Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Beispiel Vorlage: Kryptidzoan
Fr Nov 17, 2017 6:36 pm von Nathan

» Avatarliste
Sa Nov 11, 2017 8:38 pm von Nathan

» Ihr wollt uns bei der Fertigstellung des Forums helfen? Hier findet ihr was ihr tun könnt.
Mo Nov 06, 2017 12:12 pm von Nathan

» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

Crews












Austausch | 
 

 Weihnachtsinsel - Die Schneewüste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   Sa Dez 19, 2015 1:56 pm

Diese Umgebung ist etwas weiter vom Weihnachtsdorf entfernt, wobei diese Entfernung natürlich in einer halben Stunde zu meistern sind. Dennoch sieht dieses Stück Schnee so aus, als sei es komplett unberührt. Ein einzelner Baum steht völlig fehl am Platz in der Umgebung, dennoch steht er stolz da und hält die Stellung. Der Baum ist offentsichtlich mit Laub bestückt und hat komischerweise seine Blätter nicht verloren, wobei es fraglich war, ob es auf der Weihnachtsinsel eine andere Jahreszeit als den Winter gab. Über diesen Baum gibt es einige Legenden, aber offensichtlich war er so oder so stark genug um die Kälte zu überstehen und dabei seine Blätter behalten zu können. Die Quelle dieser Kraft ist unbekannt. Die glatte Ebene der Schneewüste hatte außer diesem Baum keine natürliche Deckung, so war dies ein perfektes Schlachtfeld für eine Schneeballschlacht, welche etwas abseits des Schlachtfeldes lag.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zangyaku Vendetta

avatar

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   Di Dez 22, 2015 8:47 pm

Zangyaku war wieder unterwegs als zukünftiger Herrscher der Drachen! Doch wie auch immer wusste er nicht wie diese Insel zu ihn gekommen ist, besser gesagt anders herum. Mit schweren Schritten ging er vorran, seufzte und frierte leicht. Leise kamen aus seinem Mund Wörter des Fluchens heraus, auch wenn man sie nicht ganz Verstand. Etwas Zeit verging. Seine Augen erblickten einen leeren Baum in der Einöde. Der junge Herr legte seinen Kopf schief and starrte dem Kopf an. " Halluziniere ich? " fragte er sich selbst und schüttelte danach den Kopf. " Man halluziert nur in der Wüste! Ganz sicher... obwohl... das gleich hier einer Wüste... " waren die Wörter an sich selbst gerichtet. Unsicher trugen ihn seine Beine vorran zum Baum. Es dauerte etwas bis seine Hand dieses festest stück Natur spürrten. Der verdammte Schnee war für ihn sichtlich zu hoch! " Es .. ist echt... NATUUUURRR... Yiiieehaaa " sprach er freudig laut aus. Voller begeisterung umarmete er diesen Baum voller Freude! Nun war sich der Drachenjunge sicher. Hier muss ein Volk sein! Wenn es hier Bäume gäbe, dann auch Menschen und wo Menschen sind, ist eine Stadt. Eine Stadt zum unterwerfen für sein Drachenimperium. Die Gedanken spielten wieder vollkommen verrückt in ihn. So grinste er einfach in die Leere bevor seine glorreichen Pläne durch einen Windhauch gestoppt wurden. Mit einem Hatschiii merkte Vendetta immer noch das hier nichts weiter mehr ist, außer diesen einen Baum. Fragwürdig betrachtete er diesen Baum. " Was bist du für ein Baum. Sicherlich nicht normal. Du hast alle Blätter, aber bist kalt. Was bist du ... ? " sind die direkten Worten für den Zeitgenossen. Mit einem skeptischen Blick umkreiste sein Körper dieses kleine Naturwunder und kam zu den Entschluss, dass dieser Baum was ganz besonderes ist. Vielleicht etwas zu besonderes? Verbirgt sich eine Macht in ihn? Könnte diese Macht für das zukünftige Kaiserreich des Drachen bedrohlich werden und wo ist Zangyaku überhaupt?! Zu viele Fragen für den armen Kerl, der nur seufzte und sich nochmal umschaute. Vielleicht würde hier eine Person auftauche... vielleicht auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Murasaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 26.03.14
Ort : Shellstown - Der Hafen

BeitragThema: Re: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   Mi Dez 23, 2015 10:45 am

Ein einzelner, junger Matrose streifte durch die verschneite Landschaft. In das übliche Marine-weiss gekleidet konnte man ihn beinahe nicht erkennen, wenn ihn nicht seine blaue Hose verraten würde. Seine sonst verhasste Mütze trug er aufgrund der kälte Ausnahmsweise auf dem Kopf, und nicht tief in seiner Tasche verstaut. Seine Marine Kampfstiefel hielten seine Füsse zwar trocken, aber nicht sonderlich warm. Der Himmel war wolkenlos und strahlte in einem dunklen Blau. Der Schnee reflektierte die Sonnenstrahlen und blendete ihn. Er hätte eine Sonnenbrille mitnehmen sollen. Relativ kurzfristig hatte er über die Feiertage etwas Freizeit erhalten, weswegen er auf ziemlich kurzfristig zu dieser Insel aufgebrochen ist. Statt über die Festtage nach Hause zu seiner Familie zu Segeln, wollte er sich eine Auszeit gönnen, in der er sich alleine entspannen konnte. Dass er nun hier durch die Landschaft marschierte, wie in der Zugschule auch, hätte er nicht erwartet. Auf einmal bemerkte er vereinzelte Fussspuren. Scheinbar war er nicht alleine, und von einem Tier schienen sie nicht zu stammen. Der Matrose blickte ihnen hinterher, und erkannte einen einzelnen, verlassenen Baum. Darunter stand eine ihm unbekannte Person, die gerade den Baum umarmte. Da ihm nichts besseres einfiel, bewegte er sich auf den Baum zu und formte bereits den ersten Schneeball. Er zielte auf den Unbekannten, richtete seinen Wurf dann aber auf die Krone des Baumes aus. Der Schneeball flog durch die Luft, traf den Baum, worauf hin sich der Schnee auf den Ästen löste und eine Schneemasse in Richtung Erdboden sauste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zangyaku Vendetta

avatar

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   Di Dez 29, 2015 10:01 pm

Mit einem Satz nach hinten wich Zangyaku der Schneewalze aus, doch viel zu oft war er zu langsam oder hatte nicht genug Motivation um vollständig auszuweichen. So lag er im Schnee und grub schnell seine Beine aus. Gehörte diese Person zum Baum, die seine Augen erblickten?! War dies ein Verbündeter des großes Stück Holz?! Immerhin löste sein Schneeball den Schnee von den Ästen. Was für ein teuflicher Plan von den beiden! Der Drachenjunge stand auf und formte direkt einen Schneeball und war ihn in die Richtung des Marinesoldaten, jedoch zielte er auf die dämmliche Mütze von ihn. " Der Geschmack der Marine lässt sich zu wünschen übrig... " sprach Zange zu sich selbst und seufzte. Danach sah er wieder zu dem Baum, näherte sich disen wieder und versteckte sich hinter diesen um keinen Blickkonteakt zu den Soldaten zu besitzen. Sofort ging er auf die Knie und buddelte drauf los. Wie ein Maulwurf, ein kleines Loch in welches er hineinkriecht und sich einen Weg graben zu versucht, wenn auch recht langsam. Über diese Kälte die ihn befiel machte sich Vendetta weniger sorgen. Nun hieße es es erstmal den Soldaten zu besiegen in einer Schneeballschlacht des TODES!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Murasaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 26.03.14
Ort : Shellstown - Der Hafen

BeitragThema: Re: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   Mi Dez 30, 2015 10:33 am

Mura musste lachen, als die Schneemassen den Fremden begruben, und als die Beine zum Vorschein kamen wurde sein Lachen lauter. "Ohhoho. Tut mir leid. Ich musste das einfach tun.", beteuerte der Matrose lachend und musste sich ein paar Freudentränen aus den Augen wischen. Doch bevor er wieder aufschauen konnte, bekam er selbst einen Schneeball ins Gesicht. Seine Mütze fiel ihm vom Kopf, er selbst flog aus Überraschung mit dem Rücken zu Boden, und wurde von den weichen, kalten Schneemassen aufgefangen. Mura setzte sich auf, wischte sich den Schnee von Haar und Schultern und suchte nach dem unbekannten. Er konnte ihn nirgends sehen. Er schnappte sich seine Mütze, befreite auch sie vom Schnee und legte sie sich wieder auf die kalten Ohren. "Wo ist er hin?", fragte sich der Marine und merkte im selben Moment, wie dumm seine Frage war. Weit und breit war nichts zu sehen als eine ebene, flache Schneelandschaft. Der einzige Ort, wo sich jemand verstecken konnte, war hinter dem Baum. Mura formte sich also einen Schneeball und schlich sich an. Am Baum angekommen umkreiste er ihn hastig, konnte zu seiner Verwunderung aber niemanden entdecken. "Wo zum Geier steckt der?", fragte sich der Matrose und bemerkte erst jetzt das Mannsgrosse Loch hinter dem Baum. Ob es eine gute Idee war, da hinein zu kriechen? Murasaki näherte sich dem Loch und versuchte etwas erkennen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weihnachtsinsel - Die Schneewüste   

Nach oben Nach unten
 
Weihnachtsinsel - Die Schneewüste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Weihnachtsinsel - Burgfried
» Weihnachtsinsel - Schlachtfeld
» Weihnachtsinsel - Taverne

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Event Threads :: Weihnachts- und Winterinsel :: Die Schneeebenen-
Gehe zu: