Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Das Forum befindet sich derzeit in Bearbeitung. Das gesamte Regelwerk wird geändert, weshalb ihr mit eurer Bewerbung warten solltet.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Discord-Server
Sa Sep 30, 2017 9:56 pm von Nathan

» Misaki Orihara
Di Sep 19, 2017 12:02 am von Misaki Orihara

» Leonardo Hestia
Mi Aug 23, 2017 11:51 pm von Nathan

» Bewerbungsvorlage
Fr Aug 18, 2017 7:16 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Geronto - Die Insel der Alten, Grand Line
Mo Nov 14, 2016 12:22 am von Korodan

» Der Bug
Di Aug 09, 2016 10:48 pm von Kiwanika

» Privatkajüte: Skye Cecilia "Ranelle" Duncan
So Jun 19, 2016 11:52 pm von Ranelle

Crews












Austausch | 
 

 Der Hafen Alabastas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:25 pm

Kira schaut hoch und schreit auf :

" DU NUTTE DU SPINNST DOCH !"
" Ohne denn nüttigen respekt gegnüber deiner Crew,wirst du nie eine finden .. "

Sagte er sponntan,kniete auf,und trug sich selber weg.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:28 pm

OT Wie kannst du dich selber wegtragen? XD

Celia schaute komisch.
"uhm denkst du ich fass dich an deinen Blubeschmierten Körper an?Nein DANKE!
"dann lieber das bein."
Dann fing sie an zu lachen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:32 pm

" Verschwinde .. los. "

Kira geht zu einem arzt,der die Heil-Frucht ass.

Kira kommt putzmunter wieder raus,und dreht seine arme.

" So .. was wolltest du nochmal ? "

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:34 pm

"Uhm ja...bin auf der Suche nach eine Piraten Bande!Am besten eine die nix dagegen hat wenn ich öfters mal einfach so Leute abmurkse!"

Sie legte ihren Kopf schief und guckte mit grpßen Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:36 pm

" Ja da kenn ich eine . "

Sagt er kalt - erbarmungslos.

" Aber wozu sollte sie dich aufnehmen,du hast nichmal die nötigen prinzipien für einen Piraten. "

Fügte er hinzu
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:51 pm

"Pfff war ja nur eine Frage"sagte sie.
Ich kann ja wieder gehen. . .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:53 pm

// Sie sieht gut aus .. hat einen hübschen körper .. wieso eigendlich nicht .. //

" Was würdest du für deine Bande geben .. "

Fragte er ernst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 7:58 pm

"Ich würde mal sagen alles...aber meine Ziele will ich ja dennoch erreichen..."
"Mein Leben für andere riskieren?Ich kann mein Leben ja gar nicht riskieren"lachte sie.
"Dank meine Fähigkeit hehe"
"Was nun"fragte sie Kira.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:01 pm

Kira kehrt ihr denn rücken zu,und guckt nach hintn zu ihr.

" Komm..steig auf. "

Er zeigte mit einem finger auf seinen Rücken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:04 pm

"Noch kann ich selber laufen"sagte sie ernst.
"Auch wenn du diese Frucht da gegessen hast...wohin willst du eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:08 pm

Kira schaut sie erneut kalt an.

" Naloss,steig auf .. zier dich nicht,wohin wir gehen wirste sehen. "

sagte er abwartend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:19 pm

"Na gut...ausnahmsweise."
Sie legte ihre Arme um seinen Hals und sagte"Los gehts"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:25 pm

Kira drückt auf,und springt hoch .. Ca 20 meter in der luft.

" Black hole. "

Mit Celia am rücken werden sie aufs schiff angezogen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:31 pm

"Uff...wo sind wir jetzt?"
"Was ist loooos?"
"Hahaha"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:33 pm

Mit demm düssen schiff düsse sie weg.

Goes to Drumm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do Dez 24, 2009 8:35 pm

Goes to Drumm!
Nach oben Nach unten
Ryo Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 27.11.09

Info
Kopfgeld: 460'666'000

BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Fr Dez 25, 2009 2:04 pm

Juugo steht auf und geht zu seinem Schiff.
//Ich muss hier weg..//


Go to Little Garden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Mi März 03, 2010 3:29 pm

Tao ging gelassen über das Kai und schlug die Kapuze zurück.
Von dem Priester den er bis vor kurzem vorgab zu sein war keine spur mehr geblieben.
Weder in seinen Gang noch in seiner Haltung noch in seinem Gesicht.
Tao war wieder das was sein Wesen ausmachte.
Still, mit einem fast schon schleichenden Gang der aber genauso kräftig und energisch wirkte als ob er maschiren würde.
Doch das auffälligste an seinem Schritt war das er dabei so gut wie keine Geräusche verursachte.
Kein Stein knirschte unter seinen Fuß als er sich den Weg zu seinem Schiff bahnte.

"Scheint so als ob das Mädchen in der kurzen Zeit wo ich nicht bei ihr wahr einiges gesehen hätte.
Die Segel scheinen nicht mehr intakt zu sein.
Und der Rumpf ist noch warm.
Ausserdem rieche ich Farbe.
Sie scheint großer Hitze ausgesetzt gewesen zu sein."

Mit einem Sprung war Tao an Bord wo er sich auch schon in 40 weitere Tao´s aufteilte die ohne ein einziges Wort Gruppen bildeten und sich an die Arbeit machten.
15 kletterten auf den Mast und begannen die zerstörten Seegel zu lösen.
15 andere gingen unter Deck und holten neue die die beiden Gruppen dann zusammen wieder festmachten.
5 sprangen über Bord und stellten sich ans Kai um die Taue von den Pullern zu lösen sobald es soweit war.
Die restlichen 5 verteilten sich auf dem Schiff um Ruder und andere Dinge zu übernehmen.
Tao selbst so hatte es zumindest den Anschein wartete an der Reeling auf Sikes.

"Kommst du so hoch oder möchtest du eine Planke?"

Fragte er sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Mi März 03, 2010 5:01 pm

Sikes hatte natürlich keine schwierichkeiten auf das Deck zu gelangen, mit einem einzigen satz und einer Kapriole stand sie an deck neben Tao, wahr in die Knie gegeangen um den Aufprall abzufangen und hatte sich dabei nicht mit einem einzigen Geräusch bemerkbar gemacht.
"Wohin segeln wir? und was verlangst du von mir für diese Spazierfahrt?" wahren ihre ersten beiden Fragen.
Dabei beobachtet sie einen der Taos, der sich an die Mastund Seegelreparatur zu schaffen machte. Praktische Teufelsfrucht muss ich sagen... Er kann schiffe Kapern so viele er will. und sie steuern... währe er darin bestrebt Karriere zu hätte er sich schon längst zum Comodor ernnenen können...
wahren ihre ersten Gedanke. Auf eine Antwort wartend drehte sie sich zu Tao um.
Denn nichts auf der Welt bekam man Gratis das wusste sie besser als irgendjemand sonst.
Den Raben hatte sie schon längst wieder vergessen, aus den Augen aus dem Sinn.
Sie legte ihr Nonnenkostüm ab und legte es Tao vorsichtig in die Hände, irgednwie hatte sie Angst ihn zu erschrecken.
Rückte ihren Hut zurcht und sah auf die Zerstörung die das Feuer verursacht hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Mi März 03, 2010 11:38 pm

"Wohin es geht? Eine gute Frage. Ich habe kein Ziel. Hast du einen besonderen Wunsch?
Und was ich dafür verlange? Das du hier keinen Urlaub machst.
Arbeit wird geteilt genauso wie das Essen.
Ich kann den Großteil selbst erledigen aber bei kleineren Sachen wär es nett wenn du dich einbringst.
Da du diejenige bist die von uns beiden sehen kann würde ich dich daher in der Navigation einsetzten.
Ich nehme an du hast kein Problem damit."

Schweigend nahm Tao den Umhang entgegen und zog seinen ebenfalls aus.
Er drehte sich schon um damit er die zwei Umhänge verstauen konnte als er inne hielt.

"Übringens ich bin nicht aus Watte.
Du musst mich nicht behandeln als wär ich zerbrechlich.
Mitleid oder vorsicht ist bei manchen Dingen genau das verkährte was man tun kann."

Mit diesen Worten ging er kurz zu einer Truhe an Deck und verstaute seine Sachen.
Als er wiederkam begannen die anderen Tao´s grade mit dem ablegen.

"Also. Hast du einen spezielen Wunsch wohin die Reise gehen soll?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do März 04, 2010 8:57 am

Sie musste grinsen.
Hätte Tao sie besser gekannt, und hätte er sehen können kam diese emotionale regung bei Sikes ungefähr einem Weltwunder gleich.
Als sie die Mundwinkel hochzog und ihre gebläckten Zähne zum Vorschein kamen.
Sie wahren weiss, grösser und ihre Eckzähne wahren länger und gebogener als die eines Menschen. Ein Typisches Raubtiergebiss.
Und dieses Raubtier gebiss hatte fast 250 kg pro cm² Druckkraft, was dem eines Menshen deutich überstig.
Und plötzlich dankte Sikes das Tao blind war, und ihren Fang nicht sehen konnte.
"Die Navigation ist kein Problem, aber wir sollten uns beeilen. in 2 Stunden wird es Anfangen zu Regnen"
Der Niederdruck machte sich bein ihr deutlich spürbar.
Sikes hatte keine Ahnung wo sie hinwollte, noch nicht, aber auf jeden fall wollte sie den Verdammten Hafen verlassen um so schnell wie möglich richtung Östlich an den Klippen ein Versteck suchen und dort zu bleiben bis sie weiteres wussten.
Hier zu bleiben kam einen Selbstmord gleich.
Die Möven die das Feuer aufgeschreckt hatten flatterten aufgeregt um einen der Fischkutter herum, sie kreischten und schriehen, und Sikes drehte sich behaglich um, wieder an der Krähe denkend.
Die Garand, die sie zuvor noch an der Kayüten-wand abgestellt hatte nahm sie jetzt zu sich und lud sie einmal durch.
"Welches Schiff wenn ich fragen darf hasst du dir da ausgeliehen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Do März 04, 2010 1:46 pm

"Ehrlich gesagt keine Ahnung."

Erwiederte Tao schulterzuckent.

"Es war in Banaroo Iland stationiert als ich es mir ausgeliehen und die anderen Schiffe ähm ... unbrauchbar gemacht habe.
Wie du wahrscheinlich sehen kannst ist es eben eines der kleineren Kampfschiffe der Marine.
3 Masten und eine mittlere Kanonenbewaffnung.
Dafür ist es in der Lage schnellere Gegner zu zerstören während es selbst schnell genug ist um vor stärkeren Gegnern davonzulaufen.
Also ein Ideales Schiff dür die Piraterie."

Langsam blähte der Wind die Segel und das Schiff vor aus dem Hafen hinaus.
Tao drehte sich unvermittelt zur Stadt.

"Auf ein andermal. Ich werde dich wieder besuchen."

Sagte er eher zu sich selbst als zu Sikes.

"Auf jedenfall scheinst du auch kein festes Ziel zu haben.
Proviant ist für 3 Monate an Bord.
Die Frage ist nun ob wir aufs offene Meer fahren oder uns ein Versteck hier suchen.
Wünsche?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Fr März 05, 2010 9:22 am

Grübelnd blickte sie zur See hinaus, "nun.. strategisch gesehen würde ich es vorziehen zuerst ein Versteck zu suchen, möglichts im Osten. Bis es dämmert, oder Dunkel genung ist sich wieder auf die Garnd Line zu wagen, vorher würde ich das auf keinen Fall versuchnen..."
Sie sah Tao an, sie hatte noch nie in ihrem Leben so direckt ausgesprochen was zu tun war, doch hatte sie dafür umsomehr erfahrung, jedenfalls für ihr alter.
"Also? Oh Kaptain, mein Kaptain(!) wie entscheiden sie sich?" meinte sie gespielt dramatisch, als währen sie beide die Haubtdarsteller eines Teaters und machte dabei eine Ausschweifende Gesick mit ihrem rechten Arm, auch wenn Tao sie nicht sehen konnte, half es ihr Mental ihr worte zu unterstreichen.
So weit es ging versuchte sie die Möven zu ignorieren.
Doch da sich jetzt der geruch des Parfums enzogen hatte, fegte ihr der Warme süsliche Geruch des Fischkutters in der Nase, und sie Hörte die Stadt in aufruhe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Fr März 05, 2010 12:40 pm

"Ich bin nur ein Kapitän wenn ich eine Crew habe.
Und die einzige Crew die ich besitzte bin ich selbst.
Also nenn mich Tao."

Tao ging ein wenig zur Reeling.

"Ungefähr 2 Seemeilen von hier ist eine geschützte Bucht.
Diese würde sich als Versteck eignen.
Persönlich finde ich das es keinen Unterschied macht ob wir uns verstecken oder wir uns zur Grandline begeben.
Das direkte Fahren birgt ein höheres Risiko entdeckt zu werden.
Doch wir sind agieler und können besser entkommen.
Das verstecken hat eine höhere Chance unentdeckt zu bleiben.
Doch wenn sie uns finden haben wir ein Problem zu entkommen.
Es ist eine Wahl zwischen Not und Elend wo es keine richtige Entscheidung gibt.
Und kein noch so guter Schlachtplan hält der ersten Feinberührung stand.
Also tu mir den Gefallen und vergiss das mit der Strategie wieder.
Das kann man bei der Marine machen wenn man viele Schiffe hat.
Doch bei uns zählt eher eine Prioritätenliste.
Und im Moment ist es relativ gleich wie wir es anstellen.
Dennoch würde ich dir zustimmen das in unserem Fall die Chancen zumindest in den ersten 3 Tagen besser stehen wenn wir in einem Versteck sind.
Wenn sie allerdings mit einem weiten Suchgürtel beginnen und ihn dann enger ziehen anstatt einem engen Suchgürtel den sie ausweiten werden wir ein Problem haben.
Aber das wird sich zeigen."

Tao lehte sich an die Reeling und stütze seinen Kopf auf einen Arm.

"Wer immer auch gesagt hat das Piraten frei währen der hatte keine Ahnung.
Piraten sind immer gefangen.
Gefangen zwischen der Sorge, der Angst, der Moral, dem Willen zu überleben und gefangen zwischen ihren Träumen."

Der Wind zehrte leicht an Tao´s Haar und Kleidung doch rührte er sich keinen Milimeter während er aufs Meer zu blicken schien.
Doch eigentlich genoss er nur die letzten Sonnenstrahlen Alabastas auf seiner Haut.
Denn schon bald würde er sie für eine lange Zeit nicht mehr spüren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   Fr März 05, 2010 3:23 pm

["Wer immer auch gesagt hat das Piraten frei währen der hatte keine Ahnung.
Piraten sind immer gefangen.
Gefangen zwischen der Sorge, der Angst, der Moral, dem Willen zu überleben und gefangen zwischen ihren Träumen." ]

Diese Worte hilderten Ihr noch lange in den Ohren und auch heute Nacht, würde sie darüber nachdenken müssen. Er hatte recht, auch unter ihnen gab es ein Moral...eine art ungeschribenes Gesetz dass einige sagen wir mehr als Regeln, Richtlinien vorgab, an die sich aber fast jeder Pirat ausschlieslich hielt, als währe es ein verdammter Ehrenkodex.
"Nun... in zwei Stunden schätzlungsweise wird hier Wasser fallen, sehr viel Wasser... es wird Regnen, und der Wind hat sich gedreht, nach süd-osten. Wenn wir das besagte Versteck erreichen wollen so müssen wir fahren eher der Wind zu stark wird, und das wird bald der Fall sein, anderenfalls, wird die Marine nicht so viele Schiffe in die See schicken um nach uns zu suchen, wenn der Sturm erstmal aufgekommen ist, große Schiffe könne nicht gut manevriert werden, sind aber den Wellen standhafter, kleiner leichtere Schiffe, so wie dieses Dreimastschiff kan leichter sich den Wellen beugen, ist aber nicht so sagen wir Wetterbeständig.
Allerdings müssen wir das Risiko eingehen während Sturm zu Segeln, wenn wir Kurs auf die Grand Line nehmen, so können wir ohne größere Probleme ihren Suchgürtel durchbrechen.
Also, liegt die Entscheidung bei dir. Blinder Mann. "
Sikes trat neben Tao auf die Reling und blickte zum Hafen von Alabasta. Eine //nein DIE// Krähe sahs auf einem der Maste eines anderen Schiffes und putzte sich das Gefider.
In Sikes kam ein dermassener Ekel hoch das ihr beinnah schwindlich geworden währe.
Und plötzlich hatte sie das bedürfniss Weg zu Segeln, und zwar sofort und sogleich, weg von dieser Krähe.
Sie würde ihnen nicht folgen Krähen fliegen nicht über Ozeane oder Meere, nicht mal Möwen tun das... oder doch? so sicher wahr sie sich leider nicht mehr.
Angespannt schlug sie ihre Krallen ins Holz der Reeling und wartete mit sich selbst um ihrer Selbstkontrolle ringend auf eine Antwort von Tao.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Hafen Alabastas   

Nach oben Nach unten
 
Der Hafen Alabastas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» hafen von loguetown
» Hafen
» Water Seven Süd - Hafen
» Sky Schoner Hafen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Alabasta-
Gehe zu: