Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

» Stadtzentrum
Mi März 29, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Der Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Strand   Sa Jul 03, 2010 8:03 pm

*Rin richtete sich auf als sie die Stimme von Atsushi hörte.*
//Ein schönes Lied.//
*sie nahm dann die Brille weg und stützte sich am Tisch ab.*
*Rin hörte dabei genau Chin zu und starte ins Lehre.*
*Als Chin zu ende gelesen hat, schwieg Rin immer noch und dann seufzte sie.*
*setzte sich hin und sah zu Chin.*
„Also ich würd mal sagen, du machst das so wie es in dem Brief steht und fährst zu einem Admiral. Leider können wir nicht mit. Unser Schiff wird bis dahin auseinander fallen. Ich hoffe wir schaffen es noch zu reparieren und kommen rechzeitig bei einer Insel an.“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   Sa Jul 03, 2010 8:37 pm

Hideyoshi bückte sich zu ihm und lächelte ihn an
Du hast...das Gegenmittel?
fragte er gespannt
//er hat es geschafft!//
dachte er erfreut und sah Zero an
Brauchst du etwas?
Vielleicht ein...
ein Lichtstrahl fiel durch den Türspalt
was Hideyoshi nicht wusste war,dass dies durch ein Flash Dial erzeugt wurde
//Was ist da los?//
fragte er sich und sah wieder zu Zero
Du solltest dich etwas hinlegen
sagte er und grinste
darauf werden wir noch einen trinken
dann ging er aus dem Raum und schloss hinter sich die Tür
der Lichtstrahl war derweil schonwieder verschwunden
//Hoffendlich ist den anderen nichts passiert...//
dachte er und gingn un durch die Tür,welche zu Rin und Chin führte
sie saßen beide nebeneinander und lasen einen Brief
//Ist das etwa...der Brief?//
fragte er sich
und ging näher zu ihnen


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Strand   Sa Jul 03, 2010 8:42 pm

*Rin drehte sich erschrocken um als Hideyoshi kam.*
"Ach so! Du bist es. Wie geht's Zero?"
*Sie drehte sich dabei zu ihm.*
"Was meinst du, wird unser Schiff lange halten? Und hast du auch schon dir überlegt wie wir ihn verbessern?"
*Sie stand dann auf und stützte sich wieder am Tisch ab.*
//Auf uns wartet ein menge Arbeit.//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   Sa Jul 03, 2010 11:58 pm

Zero wird schon wieder,keine Sorge
sagte Hideyoshi mit einem Grinsen
Was das Schiff jedoch betrifft...
er seufzte
...es ist arg ramponiert,deshalb könnten wir uns glücklich schätzen,wenn uns noch ein Großteil vom Schiff erhalten bleibt
Der Schiffsbug ist besonders beschädigt,da muss ich mich erst eine Zeit lang drann setzen
dann erinnerte er sich,warum er eigendlich in das Zimmer kam
Ich habe vorhin ein sehr helles Licht durch den Türspaltt flimmern sehen...wisst ihr,was das war?
fragte er sowohl Rin,als auch Chin
Nach oben Nach unten
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 9:13 am

Atsushi der seine Musik einfach weiterspielte bekam natürlich auch den hellen Blitz mit, er kannte soetwas, denn da Ped nun keine Blitze mehr erzeugen kann gibt es nur eine Sache die sowas kann ein Flash Dial, naja er wusste ja noch nichts davon wie man den Zettel lesbar machen konnte und so war es ihm egal, er steckte die Gitarre weg und setzt sich hin, er nahm sein Rucksack von dem Rücken und nimmt seine Puppen raus, Hanyou ist immer noch Schrott reif, er bastelt etwas daran rum, hat Ersatzwaffen und einiges an neuem Holz was er verweden kann um die Puppe wieder in Gang zu bekommen, die Puppe sieht immer noch arg kaputt aus, aber naja sie kann zumindest wieder im Notfall eingesetzt werden, dann merkt wie der Wind sich dreht, er schaute in den Himmel, es würde wohl bald ein Sturm von nicht zu unterschätzender Stärke aufziehen, also was mit dem Schiff machen? Das weis wohl noch keiner, Er schnappt sich seine Puppen die wie von selbst hinter ihm herlaufen, dann öffnet er den Raum von Rin in dem Chin, Hide und Rin scheinbar eine rege Diskussion führen. "In etwa 30 Minuten stecken wir in einem Sturm der Windstärke naja ca. 7, also nicht ohne und wenn ich mir dieses Schiff ansehe wird es schwierig, also Vorschläge?" Während er diese naja sagen wir hiopbotschaft überbringt stehen seine beiden Puppen die hintzer ihm, beide etwa so groß wie er. Sehen beide nicht menschlich aus und starren eben so wie Puppen starren können in den Raum, sicher seltsam anzusehen, denn bisher wurden diese Puppen ja nur im Nebel gesehen, auch nicht richtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 4:04 pm

Chin stand auf und antwortete Hideyoshi
,,Das mein Lieber , war ein Flash-Dial es erzeugt einen grellen Blitz und dadurch haben wir den Brief entziffert.´´
er grinste doch seine gute Laune wurde wieder gestört
//Alles wird nurnoch schlimmer.. //
dachte sich Chin mit kaltem Gesichtsausdruck. Nun stand er auf und holte seinen Rucksack und leerte ihn aus. Es waren schätzungsweise 50 Dials darin.
,,Ich hätte da eine Idee..´´
er grinste wieder in die Runde dann erzählte er seinen Plan
,,Wenn ich genug Dials unter dem Schiff festmache und aktiviere sollte es in die Höhe steigen , den Rest könnte der Wind erledigen oder ich könnte es noch ein bisschen verstärken mit weiteren Jet Dials´´
Nach oben Nach unten
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 6:19 pm

Hentura schaute in den Himmel, der ihm nichts gutes prophezeite. Es sah nach einem Sturm aus und der Regen prasselte auf ihn herab. >Ich muss die anderen warnen!< Instinktiv schaute er sich um. Niemand war an Deck alle waren in ihren Zimmern. Er fragte sich wo Libera Nuranon stecken würden. >Vor einer Minute waren sie noch hier!< Ihm kam ein schrecklicher Gedanke und er rannte zur Reeling. Dort angekommen suchte er das Wasser ab doch fand er nichts >zum Glück sind sie nicht reingefallen!< Da bemerkte er Yuki die neben ihm stand und eine rauchte, sie sah sehr traurig und mitgenommen aus, er wollte ihr helfen also fragte er mitfühlend "schlechten Tag erwischt hm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 7:13 pm

Zero rappelte sich hoch und ging zur Tür, er sah verändert aus, und seine Aura hatte sich verstärkt, das Blut Hious hatte ihn stärker gemacht. Er ging den Lichtstrahl nach und kam zu Rin, Hide, Chin, Mago und Atsushi. „hallo zusammen…sagte er kühl und da fiel sein Blick auf Chin. „du!..was sucht er hier?“, sagte er aufgebracht und sah Chin finster an.



Yuki wurde von Hentura angesprochen und sie sah zu ihzm auf, von ihrer Kaputze tropfte das Wasser welches vom Himmel fiel.

Ihre azurnen-Augen fixierten Hentura. „mehr…oder weniger…“, sagte sie knapp und schnippte die Zigarette ins Meer. „Ich bin oft so…liegt in meiner Natur…“, sagte Yuki kalt und sah Hentura an. Das Wasser an ihrer Kleidung begann zu gefrieren und kurriose formen anzunehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 7:19 pm

Hideyoshi schüttelte den Kopf
Diese Idee ist zwar ganz gut,hat jedoch einen Haken
sagte er mit ernster Miene
Wenn wir in die Höhe schießen...müssen wir auch wieder hinunterkommen,und das würde das Schiff endgültig zerstören

Nach oben Nach unten
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   So Jul 04, 2010 9:01 pm

Hentura schaute Yuki fragend an und sagte " das liegt in deiner Natur?Nein das glaub ich nicht, niemand ist von Natur aus unglücklich,glaub mir das Schicksal wird dir eines Tages viel Glück bescheren" Hentura lachte sie an glücklich und zuversichtlich und niemand hätte ihm in diesem Moment etwas getan. "Und jetzt komm mit rein dir muss doch kalt sein oder?" innerlich war er verunsichert er wollte yuki helfen denn er fühlte etwas besonderes eine Kraft die er noch nie gespürt hat.Ausserdem dachte er er hätte ein Dial gehört und wollte mal nach den anderen schauen.Er schaute nochmal zu Yuki rüber und dachte >sie denkt viel zu schlecht über ihr Leben!<


Zuletzt von Hentura am Mo Jul 05, 2010 5:34 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 1:12 pm

*Rin wollte gerade Hideyoshi was erzählen als Atsushi ins Zimmer schnell kam.*
*Ihr Auge wurde größer und sie sah ihn an während Chin Hideyoshi erzählte was passiert ist.*
„Ach du Sch****!“
*Rin sah kurz in die Runde, denn weit und breit gab es keine Insel zu sehen. Aber dann hatte Chin eine Idee und sie wendete sich zu ihm.*
*dann sah sie wieder zu Hide und musste ihm leider zu stimmen.*
„Ich würde sagen wir sollten vielleicht einfach das Schiff beschleunigen und nicht gleich anheben.“
*In dem Moment kam auch Zero in Rins Zimmer.*
*Rin wandte sich zu ihm mit einem Lächeln und wollte gerade was sagen als er Chin wütend anzischte.*
„Ich hab ihn eingeladen.“
*sagte Rin ernst und sah Zero an.*
„Und jetzt alle an die Arbeit! Wir sollten schnellstens das Schiff in einen sichern Hafen bringen!“
*sagte sie laute in ihrem Befehlston.*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 2:30 pm

Hideyoshi überlegte
Das ist garnicht gut...
murmelte er
auf Rins Anmerkung hin,nickte er
Wenn wir genug Geschwindigkeit aufbringen,könnte es klappen...jedoch wirs unser Schiff durch die Wellen demoliert...
er sah in die Runde
Ich weiß nicht,wie ihr es seht...
aber ich finde dies besser,als in einen Sturm zu geraten
dann lief er schnell ans Deck
Nach oben Nach unten
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 2:41 pm

Atsushi hörte sich das ganze nur an, er dachte sich das der Storm an sich unterschätzt wird und ergriff deswegen nochmal das Wort.
"Käptn, sie vergessen hier etwas." Er machte eine kurze Pause, denn alle schienen sich sicher zu sein das der Plan klappen wird nur er war mal wieder kritisch. "Also der Sturm wird bald hier sein, die Wellenberge sind jetzt schon recht hoch, wenn ihr nun das Schiff schneller macht dann werden aus Wellenberge, richtige Berge, denn eine schnelle Welle mit extrem viel Wassermasse trifft auf ein halb kaputtes Schiff, mit nicht soviel Masse, wer meint ihr wird diesen Kampf gewinnen?" Atsushis Aussage ist nicht unbegründet denn Wasser wird irgendwann so hart wie Stein, wenn die Oberflächenspannung nur groß genug ist und das wäre sie vielleicht in diesem Fall.
"Wir könnten bei drehen, in die Entgegengesetzte Richtung und dann diese Diale nutzen dann kommen wir schnell von dem Sturm weg und er löst sich irgendwann auf und wir können das bisherige Ziel ansteurn, aber die fahrt in die andere Richtung zur anderen Insel würde eben etwas länger dauern"
Wie würden die Fog´s also handeln?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 2:50 pm

*Rin fing an von einer Ecke in nächste zu gehen während Atsushi seinen Vorrschlag äußerte.*
*Währendessen verlies Hideyoshi das Unterdeck.*
//Ich hoffe wir sind nicht weit von einer Insel. Und das wir auch heil Ankommen nicht vergessen.//
*Als Atsushi zu ende gesprochen hatte, hob sie ihren Kopf und nickte.*
"Du scheinst Erfahrung in solchen Sachen zu haben. Ich vertraue dir und jedem in diesem Raum. Und jetzt los. Alle an Deck! Bringen wir unser Schiff und uns sicher in den Hafen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 2:53 pm

Magoichi hielt noch immer das Steuer in den Händen und sah nun,wie Hideyoshi an Deck kam
Schlechte Nachrichten...
sagte er
...ein Sturm ist...
...ich weiß!
unterbrach ihn Hideyoshi nervös
wir müssen diesem Sturm irgendwie entkommen!

Nach oben Nach unten
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 3:09 pm

Hentura sah Hideyoshi an Deck kommen und sah ihn mit einem wilden Feuer in den Augen an vor dem viele Angst gehabt hätten. "Ich kann helfen" er zog seinen Rucksack herunter und zeigte ihm 2Dials "ich habe noch 2 und das eine wird uns helfen" er tippte auf eines und sagte "ein Jet Dial" er sagte "es ist von meinem Vater für den Äussersten Notfall" und er fragte wild entschlossen "in welche Richtung sollen wir fahren" Er hatte Zweifel aber das wusste niemand und das musste niemand wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaval Shiranui

avatar

Anzahl der Beiträge : 372
Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 24

Info
Kopfgeld: 6'000'000 Berry

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 3:21 pm

Atsushi lief also nun auch auf das Deck, der Zuspruch von Rin hörte er und nickte, er schaute sich um, der Sturm würde wohl wirklich einige mächtige Wellen mit sich bringen, er aber blieb erstmal gelassen, er sah das auch ein Mast ziemlich angeschlagen war, so nutzt er eine Puppe um das Segel einzurollen, denn wenn dieser starke Wind darauf dreschen würde dann hätte dieser Mast bestimmt keine Chance zu überleben, und auch mit den Dialen könnte das so ne Sache werden. Er schaute sich um, das Schiff musste also drehen, er verstand etwas von der Navigation deswegen nahm er sich das Recht raus mal ein bisschen Chef zu spielen. "Los anpacken holt die Segel ein, die Diale müssen hinten am Schiff befestigt werden, achtete bitte darauf das die Diale in einem gleichen Abstand angebracht werden und auf einer Linie, weil sonst dirften wir ab und alles wird schlimmer, die Segel müssen ab, weil wir durch den Anschub der Diale fahrtwind bekommen der gegen unsere Segel drücken würde, sprich Kontraprdoktiv wäre, also beeilt euch und der Schiffszimmermann überwacht das die Diale ordentlich angebracht werden." Statt nur Reden zu schwingen helfen seine Puppen schon die Segel einzurollen, aber zusammen geht das eben schneller, er hasste es rum zuu kommandieren, aber besondere Situation erfordern besondere Maßnahmen oder so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 3:34 pm

*Rin blieb stehen und ging dann später allen nach auf‘s Deck.*
*Sie bemerkte erst jetzt wie das Wetter sich in der Nacht verändert hatte und hörte Atsushi zu.*
„Alle hören jetzt nur auf Atsushi!“
*schrie sie in einem Befehlston und packte auch wie immer an.*
*Sie rollte schnell die Segeln ein in dem sie sich mit ihren Haarfäden von einem Masten auf den nächsten schwänget und sich auch mit ihren Fäden immer an den Masten schnell hoch zog.*
Nach oben Nach unten
Yuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 5:18 pm

Yuki hob den Kopf und sah Hentura an. „Du kennst das Schicksal eines Reinblütigen Vampirs nicht…es…ist härter als man denkt…ungewollt und ungemocht…“, fügte sie hinzu, als Hide und Rin wieder an Deck kamen, hörte Yuki zu und sprang elegant von der Reling. „Rin!, ich könnte das Schiff bis zum nächsten Hafen stabilisieren, nur erfordert es enorme konzentration und kraft ein derartiges Schiff komplett zu stärken…ich hoffe es geht nicht schief.“, sagte sie kalt und musterte Hentura nocheinmal, dann spannten sich ihre großen, eisigen schwingen aus und Yuki flog an den höchsten Punkt des Schiffes.



Zero sah Chin wütend an und am vorbeigehen zischte er ihm etwas zu. „Wehe Chi ist etwas passiert…dann bring ich dich um.“, sagte er bestialisch und verschwand aufs Oberdeck.



Die Reinbluts Prinzessin breitete die Arme aus und aus ihren Fingern flog immer wieder Schnee. Sie kniff die Augen zusammen, viele Geräusche waren in der Umgebung zu vernehmen, sie sammelte ihre Gedanken, und plötzlich, bildete sich auf dem ganzen Schiff eine Dicke Schicht aus Eis, bis auf dem Deck, damit keiner hinfiel, aber der Rumpf des Schiffes wurde von einem dicken Eismantel umhüllt. Der Wind blies stärker und der Wellengang nahm zu. Yukis schwarze kleidung flatterten im Wind und ihre Kaputze wurde ihr vom Kopf gerissen, ihre sonst azurnen, bei Blut geruch roten Augen, leuchteten bläulich-weiß auf als sie sie aufriss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 5:42 pm

Hentura schaute den anderen zu wie sie alle zusammenhalfen,er wollte auch helfen also ging er zu dem Cp00 Agent Chin alis Mr.Dial und fragte ihn "Hey du hast bestimmt ein paar Dials übrig oder?Hier ist mein Herzstück der Jet-Dial er wird uns hier wegbringen!" er schaute sich um die anderen waren so etwas vielleicht gewohnt aber er kannte solche Situationen nicht als Alltag.Er war ein Neuling aber er konnte sie alle retten, also war er fest entschlossen es auch zu tun.Er fragte Chin unter herausforderndem Blick "Na was ist sollen wir sie gemeinsam hier wegbringen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 5:55 pm

Yuki sah zu Hentura herunter, ihr Körper veränderte sich umsolänger sie in verbindung mit dem Schiff stand.

Ihre Haut nahm eine blaue färbung an und seltsame muster bildeten sich auf ihrer Haut, und schien durchscheinend zu werden. Glatt und glänzend sie schiehn zu Eis zu werden. „hentura!, bring und hier weg…Lange kann ich…die stabilisierung nicht mehr aufrecht erhalten!“, rief sie zu ihm. Und ihre leuchtenden Augen sahen zu ihm.



Zero brachte am Masten Sicherheitsseile an. „hier, bindet euch fest!, der Sturm könnte euch von Deck fegen!“, rief er und warf jedem der anwesenden ein Sicherheitsseil zu. Er verteute die Taue und sah nach oben zu Yuki, ihm gefiel das gar nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 6:03 pm

Hentura erwiederte den Blick von yuki "Ja alle festmachen es geht gleich los!" er vertäute sich und vergewisserte sich das alle anderen das auch gemacht haben dann brüllte er gegen das Donnergrollen "Jet...Dial" ihn warf es mit so einer Geschwindigkeit zurück dass das Seil ihn an den Mast band und er durch den Aufprall bewusstlos wurde.Dafür waren alle anderen gerettet und sie flogen mit solcher Geschwindigkeit davon dass niemand überhaupt einschätzen konnte wie lange sie schon segelten, aber sie entkamen dem Sturm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 6:31 pm

Als sie den Sturm entkommen waren, und wieder der blaue Himmel über ihnen zum Vorschein kam, ließ Yuki langsam die Hände sinken und schloss die Augen. Ein grelles Licht erfüllte das Schiff, der Zylinder über Yuki wurde immer schmaler bis der Lichtstrahl nur noch ganz dünn war, er endete dort wo Yuki ihr Herz hatte und erneut leuchtete es grell auf. Dann schwebte sie langsam zu boden. Sie ging in die Knie und das blaue auf ihrer Haut zog sich zurück, ihre Augen wurden wieder normal, doch auf ihrer Wange blieb eine blaue Musterung zurück, sie sah auf und bemerkte Hentura. So schnell sie konnte eilte sie zu ihm und schnitt das Tau durch und legte Hentura vorsichtig auf den Boden, sie untersuchte ihn. //gut nur eine ohnmacht…//, ging ihr durch dne kopf und sie blieb neben ihm sitzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hentura

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 6:41 pm

Als Hentura aufwachte bemerkte er Yuki neben sich W-Wo sind wir?" fragte er verstört "Geht es allen gut?" dann beruhigte er sich erstmal "Ich denke wir haben es geschafft" er versuchte es nicht heruasklingen zu lassen aber man hörte den Stolz in seinen Worten.Er schaute sich nach allen Seiten um, es ging allen gut.Nun fiel sein Blick auf Yuki "Hast du hier gewartet bis ich aufgewacht bin?Das hättest du nicht tun sollen, besser du hättest dich selbst ausgeruht" Er schaute sie an sie sah so kalt und düster aus doch das war nur Fassade.Innendrin hatte sie ein warmes Wesen und das wusste er aber er wollte nicht unhöflich sein also beeilte er sich zu sagen "Danke das du mir geholfen hast,aber das war nicht gut für dich deine Kräfte sind wahrscheinlich am ende" Ihm fiel der blaue Fleck auf "Du hast dich wohl überanstrengt komm ruh dich endlich aus!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Strand   Mo Jul 05, 2010 7:06 pm

Chin wollte Hentura grade antworten doch er war zu schnell und rannte wieder weg
,,Diese kleinen Hektiker´´
er verzog das Gesicht
//Ich sollte lieber den Auftrag erledigen doch es wäre fies sie alle draufgehen zu la..//
Plötzlich wurde er gestört und flog mit voller wucht gegen die Zimmerwand.
Da er allein im Zimmer war nutzte er die Gelegenheit.
,,Ich glaube sie sollten den alten Schrotthaufen verbrennen aber ich werde ihnen ein paar Berrys da lassen´´
sagte er vor sich hin nun packte er Admiral Pedrohks auf die Schulter , warf einen prallgefüllten Berrysack aufs deck durch Schiffswand , Machte ein Hitze/Heat-Dial an der Innenwand fest und aktivierte es. Dann machte er Mily-Dials an seine Schuhe und flog in die Höhe , davor füllte er noch seinen Rucksack wieder auf und packte ihn auf den Rücken.
,,Auf Wiedersehen Lumpenpack , ich habe euch ein kleines bisschen Geld da gelassen für ein neues Schiff und mache mich nun aus dem Staub´´
Chin lachte Bestialisch , zog schnell eine Sonnenbrille an und warf ein Lamp-Dial zu ihnen runter (Schwächere Form des Flash-Dials) das er aktivierte durch einen selbsteingebauten Zünder , so dass nur er etwas sah.
//Lächerliche Piraten es ist so einfach ihnen zu entkommen//
Nun verschwand Chin mit seinen Milky-Dials an den Füßen die Wolkenlinien zogen.

Goes to Marinehauptquartier
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Strand   

Nach oben Nach unten
 
Der Strand
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der strand
» 07.02.-11.02. Mallorca Challenge [ESP] (5x 1.1)
» Der Strand
» die Hierachie
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Banaro Island-
Gehe zu: