Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Teilen | 
 

 Zwielichte Lichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Zwielichte Lichtung   So Okt 27, 2013 11:09 am

Diese Lichtung wirkt mehr als nur gruselig, sie wirkt direkt verwunschen und verflucht. Kein einziger lebendiger Baum ist hier zu finden. Nur abgestorbene Bäume, welche wirken als hätten sie Gesichter und würden jeden Moment angreifen. Mit jedem Schritt knackten die herab gefallenen Äste und ermöglichten es garnicht, sich anzuschleichen. Man vernahm nicht ein einziges Geräusch, kein Tier wagte sich auch nur in die Nähe dieses Waldes, ganz zu schweigen von dieser Lichtung. Sajin trampelte hier regelrecht durch und und setzte sich dann auf eine etwas dickere Wurzel. Er hatte keine Ahnung was er hier tun sollte, wenn er Funken versprühen würde, könnte er den ganzen Wald in brannt setzen, was vermutlich nicht so gut für in wäre. Immerhin suchte er ja die Ruhe des Waldes, da würde ein Feuer nur stören. Seinen Stab stieß er nun direkt in den Boden woraufhin wieder funken entbrannten. Hektisch schoß er einen Flüssigkeitsstoß in die Richtung der Funken, um diese direkt in der Luft zu löschen. Es funktionierte und der Stab steckte nun wie gewollt im Boden, so konnte er sich gemütlich zurück lehnen und ein wenig entspannen.
Nach oben Nach unten
Hiyoki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 14.01.12
Alter : 20

Info
Kopfgeld: 330'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   So Okt 27, 2013 6:15 pm

Leise trabte Nero durch die Gegend. Wobei man es nicht als leise betrachten konnte. Jeder Schritt war zu hören, doppelt so laut. Einerseits wegen der Hufe, andererseits wegen den ganzen kleinen und großen Ästen auf dem Boden. aus der Ferne konnte man außer den roten Augen des Pferdes und die leichten Umrisse der Reiterin, nichts erkennen. Hiyoki würde sich liebend gerne einmal selbst betrachten oder Wortwitze mit dem Wort 'sehen' bringen. Aber eine spaßige Person war sie nicht gerade, zudem würde dies die ganze Stimmung kaputt machen, die die Lichtung ausstrahlte. Einige Meter vor sich, kaum erkennbar, saß wohl eine Person auf einem Stein oder Baumwurzel, man konnte es nicht so gut erkennen. "Wen haben wir den da?" , fragte sie und ihre Stimme klang ein wenig verzerrt und rauchig. 'Rauchig', ein erneuter Wortwitz, wenn man bedachte, das aus ihrem Hals dunkler schwarzer Rauch kam und sie keinen Kopf besaß. Der Mann wirkte klein, dies konnte jedoch auch nur so sein, da sie auf Nero saß. Welcher den Fremden finster betrachtete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   So Okt 27, 2013 6:45 pm

Natürlich wurde Sajins Ruhe gestört, ehe er sie richtig auskosten konnte. Ein trabendes Pferd war aus der Ferne zu vernehmen und Sajin war durchaus gewillt dem Neuankömmling den Kopf abzutrennten. Ernüchternd musste er schon bald feststellen, das dies nicht mehr nötig sein würde, da diese Person tatsächlich keinen Kopf mehr besaß. Nunja das machte mal wieder die ganze Basis zunichte, mit welcher der Kaiser sonst so gerne drohte. Als dieses Loch auf Schultern anfing zu reden, war Sajin wirklich beeindruckt. Gegen jede Logik hatte dieses Ding ihn wahr genommen und auch noch geredet, echt merkwürdig, was auf dieser Insel so abging. Langsam stand der Pirat auf und zog seinen Stab wieder aus dem Boden nur um ihn kurz darauf kurz auf den Boden zu klopfen und wieder Funken zu versprühen. Kurz lies er den Effekt seiner Tat wirken und fing dann an zu sprechen. "Sajin ist mein Name, ich bin ein dunkler Magier und in schlechter Laune. Du hast meine ruhe gestört also werde ich..." seine Worte blieben ihm im Hals stecken, als er sich wieder daran erinnerte, dass er garnicht wirklich zaubern konnte, sondern diese Funken die Grenzen seiner Kompetenz darstellen. "... vergiss es" beendete er seinen Satz und setzte sich wieder griesgrämig.
Nach oben Nach unten
Hiyoki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 14.01.12
Alter : 20

Info
Kopfgeld: 330'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   Mo Okt 28, 2013 4:10 pm

Konnte der Mann vor ihr Zaubern? Ansonsten konnte sie sich die komischen Funken nicht erklären, die auf einmal erschienen waren. Sein Name erinnerte sie an jemanden, jemandem von dem sie gehört haben sollte. Dennoch war ihr Gedächtnis nicht darauf ausgelegt, sich unnötige Namen zu merken. Schließlich konnte sie nicht jeden mit Namen ansprechen und die meisten brachte sie eh um. Nero schnaubte und guckte Finster in Sajins Richtung. Fremde mochte er noch nie. „Schlechte Laune? Welch Schande. Ich bin Hiyoki und bin allerbester Laune. Nja. so wie immer halt..“, meinte sie und würde ihre Stimme nicht so leicht anders klingen, dann klänge sie beinahe etwas freundlich. Hiyoki beließ es Nero den Kopf zu tätscheln und ihm zu sagen, er solle Sajin nicht angreifen. Da es mit ihrem neuen Aussehen komisch aussehen würde. Eine Kopflose die ihr Pferd den Kopf tätschelt, ein tolles Image. „Du wirst… naa? Ich warte. Was wirst du? …hmm.. mir den Kopf abschlagen. Tut mir ja leid, das geht leider nicht mehr…“, sagte sie und begann zu lachen. Bekam sich schnell wieder in den Griff und tat so als wäre nichts gewesen. Eine Emotion ablesen aus ihrem gesicht konnte man sowieso nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Loguetown - Innenstadt

Info
Kopfgeld: 380 Mio. Berry

BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   Sa Nov 02, 2013 6:59 pm

comes from: Event: In der Nähe des Zeltes

Akira schwebte als erster aus dem Wald und suchte die Lichtung ab. Und tatsächlich sah er zwei Gestalten unweit von sich entfernt. "Hallo?", rief er herüber und begann zu den Unbekannten hinüber zu schweben. Seine Gestalt hatte sich noch nicht verändert. Noch immer schwebte er als die Personifikation des Todes herum. Sein Skelett war nur mit einem Umhang bedeckt. Der Umhang hatte Löcher und war unten weitestgehend zerfranst, trotzdem war er so lang, dass er am Boden entlang gezogen wurde. Aus den ritzen im Umhang schwabbte langsam aber stetig eine schwarze, gasförmige, unbekannte Substanz. Die Kaputze war tief ins Gesicht gezogen, sodass der ganze Kopf ins dunkel gehüllt war und nur die leuchtend roten Augen zu sehen waren. Akira blickte kurz zurück, um zu sehen ob auch der Löwe noch bei ihm war. Dann konzentrierte er sich auf die beiden Unbekannten vor sich. "Habt ihr heute schon was vor?", fragte der Tod ohne umschweife.

_________________
Akira Yagami
// Denken // | "Akira spricht" | Techniken | Handeln | Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Korodan

avatar

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 21
Ort : Planet: Erde; Land: Deutschland

Info
Kopfgeld:

BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   Sa Nov 02, 2013 7:30 pm

cf: In der Nähe des Zeltes

Der Löwe kam langsam aus dem Wald gestiegen, sein Fleisch war noch immer am faulen und man konnte an einem seiner Beine sogar noch die Nähte erkennen. Die Umgebung war ziemlich unheimlich, doch das war immerhin die ganze Insel, also störte es den untoten Löwen nicht weiter. Der Kopfgeldjäger Alex Hunt ging langsam seinem Gefährten Akira nach und beobachtete die Bäume, welche alle so aussahen, als hätte man die Gesichter der Kürbislaternen in sie hereingeritzt. Als er auf die Lichtung sah bemerkte er zwei Gestalten, welche anscheinend eine Konversation miteinander führten. Die beiden schienen sich wohl noch friedlich zu unterhalten, aber der Kopfgeldjäger konnte sich durchaus irren. Aber... hatte der Reiter von ihnen wirklich keinen Kopf? Alex fänd es respektlos Witze über eine so ernsthafte Behinderung zu machen und da es sowieso besser wäre, wenn Akira das Reden übernahm, schwieg er erstmal. Während der Sensenmann mit den beiden Personen sprach legte sich Alex etwas müde aussehend hin. Doch auch, wenn er müde aussah, so war einer der Vor- und Nachteile der Zombies, dass diese nie erschöpft wurden. Während er da so lag, blickte er auf das Pferd. Ob es ihn wohl verstehen könnte wenn er nun versuchen würde mit ihm in der Sprache der Tiere zu sprechen? Alex verständigte sich bisher nur mit den Löwen auf Zahara, aber er fand es war einen Versuch wert. So machte er Löwen Geräusche, mit welchem er dem Pferd ungefähr sagen wollte: "Wunderschönen Abend. Was macht Ihr hier zu solch später Stunde?" Der Kopfgeldjäger fragte sich, ob eine Antwort kommen würde. Natürlich wäre er keineswegs enttäuscht wenn er keine bekäme. Es wäre nur interessant einen Gesprächspartner zu haben, während Akira mit den anderen redete. Aber wahrscheinlich würde es ohnehin nicht funktionieren...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyoki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 14.01.12
Alter : 20

Info
Kopfgeld: 330'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   Sa Nov 02, 2013 9:46 pm


Hiyoki vernahm keine Schritte hörte aber eine Stimme. Antworten tat sie nun aber nicht. Wieso sollte sie auch. Die Kopflose drehte ihren Körper in Richtung der Stimme und sah sich um wer da nun sprach. Eine dunkle Gestalt kam auf sie zu, die Kapuze tief im Gesicht hängend und man konnte nur zwei Rote Augen erkennen. Dahinter bemerkte sie noch eine Person. War es ein Löwe? Anscheinend, Gesund sah er zwar nicht aus, aber gebraten schmeckte das sicher noch gut. Konnte sie überhaupt essen oder musste sie es überhaupt noch? Wissen tat sie dies nicht, ansonsten verfütterte sie alles an Nero. Nachdem der Kapuzenmann gesprochen hatte legte sich der Löwe einfach hin, der sie ein wenig an eine Art Zombie erinnerte. Nero zuckte einmal kurz und Hiyoki wand sich von beiden Personen ab. Ihr Pferd sah zu dem Löwen herunter, grimmig und schnaubte leise. Er hasste Fremde, wer konnte es ihm verübeln. Durch die Roten Augen, sah er wirklich so aus als wollte er dem Löwen zu verstehen geben, er sollte ihn bloß in Ruhe lassen. „Weiß nicht. Kommt darauf an… wieso fragt ihr?“, meinte sie ernst und machte sich gar nicht erst die Mühe sich umzudrehen. Denn einen Kopf hatte sie nicht, deswegen war das umdrehen unnötig. Es zerstörte zudem den Effekt ihres Kopflosen Daseins.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zwielichte Lichtung   

Nach oben Nach unten
 
Zwielichte Lichtung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wald & Lichtung
» Die Lichtung
» Die Lichtung in den Höhlen
» Die Pilz Lichtung
» Lichtung im Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Event Threads :: Verwunschener Wald-
Gehe zu: