Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

» Kombüse
Di Jun 07, 2016 8:21 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Misaki Orihara

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Misaki Orihara



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.09.17

BeitragThema: Misaki Orihara   Mo Sep 18, 2017 11:52 pm

¬ PERSÖNLICHE DATEN:

Vorname:Misaki Aruka
Nachname:Orihara
Nickname:Misa oder auch Phönix

Alter:  26 Jahre
Herkunft: Loguetown im East Blue
Rasse: Mensch
Zugehörigkeit: AOL/Andere
Rang: Schiffsärztin


¬ KÖRPERLICHE DATEN:

Größe: 1,60 m
Gewicht: ca.51kg
Aussehen:
So nun wie kann man sie am Besten beschreiben? Blaue knielange Haare, zu ihrem Glück( Hust Hust) ist sie 1,60 m groß und zierlich. Schwer heben kann sie zwar nicht so gut auf Grund ihrer Statur, jedoch ist sie flink und wendig.
Ihre Haare Trägt sie nie offen, sondern immer zu 2 Zöpfen gebunden, Auch ist ihre blauen beinahe türkisen Haare, welche bis zu ihren Knien gehen, sind ein markantes Merkmal der jungen Frau. Zu der Blauhaarigen gehört ein paar Ohrenschützer, was zwar nicht zu ihrem Job passt aber auch Vorteile hat,  wenn Patienten schreien oder das Schiff unter Beschuss steht. Eine ärmellose Schuluniform mit kurzem Minirock unter dem sie eine Hotpants trägt, und eine lange Krawatte bilden die Grundkleidung der Ärztin, in denen sie sowohl das ordentliche Aussehen als auch einen praktischen Nutzen sieht. Die Unterarme werden von Armstrümpfen bedeckt, so sind diese leicht geschützt und Misaki fühlt sich wohl. Die gesamte Kleidung der jungen Ärztin ist in den Farben Grau, Blau oder Schwarz gehalten, da sich vieles mit ihren Haaren beißt oder zu schnell dreckig wird. Hey, sie arbeitet mit Blut da braucht sie keine hellen Farben, denn sonst wäre ihr Kleiderschrank nach einem Tag wohl leer.
Misaki:
 
Tatoo:
 
Merkmale:
Abgesehen von den Ohrenschützern? Nun gut sie besitzt ein Tatoo über ihen gesamten Rücken, es ist ein Phönix, was ironisch ist, da sie einwenig später die Phönixfrucht gegessen habe.

¬ CHARAKTERISTISCHE DATEN:

Persönlichkeit:
Auf den ersten Blick:
Misaki wirkt auf den ersten Blick fröhlich, aufgedreht, vielleicht auch etwas abgedreht, und schüchtern. Sowie man sie jedoch anspricht wechselt die Junge Frau sofort in einen analytischen vergleichsweise kühlen und schüchternen Charakter.

Ihr Charakter im allgemeinen:
Im Allgemeinen ist Misaki eine freundlich und aufgeschlossene Person, die lieber ruhig daneben sitzt. Auch wenn sie schnell genervt wird und fließend sarkastisch spricht. So ist sie im Grunde sehr nett und höflich. Gesundheit und das Wohl anderer stehen bei ihr über allem. Sie liebt es zu reisen und Neues zu entdecken. Ihren Wissensdurst konnte sie als Kind schon kaum stillen. Auch ist sie sehr hilfsbereit, und versucht zu helfen wo sie nur kann. Doch sollte man sie nicht in die Küche lassen, denn dort sorgt sie nur für eine Katastrophe nach der nächsten. Ihrem Kapitän begegnet sie zwar mit Respekt, lässt sich aber wenn es um ihren Bereich geht nicht dazwischen funken.

Bei Freunden:
In der Gegenwart ihrer Freunde taut die junge Dame schon mehr auf, immer besorgt um die Gesundheit der Anderen neigt sie eventuell dazu anderen Tipps zu geben und den Moralapostel raus hängen zulassen. Dennoch ist sie für einen Spaß gern zu haben, solange niemand verletzt wird. Dennoch kann sie es nicht lassen auch ihre freunde ab und an zu analysieren, so bemerkt sie sehr schnell irgend welche Lügen oder Geheimnisse. Dennoch solange man selbst sie nicht ansprich, bohrt die junge Ärztin nicht weiter nach.

Ihr Verhalten gegenüber Feinden:
Während sie bei ihren freunden ihre Analysen für sich behält, hat man es als Feind ziemlich schwer, jeder der Ihrem Kapitän, der Crew oder ihren freunden zu nahe kommt, in feindlicher Absicht, muss damit rechnen, dass Misaki jede seiner Lügen aufdeckt, um ihre Gefährten zu beschützen. Auch wirkt sie ihnen gegenüber sarkastisch, kalt und berechnend. Solltest du das Pech haben und  die Blauhaarige als Gegner haben so sei gewarnt, dass sie gerne spielt, in den Momenten kommt ab und zu eine sadistische Ade, bei der Ärztin durch. Immerhin hat sie gewisses Fachwissen, und kann jemanden über Stunden quälen.

Bei der Arbeit:
Wenn jemand verletzt ist, hilft man egal wer verletzt ist, so gibt Misaki bei ihrer Arbeit immer 120%, denn sie will nicht dass sie wieder einen Menschen verliert nur weil sie nicht gut genug ist. So kommt es, das die Akten und Formulare gewissenhaft gepflegt und ihr Arbeitsplatz immer ordentlich ist.  Wenn sie gerade nicht behandelt, oder den Papierkram macht, findet man Misaki lesend an Deck. Das Problem mit ihrer Arbeitsmoral ist, dass sich die junge Frau selbst vergisst, und schon mal 2-3 Tage wach bleibt. Was sie überhaupt nicht leiden kann, ist wenn man Amateure an die Verletzungen lässt und sich keine Fachkraft sucht. Auch hasst sie es wenn andere Chaos in dem Krankenzimmer schaffen oder wenn fremde es sich einfach erlauben die Akten zu lesen.
Oft kommt es vor, dass sie ihre Patienten nahe zu hinter sich herschleifen muss um diese zu behandeln, in solchen Fällen ist sie mehr als nur genervt, dennoch macht sie ihre Arbeit ordentlich.

Likes:                
-Bücher
-fliegen
-helfen

Dislikes:
xChaos
xunpünktlichkeit
xgeweckt zu werden

Stärken:                      
-Medizinisches Wissen
-Logik/Intelligenz      
-nahe zu unverwundbar                                                                
 
Schwächen:  
xgeringe Körperstärke
xbegibt sich für Freunde blind in Gefahr/ Achtet nicht auf ihre eignen Verletzungen
xist misseralbe im gebrauch von Schusswaffen
                                                                                         
Ziel: Das niemand mehr unter meinen Händen weg stirbt.


¬ BIOGRAPHIE:

Familie:
Großmutter Sophia Orihara sie Strab mit 75 jahren an einer Lungenentzündung, die ihr Sohn nicht behandeln wollte, da er sich kurz vorher mit ihr um das Erbe ihrer Mannes gestritten hatte. Sie war für Misaki und Aruka wie eine Mutter, sie brachte Misaki auch schon früh einige medizinische Grundlagen bei.

Mutter: Eveline Orihara geb. Mine, starb im alter von 25 jahren bei der geburt von Misaki und Aruka. Da druch lernten die  zwillinge ihre Mutter niemal kennen.

Vater. Marc Orihara, lebt seit nun mehr 56 jahren, sein Beruf als Arzt ist es der Ihn berühm und Misakis meinung nach unerträglich gemacht hat. Er ist ein kalter Mann seit dem tod seiner Frau und empfindet Geld  wichtiger als die Familie.

Aruka Orihara, Misakis Jüngere Zwillingsschwester, sie strab im alter von 23 jahren, unt den Händen von Misakii, die gerade mit dem Studium fertig und Ärztin geworden war.

Eckdaten:
bis 12 Jahre leben bei der Großmutter
Ab 12 Jahre leben beim Vater Tod der Großmutter
mit 14 Jahren Anfang des Selbststudiums
bis 16 Jahre Forschereise mit Vater
ab 16 Jahre allein mit der Schwester in Loguetown, beginn des Studiums
21 Jahre tod der Schwester, Misaki nimmt den 2-Namen Aruka an
ab 21 Misaki reist um zu lernen und die Welt zu sehen

Geschichte:
Die Geburt und der Tod:
Misaki wurde als jüngster Zwilling der Familie Orihara geboren, es war ein warmer Sommertag im Juli. Genau genommen geschahen 3 Dinge an diesem tragischen und doch fröhlichen Tages. Zum einen wurden 2gesunde Mädchen geboren, dies wirft der Vater der Mädchen seiner letzten Tochter immer noch vor, da dieser lieber einen Sohn gehabt hätte. Die Mädchen wurden zu ihrer Großmutter, welche ebenfalls in Loguetown lebte gebracht. Ihr Großvater lebte schon lange nicht mehr in der Stadt, und so nahm sich die ältere Dame mit ihren 63 Jahren den Mädchen an.
Das dritte was geschah, war der Tod, der Frau die Doktor Marc Orihara über alles auf der Welt liebte. Ihr Tod änderte seinen Charakter um alles, denn er bemerkte, dass nur Geld es wert wäre seine Aufmerksamkeit zu erhalten, den es sei das einzige was ihm bliebe.

Das Leben und die Lehren der jungen Misaki
Als Misaki und ihre Schwester Aruka 7 Jahre alt waren, erzählte ihre Oma ihnen warum sie nicht bei ihren Vater lebten. Auch seinen Hass, erklärte sie ihnen. Doch Misaki hatte etwas anderes vor, sie fragte nach ob man jemanden hätte vom Tod befreien können. Sie fing an zu lesen und ihre Großmutter unterrichtete sie in Heilkunde und Medizin. Ihre Oma wurde immer schwächer und kränklicher, Misaki tat was sie konnte. Ihre Schwester, lebte in ihrer eigenen Welt. Auch wenn es Misaki widerstrebte, war sie eher wie ihr Vater wenn es um die Medizin geht. Ihre Schwester war ein Träumer, manchmal schien es als sei diese auf einer anderen Welt. Dennoch liebte Misaki ihre andere Seite mehr als alles andere.

Der Tod ist erst der Anfang

Im Februar vor ihrem 13. Geburtstag, tauchte der Vater der Mädchen wieder auf. Der Großvater war kurz vorher gestorben. Nun wollte der Arzt sein Erbe, doch die Alte Frau wollte es nicht geben, benötigte sie es doch um die Mädchen zu ernähren, und zu der Schule zu schicken.
Aruka träumte von einem Leben als Künstlerin, dies wurde zwar von Misaki belächelt, doch sie wollte dass die ältere ihren Traum lebte.  
Dann kam der Tag an dem sich ihr Leben um 180° wendete. Der Tag an dem ihre Großmutter verstarb, ihr Vater hätte sie retten können, hätte er nicht nur auf das Geld geachtet sondern auf das leben. Misaki verschloss sich der Medizin wieder. Sie rührte die Bücher 2 Jahre nicht an. Ihr Vater klagte jeden Tag über die Kosten. Nach den zwei Jahren schrie ihre Schwester, sie an „Wenn ich an meinen Traum glauben soll, dann tu das gefälligst auch. Du musst nicht so werden wie Vater, werde ein guter Arzt.“. Ab da lernte Misaki wieder wie besessen.
Ihrem Vater blieb das nicht unbemerkt, er beschloss seine Töchter mit zu einer Reise zunehmen. Sie lernte und liebte es zu Reisen.

Hin und wieder zurück

Wieder zurück, begang Misaki ihre Ausbildung bei einem Arzt, während ihre Schwester sich als Musikerin verdiente. Während ihrer Ausbildung arbeitete Misaki auch für die Marine im Krankenhaus, dort lernte sie die verbohrten Ansichten der Marine. Dieses extreme schwarz-weiß Denken passte Misaki überhaupt nicht.
Als sie 21 Jahre alt war, war Misaki mit ihrem Studium zu ende. In der letzten Phase hatte sie ihre Schwester immer weniger gesehen. Dies lag an der Situation, dass sie sich in einem Werftarbeiter verliebt hatte.
Misaki wollte mit ihrer Schwester um die Welt reisen, um zu lernen und zu sehen. Doch ihre Schwester strahlte so hell wenn sie von ihrem Geliebten sprach, dass Misaki ihre Reisepläne auf unbestimmte Zeit verschob.

Wie der Phönix aus der Asche

Doch auch der hellste Stern ist dazu verdammt zu erlöschen.
Sie wollte eigentlich nur Kurz in die Werft, ihrem Freund das Essen vor beibringen. Doch einer der Stützpfähle brach und begrub sie unter sich. im Krankenhaus kämpfte Misaki um Arukas Überleben. Es rann ihr durch ihre Finger wie Sand, sie konnte nichts tun, sie war gestorben und Misaki fühlte sich so nutzlos wie vor 9 Jahren schon. Doch dieses mal verkroch sie sich nicht.
Wie der Phönix aus der Asche stand sie wieder auf. Die Blauhaarige ließ sich den Phönix auf den Rücken tätowieren und nahm Arukas Namen als 2. Namen an. Dann verließ die junge Ärztin Loguetown für immer. Denn als Heimat würde sie es nie wieder sehen. Nicht ohne Aruka.

Eine Reise beginnt

Wieder begann eine Reise für sie, zu den verschiedensten Orten. Jede Insel brachte  neue Erfahrungen. Auch wenn Misaki sich von Piraten fern hielt und nur mit Passagierschiffen reiste. Schaffte sie es 1 Jahr nach dem Tod ihrer Schwester auf ein Schiff zu gelangen, welches von Piraten versenkt wurde. Alle überlebenden wurden in einen dunklen Raum gesperrt, oder mussten Arbeiten. Da die Piraten keinen Arzt hatten bot sie sich an auszuhelfen. So könnte Misa wenigsten etwas zu essen für die Anderen runter schmuggeln. Als alles schlief, schlich Misaki sich zur Vorratskammer und stahl etwas Obst. Drei mal dürft ihr raten, was für Obst sie sich aus versehen gegriffen hatte. Richtig, ohne es zu ahnen verschlang die junge Frau eine Teufelsfrucht, immerhin hatte sie tagelang nicht zu essen gehabt und was kann sie dafür wenn die Piraten sie in der Obstkiste versteckten. Dies merkte Misaki jedoch erst als es zu spät war. Welche Frucht es war wusste die Blauhaarige nicht, Tatsache war nur, schwimmen war keine Fluchtoption mehr für sie.  Es war zum Haare ausreißen,  dann ertönte ein Schuss man hatte sie wohl bemerkt doch anstatt einer Wunde, tänzelte eine Blaue Flame am Eintrittsloch. Endlich hatte Misaki mal Glück. Die anderen Piraten glaubten ihr als sie behauptete der Schütze hätte zu viel gesoffen und daneben geschossen, in der Aufregung ging auch unter, dass sie nichts in dem Vorratsraum zu suchen hatte. An der nächsten Insel floh die junge Ärztin von dem Schiff.

Aus ich habe einen Vogel wird ich bin ein Vogel

Misaki suchte sich einen Lehrmeister der sie in der Nutzung ihrer Teufelsfrucht unterstützte und ihr auch den Kampf mit Messern beibrachte. Wobei die junge Frau  Wurfmesser und Kampfmesser einem Schwert vorzieht. Das Training dauerte ungefähr  4 Jahre, na gut das halbe Jahr bei den Piraten abgezogen 3,5 Jahre. Aber nun beherrschte sie ihre Verwandlungsform und machte sich daran die Teilverwandlungen zu meistern. Der Alte Mann war früher mal bei den Revolutionären gewesen und diente nur noch als Informant. Aber durch seine Teufelskraft wo der sich in einen Kolibri verwandeln konnte, war er für ihre Kraft wohl der beste Lehrmeister. Nun wollte sie endlich wieder auf See. Wo Misaki es endlich geschafft hatte sich verteidigen zu können.

¬ ACCOUNTDATEN:

Woher: Durch Zufall
Avatar: Miku aus Vocaloid
Account: nicht Vorhanden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Misaki Orihara



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.09.17

BeitragThema: Re: Misaki Orihara   Di Sep 19, 2017 12:02 am

¬ KÄMPFERISCHE DATEN:

Teufelsfrucht: Tori Tori no Mi Modell Phönix, Misaki aß sie während der Gefangenschaft auf einem Piratenschiff um nicht zu verhungern. Nach ihrer erfolgreichen Flucht, lernte sie von jemanden der die Tori Tori no Mi Model Kolibri dieser brachte ihr die Grundlagen ihrer Kraft und Verwandlung bei. Nach dem sie 3,5 Jahre bei ihm gelernt hatte, konnte er ihr nichts mehr zu ihrer Frucht beibringen. Im Gegensatz zu normalen Flammen sind jedoch die Flammen den Phönixes nicht heiß. Die blauen Flammen tänzeln jedes mal wenn Misaki sich verletzt um ihre Wunden, welche sehr schnell danach wieder verschwunden sind. Ihre regenerativen Fähigkeiten, kann sie nicht auf andere ausdehnen, sie sind daher mit denen einer Logianutzers vergleichbar. Wenn sie schlechte laune bekommt tauchen die Flammen auch auf auch wenn Misaki diesen Zustand unbewusst hervorruft so nutzt sie diesen auch um Leute wenn es sein muss einzuschüchtern. Denn nicht jedem fällt sofort wieder ein, dass ihr Feuer kalt ist.

Kampfstil:
Misakis Kampfstil beschänkt sich auf ihre Wurfmesser und ihre zwei Kampfmesser, die junge Frau analysiert ihre Gegner, und wartet darauf, dass der Gegner sich Blöße gibt.
Sie greift immer schnell an muss aber darauf achten ihren Gegner auf Abstand zuhalten, zwar kann ihrem Körper nicht verletzt werden, doch schmerzen, hat die junge Frau dennoch. Oft versucht sie Kämpfen aus dem Weg zugehen, doch im Notfall greift sie ein, vor allem wenn es um ihre Freunde geht.
Mit ihren Kampfmessern schaft sie es die Meisten schwächeren Angriffe zu blocken, doch gegen Schüsse und Schwerter besteht sie damit nicht. Deswegen unterstützt sie lieber die Anderen. Da sie einen Menschen wie ein Buch lesen kann, kann sie den Anderen mitteilen wo sie am Besten treffen.
Doch nicht nur da, wenn jemand Misaki reinlegt oder versucht zu betrügen, hat dieser schnell mal ein Messer in dem Körper. Als Ärztin weiß sie wie sie jemanden foltern kann oder gegen jemanden Kämpfen kann, wenn sie ihr wissen zum Schaden anderer anwendet.

Stärken:
Misaki ist schnell und wendig, desweitern kennt Misaki jede Ader und jedes Organ im menschlichen Körper, und auch ihreSchwächen. Außerdem kann Misaki Menschen wie Bücher lesen und ihre Schwächen und Lügen, anderer für ihre Mitkämpfer aufdecken.
Auch unterschätzen die Meisten ihre zierliche Gestallt, und damit auch sie. Dann kommt noch die Kraft der Teufelsfrucht, so dass man auf die junge Frau Schießen konnte, ohne dass diese zusammen bricht. Auch kann sie sich in einen wunderschönen Phönix verwandeln, und auch mit einigen Schwierigkeiten die Teilverwandlung sodass, sihre Arme zu Flügeln werden. Auch wenn die junge Frau mit Schusswaffen nichts trifft, so ist sie mit Messern, mehr als treffsicher.

Schwächen:
Misaki ist Körperlich nicht die Stärkste, so vermeidet Misaki, den Nahkampf. Auf wenn ihre Knochen nicht wirklich brachen, aber unangenehm ist es schon. Desweiteren ist, sie mit Schusswaffen ein Desaster, sie trifft nichts. Auch greift Misaki immer blind ein wenn ihre Freunde verletzt werden, dadurch vergisst sie ihre eigene Gesundheit.
Ihre Ausdauer ist auch sehr begrenzt, so dass sie wirklich nur als Unterstützung zu gebrauchen ist.

Inventar:
-2Kampfmesser
-8 Wurfmesser

¬ ATTRIBUTE & FÄHIGKEITEN:

Stärke:E Eine Basis ist zwar da, aber auf grund ihres zierlichen Körpers, ist sie nun einmal nicht die Stärkste.

Geschwindigkeit:C (+) Durch hartes Trainig wurde sie schneller, da sie ihre Körperlche Schwäche ausgleichen muss. Wenn sie sich in einen Phönix verwandelt und sie fliegt beschleunigt sie noch mehr.

Geschicklichkeit:C Enbenfalls duch das trainig, und auch aus dem selben Grund wie bei der Geschwindigkeit. Aber auch durch ihre Ausbildung zur Ärztin wurde sie geschicklicher.

Ausdauer:D Sie hat zwar ein gutes Geschick und eine gute Geschwindigkeit aber ihr fehlt es an Ausdauer und Gedult, sie ist ziemlich schnell erschöpft, vorallem wenn sie nur mit ihren Waffen kämpft.

Support-Fähigkeiten Misaki hat sich als Ärztin auf die Chirugie spezialisiert.

Fähigkeit: Rang C, Misaki, hat noch vieles zu lernen, doch sie ist schon eine gute Ärztin. Sie kann sowohl Kugeln als auch andere Materialien aus den menschlichen Körper holen, und auch Nähen und einen Körper wieder halbwegs hinbekommen, bekommt Misaki ohne Probleme hin. Auch kann sie eine Notfalloperation durchführen, aber an Organen wie dem Herzen oder die Lunge traut sich Misaki nicht. Auch mischt sie keine Gifte, Gegengifte stellen bei ihr einige Probleme da, aber wenn es um leben und Tod geht setzt sie die Hölle in bewegung. Außerdem weiß sie aus ihrer Ausbildungwo die Adern, Nerven und Schwachpunkte des menschlichen Körpers sind.

Kampf-Fähigkeiten Hieb und Stichwaffen in Misaki´s Fall Wurf-und Kampfmesser

Fähigkeit:Rang C, sie hat eine Basis muss aber noch viel mehr lernen. Mit ihren Wurfmesser trifft sie Meistens, mit dem Wissen aus der Medizin kann sie dem Gegnern die Messer, in tötliche Stellen oder einfach nur extrem Schmerzhaften zu jagen. Mit ihren Kampfmessern kann sie zwar leichte Angriffe abwehren, doch Schwerter oder Schüße kann sie nicht wirklich blocken.

Premium-Fähigkeiten Ihre Teufelsfrucht

Fähigkeit: Rang C, sie schaft ihre Verwandlung in 10 Sekunden. Dann ist sie ein Feuervogel. Sie hat durch ihre Teufelskraft selbstheilende Kräfte, und übt sich sowohl in ihrer Verwandlung, als auch in den Teilverwandlungen.

¬ TECHNIKEN:

Name: Blind Blood
Art: Messerangriff
Reichweite: 2-3 Meter
Beschreibung: Ein Messer wird im Schatten eines Anderen geworfen, so dass wen der Gegner das erste abwehrt, er vom zweiten getroffen wird.

Name: Triagon
Art: Messerangriff
Reichweite: 3-4 Meter
Beschreibung: 3 Messer werden aus dem Lauf heraus auf ein bewegliches Ziel und versucht, den Gegner sowohl auf Distanz zu halten als auch an drei verschiedene Stellen zutrefen.

Name: Bloody Knife
Art: Messerangriff
Reichweite: 1-2 Meter
Beschreibung:Misaki wirft ihr Messer auf eine der Hauptadern, um eine Tötliche verletzung hervorzurufen.

Name: Destreu
Art: Messerangriff
Reichweite: 2-3 Meter, später unter 1 Meter
Beschreibung:Misaki wirft ihre Messer auf Nervenbahnen, und andere empfindliche Stellen, welche jedoch nicht zum Tod führen. Dann bohrt sie die Klinge immer tiefer in das Fleisch ihres Opfers.

Name: Dubbel Knife Blockkade
Art: Blockierung
Reichweite: unter 1 Meter
Beschreibung:Mit ihren Kampfmessern, blockiert Misaki Angriffe mit Messern, Fäusten und Knüppeln, Schusswaffen oder Schwerter kann sie nicht blocken.

Name: Phönixmesser
Art: Kombinationsangrif
Reichweite:9-8 später unter 1Meter
Beschreibung: Als phönix fliegt sie auf den gegner zu verwandelt sich dierekt vor ihm zurück und greift mit den Kampfmessern an.

Name: Klingenregen
Art: kombinationsangriff
Reichweite:1-2 Meter
Beschreibung:Der Phönix fliegt über den gegner und lässt ihre Messer fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Misaki Orihara
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Izaya Orihara
» Misaki Aikawa
» [Marine][EA] Misaki Matsutomo

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Charakterverwaltung :: Steckbriefe-
Gehe zu: