glück gehabt und so konnte sie das Schiff, das sie gekaptert hatte weg von Irusia und auch weg von den ankommenden Marineschiffen segeln. Nach einiger Zeit auf dem Meer, konnte sie eine Insel am Horizont ausmachen. Sie schaute genau hin und entschied sich die anzusteuern //Besser als Wochen auf dem Meer herumzutreiben und dann doch von der Marine gefunden zu werden. Wenn das nicht gerade eine Stadt ist, die von der Marine besetzt wird, dann werden wir das auch überleben.// Als sie im Hafen ankamen, warf sie erst den Anker, dann ging sie zu Taz und rüttelte leicht an seiner Schulter. "Ey wir haben die nächste Stadt erreicht, wir sind erstmal in Sicherheit. Komm wir suchen dir was was dir hilft." Sonst machte sie sich nicht sorgen um ihre Mitmenschen, aber wie es schien, würde sie noch einige Zeit mit Taz reisen, und da wollte sie nicht, dass er gleich stirbt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taz Saito

avatar

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 25.09.12
Alter : 20
Ort : Baden-Württemberg

Info
Kopfgeld: 1'250'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 23, 2012 5:23 pm

Cf: Irusia - Hafen

Taz war eine Weile mit einem gekarperten Schiff der Marine und Kuraiya gereißt. Von seinem Kampf, beziehungsweise seiner einen selbstzerstörerischen Attacke und einem sehr angriffslustigem Koch war Taz sehr geschwächt worden. Seit seiner reiflichen erholung auf der Fahrt her ging es ihm schon besser, doch ganz gesund war er immernoch nicht. "Ach das ist halb so wild. Ich bin nicht krank glaub mir, die paar Erschütterungen tun mir nichts.", lächelte er Kura an. Er stand auf und streckte sich kurz. Dann sah er sich hiehr an der Küste um. "Wo sind wir denn hier?", fragte er leicht helmisch. Taz sprang an Land und streckte Kura die Hand entgegen um ihr an Land zu helfen. Er war zwar Pirat, doch auch er hatte Manieren beigebracht bekommen. //Der Schmerz ist fast weg, nur im Bein noch gut spührbar. Ich hoff' das geht weg.// Taz fühlte sich unwohl mit einem Gestohlenen Marineschiff unterwegs zusein, aber das würde sicher nach einer Weile vergehen.


Zuletzt von Taz Saito am Di Okt 23, 2012 5:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuraiya

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 27.08.12

Info
Kopfgeld: 120'000

BeitragThema: Re: Westküste   Di Okt 23, 2012 5:36 pm

Kura lachte als sie sah das er ihr die Hand hinhielt. Doch sie lachte ihn nicht aus, sie lachte eher über die Tatsache das wer in ihrer Gegenwart Manieren hatte. Normalerweise hätte sie die Hand ignoriert und wär so an Land gesprungen, doch heute hatte sie ihren netten Tag. Sie nahm seine Hand und sprang neben ihn an Land. "Na wenn du meinst das die nichts mehr fehlt, dann ist es ja gut." Sie sah sich um, bevor sie antwortet. "Ich weiß es nicht, ich habe die Insel nur am Horizont gesehen und habe dann den Kurs auf die Insel genommen." Der Hafen sah recht normal aus, sie konnte weder viele Raufbolde entdecken, noch liefen viele Marinesoldaten herum. "Ich glaube wir hatten Glück mit der Insel." //Aber hoffentlich ist sie nicht zu ruhig, ansonsten weiß ich genau was passieren wird// dachte sie sich und seufzte,
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Westküste   

Nach oben Nach unten
 
Westküste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Westküste

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: West Blue :: Trois-
Gehe zu: