Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks











Die neuesten Themen
» Leonardo Hestia
Gestern um 11:51 pm von Nathan

» Navigationsraum
Mo Aug 07, 2017 6:08 pm von Akira Yagami

» Höhlensystem
Do Jun 01, 2017 8:38 pm von Jim Maynard

» Brücke
Di Mai 30, 2017 7:59 pm von Ângelo Serrado

» Hafen
Di Mai 30, 2017 2:37 pm von Sumotori

» Wald auf der Insel der Geister
So Mai 28, 2017 10:31 pm von Tengarnos

» Innenstadt von Loguetown
Sa Mai 13, 2017 10:37 am von Akira Yagami

» Teufelsfrucht-Liste
Do Mai 04, 2017 6:42 pm von Akira Yagami

» Bar Gold Roger
Mi Apr 19, 2017 10:48 am von Akira Yagami

Crews












Austausch | 
 

 Wie der Vater so der Sohn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Wie der Vater so der Sohn   Mo Dez 28, 2009 1:08 am

first Post

Es sind mittlerweile 6 Wochen vergangen seitdem Lambo mit Kiji trainierte.
*Gedanken on*
Der Junge wird es zu nichts bringen. Xanxus wird enttäuscht sein wenn er erfährt das sein Sohn ein Schwächling ist.
*Gedanken off*
Lambo versuchte Kiji in Nah- und Fernkampf zu unterrichten.
Kiji saß direkt vor ihm. Lambo nahm ne Kette aus seiner Tasche und legt sie
Kiji hin. Es sind noch 2 Ninja Katana und Wurfsterne auf dem Tisch. Kiji sieht
die Waffen mit unglaublichen Augen an.
Kiji du entweder wirst du ein großer Krieger oder du wirst
Sterben. Nimm die Waffen. Ab jetzt sind sie dein Heiligtum. Pass auf sie auf
und behüte sie. Aber du muss noch mehr auf dich selber aufpassen und trainieren.
Mit diesen Waffen. Schlafe mit ihnen, Esse mit ihnen und führe sie in deine
Geist.

Lambo aß ein Stück Snickers und sah Kiji in die Augen.
Du bist gerade mal 9 Jahre alt aber wirst Wachsen und
Stärker werden. Ich werde dich ausbilden. Entweder wirst du mich am letzten Tag
unseres Trainings besiegen oder ich töte dich.

Lambo stand auf und ging Schlafen und sagte beim gehen.
Morgen fangen wir an.

6 Tage später

Kiji und Lambo kreuzen die Schwerter und eine Druckwelle
entsteht. Kiji zieht jedoch den kürzeren. Er wurde weg geschleudert und krachte
gegen eine Mauer.
Mach schon du machst keine Fortschritte. Weder im Nah noch
im Fernkampf. Dein Vater würde sich für dich schämen.

Lambo schenkte ihm nichts. Das er der Sohn von Xanxus ist
änderte nichts an der Sache. Kiji obwohl es erst 6 Tage waren an denen er trainiert hatte jetzt schon mehr Narben als Xanxus.

5 Wochen später

Kiji hat die Wurfsterne voll im Griff. Seine Wurf kraft haut
die Sterne in Beton und Stahl. Ein guter Fernkämpfer ist er geworden. Doch im
Nahkampf war er schlecht. Sein Wille reichte nicht aus. Da hatte Lambo eine
Idee. Während Kiji schlief nah er ihn mit und ging mit ihm zu einen
Vulkankrater.
Wenn du den Willen besitzt dann finde mich. Deine Vater hat
seine größte Schwäche auf dem Schlachtfeld gefunden. Du hast mehr glück. Du
kannst es hier unten in ruhe suchen. Es hat deinen Vater ein Lebenlang
begleitet und dich wird es auch begleiten.

Lambo stoßt Kiji in den Krater runter und ruft ihm noch nach.
Komm nicht zurück bevor du deine größte Schwäche gefunden hast.
Lambo geht wieder nach Hause und wartet.

35 Monate später

Lambo hatte immer noch nichts von Kiji gehört.
Also war sein Wille nicht stark genug. Das ist Schade.


Szenen Wechsel zum Vulkankrater

Kiji sitzt am Rand des Kraters und meditiert.
*gedanken on*
Lebe ohne deinen Sinne. Deine Waffen sind das wichtiges in deinem
Leben. Aber einst ist wichtiger: Fürchte nicht die Waffe, sondern die Hand die
sie führt.

*gedanken off*
Kiji hat ein schwarzes Tuch um die Augen gewickelt. Er lebte schon
seit 2 Jahren ohne seine Augen. Sein Ohr war perfekt an die Situation angepasst
er konnte auch so jeden laut wahr nehmen. Er wollte Lambo überraschen wenn er
zurück kommt und besser ist als er. Inzwischen war Kiji gewachsen. Noch immer
hatte er nicht seine größte Schwäche gefunden.
Was ist meine größte Schwäche? Mein Vater hat sie auf dem
Schlachtfeld gefunden. Schlachtfeld. Tot. Mord. Waffen. Männer. Kämpfen. Blut.
Narben. Was? Was ist es? Was hat mein Vater ein Leben lang begleitet? Was ist
es?

Dann plötzlich nimmt Kiji das Tuch runter und grinst.
Schmerz. Mein Vater hat sein Lebenlang Schmerzen gehabt. Ob
auf dem Schlachtfeld durch Waffen und Kampf oder durch Verrat und Lügen. Er
hatte immer schmerzen. Das ist es. Ich muss lernen die Schmerzen zu Vergessen.
Denn wenn ich die Schmerzen annehme dann mindere ich die Schwächen.


Szenenwechsel zu Lambo

Man ist Schade das er tot ist. Kann man nichts machen.
Lambo sieht immer auf den Weg aus dem Kiji kommen sollte.

6 Jahre später

Es regnet und Lambo sitzt unter einem Schirm und trink
warmen Milch. Da sieht er wie eine dunkle Gestalt näher kommt. Lambo sprint auf
und Nimmt sich 2 Schwerter zu Hand.
Wer bist du?
Ich bin es..
Man konnte einen Jungendlichen Kiji erkennen. Er hatte den
abstürzt überlebt und war am leben. Lambo freute sich ihn wieder zu sehen.
Und hast du es gefunden? Die Schwäche?
Ja und vieles mehr. Niemand kann mir schmerz zufügen. Denn
ich lebe mit ihr. Ich habe eine besondere Gabe. Mein Vater und meine Mutter sie
machten mir ein großes Geschenk.


8 Jahre später

Lambo hat Schwierigkeiten mit Kiji mitzuhalten. Die Sterne
von Kiji prasseln auf Lambo und auch seine Kette schwingt umher. Lambo kann
nicht angreifen weil er sich verteidigen muss.
Nach jahrelangem Training hat sich Kiji in eine
Kampfmaschine verwandelt der gut im Nah- und Fernkampf ist.
( so in etwa sieht sein Training bei Lambo aus und seiner
Katane und Kette nutz er so. http://www.youtube.com/watch?v=E-1sCJ5qqcs
und hier wo er ohne Sinne gelebt und gekämpft hat http://www.youtube.com/watch?v=FEZl3nfC6pY&NR=1 )

10 Jahre später

Lambo liegt auf dem Boden. Er hat Nasen bluten und kann sich
nicht bewegen. Nur fühlt er wie groß seine schmerzen sind. Kiji steht vor ihm
und die in der Umgebung stehenden Variapiraten ergeht es genau so wie Lambo.
Einige von ihnen sind sogar tot.
Diese Macht. Sie ist zu groß Kiji. Setzt sie niemals. Gegen niemanden.
Keine Sorge das ist meine Macht und ich werde jeden damit Vernichten der sich der Varia in den Weg stellt.
Lambo kann es nicht fassen was für ein Monster Xanxus und
Elli in die Welt gezeugt haben. Und er hat ihn auch noch Trainiert. Er weiß das
er es bereuen wird aber er ist auch stolz auf seinen Schüler. Lambo und Kiji
machen sich auf den Weg zu Elli. Der Junge möchte seine Mutter in die Arme
schließen.
Nach oben Nach unten
 
Wie der Vater so der Sohn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» kann ich dem Vater das Kind entziehen???
» Jobcenter muss Fahrtkosten für JVA-Besuche zahlen
» Wrath, Sohn des Wrath
» Vater tötet seinen Sohn in einer Waschmaschine
» Darth Vader doch nicht Lukes Vater?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - RPG :: Ohara (Westblue)-
Gehe zu: